Anzeige:

Back on track - Devil's Dance näht wieder ...

  • Umziehen, zum ersten Mal nach über 30 Jahren, das bringt Chaos und Verwirrung.
    Bei mir war es auch noch mit gesundheitlichen Problemen verbunden, was ich bisher nie kannte. Deshalb zog sich alles ein wenig in die Länge.

    Jetzt, nach mehr als 4 Monaten, ist es aber geschafft:

    Das Nähzimmer funktioniert wieder, auch wenn das ein oder andere noch ergänzt oder verändert werden soll.

    Der Umzug hat mir gezeigt, wie monströs mein Stofflager ist.

    Deshalb wird nun wirklich NIX mehr gekauft, sondern einfach genäht ...
    Weil ich mangels Bedarf nicht mehr nur Kleidung für mich nähen werde, sondern auch mal was für die Enkelkinder, ggf. auch Patchwork, lass ich euch an dieser Stelle an meinem Tun und Treiben teilhaben ...

    ... aber nicht jetzt :pfeifen:

    Beste Grüße aus Schleswig-Holstein
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Hallo Steffi,

    schön, das du wieder nähen kannst. Keinen Stoff mehr kaufen, sondern nur vernähen, ist auch mein Plan. Ich stecke mir auch keine großen Ziele, denn dann wird´s nix.

    Liebe Grüße
    Inge

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • habemir schon oft vorgenommen, keinen Stoff mehr zu kaufen und erst die vorhandenen Kisten zu vernähen. Aber irgendwie gelingt das nie, immer seh ich was und der Berg wird größer, denn wenn ich 3 Stoffe neu kaufe, wird erst mal nur einer genäht und so geht es oft. Bin gespannt, ob ich diese "Krankheit" mal in den Griff kriege. Meine Tochter lacht schon immer, wenn ich den Kindern wieder was mitbringe und sie meint, das ist aber nicht aus deinem Fundus.

  • Oh, da stelle ich gleich mal mein Stühlchen bereit. :*


    Naja, bringt Vor- und Nachteile wenn man ein gut sortiertes Stofflager hat. :)


    Wobei, "gut sortiert" bei mir irgendwie nicht so ganz stimmt. :confused:

    Da geh ich auf die Suche um alles für diese Mini-Geldbörse zusammen zu bekommen. Was findet man, einen schönen Blusenstoff. Weiß gar nicht mehr, wann und für welche Schnittidee ich mir den gekauft habe. :pfeifen:


    Fühle mich jetzt gar nicht mehr sooo allein. :o :rofl:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • HolziSew wenn du nicht genug Stoff für dein Mini-Teil finden solltest, sind bestimmt alle hier mit einem gut gefüllten Warenlager bereit, dir mindestens 10m Stoff , damit du genug Auswahl hast, zukommen zu lassen. :rofl: :rofl: :rofl:

    Wir helfen doch gern.

    Lg Ulla :raddrehen:

  • Steffi, ich schleppe schon mal meinen Sessel an und schaue dir zu. Ich war einkaufen und habe mir die Burda curvy angesehen und an dich gedacht. :biggrin: Ich habe schwer mit mir gekämpft und sie dann doch nicht gekauft, weil ich jetzt ja eher 42 brauche - glaube ich. :confused:

    Ist aber wieder klar, kaum bin ich der Zeitschrift entwachsen, haben sie schöne Schnitte drin.

    Investiert habe ich dann in eine fashion Style, auch da gefallen mir Schnitte, besonders Modell 13 und 14 und sie gibt es in den Größen 34 bis 54.

    Nähen dauert aber noch, weil wir einen Wasserschaden im Nähzimmer hatten und die Hälfte des Zimmers auf die andere Seite gestapelt werden mußte.

    Neu tapeziert werden muß auch noch. :weinen:

    LG

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • In meinem Stofflager sind klägliche 5 Stoffe, aus denen ich irgendwelche Kleidung nähen könnte. Es gibt noch allerhand kleinere Stücke für Taschenfutter etc.


    Wie macht ihr das? Ihr wisst doch vorher gar nicht wieviel Stoff man überhaupt braucht.

    Bei mir wird meist umgekehrt gekauft, ich lege einen Schnitt fest und geh dann ins Stoffgeschäft und komm dann auch (fast immer) nur mit dem Stoff auch wieder raus. Wenn ich dabei einen schönen anderen Stoff entdecke, kauf ich den erst ein paar Tage später, wenn ich weiss was ich draus mache :denker:

    -----------------------------
    LG
    Karin

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Chica

    das nenn ich mal vorbildlich und diszipliniert. :applaus:


    Aber bei mir funktioniert es irgendwie nicht. Gut meisstens hab ich schon eine Idee, oder dachte beim Stoffkauf, dass ich diese hätte. :confused: Bei konkreten Projekten kauf ich schon gezielt.

    Nur es genügt ein Blick z.B. in die Restekiste, (wenn man schon mal im Geschäft ist :confused: ).

    Und da liegt dann einer der mich so nett anlächelt und er hat auch noch die richtige Größe für z. B. ein Shirt. Tja, dann wird er von seinem tristen Restekistedasein erlöst. :pfeifen:

  • Wow, soviel Disziplin hätte ich garnicht.


    Da ich fast ausschließlich online bestelle, muss sich ja das Porto lohnen ;) Das gilt besonders für USA Bestellungen :biggrin: Da ist nicht viel her mit Disziplin :confused:


    Ich bewundere das ernsthaft. Umso mehr fällt mir grad mein Hang zum Horten auf :eek: Aber das UWYH hilft. Ein bisschen zumindest.

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (8). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts und bei Insta gibts Murmel-Bilder.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Devil's Dance Ich freue mich, dass du im neuen Nähzimmer angekommen bist. Dass der Umzug nicht ganz ohne Begleitmist abging, hat mir sehr leid getan. Umso mehr wünsche ich euch nun viel Freude im neuen Zuhause, viele gesegnete erste Male :xmas-mrgreen:: Das erste mal Uhren zurückdrehen an neuen Wänden, das erste Weihnachten in der neuen Stadt usw.

    Und natürlich die ersten fertig genähten Teile, die ersten Quilts :raddrehen:

    Ich bin gespannt auf deine Produkte und nehme gern Teil an der Entstehung.

  • Wie macht ihr das? Ihr wisst doch vorher gar nicht wieviel Stoff man überhaupt braucht.

    Doch. Ich weiß - so grob - was ich an Stoffmenge für ein Kleidungsstück brauch.

    Und ob sich ein Stoff für ein eher T-shirt, 'ne klassische(re) Bluse, ein Kleid, einen Rock ... eignet, also für mich eignet ;) , das seh (und fühl) ich ja.


    (Bei könnte sowohl als auch werden gibt's die Menge, die für's mehr Stoff brauchende Teil bräuchte. Was aktuell heißt, ich hab 1 m traumschönen - also von Griff und Fall traumschönen - schwarzen Wollgabardine für einen Rock oder 'ne Weste hier liegen. Ich hatte 2 m gekauft, und mich dann doch für knielangen Bleistift entschieden, und nicht den längeren mit Godets... größtes Manko dieses Stoffs: Er ist schwarz. Meine geht gar nicht Farbe. Aber Schwiemu in leuchtendbunt unter die Erde.. äh. Nee.)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Devil's Dance Da bin ich gespannt auf Deine neuen Werke. Ist doch prima, wenn Du Stoff im Vorrat hast und gleich loslegen kannst.


    Chica So gehe ich auf vor. Erst Idee und Schnitt, dann wird Stoff gekauft. DErzeitiger Bestand: 2 m für Bekleidung und 3 m für Vorhänge.

    Was aus Stoff entsteht, ist nur durch die Fähigkeit derer begrenzt, die mit ihm arbeiten.

    Mode hat eine praktische Funktion, uns großartig aussehen zu lassen (Donatella Versace)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich möchte auch gern zuschauen. ☺️


    In meinem Nähreich gibts ein gut gefülltes Stofflager. Ich sehe das aber nicht als Mangel an Disziplin.

    Ich wohne hier ländlich und es gibt in der nächstgrößeren Stadt kein Stoffgeschäft.

    Seit dem Jahreswechsel kann man hier „ums Eck“ wieder beim Königreich der Stoffe vor Ort shoppen. Das bessert die Situation etwas, da ich aber sonst in der Richtung nie zu tun habe, bekomme ich das nicht immer hin spontan vorbeizufahren.

    Außerdem bin ich da jedesmal von der Auswahl total erschlagen. 🙈😂


    Für mich hat es sich bewährt, eine Auswahl schöner Stoffe auf Vorrat zu haben.

    So kann ich kurzfristig Nähzeit nutzen.

    Das mit dem Schnitt auswählen und dann kaufen, funktioniert eigentlich nur, bei ganz langem Vorlauf, wo genug Puffer für ungeplante Ereignisse drin ist.

    Denn irgendwas ist immer. 🤷‍♀️

    So manches Projekt, welches ich mir in den Kopf gesetzt hatte, konnte, als dann alles Material besorgt war, doch nicht zeitnah umgesetzt werden, und existiert nach wie vor nur in meinem Kopf. So manches Mal, hab ich dann auch auf der suche nach DEM passenden Stoff, festgestellt, dass ausgerechnet der ablieferung mit dem schönsten Stöffchen, sonst nix weiter hat. 🤔

    Deshalb kaufe ich bewusst schöne Stoffe auf Vorrat, aber nur wenn ich (mindestens) eine Idee habe was daraus werden könnte, und dann weiß ich auch in etwa wieviel ich brauche. Natürlich kann es auch mal passieren, dass aus dem Stoff dann doch was anderes wird.

  • Bei mir wird meist umgekehrt gekauft, ich lege einen Schnitt fest und geh dann ins Stoffgeschäft und komm dann auch (fast immer) nur mit dem Stoff auch wieder raus.

    Das funktioniert bei mir nur bedingt, aber ich habe kein riesiges Lager. Im Prinzip kaufe ich auch Projekt-bedingt. Da ich aber gelernt habe, dass ausgerechnet der Stoff, den ich bräuchte, gerade zum Zeitpunkt des Projekts mitunter nicht so da ist, wie ich ihn gerne hätte, kaufe ich auch schon mal auf Vorrat, wenn ein Stoff schön ist und günstig hergeht.

    Herzliche Grüße

    Monika

    [...] they were indeed severely restricted, but their undergarments weren’t to blame. Rachel Kaufmann in "What ‘Bridgerton’ Gets Wrong About Corsets", Smithsonian Magazine 2021

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Schön dass Du "angekommen" bist. Ich wünsche Dir gutes Gelingen und stell gerne

    mein Stühlchen in die Runde.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Ich setze mich auch mal dazu und bin gespannt, was du nun nähen wirst.


    Ich habe mir mal fest vorgenommen, dass ich das Schnittmuster der Bluse morgen zusammenkleben und ausschneiden werde. Mal gucken, wie weit ich komme.

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • So, nun hab ich euch "angefixt" ;) , und dann melde ich mich nicht mehr :pfeifen: ...

    Sorry, aber manchmal hat man ja als Oma auch zu tun :herz: ...

    ... und nebenbei nähen :cool: ...

    Wo fange ich an :confused: ?
    Stoffvorrat:

    Ich hab schon Stoffe gesammelt, als ich noch gar keine NäMa hatte - in tiefsten DDR-Zeiten.
    Ein Stück davon habe ich gerade Marion mit ins Paket gepackt - ein sehr guter BW-Stoff in offwhite mit feinen Streifen - der liegt bestimmt schon 40 Jahre bei mir, aber dieser Farbton steht Marion deutlich besser als mir.

    Dann kam ebay auf, und so manche Geschäftsauflösung wurde durch Auktionen mit Startgebot 1 € vollzogen.

    6m Wollvelours für 10 € usw. - das waren Angebote, die man nicht ablehnen konnte :o ...

    Aber jetzt ist Schluss, hab schon gar nicht alles mitnehmen können beim Umzug :weinen: .


    Aber jetzt zu meinen Nähprojekten:
    Als erstes hab ich für meinen 3jährigen Enkel aus einem (zu) engen Rock von mir aus blauem BW-Twill eine Hose genäht. Das ging gerade noch so in Gr. 110, musste noch einen anderen Kombistoff für's Bündchen dazu nehmen. (Bild folgt ...)

    Das Schnittmuster für die Hose hab ich in der Burda 1/22 gefunden.

    Dort fand ich dann auch noch das SM für das 2. Projekt, ein ärmelloses, gefüttertes Kleid, wo man eine Hemdbluse oder einen Rolli drunterzieht.

    Das hab ich aus grauem Wollstoff mit Nadelstreifen genäht, den vorgeschlagenen runden Ausschnitt hab ich abgeändert in einen V-Ausschnitt, und die seitl. Nahttaschen hab ich weggelassen. Reinstecken würde ich eh nix, weil das doof aussieht, wenn das so ausbeult.

    Ein paar Handnähte fehlen noch daran (z.B. die Schulternaht im Futter und das Anstaffieren des Futters am RV), und wenn es dann chic gebügelt ist, mach ich bilder ...

    Heute Abend hab ich noch schnell ein Rock-Schnittmuster (dieses) ausgedruckt und fast fertig geklebt - waren nur 24 Blätter :pfeifen: ....
    Den will ich aus warmem Wollstoff nähen - ich denke, im kommenden Winter sollte man darauf eingerichtet sein, dass es nicht überall warm geheizt ist.

    Ich halte euch auf dem Laufenden - und Bilder gibt es demnächst auch - versprochen :herz: !

    Beste Grüße aus Schleswig-Holstein
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Oh, ich bin so gespannt auf Bilder! Ich hab es gerade in einem anderen Thread geschrieben, ich kaufe nur noch Projektbezogen. Vor ein paar Jahren haben mich meine Stoffberge erschlagen und ich hatte gar keine Lust mehr zum nähen. Ich hab dann radikal aufgeräumt. Stoffe an Kindergarten, VHS usw verschenkt. Als das Nähzimmer wieder übersichtlich und aufgeräumt war, hatte ich auch wieder Spaß am Hobby. Ich hab es mir auch angewöhnt das Nähzimmer gleich wieder aufzuräumen, auch wenn das Projekt noch nicht fertig ist. Aber so behalte ich die Übersicht.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]