Posts by mama123

    Ich schneide auch am liebsten mit eine meiner Gingher Scheren. Das ist schon so eine Art Sammelleidenschaft bei mir. Vor 10 Jahren waren der Mann und ich in Japan. Dort habe ich eine Zuschneide Schere bei einem kleinen Händler gekauft. Der hat sie mir noch geschliffen und gefettet. Die schneidet wirklich wie Butter. Zu Weihnachten habe ich eine Lederschere mit Namen drauf von Scherenmanufaktur Paul bekommen. . Schneidet Super und soviel ich weiß in Deutschland gefertigt.

    Lippenpflege - Hast du es schon mal mit Honig probiert? Nur auf die Lippen und nicht abschlecken.

    Ich denke, wenn es mal keine Maskenpflicht mehr gibt, dann haben wir eine Erkältungs - und Grippewelle.

    Aus den selbstgenähten Masken nähen wir doch einen Quilt fürs Regierungsgebäude in Berlin.

    Ich war am Mittwoch beim Zahnarzt, die tragen die FFP2 Masken den ganzen Tag, die ZA Helferin meinte - man kann sich an alles gewöhnen. Ich komme richtig gut damit zurecht und fühle mich, weil diese mal richtig abschließt, sicher.

    Warum gibt es keine Informationsmaßnahmen, wie man eine FFP2-Maske aufsetzt? Jeden Käse propagieren sie mit Spots im Fernsehen, aber das nicht.

    Der überwiegende Teil der Menschen nimmt sich diese in der Mitte zusammengefalteten Masken aus der Verpackung, zieht links und rechts am Gummi und setzt sich die Maske wie die Stoffmaske auf.

    Folge: Oben an der Nase hat man dann ich nenne es nun einmal spitzes Gipfelchen, aus dem die Luft ein- und austritt. Das Metallband ist dann praktisch Abstandhalter statt Mittel die Maske aufzudichten.

    Genau so hab ich auch gedacht!

    Ich habe Bekannte in Berlin, die haben auch kein Auto. Kiga und Schule kann man beqem zufuß erreichen. Zur Arbeit mit dem Fahrrad. Zum einkaufen teilen sie sich ein Auto mit mehreren befreundeten Ehepaaren. Scheint gut zu klappen. Ich war nur zu touristischen Zwecken in Berlin, da waren wir überwiegend zufuß unterwegs.

    Du meinst die Ferse? Ich stricke beim hochstricken der Ferse immer einen Perlrand und dann noch 2 M rechts, am Ende der Reihe dann 3 M rechts. Am Anfang dann wieder Randmasche 2 M rechts.

    Ich komme mit der FFP 2 Maske total gut zurecht. Sie liegt gut an, gut mit dem Atmen gehts so Und für die kurze Zeit im Supermarkt und auf dem Parkplatz kein Problem. Das die Maske beim Atmen ein bisschen knittern ist, zumindest bei mir und dem Mann, nur im Nasen/Mundbereich. Da dringt aber nichts nach außen. Irgendwo muss die Luft ja bleiben. Nasendraht lässt sich auch gut biegen. Bei mir passt diese Maske von allen bisher getragenen Masken am besten.
    Win - bis du dann mit Testen durch bist, brauchen wir keine Maske mehr 😂

    Ich habe Socken für die Schwägerin gestrickt. Sockenwolle Regia Premium Silk color. Fühlt sich gut an und hat sich auch gut verstricken lassen. Ich habe mir mal ein kleines Buch von Topp gekauft, Sockenworkshop to go. Ich stricke das Bündchen meist 2M rechts, 2M links, dann manchmal nur rechts, manchmal im Muster (auf dem Bild habe ich 1 Reihe rechts, 2. Reihe 2M r, 1M wie zum links stricken abheben, 1M r 1 Umschlag und die abgehobene M über die letzten beiden drüber ziehen und dann wieder eine Reihe nur rechte Maschen. Die Ferse stricke ich mit einem dreiteiligem Käppchen. Ich komme ganz gut damit klar.

    Datei_000 (5).jpeg

    Ich habe auf verschiedenen Brothermodellen in Nähkursen genäht und war nicht so überzeugt! Mit Elna habe ich noch nie genäht. Ich bin ein Freund der Pfaff und Bernina Maschinen. Juki soll auch nicht schlecht sein. Da musst du mal schauen, was so in deine Preisvorstellung passt. Viele Fachhändler bieten auch günstig Ausstellungsmaschinen oder gebrauchte, gewartete an. Wenn du einen Fachhändler vor Ort hast, dann frag doch mal, ob man dir für ein paar Tage die Maschinen zum Probenähen zur Verfügung stellt. So ähnlich, wie click & collect. Nur du bringst die dann nach ein paar Tagen wieder zurück. Ich hoffe, dass du schnell eine für dich passende Maschine dein eigen nennst.

    Ja, natürlich muss das hochgerechnet werden, um eine Vergleichbarkeit herstellen zu können. Deswegen werden ja auch selten Inzidenzwerte für einzelne Dörfer angegeben, sondern für Landkreise, Städte, Bundesländer... Was wäre denn deiner Ansicht nach eine bessere Lösung?

    das war jetzt einfach mal so dahin geschrieben 😄 weil ich es interessant fand

    Auch mobile Impfstationen und Arztpraxen haben die Möglichkeit zum kühlen

    Gestern Abend haben wir den Kölner Treff geschaut. Max Mutzke war dort. Der wohnt in einem Ort mit 40 Einwohnern. Er meint, wenn sich aus dem Ort nur ein einziger positiv getestet werden würde, dann hätten sie einen Inzidenzwert von über 2000

    Bei der Polio-Schluckimpfung muss auch nicht der Impfstoff bei - 70 Grad Celsius gelagert werden, wie es bei dem derzeit hauptsächlich vorhandenen der Fall ist.


    Und es ist auch nie der Versuch gemacht worden, die komplette Bevölkerung in möglichst kurzer Zeit (wenn's geht, und genug Impfstoff da ist dann demnächst: binnen weniger Monate) zu impfen.

    Das lief immer über Jahre, und dann wurd eben auch aus praktischen Gründen immer der nachwachsende Teil der Bevölkerung geimpft.

    Es gibt die Möglichkeit mobiler Impfstationen. Und, so wie es im Moment auch im Gespräch ist, Arztpraxen sollen auch impfen. Was ich, im Hinblick älterer Menschen, praktischer finde.

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]