Anzeige:

Posts by Sporcherin

    Rast & Gasser (Wien) hatte bei vielen seiner Modellen dieser Baujahre Brillengreifer verbaut.


    Nee, die Ideal Zick-Zack, Ideal Voll-Zick-Zack und Ideal Zick-Zack de Luxe sind Brother-Klonen.


    Die Meister-Werke in Schweinfurt wurden im April 1974 von Husqvarna übernommen., im Juli 1983 wurden die Meister-Werke geschlossen. Unter dem Namen "Meister" wurden später auch Nähmaschinen von Husqvarna für Handelsunternehmen hergestellt. z.B. Meister 1142 für M. Seitz in Lauf. Meister hatte dreistellige Modellbezeichnungen, vierstellige Modellbezeichnungen sind, meines Wissens nach, für Handelsunternehmen produziert worden.


    Wenn Du ein Bild der Meister 3200 hast, dann können Dir unsere Profis eventuell mehr dazu sagen.

    (...) Metallgestell oder Schlafsofa/Küchensofa würde mir leichter fallen.

    Schau' mal unter dem Stichwort Tagesbett nach. -> Dieses hier steht bei einer Freundin in deren Wohnküche (dänisches Bettenlager, Modell Princesse). An die Metallstäbe kannst Du alles gut befestigen. Solche Metall-Tagesbetten gibt's auch bei Otto -> hier oder -> da, wird geliefert und kostet nicht die Welt. In einer Küche würde ich ein Metallbett einem Sofa vorziehen, weil es einfacher bei der Reinigung ist.


    (...) Ich meine ein Teppich, das gehört ja wohl nicht in ein B.Z. Was darunter ist weiß ich nicht, vermutlich Fliesen. Fliesen könnten bleiben, Fliesen kann man natürlich auch streichen, sonst Vinyl oder PVC. .Die Frage ist wie ist das mit Toilettenschüssel und Duschwanne? Stehen diese Dinger auf den Fliesen? Das muß ich untersuchen. (...) Sind Klobrillen eigentlich genormt? (...) Was soll ich mit Ställen und mehreren Schuppen? Was soll ich mit 1000qm? (...)

    Unter der Duschwanne oder Badewanne sind üblicherweise keine Fliesen verlegt. Da ist einfach der Boden, wie er gebaut wurde, ggfs. Estrich oder ein Wannenunterbau drunter.


    Bei der Toilette komme es darauf an, ob es ein Stand- oder Hänge-WC ist. Beim Stand-WC in älteren Häusern finden sich darunter meist keine Fliesen, bei neueren WCs siehst Du das z.B. an der Dichtungsfuge oder ob der Fuß des Stand-WCs ganz sichtbar ist oder nicht.


    Toilettensitze - jein

    WC-Schüsseln im Standardsegment sind grundätzlich eigentlich schon genormt. Die Sitze haben verschiedene Formen und da kann's schon mal vorkommen, daß es nicht optimal paßt.


    Meine Meinung ist, Platz ;) kann man nie genug haben.

    (...) Die Singer 237, die Ideal Zickzack, die Phoenix 282 würde ich mir mal anschauen. (...) Für Rucksäcke wurde ich ja versuchen, eine Maschine mit einstellbarem Nähfußdruck zu bekommen.

    Die alten Ideal Zick-Zack-Maschinen haben einen verstellbaren Füßchendruck.


    Meine -> Ideal ist eine Vollzick-Zack de Luxe und kommt bei ca. 6 Lagen dicken, schweren Stoffs an ihre Grenzen. Es ist schwierig den Stoffpacken unter's Füßchen zu bekommen und beim Transport verschieben sich gerne die Lagen.


    Für Reparaturen von Arbeits-, Wander-, Motorrad- oder Jeanshosen ist die Ideal Zick-Zack gut geeignet.

    (..) Man darf die nicht mehr mit den LEDs von früher vergleichen, die dann, wer gute Augen hatte, auch noch rasterflackerten, etc. (...) auch weil es keine solche Hitzeentwicklung gibt.

    Diese Flackerei war ein Grund keine LED-Lampen zu haben, der damalige hohe Preis ein weiterer und die Wärmeentwicklung von konventionellen Glühlampen finde ich bei einigen Situationen als sehr angenehm, z.B. die Stehlampe, die hinter dem Sofa steht und beim Lesen nicht nur das Licht von hinten liefert, sondern auch noch angenehm den Schulter- und Nackenbereich wärmt.


    Der Stromverbrauch ist mir bei Glühlampen egal, denn ob ich nun € 17,00 für Strom im Monat zahle oder mit LED-Lampen etwas weniger, darauf kommt's mir bei meiner Zwei-Zimmer-Wohnung nicht an.


    Was den Stromverbrauch im allgemeinen betrifft, sehe ich mehr Einsparpotential bei "Stromfressern", wie z.B. Leuchtreklame, elektrisch angetriebene Werbeplakate, elektronischen Anzeigetafeln an Straßenbahnhaltestellen und Nachtbeleuchtung von Sehenwürdigkeiten, etc.


    Im Haushalt empfinde ich doppeltürige Kühlschränke mit Eiswürfelfunktion und anderen Funktionen, Tellervorwärmgeräte, elektrische Wäschetrockner, Radiowecker und Geräte, die permanent auf Bereitschaft (stand-by) laufen , obwohl es nicht sein müßte (Stichwort Smart-Home), als nicht unbedingt notwendig. Bei mir ist nur der Kühlschrank permanent in Betrieb, selbst das Telefon/Internet schalte stromlos, wenn ich nicht daheim bin.


    Das ist keine Kritik an allen, die die genannten Gerätschaften nutzen, denn dafür wird es Gründe geben, die ich gar nicht beurteilen/bewerten kann. Mir geht es nur auf den Geist, wenn gesagt wird, daß konventionelle Glühlampen so viel schlechter seien als LED & Co, weil Glühlampen so viel Strom verbrauchen. Nee, es ist der Mix aus allen elektrischen Verbrauchern, der den geringen oder großen Stromverbrauch pro Haushalt ausmacht.


    Sorry, das mußte raus, obwohl' eine Themaabweichung ist.

    Doch Q steht für Quelle und BR für Brother - auch wenn die Privileg Topstar electronic (ähnlich der Brother VX bzw. Jones VX - Bezeichnung USA) wegen ihrer Bedienrädchen eher nach Aysin oder Toyota aussieht. Die Privileg 662 Super Nutzstich sieht auch in etwa so aus und wurde ebenfalls von Brother in Taiwan gebaut. Elektronisch geregelt ist, glaube ich, der Fußanlasser.


    Die Topstar Elektronik super automatik? (..) Das ist ein Brother Pacesetter Klon. (..)

    Nee, Topstar Electronic Super Automatik ist aus den 70er-Jahren und sieht anders aus als die Topstar Electronic aus den 80er-Jahren.

    Ich hab' einen Dreierstrahler an der Decke mit je 40-Watt-Birnen drin. Zum Nähen schieb' ich den Nähschrank darunter, dreh' eine Birne raus, schraub' eine mit 100 Watt rein und verstell' den Strahler so, daß das Licht von links auf die Nähmaschine fällt.


    Zusätzlich hab' ich eine Tageslichtstehlampe mit beweglichen Kopf, die ich so neben der Nähmaschine positioniere, wie ich's gerade brauche, denn meine Nähmaschinen haben einfache Glühbirnchen drin.


    Das funktioniert ganz gut.


    Am liebsten hätte ich eine lange, kaltweiße Neonröhre an der Decke zum Nähen. Der Aufwand zusätzliche Kabel in Wand und Decke zu ziehen, sowie einen Wechselschalter einzubauen, damit die normale Lampe und die Arbeitsleuchte getrennt geschaltet werden können, ist mir in einer Mietwohnung zu umständlich.

    Genau die Nadel ist es! (...) Oder ist dein Fleece nicht so dicht und fest?

    Es ist kein Fleece, es ist Baumwolle.


    (...) Den Zickzack auftrennen: schneid alle paar cm (5cm oder max. 10cm) den Fadenzacken auf, wenn Du dann nur den getrennten Faden raus ziehst und gleich mit der Tambournadel oder einer dünnen Häkelnadel für's kunsthäkeln (wie bei Taschentücherumrandungen), Stärke 0,5 bis 1 den Rand flickst, dürften die alten Löcher noch sichtbar sein und Du kannst besser durchstechen als neue Löcher zu machen. (...)

    Tjoa ... eine Tambournadel hab' ich noch nicht und passendes dünnes Häkelgarn in harmonisierender Farbe auch nicht. Das werde ich im Laufe der konmmenden Woche besorgen.


    Danke Dir für den Hinweis, das werd' ich so machen. Allerdings hab' ich schon eine lange Seite getrennt und von den ursprünglichen Stichen ist wegen dem rabiaten Übernähen mit dem Zick-Zack nichts oder kaum mehr was zu sehen.

    Ihr seid einfach :daumen: genial, vielen, lieben Dank. Auf Häkeln :doh: wäre ich nie gekommen.


    (...) Man sticht so tief, wie der Umschlag (auf der Rückseite) es erfordert, und zieht die neu geholte Schlaufe auch direkt durch die auf der Nadel hängende. Dann holt man den Faden von der Rückseite um damit die nächste Schlaufe durchzuziehen.

    (...)

    Ich habe dazu eine Spezialnadel benutzt und sie deshalb gleich mit fotografiert.

    So ganz verstanden, wie ich das häkeln soll, hab' ich's noch nicht. Ich probier' das mal an einem Stück Küchenkrepp o. ä. aus. Momentan bin ich damit beschäftigt den Zick-Zack zu aufzutrennen, was sehr nervig ist.


    Wie heißt denn diese Spezialnadel auf deutsch? Mit "easy bead couture" hab' ich nichts ähnliches bei deutschen Anbietern gefunden, nur aus den USA.


    Nachtrag: Hab' was gefunden - ist das -> so eine Nadel? [Anzeige]


    Ich möchte so eine Nadel kaufen und wenn sie dann da ist, würde ich, falls ich Schwierigkeiten mit dem Häkeln habe, nochmals nachfragen.


    :daumen: Dankeschön.

    Nee, der Zick-Zack ist ein Überbleibsel der Ausbesserungsarbeiten bzw. der Ungeduld meiner Mama, die keinen Nerv hatte die Decke mit der Hand zu umsäumen. Das ist jetzt meine Aufgabe, weil sich mein Paps mit den häßlichen Kanten und schiefen Nähten nicht anfreunden kann.


    Daher will ich wissen, wie das genäht mit der Hand wird.

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]