Posts by CharmingQuilts

    Hallo


    ein paar haben sie ja schon gesehen: die aktuellen Bilder in der Galerie.


    Der Schlafanzug für die Murmel ist fertig und natürlich schon eingeweiht. Er ist tatsächlich noch ein wenig arg groß, aber nunja, wie schon geschrieben - dann passt er auch ne Weile. So bis zum Abitur oder so :rofl:


    Dann habe ich heute noch ein Bild von einem Auftrag hochgeladen. Ein süßes Babykissen mit Namen wurde gewünscht. Ich find, es ist schick geworden. Auch wenn mich der Auftrag einige Nerven und Trenn-Arbeit gekostet hat. Egal, das Endergebnis zählt.


    Dann steht diese Woche noch das süße Shirt mit den Schneeflocken an. Das muss jetzt dringend noch fertig genäht werden. Im Moment haben wir wieder extrem viele Aufträge, das ist eher untypisch für den Januar, aber es gibt grad wohl ordentlich Nachwuchs in ganz Europa :D Freut mich natürlich, aber da bleibt das eine oder andere UWYH halt liegen.


    Aber das Shirt liegt schon direkt neben der Overlock und immer wenn ich noch ein paar Minuten Zeit habe, wird eben eine Naht gemacht. Dann dauert es zwar etwas länger, aber es wird irgendwann auch fertig.


    Bis demnächst also - stay tuned :D

    Hallo


    ich habe in Texas, bei meinem allerersten Besuch dort vor einigen Jahren, mal seine Wanderausstellung mit den berühmtesten Outfits gesehen. Das war Wahnsinn und sehr berauschend und so beeindruckend.


    Man konnte wirklich ganz genau hinschauen und diese Detailverliebtheit und Präzision, mit der die einzelnen Teile genäht waren - ich zehre noch davon, dass ich das sehen durfte.

    Hallo


    sodele, heute mal dran gesetzt und den Rest noch genäht - der Katzen Pulli ist fertig!


    Und in der Galerie ;)


    Hier die Infos zum Schnitt: Genäht habe ich Größe 110-116 und den Longpulli Schnitt LOU von Ki-Ba-Doo. Ohne weitere Änderungen, dieses Mal nur mit Kapuze statt Kragen.


    Das sieht auf den hingelegten Bildern immer so dämlich aus, weil die Kapuze so weit überlappt. Das ist im Schnitt aber so angedacht und sieht angezogen ja auch immer ganz nett aus. Mal sehen, wenn die Murmel es gleich anprobiert, wenn sie aus dem Kindergarten kommt.


    Die elastische Jersey-Rüsche am Kapuzenrand habe ich zugekauft. Das war 1 Meter für 2,90 Euro und der ist alle. Nur noch links und rechts 2cm übrig, die in der Overlock geschreddert wurden. Und die große Schleife hatte ich mitbestellt beim Rüschenkauf - die fand ich niedlich.


    Auf dem Bild passen die beiden Sachen nicht so richtig zu Stoff, in echt ist es aber genau der Ton der Katzen und passt wirklich toll. Nähen lies sich das auch ganz einfach: die Jerseyrüsche hat einen Rand, der beim Nähen komplett in der Overlock verschwindet, aber nicht nur die Rüsche stabilisiert (die würde ja sonst zerfallen beim Verschicken, etc) sondern der auch recht hilfreich beim Stecken ist. Geht also prima, kann ich empfehlen, wers mal ausprobieren mag.


    Sonst noch Fragen zum Schnitt? Her damit :)


    Der Stoff ist soweit alle, dass ich aus dem Katzenstöffchen vielleicht noch ein Babyhalstuch nähen kann. Mal sehen, was ich da noch rausbekomme. Der weiße Jersey ist ja eh immer im Haus und das Bündchen ist komplett bis auf den letzten Schnipsel weg. Das habe ich ja auch für den Schlafanzug gebraucht.


    Den zeig ich euch dann auch noch - ganz bald - versprochen :) Im Atelier steppt grad die Wutz und ich bin schon froh, dass der Pulli jetzt fertig ist, wo es hier grad so klirrend kalt ist und die Murmel einen extra Pulli gut brauchen kann.

    hihi,


    ja, die Longarm ist in 3 Teile aufgeteilt mit jeweils 1,20 m - ich hatte sie zu Hause im Nähzimmer auf 2,40 aufgebaut..... damit schränkt man sich aber schon so dermaßen ein (darauf gehen nur Babyquilts), das macht kaum Sinn.


    Jetzt steht sie auf 3,60 m - man muss bedenken, da gehen ja links und rechts noch Arbeitsraum ab, d.h. da passen ca 3,20 m breite Quilts drauf. Auf die jeweils kürzeren Aufbauten eben auch weniger.


    Kommt halt immer drauf an, was man machen mag. Für meine Babyquilts hätten die 2,40 auch gereicht, aber nicht, wenn ich noch Kundenquilts quilten möchte. Da kommt man schnell an die Grenze. Ich bin schon froh, dass die große Lady ihren Platz hat.


    Außerdem: man braucht vor, hinter und je links und rechts neben der Maschine auch nochmal genug Platz, damit man frei um sie herumtanzen kann. Das ist wichtig. Man muss von jeder Seite und Stelle aus überall dran kommen, sonst kann man mit ihr nicht arbeiten. Den Platz habe ich jetzt Gott sei Dank. Im alten Atelier war das schon mühsam und da hatte ich schon mächtig Platz.


    Man kann die Maschine auch nicht groß und oft verschieben. Die muss exakt im Wasser stehen. Und das ausrichten dauert sogar für einen Profi wie meinen Mann jedesmal Stunden. Das macht man nicht "dauernd" - da reicht es schon, wenn man alle 2 Jahre mit dem Ding umzieht, um den Mann an die Grenzen zu bringen.


    Aber wer mag: ihr dürft gerne vorbeikommen! Nur keine Scheu! Ich freu mich!

    Hach, schnief :weinen:


    Ich habe gerade diese Woche mit dem Blick in den aktuellen Terminplan gesehen: ich kann nicht........ ich stehe in Wien auf der Messe. Selbst als Aussteller.


    Die h+h fällt somit für mich flach dieses Jahr....

    Hallo


    welchen - den kleinen oder den großen Tisch?


    Ich habe vorher - also ganz vorher, vor dem großen Umzug - auch einen großen Tisch aus 2 Kallax mit je 8 Fächern gehabt - beide quer, obendrauf eine Glasplatte und unten drunter Küchenfüße zum Erhöhen - das war genial - riesig groß und perfekte Höhe, dazu der Stauraum untendrunter...

    Hallo


    ich hab dann heute erstmal die fertige Schlafanzughose für euch. Ist in die Galerie gewandert:



    Hier die Infos: die Hose ist ein Freebook von Happy Pearl und heißt Happy Bente. Ist bequem geschnitten und würde sich auch als Sporthose für Kindergarten oder Schule eignen oder als Lümmelhose für zu Hause oder den Garten.


    Ich habe genäht ohne Änderungen: im Schnitt sind Bündchen und Beinbündchen schon enthalten, man muss nichts messen und auch kein extra Gummi. Haben wir schonmal getestet, passt für uns also so.


    Die Größe habe ich 122 gewählt - ich fürchte, die dürfte seeeehr reichlich sein. Werde ich sehen, wenn die Murmel dann anprobiert. Da muss sie aber noch warten, bis ich das Oberteil mit heim gebracht habe.


    Damit die Murmel weiß, wo vorne ist, habe ich ein kleines Schleifchen aufgenäht. Habe ich bei den Schleifchen gefunden, die ich für den Hoodie rausgekramt habe und die Farbe passt perfekt ;)

    Guten Abend,


    vermelde: Schlafanzug ist fertig! Morgen nehme ich ihn mit heim, damit ich Bilder machen kann. Der dürfte aber noch seeeehr arg groß sein.... :eek: Naja, besser als zu klein ;)


    Und die Jersey-Rüsche für den Hoodie ist auch in der Post gewesen, die nehme ich dann morgen gleich mit ins Atelier und wenn ich noch Lust habe, nähe ich den Hoodie dann auch gleich noch durch :tanzen:


    Läuft grad!

    Hallo in der neuen Woche,


    ich war heute schon fleißig. Das Schlafanzug Oberteil ist schon durch genäht. Es fehlen nur noch die Covernähte an den Ärmeln und am Bauch. Da ich aber dafür das Garn der Overlock brauche und ich ungern 3x hin- und herfädeln möchte, nähe ich erstmal noch die Hose, danach cover ich alles zusammen durch.


    Tschakka - läuft grad. Ich hoffe, das bleibt so. Dann kann ich auch den Lou Longpulli gleich nähen, ich hoffe die bestellte Rüsche kommt schnell. Ich habe sogar noch kleine Schleifchen in der Schublade gefunden, vielleicht passen sie und ich kann sie noch unterbringen.

    Guckuck,


    und gleich noch Projekt 3 hinterher: aus diesen 3 Stoffen wird ein Schlafanzug.



    Stoffe: 50cm Pinguine und 70cm passender uni. Dazu die Reste des Bündchenstoffes von den Katzen.


    Schnitte: Happy Pearl - einmal Happy Bente als Schlafanzughose. Das ist ein Freebie in Größe 122 und dazu aus dem Schnitt Happy Goodnight das Oberteil mit langen Ärmeln, ebenfalls in Größe 122.


    Diese beiden Schnitte habe ich schon für die tollen Schlafanzüge in 2018 verwendet. Damals 110. Die sitzen grad perfekt und gehen locker noch den Sommer über. 116 wäre mir jetzt aber mit zu wenig Zuwachspotential. Ich nähe eigentlich sehr ungern in "zu groß" aber bei einem Schlafanzug sehe ich da mal drüber weg, wenn er dann vielleicht 2 Jahre passt ;)


    Also hier jetzt Größe 122, obwohl die Murmel noch nicht ganz 116cm groß ist. Auch hier: nachdem ich den Schnitt gedruckt, geklebt und ausgeschnitten habe, hats mir eigentlich schon wieder gereicht :mauer: Ich hasse das! Echt! Aber ich habe gleich zugeschnitten.


    Der passende Bündchenstoff ist komplett alle. Der Oberteilstoff, die süßen Pinguine auch. Vom Hosenstoff ist noch ein kleiner Rest, den habe ich mal in die aktuelle To_Do_Kiste gepackt, vielleicht reichts noch für Ärmel oder als Kombi für andere Stoffe. Ich hab ja noch Paneele, da brauchts immer noch was dazu. Wird ja nicht schlecht ;)


    Hier kann ich also fast komplett verwerten und muss nichts zukaufen. Tschakka....!

    Hallo


    heute mal den Vormittag zum Schneiden genutzt:


    Die Murmel mag die Lou Longpullis so gerne und ich bin grad dankbar, dass die Größe 110-116 noch für einen halben Meter Stoff reicht und damit einiges aus dem Schrank vernäht werden kann, bevor ich stückeln muss.


    Sie hat sich die Katzen ausgesucht. So lange liegt der Stoff noch nicht, aber weg damit und UWYH.... die Kätzchen sind mit rosa und aprikot. Eher undankbar zum kombinieren. Gut, dass ich das passende Bündchen gekauft hatte. Kombiniert wird dazu noch ein wenig weißer Jersey, den es hier in Massen als Vorrat und Restfitzelchen gibt.


    Zugeschnitten habe ich den Hoodie schon. Dieses Mal darf es eine Kapuze sein, kein Kuschelkragen. Gut, noch mehr Stoff verbraucht. Aus dem letzten Rest werde ich dann vielleicht noch einen Strampler nähen können fürs Atelier ;)


    Bild ist in der Galerie:



    Dazu gekauft habe ich gerade noch einen Meter elastische Jersey-Rüsche für 2,90 Euro. Die dürfte Anfang der Woche dann im Briefkasten sein, dann wird der Hoodie auch gleich fertig durchgenäht. Die Rüsche soll an die Kapuze. Hat die Murmel beschlossen....

Anzeige: