Posts by Eichelberg

  • Anleitung zum Nähen einer Behelfsmaske

    Anleitung zum Nähen einer Behelfsmaske
  • Fragen zur Nutzung der Seite

    Wo und wie?

    Fragen zur Nutzung der Seite
  • Merkbefreit mit Attest

    MBMA. Das Original bei der Hobbyschneiderin.

    Merkbefreit mit Attest

    Der Tod gehört zum Leben dazu.

    Wir haben verlernt ihn als ein Teil dessen zu akzeptieren.


    Was bitte nicht heißen soll, dass man nicht trauert und nicht beklagen darf.

    Im Gegenteil.


    Und ja, ich persönlich bin wahrlich dankbar, dass mein Mann dem Tod mehrfach von der Schippe gesprungen ist.


    (Auf Grund der aktuellen Situation fällt es mir dennoch schwer, diese Zeilen zu formulieren)

    Es müsste 60 Grad Wäsche reichen laut Drosten, aber auf genügend Waschmittel achten würde ich sagen, ich hab das jetzt schon mal gelesen, dann noch Putztipps vom WDR: die Hülle vom Virus wird durch Spüli, Seifenlauge zerstört.

    Das Problem ist, dass viele Waschmaschinen bei einem gewählten 60°C Programm, die Temperatur von 60° C gar nicht erst erreichen bzw. nicht lange genug halten um die Bakterien / Viren abzuöten. (Siehe Beitrag #50 in diesem Thread)

    Manche Maschinen erreichen statt der gewählten 60°C gerade mal 31°C.

    Das finden Bakterien / Viren natürlich super! :ironie:

    Da viele Verbraucher auf solche Informationen nicht achten bzw. die Waschmittelindustrie und glaubhaft machen möchte, dass 15° - 20°C mit irgendwelchen Zusätzen reichen - könnte das in der aktuellen Situation nicht gerade hilfreich sein.

    Generell bleibt in jeder Waschmaschine im Bodenbereich immer Schmutzwasser stehen, was normal schon das Paradies für Erreger ist. Deshalb soll man ab und an eine Kochwäsche anstellen um diese Erreger abzutöten (ohne die Chemiekeule zu schwingen)!)

    Ich hab auch weder regelmäßig Kochwäsche noch Hygienespüler.

    Zudem kann ich mich bei meinem Mann und meiner Mutter noch auf Monate Ansteckungsangst einstellen und irgendwann will man doch auch mal Corona-Feierabend.

    Du solltest Deiner Waschmaschine ab und an (so 1x im Monat) eine Kochwäsche gönnen

    Und auch die 60°C Wäsche im regulären Betrieb (nicht Eco) oder falls vorhanden im Allergiker oder Hygiene-Programm laufen lassen.

    Im Eco-Waschgang kann es passieren, dass die Temperatur nicht lange genug gehalten wird.


    https://www.ingenieur.de/techn…chprogramm-vorgetaeuscht/

    Wenn Du die Regalfächer kleiner machst (also eine vertikales Brett einbaust) müsste das sehr gut gehen.


    Dann könnte das "Brett" nämlich der Sashingstreifen sein, der beim Quilt as you Go, die Verbindung ist.


    Bei Roswitha (Country Rose Quilts) gibt es eine super Anleitung dafür (die sehr verständlich ist)

    Das ist genau das Problem was allerdings nicht nur in Deutschland besteht. Die meisten Firmen haben einfach nicht die Infrastruktur für Home-Office.

    Dass sich der Arbeitgeber an virtuelle Treffen erst mal gewöhnen muss, ist klar, aber das ist das geringere Problem, das hat man schnell raus.


    Aber ich hoffe, auch hier wird es nach der Zeit jetzt einen gewaltigen Schritt nach vorne in der Arbeitswelt geben.

    Ich habe noch keine wirkliche Vorstellung wie das laufen soll.

    Mein (jünger) Juniorchef - ist derzeit schwer einzuschätzten. Auf der einen Seite schiebt er Panik (hat selber 2 Kinder mit 5 + 12)
    Auf der anderen Seite ist er der Meinung die eventuellen Betreuungseinschränkungen würden ja nur Eltern mit Grundschulkindern betreffen.
    Ich denke, es hängt ein wenig davon ab, wie selbstständig oder unselbstständig die Kinder (erzogen worden) sind - oder eben nicht sind. Und ob Einzelkind oder Geschwister vorhanden sind.

    Bsp. Wir haben zwei Kinder von denen wir einen gewissen Selbstständigkeit erwarten. Zusammen fast gar kein Problem. Für den "Kleinen" 12,5J mit sehr klaren Anweisungen möglich.

    Der Sohn meiner Arbeitskollegin ebenfalls 12 verfährt / verläuft sich regelmäßig auf dem Schulweg und muss von "Mutti" gerettet werden.

    Besagter Juniorchef äußerte mir gegenüber sehr deutlich, dass ich arbeiten müsse. (Da ja sonst keine Zahlungen / Lohnabrechnungen etc. möglich sind)

    Infrastruktur für Homeoffice nicht vorhanden. Notfallpläne ebenfalls nicht. (Ist ja die letzten 99 Jahre auch irgendwie gegangen)
    Wir entsorgen als Privatunternehmen (also nicht städtisch) im Auftrag der Stadt das Papier und den gelben Sack, sowie Aktenvernichtung und Containergestellung.

    Der Papierteil / Aktenvernichtungsteil sowie die Containergestellung dürfte verschiebbar / verzichtbar sein. Der Teil des gelben Sackes hingegen nicht, da sonst schnell Rattenbefall vorkommt.

    Bei 65 Mitarbeitern habe ich keine Vorstellung wie das laufen soll.

    Des Weiteren leben wir auf dem Land. Die Internetleitung ist hier "verbesserungsfähig"
    Wenn ich nun per Remotefunktion Homeoffice machen sollte und die Kinder gleichzeitig über Iserv ihre täglichen Aufgaben machen sollen, kann ich mir nicht vorstellen, wie das halbwegs funktionieren soll. Das gibt die verlegte Leitung einfach nicht her.

    Ich habe noch keinerlei Bekanntmachungen zu Fristen von Krankenkassen / Steuerfristen mitbekommen.
    Nach dem heutigen Stand müsste ich die entsprechenden Auswertungen vom Büro übertragen. Da dort die Sicherheitsschlüssel installiert sind - sowie die Sicherheitsschlüssel für das Onlinebanking der Geschäftsführer.

    Ich bin da wirklich noch sehr skeptisch. (vom wirtschaftlichen Faktor für eine Firma mal ganz abgesehen. Das muss ja auch irgendwie vorgestreckt werden. Selbst wenn es hinterher mögliche Hilfen von staatlicher Seite gibt.

    Wie Du auch, muss jeder gewerbliche seine Müllentsorgung selbst organisieren/beauftragen.


    Leider werden in "Notsituationen" oder zu Zeiten in denen Steuerbescheide versendet werden, genau diese Rechnungen als erstes nicht bezahlt.


    Da ich bei einem Entsorger arbeite steht mein Arbeitsplatz gerade auf sehr wackeligen Beinen.


    Müll gemacht wird immer. Müll abholen sollen wir auch zuverlässig. Aber diese Rechnungen dann auch zuverlässig zu bezahlen, wird schnell "vergessen"!

Anzeige: