Anzeige:

Mundmaske / Behelfsmaske nähen

  • Ich hatte Kaiserschnitt, kann also nur so nebenbei was sagen: wie ist es denn mit diesen ShieldMasken? Wäre das ne Möglichkeit? Sowohl für die Hebamme/Ärzte als auch die Gebährende. Ich glaub da bekommt man mehr Luft und Tröpfchen werde zurückgehalten.

    Bekommen könnte man die eher über privat. Es gibt viele aus der Makerszene, die die für Krankenhäuser mit ihren privaten 3-D Druckern drucken. Und kostenlose Vorlagen sind auch zu bekommen.

  • Ich bin in den absoluten Endzügen des Maskennähens!


    Habe seit letztem Wochenende 56 Masken zugeschnitten und genäht, an die 8 letzten nähe ich nun die Gummis.


    16 von diesem Haufen sind bereits abgegeben, 6 weitere vorbestellt.


    Damit habe ich 34 „auf Vorrat“ falls noch jemand eine haben möchte - für 5 € das Stück, bitte.


    Wenn die nicht innerhalb der nächsten Woche weg gehen, behalte ich noch ein paar für Papa und mich, den Rest spende ich dem Hospiz, oder so.


    Ich verschenke Dienstag 2 an Arbeitskollegen, wenn noch einer angejammert kommt, gibt es Masken nur noch gegen Bares (die Familie habe ich natürlich gratis versorgt, Freunde haben komischerweise automatisch auf Gegenleistung bestanden).


    Jetzt habe ich wirklich und endgültig die Nase voll von Masken. Ich habe die ja nie „freiwillig“ genäht, sondern weil ich früh ahnte, dass sie Pflicht werden.


    Das einzig Positive an der Sache ist, dass mein Stoffvorrat wirklich geschrumpft ist, und ich den beim Einzug nicht perfekt eingeräumten begehbaren Schrank nun echt schon und logisch sortiert habe :-)

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Der Chef von Sohn1 wurde positiv getestet. Weil Es dem Sohn auch nicht so gut ging, hat er beim Arzt angerufen. Vom Arzt kam nur die Aussage - zuhause bleiben! Damit hat sich der Sohn aber nicht zufriedengeben und hat sich beim Gesundheitsamt erkundigt, auch hier - zuhause bleiben. Weil er aber auch mit der Freundin zusammen war, wollte er doch Klarheit. Er ist dann einfach ins Coronazentrum gefahren und selbst da wurde er erstmal abgewiesen. Er hat aber nicht locker gelassen und konnte dann endlich den Test machen - war zwar negativ, aber warum das ganze Theater? Und wenn ich dann höre, damit die Fussballsaison weitergehen kann, sollen die Spieler und alle die noch damit zutun haben ständig getestet werden.... da müssen sich Restaurant/Hotelinhaber doch ziemlich verar..... vorkommen

    Ich kann einfach nicht verstehen, warum nicht viel mehr getestet wird. Da könnte man noch von den Asiaten lernen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich sagte "bei NICHT-RISIKO-PATIENTEN". Das ist für mich ein wichtiger Unterschied. Es gibt Pathologien, auch während einer Schwangerschaft, die betreut werden muß. Aber wenn ich all der Panikmache geglaubt hätte, die man bei mir betrieben hat, hätte Kind 2 ein weit über vier Kilo-Brummer mit dickem Bauch und sowieso behindert sein müssen, weil ich ja schon 35 wurde, während ich schwanger war. Eine gute Betreuung tut not, doofe Pauschalaussagen sicher nicht, aber wenn jemand gesund und munter ist und das auch für das kommende Kind gilt, finde ich es nicht richtig, die Leute ständig ins Bockshorn zu jagen.

    Ich habe keine Wespentaille. - Ich habe eine Hummelhüfte.

  • Und wenn ich dann höre, damit die Fussballsaison weitergehen kann, sollen die Spieler und alle die noch damit zutun haben ständig getestet werden.... da müssen sich Restaurant/Hotelinhaber doch ziemlich verar..... vorkommen

    Unde nicht nur die, sondern alle menschen in Pflegeberufen kommen sich durch diese Geschichte auch verarscht vor.

    Liebe Grüße

    Walter


    Bist Du wütend zähl bis vier, hilft das nicht dann explodier! Wilhelm Busch


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die von Nähtalente habe ich gestern für meine Enkelin genäht. Sie ist 6 Jahre. Ich würde die Maske um ca. 10 % verkleinern. Sie sitzt, aber ist ein wenig zu groß.

    Nachtrag: Ich hatte M genäht, Größe S wäre besser gewesen.

    Lieben Gruß, Lore

    Edited once, last by lore48 ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe mir mal einen halben Meter Shield mit Blumenmuster in dunkelblau vorbestellt.

    Bin gespannt.

    Ansonsten hab ich heute Urlaub und versuche mich nochmal am Brotherschnitt den Tanja verlinkt hatte. Ich fand ihn nicht schlecht, war aber nicht soooo begeistert, bis ich bemerkt hab, dass ich die Abnäher falsch genäht hatte :graete:

    Also gibts jetzt ne neue Chance für den Schnitt!

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

  • Ich zitiere mich selbst

    🙃

    Es wird so unübersichtlich mit der Zeit.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • hulabetty: darf ich fragen, wie du die Abnäher falsch genäht hast?

    Ich hadere immer wieder mit der Passform der verschiedenen Masken (nicht die gefalteten, sondern die mit Schnittmuster, wie die von brother). Ich würde gerne mal eine Anleitung haben, wie man das vernünftig für die eigenen Gesichtszüge abändert. Meine Nase ist denke ich für die meisten Abnäher zu lang. Bei den US oder europäischen Schnitten, ist das schon etwas besser als bei den asiatischen (da sind diese Abnäher einfach sehr kurz und flacher). Ich rätsele grad noch, wie man das sozusagen maßschneidert. Dürfte ja eigentlich nicht so schwer sein (Strecke, die die Nase bedeckt sein soll bis zur Nasenspitze, Nasenspitze bis Kinn und dann aber noch den Winkel des Nasenabnähers vor allem je nach Prominenz der Nase), aber trotzdem hänge ich da etwas... vielleicht auch etwas lustlos...

    Liebe Grüße

    Kersten

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • nein nein nein...das akzeptiere ich nicht. Ich nenne es weder snutenpulli, noch Schnutenhut. Es ist auch kein Munaschi. Es ist ein Mundschutz...BMNS oder MNS, wenn es denn abgekürzt werden muss. ich finde das furchtbar es zu verharmlosen oder zu verniedlichen. Es sieht so dämlich genug aus, da muss ich nicht noch Katzengesichter, falsches Lächeln oder eine rausgestreckte Zunge sehen. Ich ertrage das nicht...ich verkrieche mich unter der Erde oder in eine Höhle bis es vorbei ist!


    Maximal von mir aus farblich passend zur Kleidung...aber das ist mir persönlich schnuppe.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • nein nein nein...das akzeptiere ich nicht. Ich nenne es weder snutenpulli, noch Schnutenhut. Es ist auch kein Munaschi. Es ist ein Mundschutz.

    Nina, wir hatten doch hier schon das rechtliche. Es ist eben kein Mundschutz. Es ist etwas Selbstgenähtes, was eine gewisse Schutzfunktion hat. Deshalb heißt hier der Thread eben auch nicht mehr irgendetwas mit Mundschutzmaske.


    Ich finde es auch nicht schlimm, wenn Menschen sich solche Sachen mit einer gewissen Prise Humor würzen und Kindermund lädt eben auch immer zum Schmunzeln ein.

    Wichtig ist doch nur, dass sich die Menschen daran halten. Für einige ist es schon eine ganz schöne Beeinträchtigung ihres Lebens. Da ist es doch vollkommen egal, wie man das Zeugs nennt und wie es aussieht, wenn es seinen Zweck erfüllt und ernst genommen wird und dann noch etwas Spaß macht, umso besser. .


    Wenn ich durch die Straße und Geschäfte gehe, finde ich es schön, was man da nun teilweise sieht und muss manchmal auch schmunzeln. Kinder ganz stolz mit ihren Tier- oder Feenmasken, Jugendliche zwischen modisch und protestlerisch oder auch etwas schockend. Stoff, der Dank Digitaldruck aussieht wie Fleisch oder eben die Totenkopfmaske.

    Wenn nun alle diese weiße oder bläuliche OP-Maske aufhätten, das wäre doch langweilig. Wenn es jetzt natürlich genug Masken gäbe, die virensicher wären, auch in Ordnung. Aber aktuell ist das nicht so.


    Dass einem Leute mit Mundschutz auf eventuell auch wieder näher kommen und die 1,5-2 Meter nicht mehr einhalten, liegt auch nicht daran, was für ein Maskendesign sie haben.

    Ein Supermarkt hier gibt diese OP-Masken für seine Kunden aus. Die sind mit OP-Maske auf nicht näher oder weiter weg, verhalten sich nicht uneinsichtiger oder vernünftiger als mit selbst genähten modischen oder unmodischen Stoffmasken.


    Ich bin da auch eher in die Richtung gestrickt, wenn es so etwas sein muss, dann machen, aber immer mit etwas Positiven und das ist dann eben eine Maske, von der Funktionalität, wie sie sein muss und vom Aussehen her, wie man das sich wünscht.

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke rufie.

    Traurig genug dass wir diese Behelfsmasken (oder wie auch immer man die Dinger im Fachsprech nennt, nennen muss) tragen müssen. Aber wenn schon dann doch mit Stil :pah::)8:biggrin:

  • Ich steuer gerade auf #200 zu, glaube ich. Habe den Überblick verloren. Jetzt kurz Schild drucken, und dann gehen gleich 20 an den Dorfstand, mit Spar-Dose. Und ich bin gespannt, ob da was hängen bleibt. :)


    Eine Weile habe ich noch Material. Und die Maschine steht auf der Terrasse, es gibt schlimmeres.


    Das war mein Highlight die Tage. :) Hat mich wieder ein wenig mit der Welt versöhnt.
    7CB8C5BC-5DA6-47FD-B60C-D1B59D5A7A6F.jpeg

    Mama raunte mir heute auch zu, die Nachbarin würde auch nähen... aber meine Masken seien viel viel schöner, und die sitzen auch viel besser! Das wollte sie Frauke aber so nicht sagen. 😂


    Mama pimpt mich gerade auch an alle Freundinnen, habe ich das Gefühl. Zumindest heute dritte “Bestellung” rausgegangen. Da mach ich es auf freiwilliger Basis, die sollen geben wie sie meinen, das finanziert meine Spenden quer. Gerade 40 an ein Flüchtlingsheim, 20 an Bedürftige... Hose... ich wollte mir eine Hose nähen... ab Mittwoch vielleicht.

    Aus "gilowyn" wird Gila... man soll das Kind ja beim Namen nennen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe die Variante gefaltetes Herrentaschentuch mit 2 Haargummis


    (Taschentuch falten bis es die notwendige Höhe hat. Ich halbiere. Dann normale dünne Haargummis aufziehen und überstehenden Stoff nach innen falten. Fertig aufsetzen.)


    Davon habe ich noch Unmengen, kann sie problemlos heiß waschen.


    Ich werde keine Maske nähen.

    Ich brauche sie max. beim Tanken.

    Auf meinem Mond ist ja niemand.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • rufie... die Essener bezeichnen es als BMNS. Behelfs-Mund-Nasen-Schutz. Und an dieser Bezeichnung habe ich mich orientiert. Nenne es DIY- oder Communitymaske. Ist mir egal, aber die Verniedlichungen werde ich nie akzeptieren. Auch wenn es andere witzig finden, es auf Plattdeutsch zu sagen. Es ändert für mich gar nichts. Ich teile diesen Humor nicht. Ich mache auch meine Witze Richtung Corona. Aber nicht so.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]