Posts by Caleteu

    Mein Aufräumtechnik? Wenn ich es ausmiste, brauche ich es nacher!

    Meine Stoffreste müssen schon mal durchforstet werden, weil ich dazu neige die kleinsten Schnippchen aufzuheben. Aber sonst?

    Bevor ich viel Geld für eine Maschine mit einem anfälligen Einfädler, würde ich mit einem manuellen Einfädler versuchen (bei der Pfaff Select 3.0 und 4.0 war der Preisunterschied um die 100 Euro). Sie gehen nicht so leicht kaputt und sind recht günstig: "BIG-SAM 20014-2x" funktioniert wie der Einfädler an der Maschine.

    Dann ein Vergrößerungsglas für die Maschine (habe ich auch gehabt).

    Gerade ein Anfänger brauchte eine gescheite Maschine. Ein Schrottstück verdirbt die Freude und FRUSTRIERT! Klar gibt es Ausnahmen, aber gerade wenn mir das Geld knapp ist, will ich keine 70 Euro in etwas investieren, was wahrscheinlich nichts taugt.

    Ich bin schon wieder auf Entzug. Und selbst falls ich umziehe, kommen die Stoffgeschäfte nicht näher. Es ist ein Kreuz. Ich sitze im Bermudadreieck der Stoffindustrie. Holland ist schon wieder zu weit und Deutschland ist in unserer Region nicht wirklich ergiebig. Ich habe nur die Wahl zwischen Vendenheim (F) oder Kuppenheim (D). Netter Laden dort, aber die Kunden störten laufend die Privatgespräche der Mitarbeiter. Unmöglich!

    Wer öffnet ein Geschäft mit besseren Kunden:irre:?

    Und dann das:

    Ich sehe (sah) sehr schlecht, beim Trennen (nachtschwarzer Stoff) habe ich beim Ärmeltrennen eine Kerbe hineingehauen. Es bedarf also einer größeren Pause, bis ich mich davon erholt habe.

    Und, ich habe mich aufgerafft, meinen Star operieren zu lassen. 50% sind schon einmal gelungen, der Rest folgt diese Woche. Bis dann...

    Grau oder Grün (der Star). Ich wünsche Dir erfolgreiche OPs. Nach meinen Grauenstar Op kann ich die Welt richtig geniessen!

    Vor einigen Jahren kam die Frage und die Anwort, wie man einen Schnittmuster von einer Hose abnehmen kann, ohne die Hose aufzutrennen. Der dazugehörige Link ist nicht mehr aktiv.

    Also wiederhole ich die Frage. Die Hose passt perfekt.
    Manchmal gelingt es mir eine Hose zu nähen, die passt, manchmal geht's in die Hose. Ich habe 2 Hosen, die perfekt passen. Kann ich sie kopieren, ohne sie aufzutrennen?

    . Als ich die Maschine wieder abholen konnte, wurde mir in einem recht grobschnäuzigen Tonfall erklärt, die Maschine sei ja total verzogen gewesen (klang wie Totalkatastrophe), man habe sie entstaubt, geölt und repariert. Die Reparatur war damals recht teuer, es waren mindestens (!) 70DM, ich meine sogar mehr. Man hätte mich, wenn sie wirklich in so schlechtem Zustand war, vielleicht anrufen und fragen sollen, ob man wirklich noch reparieren soll. Mir fiel später zuhause auch auf, dass ein Zubehörteil fehlte. Ein paar Tage später gab es plötzlich beim Nähen einen Knall, die Maschine rauchte und war kaputt.

    Gibt es heutzutage doch Garantie auf Reparatur? Bei meinem lieblingsmechaniker in Bonn, kann man auch noch gestimmen, dass nichts mehr repariert wird, was über einer gewissen Höhe liegt, ohne voher informiert und zugestimmt zu werden.

    Ich wünsche mir schon kompetente Bedienung (jemand, die/der selber näht) und nicht nur daran interessiert ist, zu verkaufen, sondern zufriedene Kunden haben möchte. Ich bin auch bereit auf Bedienung zu warten, wenn der Laden voll ist (ein gutes Zeichen).

    Es fällt mir auf, dass im moment viele Stoffgeschäfte verkaufen hauptsächlich Kinder- oder Patchworkstoffe. Ist nicht meins, ich nähe Damenkleidung.

    Um die Verwirrung komplett zu machen für Jersey und Strick immer IDT also Pfaff (Natürlich nur in meinen Augen)


    Ein Obertransportfuß ist meist klobiger als IDT und nicht so effektiv.

    Der Vorteil von IDT ist, dass die Funktion bei verschiedenen Nähfüßen benutzt werden kann ,, z. B. Reißverschluß

    Leider sind Mobbing, Anti-ismus und allgemeine Ablehnungsmanöver ein Teil unserer Gesellschaft geworden. Ein Kind mit einer schwachen Selbstbewußtsein wird gemobbt, was es auch anzieht oder tut. Unser Großer (jetzt über 40) wurde in der Schule Zielscheibe aller, die einen Opfer brauchten. Er wollte so gerne dazugehören, wir haben ihm extra dafür eine Collegejacke gekauft, die er nicht brauchte, nur um zu hören, "Das ist aber nur ein C&A Jacke). Hätte er eine teuere Markenjacke gehabt, hätten sie etwas anderes gesucht.

    Hmm das sehe ich mittlerweile etwas differenzierter. Leider schon auch erlebt dass man mit Schimpf und Schande fortgeschickt wird, dabei waren die Sachen echt noch tragbar und gut. Meine Mutter wollte mal ein Schwingerl Kinderschuhe abgeben und ja getragene Kinderschuhe sehen halt nicht mehr aus wie neu. Waren aber definitiv in Ordnung (hätten wir interfamiliär auch weitergegeben hätte es jemand mit passender Größe gegeben) dennoch konnte sie sich Sprüche anhören wie sie seien ja kein Müllplatz. Es gibt leider schon auch Stellen die recht großzügig wegwerfen. Aber wird wohl wie immer sein-nicht immer läuft alles perfekt-von beiden Seiten.

    Wohltätigkeitsläden haben auch nur begrentzem Platz und nehmen nur das an, was sie verkaufen können. Hat ein fast neues Kleidungsstück eine Naht auf, wird es nicht gekauft!

Anzeige: