Posts by Caleteu

    Meine Nählust geht auch in Wellen. Manchmal will ich und habe keine Zeit , manchmal habe ich keine Lust, und manchmal klappt`s

    Und Schnittmuster ändern ist für mich auch manchmal eine Bremse, oder die Paspeltasche, die ich in der Hose haben will.

    Manchmal hilft's mir Häppchenweise zu arbeiten. Einmal den Schnittmuster kopieren und die Änderungen machen, einmal ausschneiden, und einmal Teile vorbereiten (Abnäher, Stutznähte einnähen.) Und wenn ich anfang zu nähen, nehme ich immer nur einen Abschnitt auf einmal vor, z. B. den Vorderteil, dann wenn icn h Zeit und Lust habe, den Rückenteil, usw. So habe ich keinen Druck.

    Auf keinen Fall nähen, wenn das Teil zu einem bestimmten Termin fertig sein muß!

    Ich zahlte auch nicht gern online und gebe meine Bankdaten ungern auf ebay usw. Man kann den Verkäufer bitten, Dir seine Kontonr zu schicken, und mit einem Überweisungsschein bei der BAnk bezahlen

    Mache ich immer noch. Muß aber eine besondere Hose sein, bevor ich mir die ARbeit mache, die Nähte aufzutrennen. Lieber das ganze selber machen

    Ich kopiere meine Lieblingsschnittmuster immer, bevor die Kopie auseinander fällt kopiere ich sie wieder, ich benutze dazu die Malerfolie, die ist stabiler und hält länger.


    Die Originale bewahre ich in Klarsichthüllen auf, die Schnittmusterbögen sind alle noch sehr gut erhalten.

    Kopierst Du alles, oder nur die Größe, die Du brauchst?

    Hat jemand mal den ganzen Bogen im Copy Shop kopieren lassen? Geht sowas? Was kostet's?

    Dieser besonderer Schnittmuster (eine Hose für Kurzgrößen) werde ich so oft benutzen, ich hätte auch eine Kopie auf festem Papier

    Danke für die LInks. Obwohl es sich vorerst erübrigt hat, habe ich sie notiert. Man weiß es nie....

    Es gibt noch Zeichen und Wunder. Und Geschenke. Mein Lieblings-Schnittmuster für Hosen (Burda für Zierliche 2705) ist auseinandergefallen, wird nicht mehr herausgegeben. Ich suchte heute morgen auf ebay. Nichts. Dann heute nachmittag gegoogelt. Mein Traum war plötzliche auf ebay. Was bin ich froh!!! Und dankbar

    Danke! Das war, was ich wissen wollte

    In den USA war bis jetzt die Info 22.990 Dollar. Da würd ich als Amerikaner schon mal lieber nach Kanada zum shoppen fahren. :D

    Zuerst mal schauen, was der Unterschied zwischen US$ und Kanada $ ist. Sind nicht unbedingt gleich. Und wie teuer der Porto sein wird. ist auch nicht unbedingt gleich

    Wenn du einen Jeans-Schnitt suchst, kann ich den von Jalie sehr empfehlen. Ist eine Kanadische Firma, da paßt bei mir die angegebene Größe perfekt. Die scheint auch für weibliche Figuren konzipiert zu sein, der Bund steht hinten überhaupt nicht ab (ohne Änderungen!)

    Danke für den Tipp. Leider nicht was ich suche. Ich habe Schnittmuster, was mir fehlt ist einer für Zierliche, den ich früher hatte. Verschwunden :(

    Ich bin auch gerade dabei ein amerikanisches Schnittmuster abzupausen. Hab mir zuerst gedacht, dass ich die Falsche Größe gekauft hab, weil laut der Maßangaben würde ich für meine Hüften die 16 brauchen, mein Schnitt geht aber nur bis 14. Hab jetzt mal ordentlich nachgemessen und bin am Überlegen die 12 zu nehmen, weil die noch immer genug Mehrweite hat.

    Mit den amerikanischen Größen komm ich sowieso nicht ganz klar. In meinem Kleiderschrank hängt ein Kleide der Größe 6 und ja, da paß ich rein. Keine Ahnung wie das geht.

    Danke Allen! Ich versuch's mal mit Burda.

    Bei Mode von der Stange, kann man sich nicht auf die Größe verlassen. Ich hatte mal 4 Blusen im Schrank in den Größen 36-42. :huh:

    Au weih!! Ich brauche eine Sommerhose, mag nicht, was im Laden hängt, hol mir einen Schnittmuster aus dem Schrank raus, einen Jeansschnittmuster von Palmer und Pletsch. Po gemessen, Größe nach Tabelle im Schnittmuster ausgesucht, ausgeschnitten. Die Nahtzugaben ist im Schnittmuster enthalten. Hose ausgeschnitten, Nahtlinie nach Angabe in der Anleitung markiert. Gesteckt, anprobiert, gesteckt anprobiert. Usw. usw. Die Seitennähte waren zu weit, sonst schien alles zu passen -- bis der der Reißverschluß reinkam. Die Hose war viel zu breit in der vorderen Mitte! und nicht so, dass man die Breite an den Seitennähten korrigieren konnte. Nachdem ich den Reißverschluß rausgenommen habe, und noch mal reinnähte, Seitennähte korrigierte, passt die Hose. Das ist keine Größe 14 mehr! Eher 12??

    Was mache ich falsch? Das ist mir schon mal passiert!

    Gratuliere zum neuen Job! Und viel Ruhe, Spass und Erfolg bei dem Einkauf!

    Irgendwie greift man immer auf das gleiche Farbschema zurück. :pfeifen:

    Wenn ich meinen Schrank öffne überwiegend:

    Blau-, Braun-, Grautöne :confused:

    Warum nicht? Wenn die Farben Dir stehen? Ich trage auch am liebsten "Sommerfarben", also weiches Blau, Grau oder Grün.

    Und am sonsten -- hätte Lust zu nähen, brauche aber eigentlich nichts. Habe gerade den Futter an einem Mantel ersetzt, und jetzt sind nur noch Puppenkleider dran. Ich habe ein kleine Sylvia Natterer Puppe -- etwa 16 cm groß. Sie ist nicht nur klein, sondern auch steif und kann ihre Arme nicht bewegen. Das ist ein ganz anderes Nähprozess als bei uns Fleisch- und Blut - Menschen. Das Hemdchen ist fertig, jetzt kommen eine Hose, eine Weste und ein Umhang an die Reihe, es wird ein Hobbit Kind

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]