Posts by Caleteu

    Was meinst du mit dickerer Sohle? Eher Schuhe, mit denen man in einen Mehrparteienhaus auch einmal in den Keller gehen will? Oder willst du es in deiner Wohnung einfach etwas wärmer an den Füßen?

    Eher Schuh. Die Stafil Sohlen sehen passend aus. Danke!

    Davon abgesehen, sind an dem Stück noch mehr Änderungen zu machen. Das Schnittmuster hat vorne Längsabnäher drin. Das ist für Menschen mit Bauch eher suboptimal, zumal ich ja ohnehin nichts ertrage, was eng anliegt oder gar spannt.

    Könntest Du die Teile mit den Abnähern ausschneiden und die Abnäher nur knapp nähen? So dass die Seiten dort etwas breiter sind? Die Längslinien am Bauch strecken

    zum tragen oder als Schnittvorlage? Beim Schnitt ist einmal die passende Saumlänge markiert, sodaß ich die Länge jederzeit variieren kann, zum Beispiel für einen Umschlag oder ich nähe bei sehr schmaler Fussweite einen seitlichen Reissverschluss (ca 10 cm Länge ab Saumkante) ein. In beiden Fällen brauche ich einen breiteren Saumumschlag, also normale Beinlänge der Schnittvorlage.

    Ich meine, zum Tragen. Was bei einer Frau mit "normaler" Größe, 165 cm 7/8 ist, ist bei mir mit meiner 150cm normale Länge

    Sammeln? Irgendwie schon. Schnittvorlagen, von denen ich weiß, dass der Stil zu mir passt, sie gut abgewandelt werden können und nicht übermässig an meine Figur angepasst werden müssen. Sind diese dann angepasst, bleiben sie als Basisschnitt im Bestand und werden durchaus mehrfach genutzt.

    Für weit geschnittene Hosen bin ich zu kurz und 3/4 oder 7/8 Längen sehen an mir aus dem gleichen Grund nicht gut aus.

    Gute Gedanken!

    Aber in Bezug auf Hosen: ich bin auch recht kurz und ziehe gerade aus dem Grund 7/8 Hosen vor -- anstatt normale Länge

    Hallo Ihr Lieben,

    heute hätte ich dann mal eine Frage an das geballte Schwarmwissen. Ich habe demnächst große Sachen zuzuschneiden, am besten mit Rollschneider. Leider habe ich nicht so eine große Schneidematte bzw, einen Zuschneidetisch (geht nicht aus Platzgründen), muss sowas immer auf dem Wohnzimmerboden machen. Habt ihr irgendeinen Tipp für mich, was ich als Unterlage nehmen könnte:/ Auf dem Fußboden habe ich Laminat.

    Wie groß sind Deine Projekte? Auch mit einer großen Matte, die ich an der Wand hänge, schiebe ich die Matte hin und her.

    Die einzige "Verbesserung" wäre der verstellbare Nähfußdruck.

    Jetzt habe ich das Stück ausprobiert. "Wierd"! Die Bedienung ist ganz anders als jede andere Maschine, die ich jemals gesehen habe, und so wie sie funktioniert, fühlt es sich an wie Plastik. Dafür habe ich keinen Platz.

    Meine Bernina hassende Schwiegertochter würde mir eine geschenkte Bernette 56 vermachen. Sie sei überholt worden, sieht noch neu aus. Aber taugt sie was? Wie robust und zuverlässig sind Bernettes? Kann man gut damit jeans gut nähen?

    Wie ist es mit Nähfüßen und Spulen? Passen generische Nähfüssen drauf oder muß man immer spezielle für Bernette nehmen?

    Der Hauptvorteil für mich wäre der Nahfußdruck, aber der Rest muß stimmen, bevor ich ihr Platz mache

    Andere Frage: Was für Stoff willst Du verarbeiten? Billige Neumaschinen werden dicke, schwere Stoffe nicht schaffen. Für dünnere Jerseystoffe brauchst Du wohl verstellbaren Nähfußdruck (Ich ziehe festere Jersey vor und komme ohne aus.).

    Übrigens, ich schwärme für geschlossene Nähte und komme auch ohne Overlock aus.

    Ich beichte jetzt mal, dass dieser Thread mich dazu motiviert hat, endlich den A**** hochzukriegen und das Kreativpaket, das seit sicherlich 5 Jahren herumlag, zu einem BH zu verarbeiten.


    hulabetty: Das hast Du mit Deinem Thread wohl nicht beabsichtigt, aber ich sage Dir trotzdem an dieser Stelle lieb Danke dafür :knuddel:


    LG MissPiggy

    Ich wünsche Dir Geduld und Spucke und vor allem ERFOLG!

    Ich kopiere meine Papierschnittmuster. Seit ich mal einen sehr gut sitzenden Hosenschnitt von Burda in meiner Größe ausgeschnitten habe, dann abgenommen ( ist ja nicht so dass Problem) dann aber wieder zugenommen und jetzt eine Größe größer brauche, den Schnitt aber gibt es nicht mehr.

    Das ist ärgerlich. Ähnliches ist mir im Nähkurs passiert. Die Leiterin nahm meinen Hosenschnitt und schnitt ihn in meiner damaligen Größe aus. Kurz darauf hatte ich wieder zugenommen. GRRRRR!

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]