Bildzeitung verkündet online das Ende des Papierschnitts

  • Man, oder besser ich ;) muss einmal am Tag durch Bild online scrollen. Was ich da gestern zum Thema Nähen fand, glaubte ich nicht! Dass ich da etwas zum Thema Nähen fand, ist auch schon

    ungewöhnlich.

    Ich packe das einmal hier herein, denn Schnittmuster haben für mich etwas Philosophisches aber auch Psychologisches. Ich hoffe der Threadtitel wird der Bildzeitung gerecht. :S


    Schnittmuster mit Smartphone und wohl Augumented Reality auf den Stoff übertragen. -> Klick

    Irgendwie interessant, aber vorstellen kann ich mir das für mich noch nicht. Ich weiß nicht, ob ich meine Hand über das Abbild am Bildschirm in den Griff bekäme und irgendwie würde mir durch das Halten des Smartphones oder Tablets auch die zweite Hand fehlen. Da müsste ich wohl den Stoff oder das Papier festkleben.

    Aber vielleicht kann ich damit schnittmustertechnisch in die Neuzeit kommen, denn Schnittmuster ausdrucken und die Klebeorgie, da weigert sich alles in mir.


    Ich bin immer noch baff. Bildzeitung und Nähen, Bildzeitung und Computer. OK, Augumented Reality ist natürlich noch reißerisch genug, aber in Verbindung mit Nähen. :rofl:

    Aber es sind die ersten, bei denen ich davon erfahren habe.


    Aber nun ernsthaft:

    • Kennt jemand von euch die App und ist vielleicht beim Piloten dabei? (Vielleicht hab ich das Thema einfach nur verpasst)
    • Könntet ihr euch vorstellen, so Schnittmuster zu übertragen?
    • Meint ihr, dass da auch etablierte Schnittmusterhersteller wie z. B. Burda mitmachen würden?

    Irgendwie lässt mich das Thema einfach nicht mehr los.

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Anzeige:
  • :eek::eek::eek:!
    Nein, das will ich nicht.

    Für mich ist Nähen durchaus etwas Traditionelles, aber auch Haptisch-sinnliches.

    An manchen Tagen mag ich mich lieber mit dem Vorbereiten von Schnittmustern beschäftigen als mit Zuschneiden oder Nähen.
    ...und bei meinem Hobby möchte ich nicht zum Gebrauch von Smartphone-Apps o.ä. genötigt sein.
    Aber ich bin ja auch schon etwas älter und muss das alles nicht mehr.
    So viel wie ich noch nähe im Leben hab ich schon patterns in stock :)8

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich kann mir das schon vorstellen und würde es gerne mal ausprobieren.

    Kann ja auch nicht viel anders sein, als nach Navi zu fahren.

    Wie man dann aber die eigenen Änderungen einarbeitet, kann ich mir noch nicht so ganz erklären.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Warnhinweis: Ich hab kein Smartphone, es folgt also rein angelesenes!


    Patterina oder Pattarina, müsste die App heißen.


    Das funktioniert wohl tatsächlich schon. Allerdings noch nicht mit allen Smarties. Und nur mit neuerer Betriebs-Software - muß nicht das allerneueste sein, aber Dino-Ware tut's nicht.

    Ob und wie man damit Schnittmusteranpassungen einbaut: keine Ahnung.

    Und bislang hab ich nur von kleineren Testobjekten (bis knielanger Rock) gelesen - wobei nicht jede, die testet, das auch da schreibt, wo ich's dann lese.:whistling:

    Edited once, last by Aline ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe den Aufruf zum Testen gesehen, mich aus Zeitgründen aber nicht beworben.

    Dazu kommt, dass ich nicht gerne auf meinen Stoffen rummale. Egal, ob mit Kreide oder diversen Stiften, mir liegt das einfach nicht. Ich bin der Typ "Rollschneider mit Abstandshalter, Schnittmuster ohne NZG auflegen und rum".

    Für kleinere Teile auf stabiler Webware werde ich es sicher mal testen, aber die Seidenbluse wird dann doch wieder traditionell zugeschnitten.

  • So verschieden ist die Welt :cool:,

    ich hasse Nahtzugaben an Schnitten.

    Ich zeichne mir sogar noch zusätzlich die Nahtlinie ein!

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • So ich habe mich für den nächsten Tetslauf beworben. ich würde das auf Folie malen und damit meinen Drucker entlasten. mal sehen hat schon was mann könnte sehen ob das Muster im Ärmel gut aussieht. fraglich ist wie das mit dem Fdl läuft ich bin gespannt.

    Liebe Grüße aus Ostfriesland

  • Hm, Augmentet Reality ist ein Hype, der schon seit über 10 Jahren auch für den Haushalt prognostiziert wird, bislang aber noch keiner geworden ist.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich gebe es zu: ich fahre total ab auf so "modischen Schnickschnack"

    Zumindest ausprobieren möchte ich das ganz unbedingt mal.

    Ich hätte da zwar zunächst noch eine Menge Fragen: wie zum Beispiel, ob ich auch meine Lieblingschnittmuster auf die App kriege oder ob ich nur auf Schnittmuster zurückgreifen kann, die zusammen mit dieser angeboten werden. Aber wie heißt es so schon? Versuch macht kluch ;)


    Das würde aber noch nicht unbedingt bedeuten, dass ich deswegen nie wieder ein Schnittmuster aus einer Zeitschrift kopieren würde. Manchmal ist es genau das, was mir Spaß macht und manchmal wäre es dann vielleicht diese App. Warum auch nicht.

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ...und ob man auch selbst gemachte Schnittmuster hoch laden kann!

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • So lange sie nicht auf die Idee, alles "Alte" muss eingestampft werden!


    Wenn die verschiedenen Varianten nebeneinander existieren, finde ich das gut.

    Sollte aber jemand auf die Idee kommen zu sagen, wir brauchen jetzt keine Materialien mehr herzustellen, auf denen Schnittmuster gezeichnet werden können, und müssten diejenigen, die gerne mit Schnittmustern arbeiten, dann ganz neu Materialien dafür suchen, dann wäre das eine Unverschämtheit und am Markt vorbei.


    Die App zu nutzen, um auf Folie zu zeichnen, wäre auch meine bevorzugte Variante.


    Ich habe mich auch mal registriert, um in die zweite Testphase zu kommen.

    Mal schauen, was an interessanten Schnittmustern eingepflegt wird - die Designer und Verlage, die mitmachen, sehen vielversprechend aus.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Papier- oder folienlose Schnitte kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Das ist wie Kochen ohne Umrühren.

    :wolke7: ... Nähen & Stricken ist etwas, was ich nicht muß, sondern etwas, das ich mir einfach gönne ...
    ... frohes Schaffen und Grüßle von der Sporcherin

  • Als ich damals mein Pfaff Select 4.0 kaufte, drängte mich der Verkäufer, eine Computergesteuerte zu nehmen, bald gäbe es die mechanischen nicht mehr ...

    Schnittmuster auf App (oder ebook oder Download) mag vielleicht manchen Technikfans begeistern, aber letzendlich macht das mir mehr Arbeit. :mad:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich kann mir die praktische Handhabung nicht vorstellen.

    Oder funktioniert das auch mit einer Halterung fürs Smartphone?

    Minutenlang starr festhalten klappt für mich jedenfalls nicht. (Problem mit linker Hand)

    Abgesehen davon würde ich den Schnitt erstmal auf Papier oder Folie zeichnen, dann auf den Stoff übertragen.

    Denn: wie arretiert man denn den (z. B. rutschigen oder elastischen) Stoff am Tisch, damit man problemlos mit einer Hand zeichnen kann?

    Ebooks mag ich wegen der Kleberei nur bedingt, ich bin klassisch geprägt und kaufe lieber Papier Schnittmuster oder entsprechende Hefte.

    LG Ulrike

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die ganzen Argumente, die hier geschrieben wurden, sind mir auch durch den Kopf gegangen.


    Ich finde es auch nicht passend das Schnittmuster gleich auf den Stoff zu übertragen, denn Anpassungen möchte ich auf dem Schnitt sehen und nicht digital. Aber man könnte es auf Papier übertragen und ggf. weitermachen.


    Dann aber begann es in mir zu arbeiten. Also den Schnitt nicht auf den Stoff, sondern per App auf Schnittmusterpapier übertragen.

    Was hätte so eine App noch für Potential?

    Wenn man sich aus verschiedenen Einzelteilen seinen Schnitt zusammenstellen könnte, z. B. Ausschnitt oder Kragenform, Ärmel, Taschen, Nachtverlauf, etc. Dann seine Maße eingeben und man bekommt sein Schnittmuster, das man dann so auf das Schnittmusterpapier zeichnen kann.

    Ist natürlich noch meilenweit von der heutigen App entfernt, aber eine Möglichkeit.


    Oder noch weiter, was, wenn ich ein Kleidungsstück abfotografieren, daraus wird der Schnitt erstellt, an meine Maße angepasst und ich kann es dann aus dem Tablet auf Papier übertragen. Das ist keine Zukunft, sondern wird heute schon im 3D-Druck gemacht. Sprich kaputtes Originalteil 3D-Scannen, Maße eingeben und das Teil wird gedrückt. In leicht abgeänderter Form wäre das auch für eine Schnittgestaltung möglich.


    Ob das reine Stoffausschneiden und Nähen dann noch als Hobby reicht, kann ich für mich aktuell nicht sagen. Bei mir schlägt da einfach der ITler und die Hobbyschneiderin in meiner Brust.


    Würde mir das reine "designen" des Schnitts reichen? Andererseits nervt es mich schon manchmal ein bisschen, wenn ich einen gekauften Schnitt an mich anpassen muss. Wenn das also ein Rechner übernehmen würde, ich hätte nichts dagegen.

    Wenn ich allerdings selbst einen Entwurf erstelle, dann will ich das von Anfang bis Ende mit meinen Händen machen.

    Klingt vielleicht etwas schizophren, ist aber so.


    Ich bin auf jeden Fall gespannt, ob die App Erfolg haben wird und was man dann in ein paar Jahren damit machen kann.

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Totgesagte leben meistens länger. Als ich mit achtzehn in die Ausbildung ging, hieß es auch, das Buch sei tot. Ich lese immer noch auf Papier... Und es wird auch immer noch munter gedruckt.

    Ich habe keine Wespentaille. - Ich habe eine Hummelhüfte.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Totgesagte leben meistens länger. Als ich mit achtzehn in die Ausbildung ging, hieß es auch, das Buch sei tot. Ich lese immer noch auf Papier... Und es wird auch immer noch munter gedruckt.

    Ich würde jetzt allerdings eine Schlagzeile in der BILD nicht als das Maß aller Dinge verstehen. Nur weil da jetzt steht "Neue Software macht Papierschnittmuster überflüssig" (oder so ähnlich), will das ja jetzt mal gar nichts heißen. Und bei der BILD-Zeitung schon dreimal nicht. Die Presse hat schon immer davon gelebt mit reißerischen oder gar polarisierenden Überschriften Käufer (oder wenigstens Klicks) zu gewinnen.


    Deswegen finde ich es jetzt auch vollkommen übereilt, wenn da einige Leute schon darum fürchten, dass es dann keine Papierschnittmuster mehr geben wird.


    Ich bin dann lieber erst mal positiv gespannt auf diese Möglichkeit. Nicht benutzen kann ich es dann immer noch. Und jedem, der damit zurecht kommt, sei der Spaß gegönnt.

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

    Edited once, last by Friedafröhlich ().

  • Ganz allgemein würde ich persönlich alles, was mir die SM-Kopiererei erleichtern würde, definitiv begrüßen. Ich mag diesen Arbeitsschritt nämlich wirklich überhaupt nicht. Für mich ist das ein lästiges aber unabdingbares Übel, welches mir häufig Startschwierigkeiten bei neuen Projekten gibt.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: