Bernina 435 oder 480?

  • Ich kenne jetzt nur die 790 von Innen, das Fadenabschneidesystem sieht aber genauso aus. Dieses hochstehende Teil ist meiner Ansicht nach nicht okay. Kannst Du das Foto nicht per Mail an Deinen Händler senden, damit Du dich nicht umsonst mit dem schweren Teil auf den Weg machen musst.

  • Anzeige:
  • Also, leicht versetzt ist ohne Bild schwer zu beurteilen. Aber bei 9 mm Stichbreite kommt das gerade bei Jersey vor.

    Allerdings sollte das Teil da nicht abstehen. Die muss wieder in die Werkstatt.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke, dann war meine Vermutung leider richtig 😞. Ich werde den Händler anrufen und die Maschine am Vormittag zu ihm bringen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Klamotte,


    das ist aber lieb, dass du nachfragst 😃! ich habe heute die neue Maschine abgeholt und freue mich schon meine nächsten Projekte mit ihr zu nähen.

  • Hallo liebes Forum,


    inzwischen habe ich auf der Bernina 480 schon ein Jersey Oberteil genäht und gerade arbeite ich an einer Jeans. Die Maschine ist schon eine ziemliche Zicke/Diva, da sie am Anfang immer wieder die Fäden verknotet (Fadennest bildet) und/oder den Stoff einzieht. Etwas besser ist es, wenn ich am Nahtanfang ein Stickvlies drunter lege (was ich etwas mühsam finde).


    Ich muss sagen, dass ich mit meiner Singer Capri nie so viele Probleme beim Nähen hatte wie mit der Bernina 480. Ich habe mich so auf die neue Maschine gefreut, aber irgendwie ist meine Nähfreude getrübt.


    Lässt sich das Problem vielleicht mit dem Zukauf der 5mm Stichplatte beheben?


    Danke und liebe Grüße

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die Fadennester kannst Du vermeiden, indem Du die Fäden am Anfang festhältst. Meine Bernina 440 hat nur die 5.5 m Stichbreite und zieht bei mir keinen Stoff ein. Allerdings halte ich entweder die Fäden fest oder sie sind durch Kette nähen schon festgehalten.

  • Benutzt Du den automatischen Fadenschneider? Da ist das Nest unten normal. Es reicht, wenn man den Oberfaden am Anfang festhält.

    Anstatt Stickvlies unterlegen kannst Du auch ein paar Millimeter auf dem Stoff anfangen zu nähen, dann wird der Stoff nicht nach unten gedrückt.

    Bei Jersey hilft auch, mit niedrigem Nähfußdruck und höherer Stichlänge zu arbeiten.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,

    etwas weiter vorne (vielleicht 1-1,5 cm) im Stoff beginnen und dann aber rückwärts zum Stoffanfang und dann wieder vorwärts. So wird der Stoff sicher nicht "gefressen" und du hast auch noch den Anfang gesichert.

    Liebe Grüße

    Kersten

  • Hallo liebes Forum,


    Danke, der Tipp mit dem Faden festhalten hat geholfen!


    Bei meiner Singer hab ich das auch immer gemacht. Bei der Bernina nicht, da in einem Youtube Video erklärt wurde, dass man den Faden nicht mehr festhalten muss, sondern es ausreichend ist, wenn man ihn unter den Nähfuss klemmt.


    Nochmals Danke und liebe Grüße

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: