Anzeige:

Neue Nähmaschine gesucht - Probleme bei Bernina?

  • Hallo zusammen,


    vielen Dank, dass ich hier auf euer Schwarmwissen zurück greifen darf :)


    Ich nähe nun schon mehrere Jahre auf einer Husqvarna Viking Emerald (zusätzlich habe ich noch eine Bernina Overlock), die ist aber nun in die Jahre gekommen und ich möchte was neues. Da ich mir etwas gespart habe, ist der Preis eher nebensächlich.


    Ich möchte schon gern die ein oder andere Funktion, v.a. einen integrierten Obertransport, Kniehebel, automatischer Fadenabschneider, große Durchstichskraft etc. ich nähe alles querbeet, Jersey, Softshell, Webware, Satin, ab und an Patchwork etc. Ich weiß dass es die eierlegende Wollmilchsau nicht gibt, aber gerade bei manchen Preisen darf man ja schon auch ein bisschen was erwarten...


    Nun liebäugel ich mit einer Bernina, zB 710 oder 740. Jetzt hat mir aber ein Fachhändler davon abgeraten, gerade bei der 7er Serie gäbe es wohl massive Probleme mit der Elektronik? Er habe viele Kundinnen, wo das Display nach kurzer Zeit kaputt ging. Außerdem wäre die Unterfadenspule sehr zerbrechlich, würde schon nach einem „Absturz“ kaputt gehen... kurzum, er ist wenig begeistert, speziell von der 7er Serie.

    Ich dachte immer, Bernina wäre schon qualitativ sehr gut, was meint ihr? Hatte er einfach Pech bei seinen Maschinen? Er ist schon lang im Geschäft und wirkt eigentlich recht seriös...


    Grundsätzlich kämen schon auch andere Hersteller in Frage, aber ich möchte mich nicht in nem Jahr ärgern und der Bernina hinterher trauern...


    Danke schonmal für eure Meinungen!


    Viele Grüße, Nadine

  • Anzeige:
  • Hallo,

    also ich hab die 770 seit fast 5 Jahren und eine 740 seit 4 Jahren (2 Maschinen - wir wohnen zeitweise in Süddeutschland) und mit beiden noch nie Probleme gehabt.Schreib doch mal die Tanja711 an, sie arbeitet für den Nähpark und kann dir da weitere Infos geben.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich hab das schon gelesen, aber was soll ich da schreiben? Wenn ich sage, diese Probleme sind mir nicht bekannt und sie kauft bei ihrem Händler, heißt es hinterher wieder „dann gehen Sie bei Problemen halt zum Nähpark“.

    Jeder Hersteller hat seine Stärken und Schwächen und das passende Modell sucht man nach den persönlichen Bedürfnissen raus.

    Ich würde jetzt keine 710 mehr kaufen, weil sie für mich einfach schon von der Technik her überholt ist. Wenn ich nicht so oft Leder nähen würde, dann wäre ich sogar bei Husqvarna geblieben, das Nähprinzip mag ich nämlich sehr. Sie haben halt leider keinen integrierten OTF, auf den ich bei meiner Topaz aber gut verzichten konnte. In Extremfällen gabs halt dann den anbaubaren OTF.

    Beim Wunsch nach Kniehebel käme da alternativ auch die Pfaff Expression 720 in Frage. Die kann auch besser mit Jersey, ohne groß was einzustellen.

    Die 740 ist eine tolle Nähmaschine und kein Problemfall. Für Jersey muss man allerdings die richtige Einstellung rausfinden.


    Grundsätzlich frage ich mich oft, wieso dem Kunden ein schlechtes Gefühl vermittelt wird. Hatte der Händle vielleicht ein anderes Modell im Kopf? Oder wirklich nur Pech mit ein paar Maschinen? Und ganz am Rande: Ein Display und eine Spulenkapsel sind doch eigentlich schnell getauscht. Ist halt immer schwer zu beurteilen, wenn man nicht selbst dabei war.

    Aus dem Nähmaschinendschungel EINE Maschine rauszupicken ist nicht einfach, vor allem, wenn man nicht grad im Laden steht. Hier kann ich immer nur meine persönlichen Eindrücke weitergeben, die auch auch als Kundin hätte.

  • Guten Morgen,


    ich habe die 770 seit 4 Jahren.


    Spulen und Spulenkapsel sind mir schon sicher hundert Mal herunter gefallen, alles funktioniert fehlerfrei.


    Ich hatte Probleme mit der Maschine, aber das erste (abgebrochene Schraube an der Nadelstange) passiert bei Neukauf nicht mehr, da die Art der Schraube geändert wurde (von Torx auf Schlitz).


    Dann hatte ich Probleme mit verstellter Nadelstange, aber Hand aufs Herz:


    Das waren astreine Bedienfehler, und die Maschine wurde immer kostenlos repariert bzw. neu eingestellt.


    Von Displayproblemen lese ich das erste Mal.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo, lustigerweise ist gerade im Nachbarforum ein thread "B710 Touchscreen ist tot" von user nalpon gewesen. Scheint also vorzukommen ;-)

    Liebe Grüße

    Kersten

  • Jaaa, alles kann passieren. Aber überleg mal, wieviele 710 auf der ganzen Welt rumstehen. Vielleicht alle anderen bei dem oben angesprochenen Händler.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Tanja, bin deiner Meinung. Ich hab es nur geschrieben, weil es zufällig grad eine der angesprochenen Maschinen war (710). Ich denke, dass bei den heutigen Maschinen mit sehr viel Technik und Elektronik halt auch mal was kaputt gehen kann. Das passiert ja auch bei an sich guten Laptops oder Handys und spricht dann nicht grundsätzlich gegen die Qualität der Hersteller.

    Liebe Grüße

    Kersten

  • Ich bin vor 5 Jahren 4 Stunden hin zum Nähpark gefahren! Und natürlich auch wieder zurück. Aber das war es mir auch wert! Ich wusste schon, dass ich die 770 haben möchte. Hatte auch einen Termin gemacht und wurde ganz toll beraten und konnteProbe nähen. Wenn du vielleicht in deiner Nähe noch einen anderen Händler hast oder mal Urlaub in Cham machen möchtest, dann würde ich mir noch eine 2. Meinung einholen. und auch mal Probe nähen, nimm einfach mal Stoffe mit. Vielleicht wird es ja auch eine Pfaff oder Husqvarna und wie sie alle heißen

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Vielen Dank schon mal für eure Antworten, das hat schon mal weiter geholfen.


    Demnächst ist Messe und da informiere ich mich nochmal genauer, probenähen hatte ich auch schon auf dem Plan.


    Wenn ich kein Kleinkind zuhause hätte, würde ich auch „mal eben“ zum Nähpark fahren 😅

  • Hallo,

    die Informationen für den Kauf einer neuen Nähmaschine gibt mir die Chance meinen Ärger mit meiner neuen Bernina 740 etwas zu verstehen.


    Habe die Bernina Artista 730 seit über 12 Jahren und bin sehr zufrieden damit. Anfang diesen Jahres kam ich auf die Idee, mir eine größere Bernina zu kaufen. Nach Informationen im Internet bin ich bei der Bernina 740 gelandet.

    Voller Freude fing ich mit der super Bernina 740 zum Nähen an. Diese Bernina ist eine super Maschine, leider mußte ich sie schon zweimal zum Verkäufer wegen Defekten zurückschicken. Antwort von Bernina, die Nähmaschine läuft einwandfrei, wahrscheinlich macht der Kunde Bedienungsfehler an der Bernina. Diese Info stellt mich als komplette unerfahrenen Näherin da!

    Jetzt bekomme ich meine Bernina 740 zurück und hoffe sie näht einwandfrei.

    Vielleicht kann mir ein Fachfrau oder Mann helfen?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Nun, Fachfrau oder Mann wäre da doch eigentlich der Händler. Mehr kann man da nicht sagen, da du ja keinerlei Angaben machst, was genau denn nicht funktioniert hat.

    Und den Satz von Bernina würde ich mir nicht so zu Herzen nehmen. Egal, wieviele Nähmaschinen man schon benutzt hat, an einer neuen ist jeder Anfänger.

  • Servus Tanja,

    danke für die nette Antwort. Meine Bernina habe ich im Internet gekauft, der Verkäufer ist leider 6 Autostunde von mir entfernt, sonst würde ich die Nähmaschine persönlich zurück bringen.


    Meine Probleme:

    1.Beim Nähen eines Knopfloches stockte die Maschine und es lies sich nicht verstellen, danach kam die Meldung Hauptmotor läuft nicht. Ich wollte nichts kaputt machen, Telefonat mit der Verkäuferin, Maschine wurde abgeholt. Als die Bernina 740 wieder bei mir war, wurde gesagt, der Oberfaden wäre falsch eingefädelt gewesen.

    2. Habe wieder genäht, alles lief gut, aber als die 740 ca. 30 Minuten lief, gab die Maschine lautes Klackern von sich. Habe ein Video gemacht und an den Verkäufer gesandt.


    Dazu kam danach die Meldung:

    Error: # 1010 Maindrive sync Failed! Restart Maschine, auf deutsch:

    Synchronisierung der Hautpsantriebe fehlgeschlagen.

    Diese Meldung ist bei Bernina Schweiz bekannt.

    Die Bernina 740 wurde von mir mehrmals gereinigt und geölt.

    Mein Video konnte sich der Bernina Kundendienst nicht erklären.

    Jetzt ist die Bernina wieder auf den Weg zu mir und ich bin neugierig, ob daß laute Geräusch tatsächlich weg ist.


    Herzliche Grüße

    Petronella

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Davon gehe ich aus.

    Oberfaden falsch eingefädelt, das kann einer 7er schnell vorkommen. Wobei damit nicht falsch gemeint ist, sondern durch fehlende Spannung beim nach rechts und vorne ziehen innerhalb des Nähkopfes eine Schlaufe entstehen kann. Ist mir auch schon passiert.

    Ich finde, du solltest erst mal in Ruhe abwarten, sie kommt ja erst zurück.

  • Bei Internetkäufen bekommt man in der Regel keine Einweisung. Aber bei so einer teuren Maschine finde ich das schon wichtig! Ich habe vor der Bernina auf vielen Maschinen genäht, angefangen hab ich mit einer Tschio Maschine. Aber als ich im Geschäft dann die 770 gesehen habe, da hatte ich schon Respekt und war froh über die Einweisung. Nicht immer (bitte nicht falsch verstehen)aber oft sitzt der Fehler vor der Maschine, diese Erfahrung habe ich auch schon gemacht. Viele lesen erst gar nicht die Bedienungsanleitung.
    kuantha ich hoffe, deine Maschine läuft jetzt wieder einwandfrei und du kannst jetzt viele schöne Sachen damit nähen! :)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Oh ja, ich hab auch schon auf meine Emma (Brother Innovis 150 SE) geschimpft, dabei war ich der Fehler. *schäm* - passiert eben, wenn man einen schlechten Tag hat. Oder ich hab vergessen die Nadel zu wechseln, vergessen, dass ich eine Zwillingsnadel drin hatte und schon kommen Fehlermeldungen. Anfangs hab ich immer vergessen den Nähfuss runter zu machen und sie hat wie wild gepieeeeept. Jetz möchte ich mein Schätzchen nicht mehr missen. Allerdings ist mir de Nähfuss N kaputt gegangen - da ist etwas Plastik dabei - ich muss mal sehen, wo ich den nu kaufen kann. Wie mir das passiert ist, ist mir ein Rätsel. Ich bezeichne mich nu als Näherfahrene, aber das ist für mich komisch. Emma hatte gerade ihren 3. Geburtstag.

  • Hallo Nina, du kannst die ganzen Nähfüße über die großen Versandgeschäfte kaufen (Flach, Nähpark und auch bei vielen anderen). Dazu musst du die Marke eingeben und suchst dann den Fuß aus und achtest drauf, dass er zu deiner Maschinengruppe (meist mit Buchstaben bezeichnet und da gibt es immer einen link zu der Einteilung bei den shops) passt. Meist ist das schwierigste an der Aktion, wirklich nur den Fuß zu bestellen, den man braucht und nicht noch 12 weitere...:biggrin:

    Liebe Grüße

    Kersten

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das werde ich machen, ein Etuikleid für Silvester.

    Die Berichte tun meinem Selbstbewußtsein sehr gut.

    Meine Bernina 740 hab ich wieder und auch schon damit genäht, alles super. Hoffe es bleibt so. Herzliche Grüße

  • Hallo Nina, du kannst die ganzen Nähfüße über die großen Versandgeschäfte kaufen (Flach, Nähpark und auch bei vielen anderen). Dazu musst du die Marke eingeben und suchst dann den Fuß aus und achtest drauf, dass er zu deiner Maschinengruppe (meist mit Buchstaben bezeichnet und da gibt es immer einen link zu der Einteilung bei den shops) passt. Meist ist das schwierigste an der Aktion, wirklich nur den Fuß zu bestellen, den man braucht und nicht noch 12 weitere...:biggrin:

    Liebe Grüße

    Kersten

    Der Fuß kostet 7,95...Versandkosten betragen 5 €. Da überleg ich mir mal ob ich den wirklich brauche. Ich mag meinen FACHHÄNDLER NICHT. Die Damen sind stinkend unfreundlich und arrogant. Ich weiß nicht was der Fusss bei denen kostet. Wahrscheinlich 12-13 €. Und bei dem anderen war ich noch nicht, weil das nicht meine Gegend ist. Ich muss quer durch die Stadt...aber sie verkaufen auch Brother.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Mhm.. bei deiner Rechnung kostet der Fuß dann vermutlich gleich viel, nur dass du bei Versand gemütlich zu Hause bleibst :/

    Liebe Grüße

    Kersten

  • Hallo Tanja, gestern habe ich mir Deine Berichte von 2018 über die neue 5er Serie von Bernina durchgelesen, sehr informativ, danke.

    Nähe jetzt an der Bernina 740, alles in Ordnung, nur für meine Ohren sehr laut. Mittlerweile mag ich die 740 nicht mehr. Hab vor, mir die Bernina 570QE bei einem Händler in meiner Nähe anzusehen. Bin mir aber etwas unsicher, ob es eine neue 570QE sein soll. Für einen guten Rat wäre ich Dir sehr dankbar. Liebe Grüße Petronella

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: