Anzeige:

Posts by Puppenmutti

    Meine Anleitung im anderen Forum ist noch auf dem Weg, blöderweise streikt die Ovation und ist seit 2 Wochen in der Werkstatt und genau dieses Kapitel fehlt noch.

    Ich nähe die Enden mit der Nähmaschine zusammen und belasse die Enden des Bandes um die 2-3 cm länger als die eingefasste Kante. Fängt man damit an der Kante an, verschiebt es sich gerne und passt nicht genau aufeinander. Deshalb beginne ich am Ende des Bandes, also da wo das Band endet und die Schulternaht des Shirts anfängt. Nun nähe ich rückwärts bis an die Kante und wieder vorwärts bis ich die Schulternaht etwa 5cm 5 geschlossen habe. Anschließend nähe ich mit der Ovi den Ausschnitt zusammen. Das Band versäubere ich nicht. Nun schneide ich eine Seite des Bandes kurz hinter der Naht ab, lege die lange Seite darüber und steppe diese nach etwa 1,5cm fest und schneide das band anschließend an dieser Naht ab. Bisher hat sich das noch nie aufgelöst. Leider habe ich nur dunkel blaue Shirts, die ich so fertig gestellt habe und man kann es auf dem Foto nicht erkennen. Ich hoffe, dass ich die Maschine kommende Woche zurück bekomme.

    Ich wasche auch Viskosejersey mit 40 Grad und stecke ihn in den Trockner. Im Trockner passiert nichts, der Stoff läuft aber wie Baumwolle ein. Wenn er sehr flutschig ist muss er nach dem Trocknen nochmal mit ordentlich Stärke in die Waschmaschine und kommt dann auf die Leine, damit er sich besser verarbeiten lässt. Warum sind nur die schönsten Muster aus Viskose?

    8mm würde ich nicht kaufen. Damit kann man zwar super die engen Kurven von Babybodys einfassen, für die Druckknöpfe ist das Band allerdings zu schmal, es gerät immer ein Zahn auf die einfache Stofflage. Optimal wären dafür eigentlich die 6mm Druckknöpfe. Hier sind aber die Zähnchen für die 5 Stofflagen zu kurz, so dass sie immer auseinander gehen. Ich hatte mir dafür extra die Presse gekauft. Für die Wickelbodys unserer Zwillinge, die anfangs noch Größe 42 brauchten, habe ich mir den Schrägbandbinder gekauft, der auf der Rückseite nur einfach umschlägt. Da hielten auch die 6mm Druckknöpfe, allerdings habe ich auch einen dünnen Polyesterjersey benutzt und nicht den Baumwolljersey des Bodys. Damit habe ich sogar Bodys für Baby Born eingefasst. Meiner ist aus den USA und die fertige Breite ist 10mm. 10mm ist auch für den doppelten die optimale Größe.

    Nähen ist ein Hobby und das muss Spaß machen. Ich wollte eine Maschine die ohne Murren das macht, was ich wollte und bin mit meiner Ovation überglücklich. Du ärgerst Dich schon über eine Maschine, ich würde jetzt auf Nummer sicher gehen. Schau doch mal nach einer gebrauchten BLCS. Bisher gab es sie nicht gebraucht, jetzt rüsten aber manche auf die Euphoria auf. Ich würde mir die Janome nicht kaufen.

    Bei Overlockmaschinen kann man eigentlich jede kaufen und bekommt ein tolles Nahtbild. Hier zahlt man meiner Meinung nach für Einfädelkomfort und Lautstärke. Bei der Cover sieht es anders aus. Wenn man nicht laufend herumprobieren möchte oder wie Tanja Spaß am Austüfteln hat, kann ich die Babylockmaschinen nur empfehlen. Ich mache auch immer eine Probenaht und schaue, ob das Garn zu meinen Vorstellungen passt oder ob der Bandeinfasser an der richtigen Stelle sitzt und dann geht es aber auch schon los. Ein unschönes Stichbild hatte ich nur einmal, da hatte ich falsch eingefädelt. Ich habe den Weg für den Untergreifer genommen statt für die Cover. Genäht hat sie trotzdem ohne Fehlstiche. Wenn Du Dich nicht mehr ärgern willst, kaufe Dir die BLCS. Durch die neue Euphoria ist sie etwas preiswerter geworden und manchmal auch gebraucht zu bekommen. Noch besser ist natürlich die Euphoria, wenn Du das preislich stemmen kannst. .

    So habe ich anfangs auch gedacht. Inzwischen habe ich auch einige. Ich benutze sie für meine Sticksachen. Ich habe sie etwas größer genäht, so dass selbst 2 Stickgarnsortierer herein passen. In das kleinen Schüsselchen, das für Stoffklammern gedacht ist, kommen bei mir die Fadenreste. In den Taschen kann ich Reservegarn, Nadeln, Nadeleinfädler, Garnwachs u.ä. aufbewahren. Die Tasche steht bei mir immer auf der Couch. Sie ist nicht nur praktisch sondern sieht auch noch hübsch aus, da ich sie aus Stoffresten meiner Decken und Sofakissen genäht habe. Deshalb gibt es auch eine zweite die farblich ins Womo passt! Mein Stickzeug ist immer aufgeräumt und sofort griffbereit. Ich wollte sie nicht mehr missen.

    Herzlichen Glückwunsch zu der tollen Maschine.

    Du musst einen farblich passenden Oberfaden nehmen. Der Stich ist so richtig.

    Doppelfaltschrägbinder auf jeden Fall mit Rechen. Der Unterschied is.t in erster Linie nicht der Rechen sondern die Art wie der Stoff eingeführt und gefaltet wird. Das sind ganz unterschiedliche Systeme.

    Den Gummibandfuß musst Du auf jedes Gummi und jeden Stoff einstellen. wenn du nur einen Slip nähen möchtest, lohnt es sich meiner Ansicht nach nicht. ich habe Spannbettücher fürs Wohnmobil genäht, bei der Länge war auch der Meter Probegummi, den ich zum korrekten Einstellen gebraucht habe, gerechtfertigt.

    Ich bekomme sie nur mit der Presse vernünftig zusammen gedrückt, so dass diese kleinen Stege ganz platt werden. Meine Kinder mochten sie für die Babykleidung meiner Enkel gar nicht, da sie so schwergängig sind obwohl ich mir für meine Presse einen zusätzlichen Adapter für Prym-Werkzeuge gekauft hatte. Damit kann ich alle Werkzeuge für die Prymzange benutzen, auch die Kam Snap Werkzeuge von Prym, die von der Handzange funktionieren nicht.

    Das kannst Du mit dieser Software leider nicht machen. Für solche Änderungen brauchst Du ein richtiges Stickprogramm. Ich hatte anfangs nur eine abgespekte Version, damit konnte ich so etwas auch nicht machen. Da hilft halt nur manuelles vor und zurück beim sticken.

    Warum gibt es die Verordnung, dass medizinische Schutzmasken in bestimmten Situationen getragen werden müssen? Ich habe auch die Stofflappen getragen, obwohl ich von denen absolut nicht überzeugt war. FFP2 ist vom Sitz her nicht immer ideal, mit etwas Geschick aber anpassbar und im Moment noch das Mittel der Wahl.

    Ich habe meine Masken aus der Apotheke bekommen. Sie waren alle einzeln verpackt. Optimal sitzen sie nicht aber wenn ich an die Ohrschlaufen Bänder knote geht es.

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]