Socken mit Fake-Zopf

Die Frage danach, wie man dieses Muster wohl stricken würde, war einer meiner ersten Posts hier im Forum. Ich hatte es in einer Zeitschriftenwerbung von Regia entdeckt. Der Thread ist nicht mit ins aktuelle Forum umgezogen und die Bilder auch nicht, da ich damals die Galerie noch nicht entdecket hatte. Daher noch eine Kurzzusammenfassung:

Die Kundenbetreuung von Regia hatte das Geheimnis gelüftet - es handelt sich um Streifen, die an einigen Stellen mit ein paar Stichen zusammengezogen werden. Sind also nur Fake-Zöpfe.

Material: Schwarz von OPAL (4-fach, Pullover und Sockenwolle; 75% Schurwolle, 25% Polyamid), Hellgrau von REGIA (4-fädig, Sockenwolle, 75% Schurwolle, 25% Polyamid).

Größe 40/41, d.h. 64 Maschen angeschlagen, Nadelspiel Stärke 2. Bündchenmuster 2re / 2li über 20 Runden.

Danach 4 Runden rechts in hellgrau, 4 Runden in schwarz kraus rechts (d.h. je eine Runde re – li – re – li).

Bei der Käppchenferse habe ich seitlich je 4 Maschen ebenfalls kraus rechts gestrickt.

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]