Anzeige:

Posts by kreativ

    Hallo zusammen,

    mir hilft bei sowas (ausser Tee, Ruhe und Gelassenheit) mir eine todo Liste zu schreiben. Und damit das auch wie ein Belohnungssystem funktioniert schreibe ich wirklich auch kleine Schritte auf die ich dann erleichtert ;-) durchstreichen kann. Also da würde dann nicht stehen Shirt nähen sondern Schnittmuster abpausen, ausschneiden, zuschneiden...usw. und schon hab ich nicht mehr das Gefühl mich aufraffen zu müssen sondern erledige einfach nur eins und streiche genussvoll durch, Es ist bei mir durchaus auch so dass ich mich manchmal nicht aufraffen mag aber so finde ich eher wieder rein und hinterher merke ich auch dass es gut getan hat. Ich glaube ich seh manchmal nur den Wald und nicht die Bäume.

    Viele Grüße von kreativ Barbara

    Hallo, als meine Kinder klein waren habe ich angefangen zu nähen. Geflickt hatte ich vorher schon. Damals vor über 20 Jahren konnte man da noch was sparen. Aber ich mochte schon immer kreativ sein und mit meinen Händen etwas schaffen. Deshalb wurde früher gebastelt, gehäkelt, gemalt und heute wird genäht und gestrickt. Beim Stricken ist es eher die Versorgung mit Socken da ich im Winter nix anderes mehr anziehe als selbstgestrickte. Beim Nähen ist es die Freude am tun. Kleidung nähe ich eher selten, öfter Taschen in allen Größen, alles was praktisch ist, alles so eine Lösung her muss und seit diesem Jahr hab ich mit Patchwork angefangen. Vieles wird auch als Geschenk gearbeitet.
    Viele Grüße von kreativ Barbara

    Hallo, als meine Kinder klein waren habe ich angefangen zu nähen. Geflickt hatte ich vorher schon. Damals vor über 20 Jahren konnte man da noch was sparen. Aber ich mochte schon immer kreativ sein und mit meinen Händen etwas schaffen. Deshalb wurde früher gebastelt, gehäkelt, gemalt und heute wird genäht und gestrickt. Beim Stricken ist es eher die Versorgung mit Socken da ich im Winter nix anderes mehr anziehe als selbstgestrickte. Beim Nähen ist es die Freude am tun. Kleidung nähe ich eher selten, öfter Taschen in allen Größen, alles was praktisch ist, alles so eine Lösung her muss und seit diesem Jahr hab ich mit Patchwork angefangen. Vieles wird auch als Geschenk gearbeitet.
    Viele Grüße von kreativ Barbara

    Hallo,
    ich stricke auch Restesocken. Dann auch parallel, aber keine kleinen sondern trotzdem für mich. Hatte mal die Idee gelesen immer 5 Reihen zu stricken wenn der Rest groß genug ist natürlich. Und damit die Vernäherei nicht ist stricke ich 10 Maschen immer mit doppeltem Faden und schneide dann ab. In der nächsten Reihe dann wieder nur einfädig und in der folgenden Reihe dann den zweiten Faden wieder mitführen. Das geht prima und am Ende muss man nicht mehr vernähen als nach ner normalen Socke. Und die doppelten Maschen fallen nicht auf und man spürt sie auch nicht.
    Viele Grüße von kreativ Barbara

    Hallo, mein Favorit ist auch die normale Bumerangferse. Und egal wie fest ich anziehe bekomme ich auf einer Seite immer ein löchriges Stück. Bis ich den folgenden Tip mal gelesen habe, ist also nicht von mir : Über die Ferse noch 3 Reihen über alle Maschen weiterstricken und dann mit einer Häkelnadel die löchrige Stelle zuhäkeln (manchmal setze ich mehrmals an bis es passt), bis nach oben häkeln und die Masche mit der nächsten zusammenstricken. Das geht super !
    Viele Grüße von kreativ Barbara

    Hallo,
    hab ich irgendwo behauptet dass Hammerit den Rost auflöst ? ;-) Aber es rostet zumindest nicht weiter, wobei ich Glück gehabt habe und an meiner Maschine gar kein Rost war...Und Hammerit ist schön dick und füllt deshalb ein bisschen auf.
    Ich habe auch nicht behauptet damit eine ganze Maschine zu restaurieren, aber zum ausbessern ist es eine einfache Möglichkeit.
    Viele Grüße von kreativ Barbara (die sich immer wieder wundert wieviele die Anrede und die Grußformel nicht benutzen...gehört das hier nicht mehr dazu ? )

    Hallo,
    ich habe eine alte Pfaff 130 erstanden, aus der Nachkriegszeit. Damals waren die Lacke wohl sehr schlecht und besseres aus Mangel nicht zu bekommen. Angeblich waren es Lacke die auch für Eisenbahnen benutzt wurden, hab ich mal gehört...aber obs stimmt ? Und da war anscheinend auch Ruß enthalten.
    Ausgebessert habe ich mit Hammerite, der darf ja auch auf Rost gestrichen werden und ist ziemlich dick. Den bekommt man in jedem Baumarkt. Hält super :-)
    Viele Grüße von kreativ Barbara

    Hallo,
    um die Paspel wäre es natürlich schade, wobei man vermutlich auch die raustrennen könnte...der Reißverschluss ist bestimmt auch machbar, da kann man natürlich auch üben ohne viel Verlust zu haben.
    Eine weitere Möglichkeit wäre das Kissen zu kürzen, den Rand doppelt umschlagen und feststeppen und anschließen mit Kam Snaps versehen.
    Oder es gibt auch noch den sogenannten Hotelverschluss...
    Viele Grüße von kreativ Barbara

    Hallo,
    was versprichst Du dir davon wenn die Schnürung weg ist ? Soll es schneller zum an- und ausziehen sein, oder gefällt Dir die Schnürung optisch nicht oder soll es besser schließen ? Oder soll der Reißverschluss nur innen sein und die Schnürung bleibt dekorativ darüber ?
    Ich habe an manchen Abendkleidern (meine Töchter tanzen ;-) ) die Schnürung durch zusätzliche angenähte Häkchen "verstärkt", dann ging das Schnüren einfacher. Aber mit Schnürung sitzen die Kleider meistens besser und auch bei trägerlosen Modellen sitzt die Corsage einfach besser wenn die Taille schön fest eingeschnürt ist...
    Meiner Meinung nach kann in Deinem Fall nur ein Reißverschluss rein wenn jetzt beim Schnüren beide Kanten exakt und direkt aneinander kommen.
    Viele Grüße von kreativ Barbara

    Hallo zusammen,
    meine Nähmaschinen stecken auch in einer gemeinsamen Mehrfachsteckdose mit Schalter. Und in dieser steckt nochmal ein einzelner Adapter mit Schalter und in dem steckt meine alte Pfaff 360. Die hat Strom in dem Moment wo sie eingesteckt ist, das Licht wird extra zugeschaltet. Und bei der alten Maschine ist auch der Stecker noch alt und umständlich und schwer rauszuziehen. Deshalb hat diese eine eigene Dose mit Schalter :-) , also auch für alle alten Maschinen muss man drauf achten ob die überhaupt einen Einschaltknopf haben...
    Viele Grüße von kreativ Barbara

    Hallo,
    du schlägst den Tunnel am Ende ja ein...das wäre ja eine Sackgasse ;-)
    Also bevor du den Tunnel zunähst, die Enden einschlagen und umnähen, dann den langen Teil zu- bzw. annähen.
    Viele Grüße von kreativ Barbara

    Hallo,
    wir nehmen schon jahrelang Essigessenz (ein Schnapsglas voll) als Zusatz statt Weichspüler in der Maschine im Friseursalon meines Mannes. Zum einen wegen dem Kalk im Wasser und zum anderen um Chemierestgerüche aus den Handtüchern zu bekommen. Ohne Probleme, auch für die Dichtungen der Maschine. Man kippt das Zeug ja nicht pur rein, sondern das wird beim ausspülen aus der Kammer sofort verdünnt.
    Und wenn man die Wäsche rausholt riecht sie nicht nach Essig, sondern nach : nichts !
    Viele Grüße von kreativ Barbara

    Hallo,
    ich würde vielleicht rechts und links eine zusätzliche Tasche aufnähen in die dann jeweils ein normaler Kühlakku passt, oder eher hinten und vorne fält mir grad ein dann kann man es besser greifen.
    Viele Grüße von kreativ Barbara

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]