Faden hängt in der Spulenkapsel

  • Hallo,


    ich habe ein Problem mit meiner Brother 500D.


    wenn die Spule unten eingelegt ist, bleibt der Faden immer in Spulenkapsel hängen, manchmal nur einmal, is andre mal 5-6 mal.
    Dann blockiert die Maschine einfach.


    Hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht, vielleicht ist Spulenkapsel auch einfach abgenutzt!?



    LG Manu

  • Speziell Deine Maschine kenne ich nicht genau, habe aber auch eine Brother.
    Wenn mein Unterfaden in die falsche Richtung abgedreht wird, geht gar nichts.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hast Du schonmal die Stichplatte ausgebaut und drunter sauber gemacht? Manchmal hängt irgendwo ein Bruchteil eines alten Fadens, von dem man gar nicht vermutet, dass er die Spulenkapsel überhaupt tangiert - und der sorgt dann für die wildesten Probleme.
    Dass Du den Faden richtigrum (Abdrehen nach links) und durch alle Ösen korrekt eingefädelt hast, davon gehe ich natürlich aus... ;)

    Liebste Grüße
    kade

  • Hallo,


    es ist alles richtig eingelegt. Habe die Maschine auch schon länger. Mir ist eben aufgefallen, wenn die Spule prallvoll ist näht sie und sobald ein fünftel abgenäht ist, bleibt sie unten hängen.


    Vielleicht sollte ich mal eine neue "Spulenkapsel" bestellen, bevor ich die ganze Maschine wieder einsenden muss.


    Gruß Manu

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Dann könnte es auch beim Auffädeln schon falsch laufen. Wenn z.B. der Fadenanfang nicht verdeckt auf der Spule liegt, kommts ja auch immer leicht zu "Verstopfung". Meine alte Singer hatte auch Probleme mit vielgelaufenen Spulen - die mussten hin und wieder mal erneuert werden (also die Spulen selbst, nichts an der Maschine). Nadel ist auch nicht krumm?


    Dass Du die Maschine einschicken müsstest, ist natürlich doof (kein Händler vor Ort?). Auch doof wäre, wenn Du eine neue Spulenkapsel bestellst und am Ende ist sie gar nicht der Übeltäter. Wie gesagt, sofern noch nicht geschehen würde ich erstmal eine Komplettreinigung der Maschine vornehmen, dabei alle beweglichen Teile unter die Lupe nehmen und wenn Du nichts finden kannst evt. doch einschicken (allerdings würde ich auch eine neue Spulenkapsel durch meinen Nähmaschinenhändler einsetzen lassen, anstatt das selbst zu tun).

    Liebste Grüße
    kade

  • Das versuche ich heut Abend nochmal und wenns dann nicht klappt, schau ich mal ob ich noch nen Händler hier finde. Beim letzten nähmaschinen laden, war die Maschine nach der Reinigung immer noch verfusselt, glaub der hat sie nur oben abgepinselt ;) DANKE

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Dann schau mal ob der Oberfaden noch oben in der Fadenführung drin ist. Ich hatte das Problem bei meiner Janome dass der FAden oben aus der Führung rausgesprungen ist und sich dann unten verhakt hat.

    Liebe Grüße
    Christa


    Das einzige Tier was in Deutschland nicht vorkommt, ist die Katze unterm Sofa wenn man sie ruft

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Bei mir lag es am Oberfaden!
    Nachdem ich noch mal komplett von vorne alles eingefädelt hatte , war alles i. O.
    Das habe ich aber auch erst spät gemerkt und dachte, es liegt an der Spulenkapsel.
    Ein Versuch ist es doch wert.

    Liebe Grüße
    Marion


    Leben ist das, was passiert, während du andere Dinge im Kopf hast.‘
    John Lennon

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Und ? Ich warte gespannt!
    Ich hatte einen ganzen Nachmittag vergeudet, heute schaue ich auch immer nach dem Oberfaden wenn der Unterfaden nicht so will.

    Liebe Grüße
    Marion


    Leben ist das, was passiert, während du andere Dinge im Kopf hast.‘
    John Lennon

  • Beim Oberfaden ist das ja bei der NV 500 so ein ganz verrücktes System. Ich erinnes mich nicht mehr so richtig. Aber da kommt die Garnrolle in so einen durchsichtigen Behälter und dann gibt es sowas wie eine Einfädelautomatik?????? Irgendwie so was komisches war das doch, oder? An diesem "Behältnis" kann auch mal was kaputt gehen und es muss ausgetauscht werden. Daran erinnere ich mich jedenfalls noch. die musste ich öfter mal im Laden nachbestellen.


    Aber irgend eine "Macke" in der Spulenkapsel könnte ich mir auch gut vorstellen. Mach doch mal ein Foto von der Spulenkapsel. Vielleicht sihet man was. Sind da "Einschusslöcher" von der Nadel drin? Das kann schon reichen, wenn die an der richtigen Stelle sind.

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    ich habe gerade das selbe Problem mit meiner Brother Innovis 10. Vielleicht darf ich mein Anliegen auch an diesen Thread anhängen?


    Einstichlöcher von der Nadel, sowas gibt´s? Ich hatte kurz bevor meine Maschine angefangen hat zu haken einen Anfall von Nadelsteckenbleiben und -abbruch (zuvor hat die Maschine immer wieder den Jersey gefressen).


    Ich glaube, wenn ich genau hinsehe, sehe ich auch zwei Einstichstellen. Vermutlich an genau so einem ungünstigen Ort, wie du ihn beschrieben hast Friedafröhlich. Ich vermute, ich muss also jetzt eine neue Spulenkapsel kaufen? Weißt du auch, ob die bei Brother alle baugleich sind, oder sind die Maschinen-spezifisch?


    Hier mal ein Bild. Unten links sieht man beide Einstichstellen recht deutlich.


    [Blocked Image: http://i669.photobucket.com/albums/vv58/Eriella/th_Spulenkapsel002.jpg]


    (Zum Vergrößern aufs Bild klicken)


    Vielen Dank für deine Hilfe (und Kompetenz :applaus:)

  • Deine Spulenkapsel ist lädiert, gibt es aber recht günstig als Ersatzteil.
    So sollte sie neu aussehen:
    DSCN2833.jpg

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Vielen Dank für die Bestätigung, dann kauf ich sowas mal eben nach. Man, was bin ich froh, dass ich um den vergleichsweise doch teureren Besuch bei einem Profi herumgekommen bin.


    Danke für eure Hilfe!

  • Inzwischen hab ich die Kapsel ausgewechselt und es funktioniert alles wieder wie geschmiert ... auch wenn ich mir fast 4 Minuten später wieder ein Loch reingehauen hab! Aber das scheint nicht zu beeinflussen. Und zur Not versuch ich es dann mal mit Abschleifen. Scheint eine Schwachstelle der Brother Innovis zu sein. Beim Kauf einer anderen Maschine würde ich drauf achten, dass die Spulenkapsel aus Metall ist. Dann lieber immer mal neue Nadeln kaufen...

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Beim Kauf einer anderen Maschine würde ich drauf achten, dass die Spulenkapsel aus Metall ist. Dann lieber immer mal neue Nadeln kaufen...


    Auch bei Metall sieht man die Einschlagstelle deutlich, nur ist die Einschlagstelle dann meist im Greifer selbst und der ist richtig teuer. Besser wäre es in jedem Fall, die Einschlagstellen zu vermeiden? Das ist die günstigste Lösung!

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

  • Besser wäre es in jedem Fall, die Einschlagstellen zu vermeiden? Das ist die günstigste Lösung!


    So isses! Das passiert ja gerne mal, wenn man beim Nähen am Stoff zieht. Dann zieht man die Nadel mit und die schlägt dann in die Spulenkapsel .... beispielsweise

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Huhu,


    sorry das ich mich erst jetzt wieder melde. Hatten hier aber ein ziemliches Internetproblem :( Nun funktioniert wieder alles :) :) :)


    Die Maschine habe ich mittlerweile eingeschickt, das ärgert mich nun, da es vielleicht ja wirklich nur an der Kapsel lag und ich nun wahrscheinlich das doppelte zahle. Naja, mal abwarten.


    LG Ela

  • Hiii


    Ich bin jetzt mal so frech und poste mein Problem auch in diesem Thread, denn eigentlich habe ich das gleiche Problem wie du, dass heisst, der Faden bleibt auch in der Kapsel. Es ist eigentlich ganz plötzlich passiert, ich war gerade am Reissverschluss nähen, da ist der Faden einfach in der Kapsel geblieben und die Maschine hat sofort gestoppt. Ich hatte das Problem schon ein zwei mal (die Maschine ist auch schon sehr alt, ich brauche sie für meine Maturarbeit --> ein Kleid nähen) jedoch hat sie nach dem Einsetzen der Spule dann eigentlich wieder funktioniert. Diesmal jedoch hat sie nicht mehr funktioniert. Ich habe auch schon alle Tipps ausprobiert mitsamt dem Ausbauen der Stichplatte und allem Putzen, jedoch hat es nichts gebracht :(
    Habt ihr noch eine Idee?


    Ich habe auch mal ein Bild gemacht, jedoch hat es nicht die beste Qualität.. Es sieht nämlich so aus, als würde der Faden zwischen der Kapsel und dem grauen Metalteil rechts (ich weiss leider nicht wie man dass nennt..) nicht durchkommen. Kann ich da was machen? Ist die Spule falsch drinn?


    IMG_4910.jpg

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]