Anzeige:

Overlock gesucht - Hilfe zur Vorauswahl beim Kaufwunsch

  • Beim Overlock Kauf habe ich geachtet 157

    1. auf den Preis und die Marke unabhängig vom Verkaufsstandort. (52) 33%
    2. auf die Möglichkeiten (Zubehör, Stiche, Komfort). (89) 57%
    3. auf den Service im Fachhandel. (56) 36%
    4. auf ein günstiges Angebot. (50) 32%
    5. auf Nichts von alledem. (9) 6%

    Das Thema beschäftigt mich heute :).
    Nachdem es immer mehr Hobbyschneider und /innen gibt, die sich nicht nur eine neue Nähmaschine kaufen wollen, sondern diese eher mit einer Overlock komplettieren, habe ich mir einmal Gedanken gemacht, was man bei der Auswahl Selbiger beachten sollte.


    Ich empfehle den Gang ins Fachgeschäft. Ich weiß, dass der nicht mehr immer stattfindet. Das möchte und werde ich weder werten noch kritisieren. Aber egal, wo man sich letztlich zum Kauf entscheidet, vorab muss und will man sich informieren und die eigenen Wünsche zusammen fassen.


    Herangehen an diese Auswahl kann man strukturiert ;):


    [table='width: 700']

    [tr]


    [td]

    Wieviele verschiedene Stiche und Möglichkeiten besitzt die Maschine?

    [/td]


    [td]

    2-Faden-Stiche: Overlock und Rollsaum

    [/td][td]

    Ja / Nein

    [/td][/tr]


    [tr][td][/td]


    [td]

    3-Faden-Stiche: Flatlock / Overlock / Rollsaum

    [/td][td]

    Ja / Nein

    [/td][/tr]


    [tr][td][/td]


    [td]

    4-Faden-Stiche: Overlock

    [/td][td]

    Ja / Nein

    [/td][/tr]


    [tr][td][/td]


    [td]

    Differenzialtransport

    [/td][td]

    Ja / Nein

    [/td][/tr]


    [tr][td][/td]


    [td]

    Fußdruckverstellung

    [/td][td]

    Ja / Nein

    [/td][/tr]

    [/table]


    Vermutlich haben alle Maschinen, die jetzt auf dem Markt sind in dieser Tabelle das "Nein" durchgestrichen. Diese Anforderungen sind im Regelfall erfüllt.
    [HR][/HR]
    Also geht es weiter mit der Differenzierung:


    [table='width: 700']

    [tr][td]

    Welches Zubehör hat die Maschine als Standard oder Optional?

    [/td]


    [td]

    Kräuselfuß

    [/td][td]

    Standard / Optional

    [/td][/tr]


    [tr][td][/td]


    [td]

    Paspelnähfuß

    [/td][td]

    Standard / Optional

    [/td][/tr]


    [tr][td][/td]


    [td]

    Elastiknähfuß

    [/td][td]

    Standard / Optional

    [/td][/tr]


    [tr][td][/td]


    [td]

    Blindstichfuß

    [/td][td]

    Standard / Optional

    [/td][/tr]


    [tr][td][/td]


    [td]

    extra Sichplatte für den Rollsaum

    [/td][td]

    Standard / Optional

    [/td][/tr]


    [tr][td][/td]


    [td]

    Stoffauffangbehälter

    [/td][td]

    Standard / Optional

    [/td][/tr]


    [tr][td][/td]


    [td]

    Staubschutzhülle

    [/td][td]

    Standard / Optional

    [/td][/tr]

    [/table]


    [HR][/HR]
    Geklärt werden sollte vorab die Ersatzteilfrage:
    [table='width: 700']

    [tr]


    [td]

    Technische Merkmale und Möglichkeiten

    [/td]


    [td]

    Welches Nadelsystem wird verwendet

    [/td]


    [td]

    (Platz zum Eintragen des Systems)

    [/td]


    [/tr]


    [tr]


    [td][/td]


    [td]

    Welche Beleuchtung hat die Maschine, wäre die Lampe einfach zu wechseln?

    [/td]


    [td]

    (Platz zum Eintragen der Lampenbezeichnung)

    [/td]


    [/tr]


    [tr]


    [td][/td]


    [td]

    Kann man Messer einzeln nachkaufen und wenn ja, wie ist die genaue Bezeichnung

    [/td]


    [td]

    (Platz zum Eintragen der genauen Bezeichnung und der ca Kosten für Ersatzmesser)

    [/td]


    [/tr]


    [/table]


    [HR][/HR]
    Dazu kommt die Frage des Services des jeweiligen Anbieters:

    • Einführungskurs? Probenähen möglich?
    • Eigene Reparaturwerkstatt?
    • Garantiedauer auf welche Teile? Was zählt als Verschleißteil?
    • Wartung empfohlen in welchem Zeitabständen?
    • Ersatzmaschine im Reparaturfall?


    [HR][/HR]
    Könnt ihr Probenähen (was wiederum nur im Fachhandel geht), helfen diese Punkte bei der Vorbereitung.


    [table='width: 700']

    [tr]


    [td]

    Einfädeln

    [/td]


    [td]

    Fadenwege / Einfädelhilfen, Aufdruck auf der Overlock vorhanden?

    [/td]


    [td]

    Einfach Ja / Nein

    [/td]


    [/tr]


    [tr]


    [td]

    Nähbeginn

    [/td]


    [td]

    Gibt es eine Kindersicherung (Nähen geht nur, wenn der Fuß unten ist)?

    [/td]


    [td]

    Einfach Ja / Nein

    [/td]


    [/tr]


    [tr]


    [td]

    Messerbedienung

    [/td]


    [td]

    Messer lässt sich wegklappen und in der Abschnittbreite verstellen

    [/td]


    [td]

    Einfach Ja / Nein

    [/td]


    [/tr]


    [tr]


    [td]

    Stichbreite - Stichlänge

    [/td]


    [td]

    Stiche lassen sich verstellen

    [/td]


    [td]

    Einfach Ja / Nein

    [/td]


    [/tr]


    [tr]


    [td]

    Differenzialtransport Einstellung

    [/td]


    [td]

    Ist diese Einstellmöglichkeit schlüssig erkennbar und einstellbar?

    [/td]


    [td]

    Einfach Ja / Nein

    [/td]


    [/tr]


    [tr]


    [td]

    Füßchendruck Einstellung

    [/td]


    [td]

    Ist diese Einstellmöglichkeit schlüssig erkennbar und einstellbar?

    [/td]


    [td]

    Einfach Ja / Nein

    [/td]


    [/tr]


    [tr]


    [td]

    Fußwechsel

    [/td]


    [td]

    Ist das Wechseln der Füße problemlos?

    [/td]


    [td]

    Einfach Ja / Nein

    [/td]


    [/tr]


    [tr]


    [td]

    Nadelwechsel

    [/td]


    [td]

    Ist das Wechseln der Nadeln problemlos? Gibt es passendes Werkzeug?

    [/td]


    [td]

    Einfach Ja / Nein

    [/td]


    [/tr]


    [tr]


    [td]

    Garnständer

    [/td]


    [td]

    Welche Größen minimal und maximal können auf den Garnständer aufgestellt werden?

    [/td]


    [td]

    Schlüssig Ja / Nein

    [/td]


    [/tr]


    [/table]


    [HR][/HR]
    Nach diesen Vorbereitungsfragen ist es gut, mit eigenem Material, das man häufig vernäht die folgenden Sachen auszuprobieren oder sie sich zeigen zu lassen:


    • Innenecke, Außenecke
    • Kurven nähen
    • Naht am Ende sichern
    • Rollsaumeinstellung
    • Veränderung der Stichbreite in Verbindung mit der Abschnittsbreite des Messers


    [HR][/HR]
    Schlussendlich sind auch diese praktischen Fragen wichtig:

    • Neues Einfädeln nach Fadenreißen (alles raus oder kann man einfädeln bei Beachtung einer Nadelposition?)
    • Welche Spannung bestimmt welchen Fadenweg?
    • Welche Pflege muss wo stattfinden?
    • Wie erfolgt wenn man es eigenständig machen kann ein Messerwechsel?


    [HR][/HR]


    Anhand dieser Listen ist eigentlich klar ersichtlich, warum ich den Fachhandel favorisiere. Viele Fragen lassen sich dort einfacher klären. Eine Overlock ist etwas erklärungsintensiver und beratungsnotwendiger als eine Nähmaschine. Nutzt man ihn nicht, kann man sich anhand der Bedienungsanleitung diesen Fragen widmen. Ich denke nicht, dass es unmöglich ist, eine Overlock ohne Beratung zu verstehen oder zu nutzen. Ich denke aber, es ist schwieriger.
    Ich hoffe, ich kann mit dieser Auflistung helfen, die geeignete Maschine zu finden.


    Vielleicht hilft die Diskussion zur angehangenen Umfrage ebenfalls.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

    Edited once, last by Anne Liebler ().

  • Anzeige:
  • Diese Tipps hätte ich gebraucht, bevor ich mir meine Maschine geholt habe. Denn, obwohl eigentlich unlogisch, wollte ich lieber nicht in den Handel, da ich ja so gar keine Ahnung hatte. Ich dachte auch mit Singer kann man eh nichts falsch machen, da ich nur wusste dass die eben mal sehr gut waren und ich wollte eine Coverlock, da gab es dann nicht viel Auswahl und ich habe im Internet bestellt. Das würde ich heute nicht mehr so machen, sondern lieber in den Fachhandel gehen und ausprobieren.
    Ich kann jetzt gar nicht sagen, ob ich mit einer anderen Maschine wirklich besser bedient wäre, aber alleine die Einführung hätte vieles einfacher gemacht. Mittlerweile komme ich zwar mit ihr zurecht, aber am Anfang stand sie doch lange unbenutzt rum...

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Super!!! würde ich auf die Startseite setzen und bei FB verlinken

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • gemacht!

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Ich musste mir diese Tage eine neue Overlock kaufen, da bei meiner alten der Nadelhalter seinen Geist aufgegeben hat und die rechte Nadel damit auf die Sitchplatte traf, die war dann auch noch kaputt. Ersatzteile gibt es leider nicht mehr. Es handelte sich um eine Bernina DCE 2000, die mir aber seit ca. 1995 treue Dienst geleistet hat.


    Neben den Kriterien die Anne schreibt waren folgende für mich wichtig, um die neue Maschine auszusuchen.:


    Das eine neue Ovi den normalen 4 Faden Overlock mit anständigem Nähgarn auf festem Stoff näht ist für mich selbstverständlich. Aber wie schaut das dann mit dünnem flutschigen Stoff aus. Oder mit dickem evtl. sogar strukturiertem Fleece, muss ich den dann immer unter das Messer drücken und oder läuft der einfach durch. Wie hoch kann ich den Fuss heben, wie einfach ist die Maschine einzufädeln. Gibt es Möglichkeiten den Füßchendruck zu verändern, bei schwierigem Material. Ich habe auch schon realtiv viele Spezialfüße - die sind nicht billig, deshalb wollte ich sie gerne weiterverwenden können.


    Für mich ist auch ganz wichtig, dass ich mit der Maschine langsam im fast "Einzelstichmodus" nähen kann, um schwierige Stellen oder enge Krümmungen exakt hinzubekomme, ich benutze meine Maschine viel zum Jerseynähen nicht nur zum versäubern.


    Ein ganz wichtiges Kriterium war auch der Rollsaum, wie schaut der aus.


    Ich hatte die Möglichkeit auf der Heim und Handwerk in München mehrer Fabrikate und Modelle zu sehen und auszuprobieren. Ich hab' die Händler zum Teil ganz schön ins Schwitzen gebracht ;), die sind nicht unbedingt gewohnt, dass da jemand kommt der schon eine Ahnung hat und weiß was Probleme machen könnte. Gekauft habe ich meine Maschine dann aber bei dem Händler, der auch meine anderen Maschinen wartet, eben um diesen guten Service zu haben. Da ich wirklich viel nähe ist dieser nahe Service für mich auch ein paar Euro mehr wert.


    Ich habe mich für die Bernina 1150 MDA entschieden und wir sind gerade dabei uns miteinander anzufreunden, was gut funktioniert.


    LG Johanna

    Edited 2 times, last by Johanna * ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Für mich sind das Stichbild (vor allem bei feinen Stoffen!) und der Lärmpegel wichtig. Wenn sie außerdem noch einfach zu bedienen ist, umso besser. Sonderfüße interessieren mich weniger, da ich nicht so der Rüschen- und Basteltyp bin.


    Das mit dem Ausprobieren im Fachhandel ist so eine Sache. In Wien gibt es zwar 8 oder noch mehr Nähmaschinenhändler, aber die meisten haben nur 2-3 Modelle von 1-2 Herstellern lagernd. Das Ausprobieren und Vergleichen ist also ein Langzeitprojekt.

  • Nicht zu vergessen - vibriert die Maschine. Das kann man nur erkennen, wenn man sie mit "Vollgas" bedient. Sicherlich gibt es dann auch Abhilfen, aber ein Aspekt ist das schon - sage ich jetzt einmal zur eigenen Ergänzung.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Mir ist zu dem Thema auch noch was eingefallen.:D
    Das Transportverhalten ist sehr wichtig, besonders bei Problemstoffen. Das sollte man unbedingt vor dem Kauf mit entsprechenden Materialien testen.
    Immer wieder ein Thema ist auch die automatische Fadenspannung. Viele schwören drauf, weil sie das Nähen sehr vereinfacht, aber wenn sie nicht einwandfrei funktioniert ist das nicht lustig.


    Ich persönlich achte immer sehr auf ein gleichmäßiges Nahtbild.

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Diese Zusammenstellung erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit aller auf der Website befindlicher Maschinendiskussionen. Sie wird laufend erweitert. Maschinen, die nicht mehr im jeweilig aktuellen Sortiment der Nähmaschinen Hersteller sind, sind wenn es eine Vorstellung und besprechung gab, dennoch in der Übersicht enthalten, da sie ggf. als Second Hand Erfahrung wichtig sein können.


    [table='width: 600, class: grid']

    [tr]


    [td]

    Hersteller

    [/td]


    [td]

    Name

    [/td]


    [td]

    Maschinentyp

    [/td]


    [td]

    redaktionelle Vorstellung

    [/td]


    [td]

    Uservorstellung

    [/td]


    [td]

    UVP

    [/td]


    [td]

    Link

    [/td]


    [/tr]


    [tr]


    [td]

    Toyota

    [/td]


    [td]

    SLR4D

    [/td]


    [td]

    3, 4-fädige Overlock mit Differenzialtransport

    [/td]


    [td]

    x Übersicht des Angebotes

    [/td]


    [td][/td]


    [td]

    359,00 €

    [/td]


    [td]

    Link

    [/td]


    [/tr]


    [tr]


    [td]

    Toyota

    [/td]


    [td]

    SL3487

    [/td]


    [td]

    2,3,4-fädige Overlock mit integrierter Rollsaumfunktion und Differenzialtransport

    [/td]


    [td]

    x Übersicht des Angebotes

    [/td]


    [td][/td]


    [td]

    399,00 €

    [/td]


    [td]

    Link

    [/td]


    [/tr][tr]


    [td]

    Husqvarna

    [/td]


    [td]

    HUSKYLOCK™ s15

    [/td]


    [td]

    Overlock

    [/td]


    [td]

    x

    [/td]


    [td][/td]


    [td]

    449,00 €

    [/td]


    [td]

    Link

    [/td]


    [/tr]


    [tr]


    [td]

    BERNINA

    [/td]


    [td]

    BERNINA 610 D

    [/td]


    [td]

    2/3/4 Faden Overlock

    [/td]


    [td]

    x

    [/td]


    [td][/td]


    [td]

    449,00 €

    [/td]


    [td]

    Link

    [/td]


    [/tr][tr]


    [td]

    baby lock

    [/td]


    [td]

    Success C4

    [/td]


    [td]

    Covermaschine

    [/td]


    [td]

    x

    [/td]


    [td][/td]


    [td]

    498,00 €

    [/td]


    [td]

    Link

    [/td]


    [/tr]


    [tr]


    [td]

    BERNINA

    [/td]


    [td]

    BERNINA L 220

    [/td]


    [td]

    Covermaschine

    [/td]


    [td]

    x

    [/td]


    [td][/td]


    [td]

    899,00 €

    [/td]


    [td]

    Link

    [/td]


    [/tr]


    [tr]


    [td]

    baby lock

    [/td]


    [td]

    enspire

    [/td]


    [td]

    Overlock

    [/td]


    [td]

    x

    [/td]


    [td][/td]


    [td]

    949,00 €

    [/td]


    [td]

    Link

    [/td]


    [/tr]


    [tr]


    [td]

    baby lock

    [/td]


    [td]

    Ovation

    [/td]


    [td]

    Kombinierte Overlock - Cover Maschine

    [/td]


    [td]

    x

    [/td]


    [td][/td]


    [td]

    2798,00 €

    [/td]


    [td]

    Link

    [/td]


    [/tr]


    [/table]


    Die Übersicht über die Nähmaschinen Hersteller gibt es hier.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • wow super das ist für mich wirklich hilfreich Danke
    ich versuch zwar mit einer Liste immer alle Fragen abzudecken wenn ich beim Händler sitze und teste aber trotzdem vergesse ich die eine oder andere Frage.
    lg Eva Maria

  • Hallo,


    weil ich inzwischen auch gerne Jerseysachen mit meiner Bernina DCE... nähe, würde ich mich jetzt für zwei Maschinen entscheiden.


    Die Umbauerei zwischen Cover- und Overlock nervt etwas.


    LG
    Manu

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke für die informative Aufstellung. Hab sie mir ausgedruckt u. werde sie mit zum Einkaufen nehmen.

  • ich bin hier auch gelandet u.a., weil ich seit Wochen mit dem Gedanken schwanger gehe, mir eine Overlock zuzulegen. Seit 1 Woche liebäugelte ich mit der Gritzner788, aber die gibt es in Berlin nicht - traurig, was??? War in mehreren Läden (auch davon gibt es nicht so viele in Berlin wie man vielleicht denkt!) und nun schwanke ich zwischen der Juki 114D und der Huskvarna huskylock S15, welche ist wohl besser? Die Juki kommt auch noch mit erweiterter Garantie.
    was meint IHR??

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe auch gerade eine Gritzner geordert...im Internet gibts 30 Tage Rückgabegarantie, also kann ich die zurück geben wenn es nix ist. Teste und wenn sie nicht taugt schick sie zurück. So viele Lobeshymnen wie hier können nicht lügen:-)

    Liebe Grüße Tomtenisse


    Unter hundert Menschen liebe ich einen, unter hundert Hunden neunundneunzig

  • Auf jeden Fall die Juki. Die 114D ist baugleich mit der Bernina, eine Super-Maschine, mit der Du nichts falsch machen kannst. Die Huskylock ist mit der Singer Overlock 754 so gut wie identisch.

    -----------------------------
    LG
    Karin

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ich bin hier auch gelandet u.a., weil ich seit Wochen mit dem Gedanken schwanger gehe, mir eine Overlock zuzulegen. Seit 1 Woche liebäugelte ich mit der Gritzner788, aber die gibt es in Berlin nicht - traurig, was??? War in mehreren Läden (auch davon gibt es nicht so viele in Berlin wie man vielleicht denkt!) und nun schwanke ich zwischen der Juki 114D und der Huskvarna huskylock S15, welche ist wohl besser? Die Juki kommt auch noch mit erweiterter Garantie.
    was meint IHR??


    Da bekommst du von vier Leuten fünf verschiedene Antworten. Es ist hier NICHT wichtig, was wir meinen, sondern dass DU dich mit der Maschine wohl fühlst. Deshalb bin ich bei tomtenisse: bestellen, testen und zurückschicken wenn es nicht passt...

    liebe Grüße

    Bettina :herz:

  • danke euch schon mal für die Antworten... jetzt liebäugele ich schon mehr mit einer von den dreien, verrat aber nicht mit welcher, sodass ihr mir immer noch raten könnt :)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe die Bernina, die baugleich mit der Juki ist seit über 15 Jahren.


    Sie ist völlig unkompliziert, robust und ein echtes Arbeitstier und absolut empfehlenswert.


    Sie wird schon sehr lange gebaut, und hat sich bewährt (genau wie die Gritzner).


    Mit der Gritzner habe ich schon genäht, auch sie ist empfehlenswert (mit der Bernina bin ich bei Einstellungen aus Gewohnheit natürlich schneller).


    Empfehlen würde ich wie beide, schau einfach, welche Dir besser liegt (und was das Budget sagt, de Preis ist bei den beiden ja schon sehr unterschiedlich....).



    Gesendet von iPad mit Tapatalk

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • psst, ich gehe morgen nochmal selbst ausprobieren im Laden, habe heute einen Termin für morgen Mittag gemacht :) Vielleicht ..., vielleicht hab ich ja morgen dann ein Maschinchen ;) oder bestell das andere....

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: