Anzeige:

EH 11 Schwingendes Leinenkleid mit Paspolierung und Nahtzipp

  • Hm naja, so exakt ist er bei mir auch nicht, aber ich habe beschlossen, dass mir das reicht. Ich kämpfe ja noch immer mit der Passform und habe die Seitennähte schon zum vierten Mal aufgemacht, da möchte ich mich nicht auch noch mit dem Paspolstreifen auseinandersetzen, so genau sieht ohnehin keiner hin.


    Liebe Grüße

    Ceri

  • Steinradlerin ich weiß nicht ob es dir weiterhilft, aber ich lese gerade eine burda Anleitung, da steht das man das Reißverschlussfüßchen verwenden soll beim zwischenfassen des Paspels.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Für viele Maschinen gibt es auch einen speziellen Paspelfuß, der natürlich besonders hilfreich ist, wenn man eine feine Kordel oder einen dicken Faden in die Paspel einlegt (so kenne ich das eigentlich)
    Hier ist eine Anleitung dazu ...

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Ich habe zum Annähen der Paspel an meiner ärmellosen Jacke auch den Reißverschlußfuss verwendet (war aber eine fertige Paspel). Ging einwandfrei.


    Devil's Dance


    Steffi, was machst du? :herz:

    (Du bringst mich schon wieder auf einen Gedanken :denker:)

    Sollte ich vielleicht, eventuell, irgendwann oder doch schon eher (weißt ja "Ich liebe Nähmaschinenfüße" :o) mir auch noch den Paspelfuß gönnen?


    Danke, fürs verlinken der Anleitung. :herz:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Steinradlerin

    Boah, richtig schön! Und der eckige Ausschnitt gefällt mir gut! Jetzt musst du nur noch die Sonne rauslocken ... Aber mit dem Kleid dürfte das kein Problem sein!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Vielen Dank, bin ein bisschen stolz drauf. Hat mich zwar sehr viel Arbeit gekostet, aber mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden 😊.

    Was mir Mut macht ist, dass das Konzept mit dem Nesselmodel und den Änderungen die ich daran vorgenommen hab funktioniert hat. Das werd ich jetzt wohl öfter anwenden, bis ich genau weiß, wo und wie ich die Änderungen gleich vornehmen kann, wie zB die FBA, ohne dafür ein Nesselmodel zu brauchen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hast du sehr gut gemacht, kannst zu Recht stolz darauf sein.:respekt:

    Liebe Grüße Trixie


    Frei nach Descartes: Ich nähe, also trenne ich

  • Dein Kleid ist schön geworden und die Farbe steht dir gut. Da kann es ja endlich Sommer werden! Davon würde ich mir noch eins nähen.
    Lg Ulla

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das ist ein sehr schönes und sehr gut passendes Kleid geworden! :applaus:Super - ganz viel Spaß damit - im hoffentlich bald passenden Sommerwetter... ;-)

    Und ich versuche, mir ein Beispiel zu nehmen - momentan hinke ich nur hinterher, muss ich zugeben. Den Rock aus Einheit 2 könnte ich mir morgen endlich einmal weiter vornehmen...:o

    EInen schönen Sonntag allerseits!!

    LG

    Ulli

    It's never too dark to be cool! :cool:

  • Das Kleid ist richtig super geworden , die Farbe sehr schön , sowas gefällt mir und trage ich immer gerne im Sommer. Ich mache grundsätzlich Probemodelle bevor ich das richtige Modell zuschneide. War gestern wieder im schwedischen Möbelhaus und habe mir einen ganzen Ballen Bumoll geholt :), das wird ja nun alle 14 Tage gebraucht;)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Mir nicht, ich habe vorher jede Menge Teile genäht was nicht tragbar war, und ich hatte so schöne teure Stoffe die dann in der Tonne gelandet sind. Nun haue ich lieber den in die Tonne als meine Stoffe ;)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Muss mal eine Lanze brechen für den "Bomull".:*


    Ja, ihn als Lückenbüßer für Probeteile zu nutzen ist ihm sicherlich nicht würdig.


    Aber ist hald einfach perfekt. :thumbup:


    Habe aber dann, (wenn er herhalten musste) die Teile teilweise auch wieder aufgetrennt und ein passendes Stück z. B. für ein Motiv zum Sticken verwendet oder verschiedene Zierstiche der Näma ausprobiert. ;)

  • Ich habe ein paar Stücke ausgemusterte Hotelbettwäsche in Aussicht, die sowieso weggeworfen würde :dance:.
    Die kann ich gut für Probeteile benutzen und den neuem Bomull sparen ...

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]