Bernina 480, 475qe, 530?

  • Hallo ihr Lieben,


    ich bin neu hier und auch sonst ein eher Nähneuling.

    Zu Anfang will ich meinen Nähhintergrund erläutern, mit kurz fassen habe es es nicht so. Wer es nicht wissen möchte, und gleich zum Eigentlichen wechseln will, einfach zum Text nach 'der Linie' springen. ;-))


    Angefangen habe ich vor ca. einem Jahr mit Kinderkleidung, nachdem meine Tochter ca 1 Jahr alt war. Inzwischen bin ich Mama von zwei wundervollen Mädchen. Ihr könnt euch entsprechend vorstellen, dass ich dadurch wenig Zeit hatte meine Nähkenntnisse auszubauen. Trotzdem blieb ich konsequent dran und habe für mich ein tolles Hobby entdeckt, was mich vom Alltag entspannen lässt und auch Erfolgserlebnisse beschert. Das tut gut, denn als Mama bekommt man ja nicht immer direkt ein positives Feedback wie man es vllt bestenfalls von der Arbeit her kennt. ;-)


    Jetzt war es bisher so, dass ich auf der alten Maschiene meiner Mutter nähen konnte. Sie hat eine (ca 40 Jahre alte) Bernina 530. Ich mag sie wirklich gut leiden, sie ist zuverlässig und tut was sie soll. Ich bin jedoch entsprechend wenig verwöhnt was 'Schnick Schnack' angeht.


    Nun werden wir umziehen und diese Maschine ist dann nicht mehr in unmittelbarer Erreichbarkeit für mich (ca 2 Std entfernt).


    Daher brauche ich nun eine eigene Nähmaschiene. Eine Overlock habe ich bereits zu Hause.


    -------------



    Meine Vorhaben sind aktuell hauptsächlich Kinderkleidung, iwann auch Erwachsenbekleidung, evtl mal Taschen.. Ich denke nicht, dass ich mal quilten werde. Ich lege neben praktischen Aspekten Wert auf eine schöne Optik, Größe (habe kein Nähzimmer und sie darf entsprechend nicht zu groß sein) und vor allem ein für mich angenehmes Nähgeräusch.


    Ich war heute bei einem Händler und habe mir folgende Maschienen angesehen :

    Brother (gefällt mir optisch nicht)

    Janome (Nähgeräusch ist mir zu hoch)

    Pfaff (Nähgeräusch auch nicht überzeugend)

    Juki DX7 - optisch nicht meins

    Bernina


    Ich habe es fast befürchtet, aber ich bin bei Bernina hängen geblieben.. Ich glaube ich verbinde einfach ein Kindheitsgefühl mit dieser Marke - dem Nähmaschienengeräusch. Sowohl meine Oma wie auch meine Mutter haben auf einer Bernina genäht.


    Besondere Aufmerksamkeit habe ich dabei der B480 SE und der B475qe gewidmet.


    Die B480 SE fand ich einfach soo hübsch - es ist wirklich nur die Optik die mich hier zögern lässt, aber ob das Grund genug ist soviel mehr Geld auszugeben...


    Die B475qe hatte im Vgl zu der B453 einen Fadenabschneider. Den glaubte ich, bis ich ihn heute das erste Mal getestet hatte, nicht zu brauchen, aber ich wurde eines besseren belehrt. Feines Teil, daher habe ich die B435 aus der Auswahl gestrichen. Die B475qe ist, wenn ich es richtig verstanden habe, quasi das Gleiche wie die B435, nur mit mehr Zubehör, BSR Anschluss, mehr Zierstichen, und eben dem Fadenabschneider - richtig?


    Ich habe versucht im Inet an Erfahrungsberichte von beiden Maschienen zu kommen und bin hier in diesem wunderbaren Forum gelandet. Über die 480 habe ich eigentlich nur Schimpferei gelesen (ist das tatsächlich so?)und über die 475QE habe ich fast nichts finden können..

    Die 480 hat ja eine 9er Stichbreite, gelesen habe ich dass diese dann ein höheres Risiko birgt den Stoff "zu fressen". Richtig oder nicht?


    Ich bin außerdem über die B530 gestolpert, die gab es in dem Laden jedoch nicht zum anschauen. Spricht etwas für diese im Vgl zu den anderen Maschienen? Ich habe an sich nur Positives über sie gelesen.


    Was würdet ihr an meiner Stelle machen und welche Aspekte sprechen aus eurer Sicht für die eine oder die andere Maschiene?


    Vielen lieben Dank schon mal vorab an diejenigen die sich durch meinen Text wühlen und im besten Fall mir auch helfen können. :-))


    Viele Grüße

    Karli

  • Hallo, herzlich willkommen hier!


    Ich habe zwei Berninas, eine alte und eine von den neuen mit den großen Spulen. Das ist schon was anderes. Die 530 ist den alten noch am ähnlichsten wegen des Greifers, die hat aber keinen Fadenabschneider.

    Durftest Du denn die Maschinen auch ausprobieren, oder nur angucken/anhören? Wenn Du sagst Du nähst Kinderkleidung nehme ich mal an, viel mit Jersey. Möchtest Du dann auch mit Zierstichen Säume nähen und ähnliches? Das geht mit den Berninas zwar auch, aber es ist schon viel gewusst wie und mit anderen Maschinen ist es deutlich einfacher. Und ja, die 480 mit 9mm zieht eher mal den Stoff in die Stichplatte als eine 475, das Loch ist einfach deutlich größer.

    Die 480 SE hat immerhin schon den Obertransport-Fuß mit dabei, der kostet einzeln ordentlich Geld. Viele halten den für unverzichtbar um Jersey mit Berninas zu nähen.


    Ich habe übrigens vor ein paar Jahren auch eine neue Maschine gesucht und habe vorwiegend Kinderkleidung genäht, ich habe mich da für die Juki entschieden, eben weil sie sehr gut Jersey/Sweat nähen konnte, größere Stichbreite hatte als die 530 (für die Zierstiche) und einen Fadenabschneider. Schön ist sie allerdings tatsächlich nicht ;) Und das mit den Nähgeräuschen kann ich aber gut nachvollziehen, ich mag das bei den Berninas auch sehr gerne.


    Hm. Ob das jetzt hilfreich war weiß ich nicht ;) Probiere auf jeden Fall die Maschinen mit Deinen Stoffen gründlich aus, bevor Du Dich entscheidest :)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Anne Liebler

    Added the Label Frage Nähmaschinenkauf
  • Lieben Dank Julischka für dein ausführliches Feedback und das herzliche Willkommen heißen. :)


    Ja ich habe alle aufgezählten selbst ausprobiert (außer die Juki), allerdings nicht ewig weil es einfach soviel zu gucken gab und mir soviel erklärt wurde. Die Beratung an sich war wirklich in Ordnung. Wobei ich schon den Eindruck hatte, dass sie mich auch gerne für eine Bernina begeistern würde. Hat ja auch geklappt. ;-) Da hat mir einfach die Optik, das Nähgeräusch und auch die intuitive Handhabung des Displays gefallen.


    Ich nähe viel mit Jersey, aber um so älter sie werden ja dann auch mit Webware (Cord, Musselin..) Für meine Zweijährigen zB habe ich jetzt mehr mit Webware in letzter Zeit genäht.

    Beim Baby nur Jersey.

    Stimmt, aber jetzt wo du es sagst, sie hat mit immer Stickvlies unter die Stoffe gelegt. KA wie es ohne gewesen wäre..


    Ich habe keine Ahnung wieviel ich mit Zierstichen arbeiten werde, da ich es bisher noch nie gemacht habe und eigentlich auch nur bedingt vermisst habe. Aber vielleicht kommt ja der Appetit beim Essen..:/


    Bei der 480 habe ich halt auch oft gelesen, dass sie Fehlerhaft war und ständig zur Reperatur muss. Davor habe ich etwas Bedenken.. Weil ich auch nicht weiß ob ich einen Fehler der Maschiene erkennen würde oder immer auf meine Handhabung schieben würde.. ;) Hat dazu vllt jemand Erfahrungen was die Qualität der 480 angeht?


    Das heißt mit diesem Obertransporteur sollte dann auch Jersey bei der 480 gut zu nähen gehen ohne "gefressen" zu werden? :/


    Wieso bist du dann von der Juki weg zu einer Bernina, was hast du vermisst?


    Ich habe leider bis Dezember wahrscheinlich nicht mehr die Möglichkeit zum Probenähen zu kommen, wenn mein Mann für die Kids da sein kann muss ich packen... Jetzt hatte ich das Glück, dass er Urlaub hatte und wir noch nicht so sehr im Umzugsstress waren.

    Ich möchte aber auch unbedingt eine Nähmaschiene ab Dezember haben..ich kenne dort wo wir hinziehen noch niemanden und möchte einen "Tröster" für evtl aufkommendes Heimweh haben. ;)


    Viele Grüße

    Karli

  • Hallo,


    ok, ich fange mal von hinten an: Wo willst Du die Maschine denn kaufen? Wenn noch an Deinem jetzigen Wohnort, dann denke daran, dass die Garantie bei den Nähmaschinen immer an den Händler gebunden ist. Das macht sich dann schlecht wenn man 200km weit weg zieht. Bei Bernina kann man dann glaube ich anfragen an welchen anderen Händler man sich wenden kann, dann sind aber unter Umständen nur die Teile in Garantiefällen dabei, und den Arbeitsaufwand muss man selbst zahlen.


    Zu dem "Bernina und Jersey", ich kann mit meiner großen Bernina sehr gut Jersey nähen, die hat aber einen integrierten Obertransport. Ich habe nie mit der 480 genäht, ich lese nur von anderen, und manche kommen rein mit verstellbarem Nähfußdruck anscheinend gut klar, andere nur mit dem großen OTF. Da bleibt wohl nur ausprobieren... Ich muss auch im allgemeinen kein Vlies unterlegen, das würde mich extrem nerven. Aber wenn ich mal breite Zierstiche auf Viskosejersey oder so was haben möchte dann mache ich das.


    Zum Thema fehlerhaft und ständig zur Reparatur: ja das passiert, wie häufig es dann wirklich ist kann aber wohl keiner sagen. Es gibt leider keine Pannenstatistik für Nähmaschinen. Wenns passiert, ist es sehr ärgerlich, und dann ist ein guter Händler mit eigener Werkstatt echt Gold wert :)

    Bei mir war es die Juki, die regelmäßig ihre Zipperlein hatte, die große Bernina habe ich seit fast zwei Jahren und ich habe gar keine Probleme damit.


    Warum ich getauscht habe: Die Juki habe ich wie gesagt gekauft für Jersey/Sweat, ich hatte da auch weder Overlock noch Cover und habe alles mit der Maschine genäht. Overlock und Cover habe ich dann gekauft, und ich habe (wieder) angefangen, viel mehr Webware zu nähen, und auch dickes Outdoorzeugs. Und da hörts dann bei der Juki irgendwann auf, deshalb ist meine alte Bernina 1030 hier eingezogen. Ich habe dann fast alles nur noch auf der Bernina genäht, weil ich mit der deutlich besser nähen konnte: schöneres Stichbild, hört sofort auf zu nähen wenn man vom Pedal geht (die Juki hat mich wahnsinnig gemacht weil sie dann noch 1-3 Stiche unvorhersehbar weitergenäht hat, und das dann an Kragenecken und so... arg), ich nehme auch tatsächlich gerne den Freiarm der bei Bernina tatsächlich nutzbar ist, ich kann mit geradem Rücken sitzen und so Dinge... Also stand die Juki nur noch unter dem Tisch und ich habe sie nur noch für Knopflöcher vorgekramt. Und dann bin ich irgendwann in einem "will mir mal wieder was gönnen" Anfall zum Händler, hab verschiedene Maschinen die zu meinen Vorlieben passen ausprobiert und bin mit der 590 nach Hause gestiefelt. :) Und für mich passt sie, ich nähe wirklich gerne damit und kann so Argumente wie Bedienung und Geräuschkulisse sehr gut nachvollziehen :)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich war bei "Flach", die verkaufen ja auch online. Danke für den Hinweis, das war mir nicht bekannt. Aber ich denke dort sollte es kein Problem darstellen oder?


    Ok dieses "Weiternähen" trotz dessen, dass man gestoppt hat würde mich auch tierisch nerven. Damit ist für mich die Juki auch def. raus, da mir ja zudem die Optik nicht gefallen hat.


    Habe mir eben die 590 angesehen, das liegt dann doch weit über meinem Budget.

    Habe mir das jetzige hart angespart durch Ebayverkäufe. ;-) Mehr als 2000€ ist nicht drin.


    Die 530 ist dann wg des fehlenden Fadenabschneiders ebenfalls raus. Das hatte ich irgendwie nicht auf dem Schirm.


    Bleiben immer noch die Beiden, 480 und 475 qe. Iwie weiß ich nicht so recht wie ich herausfinden kann, ob eine von Beiden was für mich ist. Das Probenähen hat für mich in dem Moment selbst nicht soviel Unterschied hervor gebracht den es aber sicherlich gibt.

    Ich denke ich würde eher zur 475 greifen wg diesem "Stofffressen", davor habe ich Bedenken. Nur als ich da saß hatte ich einfach ziemlich Freude daran, vor einer so hübschen Maschiene wie der 480 SE zu sitzen. Dieses reine weiß der 470qe spricht mich wenig an.. Aber das sollte ja eigentlich nicht das Argument für eine so teure Anschaffung sein.... Schwierig. Ich wünschte ich könnte weiter auf der alten Bernina nähen, aber die rückt meine Mutter zurecht nicht raus ;)


    Edit: Ich habe eben entdeckt, dass es von Bernina eine 9mm Stichplatte mit 5,5 Loch gibt. Ist das die Lösung wg der Angst vor dem Stofffressen? 🤔

    Ich hatte die Idee vor Ort schon als die Verkäuferin meinte es gäbe eine Geradstichplatte, allerdings hat sie gemeint so eine Platte wie ich sie eben gefunden habe gäbe es nicht. (oder wir haben uns missverstanden)


    https://www.naehwelt-flach.de/…searchparam=Bernina%20480


    Edit 2: Ich habe jetzt auch nochmal in einem anderen kleinen Laden angerufen, der bei mir in der Nähe ist angerufen, wo ich vllt doch nochmal kurz hätte reinsehen können, ob die die 530 zur Ansicht da haben um sie definitiv ausscheiden zu lassen. Die erklärten mir, da es das Modell ja gar nicht mehr gäbe sie auch keine mehr da haben. Ich vermute, dass Flach diese deshalb auch nicht mehr haben. Beim Naehpark gibt es die jedoch noch, jetzt frage ich mich weshalb? Sind die dann wirklich neu? Außerdem ist mir noch unklar, weshalb ein Auslaufmodell mit weniger Funktionen (?) teurer ist als ein aktuelles Modell.:/ Was hat diese Maschiene mehr was sie noch derart teuer sein lässt.

    Die 530 kostet beim Nähpark 1699€, die 475qe 1614€, die 480 glaube iwas um die 1750€.


    Der Laden hatte leider ausschließlich die B480 von meinen Erwählten da, weshalb ich dann auch nicht extra hinfahre zum Testen.

    Edited 3 times, last by Karli ().

  • Hallo Karli,

    ich habe vor einem halben Jahr meine Brother gegen die B480 eingetauscht ( spontanverliebt ).

    Das ist schon eine tolle Maschine mit vielen Möglichkeiten und auch wirklich hoher Durchstichskraft.
    Für Jersey, Sweat u. Ä. habe ich mir den OTF gekauft, damit näht sie diese Stoffe ganz hervorragend. Am Nahtanfang hilft es sehr, nicht ganz vorne loszunähen sondern ein paar mm dahinter, dafür ist sogar eine Markierung auf der Stichplatte. Bei 9mm Stichbreite passiert es natürlich schnell, dass der Stoff eingezogen wird. Es gibt aber auch Stichplatten mit 5mm und 1mm.

    Besonders empfindlich ist sie beim Einfädeln. Immer den Faden stramm halten damit er richtig in den Spannungsscheiben liegt und beim losnähen den Oberfaden festhalten. Und die Dame braucht - besonders am Anfang - seeeeehr viel Öl.

    Wenn du damit leben kannst, wirst du mit einem wunderschönen Stichbild, tollen Knopflöchern und noch einigem anderen mehr belohnt! Am Anfang war ich schon kurz davor, sie wieder zu verkaufen, aber inzwischen verstehen wir uns besser und sind gute Freunde geworden.
    Ich würde dir auch empfehlen, die Maschine beim Händler vor Ort zu kaufen. Wenn du Fragen hast oder sogar Probleme, ist das bestimmt einfacher.
    LG Bavoni

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die 480 gibt es in der Schweiz nicht, nur die 485. (hat nur 5mm Stichbreite). Ich hatte mir überlegt die 480 in D zu kaufen als Transportable Maschine, bin aber am Ende bei der 570QE gelandet als Zweitmaschine (ist natürlich nicht ganz die gleiche Preisklasse).


    Jersey und Bernina: auf jeden Fall eine mit verstellbaren Nähfussdruck. Für Jersey muss bei der Nähfussdruck bei Bernina gewaltig reduziert werden. Eine 5mm Stichplatte kann auch sehr hilfreich sein, wenn man eine 9mm Maschine hat. Ich selbst nähe nicht soviel Jersey auf den Berninis, da ich über Babylocks verfüge. Mit dem OT-Fuss hab ich bis anhin keine Erfahrung, da ich den integrierten BDT (Bernina Dualtransport) verwende und mir der bis jetzt reicht.

  • Jersey und Bernina: auf jeden Fall eine mit verstellbaren Nähfussdruck. Für Jersey muss bei der Nähfussdruck bei Bernina gewaltig reduziert werden. Eine 5mm Stichplatte kann auch sehr hilfreich sein, wenn man eine 9mm Maschine hat. Ich selbst nähe nicht soviel Jersey auf den Berninis, da ich über Babylocks verfüge. Mit dem OT-Fuss hab ich bis anhin keine Erfahrung, da ich den integrierten BDT (Bernina Dualtransport) verwende und mir der bis jetzt reicht.

    Dass mit dem Nähfußdruck kann man nicht verallgemeinern!


    Ich nähe auf einer B770 mit Dualtransport und muss bei Jersey den Druck nicht verstellen. Gewellte Nähte hatte ich noch nie.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Dass mit dem Nähfußdruck kann man nicht verallgemeinern!


    Ich nähe auf einer B770 mit Dualtransport und muss bei Jersey den Druck nicht verstellen. Gewellte Nähte hatte ich noch nie.

    Echt jetzt? Faszinierend, wie unterschiedlich die Erfahrungen da so sind... Ich hab ja auch eine mit Dualtransport, wenn ich da den Fußdruck nicht deutlich runter stelle habe ich ja die allerfeinsten Wellen, vorn quetscht der Nähfuß und hinten zieht das Beinchen... ;)

  • Die Wellen kommen meiner Erfahrung nach zu 90% vom falschen Stich.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Stich 11 ist das feine Sägezähnchen.

    Eigentlich der Stich für elastische Nähte in elastischen Materialien.

    Aber:

    Der Stich kann bei Jersey tatsächlich zum Problem werden - zuviel Faden auf zu wenig Raum unter Umständen.

    (Das Sägezähnchen kann aber bei jeder Maschine zum Problem werden. Wenn er auf den "richtigen" Jersey trifft.)

  • Allet jut - ich habe gar kein Problem, ich stelle einfach nur immer den Fußdruck runter - kann man ja praktischerweise gleich mit abspeichern bei dem Stich :biggrin: :herzen:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Diesen Stich habe ich noch nie für Jersey benutzt. Bei meiner ist es Stich Nr. 10, der sieht aus wie ein Overlockstich und wenn man ihn mit dem Nähfuß 2 benutzt klappt das wunderbar. Damit habe ich 25 Jahre alle T-Shirts und Sweatshirts in einem 5 Personenhaushalt genäht. Meistens habe ich dazu für die Seitennähte auch noch den Nähschneider benutzt, denn damals war eine Ovi noch unbezahlbar. Zum Absteppen am Halsausschnitt benutze ich bei einem Beleg den ganz normalen Gradstich und früher für Säume die Zwillingsnadel. Ich hatte die Bernina 1030 mit 5mm Stichloch. Die 5mm Platte habe ich auch für die 790.

  • Die 530 ist eine alt bewährte Maschine ohne Kinderkrankheiten, und sie hat wie schon erwähnt den gleichen Greifer wie die "alten".


    Die 4ér Serie hat die Jumbospulen, welche ich sehr schätze, und die 480SE hat den OTF mit dabei. Dazu noch eine Geradstichplatte, oder/und eine 5,5mm Platte holen und Du bist gut ausgerüstet.


    Hast Du Dir mal die Janome 6700p angeschaut? die ist super leise und näht echt klasse!


    Das mit den Beschwerden ist so eine Sache: man liest ja selten von den ganzen zufriedenen Nutzern ...

    Ich selber nähe auf einer 770 (und ich mag genau das Nähgeräusch) und habe keine Probleme, eine Bekannte hat Ihre aber 3 mal einschicken müssen, bis Sie zufrieden war ...


    Kann doch immer was sein ... Vlt. fällt bei einer teuren Marke mehr auf, weil der Empörungsfaktor höher ist.


    Liebe Grüße


    Steffi

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • oh hier ist ja ordentlich was passiert - vielen Dank für euer Feedback!! 😍


    Ich muss nochmal drüber schlafen, aber ich denke dann werde ich es mit der 480 SE probieren, sie geht mir einfach nicht aus dem Kopf 🙈

  • Karli .., hôr auf Deinen Körper! Es ist die 480 SE... Achtung es wird esoterisch 🤪 Dein Unterbewusstsein hat sich schon entschieden, es entscheidet viel früher als wir anfangen zu denken (OK, das ist jetzt nicht Eso sondern neurowissenschaftlich).

    Bei den vielen Stimmen im Kopf:

    welche ist die vom Unterbewusstsein??? die, die keine Argumente hat!

    „ich bin verliebt... ich mag die einfach... die hätt ich gern...“


    Liebe Grüße

    Steffi

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ... und sie ist ja auch wirklich sooo hübsch! Mit so einem hübschen Trolley... (Nein ich brauche keine zweite 9mm Maschine, nein wirklich nicht, nein...) :biggrin:

  • ... und sie ist ja auch wirklich sooo hübsch! Mit so einem hübschen Trolley... (Nein ich brauche keine zweite 9mm Maschine, nein wirklich nicht, nein...) :biggrin:

    Deswegen habe ich mir die 535 aus der Schweiz "organisiert" Hr. Flach hat sie mir besorgt. Ich bin mit ihr sehr zufrieden. Mit 9mm Stiche habe ich die 580. Ist auch ein feines Maschinchen

    Viele Grüße


    Machi

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]