Anzeige:

Posts by Machi

    Hallo,

    ich komme leider mit dem Kniehebel nicht zurecht. Ich wollte den Winkel vom Kniehebel beim Händler verändern lassen. Der Techniker hat gemeint dafür braunt mein eine Werkbank um den einzuspannen und mit Gewalt zu biegen. Diese hat er nicht. Weil ich keine 9mm (hat meine 580 )aber schon eine etwas größere Bernina haben wollte, habe ich mir die 535 die es "nur" in der Schweiz gibt hier gekauft. Sie macht keine außerordentliche Geräusche. Ich denke sie ist genauso laut oder leise wie die 580. Meine alte Pfaff 1467.

    Hallo,

    ich hatte die Janome 500E gehabt. Es geht gut .Ich habe meine Quilts eingespannt Rahmen 14x18 war er glaube ich. Es gibt 14x14 extra zum Quilten mein Händler in Aschaffenburg hatte es. Ich habe früher mit der Janome MC11000 Version3.00 gequiltet.

    Mit der Bernina 580 geht es nicht so gut. Der Rahmen ist nicht dafür gedacht. Ich mag quadratische Rahmen zum Quilten kann ich besser damit arbeiten. Muster bzw. Umrandungen für den Rand ging nicht so schön. Die Maschine setzt zu oft an und der Knoten und die Fäden sind auf der Rückseite zusehen. Die eigenen Quiltmuster sind sehr gut gelungen. Ich habe nur kein Platz für die Maschine gehabt.Passt nicht in meinen Schränken und stand immer rum. Das ist der Grund warum sie nicht mehr da ist. Ich dachte auch die Maschine könnte ohne Muster funktionieren...die Nadel bewegt sich nur wenn sie ein Impuls aus der Software bzw. Muster bekommt, also Freihandquilten geht damit nicht.

    meine Maschine hat von der Fa.Flach meinen Namen als Aufkleber decent auf der Rückseite geklebt bekommen. Ich denke es war eine Wartung und danach stand die Maschine bereit im Tagungsraum, mehr hat sie nicht.

    Hallo,

    ich gehe heute eine Bernina 540 testen. Die 570 habe ich am Rosenmontag auch getestet... Die 570 hat viles was ich gleich ausgeschaltet habe weil beim Patchworken nicht relevant oder mich gestört hat. Das das Füßchen von selbst hoch und runter geht ist mit Sicherheit gewöhnungs bedürftig. BSR und Fuß 97 habe ich schon (B580). Die B540 hat scheinbar kein Unterfadenwächter, für was braucht Frau ein Oberfadenwächter... das sehe ich doch! Sie hat kein Dual Transport, laut Verkäufer nicht so wichtig weil der Stoff hinten gezogen wird und vorne wurde schon genäht???? könnte Recht haben. Die 540 hat auch weniger Stiche und der Fußdruck wird manuell geregelt ("Scheibe" zum Drehen) irgendwo muss auch eine Differenz sein. Ich habe 2 Angebote es sind 900€ Unterschied.

    Was käme auch noch in Frage bei dem Vergleich?

    Ich bin für jede "Entscheidungshilfe" dankbar.

    Hallo,


    Ich habe eine Pfaff Tipmatic 1045 geschenk bekommen, sollte entsorgt werden.


    Die Maschine gehörte einer Nonne sie ist jetzt über 90. Ich hatte ein paar mal die Maschine "gewartet". Jetzt hat das Kloster ihr eine neue Singer übers Internet gekauft und die Nonne hat mir die Maschine vermachtet.


    Das Gehäuse oben ist auch nicht ok. Die Spuler Fadenführung fehlt...Füßchen sind keine dabei bzw. sind von einer älteren Pfaff

    Ich hätte gern gewusst welche Breite die Stiche haben 5 oder 6mm. In der BA habe ich es nicht gefunden (habe als PDF Dokument runtergeladen). Im Pfaff Katalog sind alle Maschinen aufgelistet nur die Tipmatic 1045,1047 und 1147 nicht. Beim Händler meines Vertrauens ist sie aufgelistet aber alle Fußchen die dort sind , sind für Maschinen mit IDT und meine Maschine hat kein IDT.


    Kann mir jemand helfen? Hat oder kennt jemand die Maschine?

    wie geschrieben, das einzige Problem könnte sein, dass die Relation zwischen Fußhalter(Stange) und Nadel eine andere ist. Bei der Jano 6600 ist es so, ich hatte in Wiesbaden beim Händler ein Geradstichfuß gekauft "Universal" bzw. Brother und dort knallte die Nadel seitlich auf dem Füßchen ... Der Händler wollte es garnicht glauben , musste testen , er bestellte mir anschließend das passende Füßchen bei Janome...

Anzeige: