Anzeige:

Coverlock Bernina L890

  • Die steht ja auch noch hier 😁 Das Schmerzensgeld ist noch nicht genug.

    Im Allgemeinen schreibe ich nur über Themen, bei denen ich mich auskenne. Aber man lernt ja nie aus.

  • Ohja...^^

    ... ich halte mich da an Marie von Ebner-Eschenbach: "Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind. Wirklich arm ist nur, der nie geträumt hat."

    Ich habe viel von Ebner-Eschenbach gelesen; ein wirklich schönes Zitat!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich nähe und stricke ja wirklich viel..aber im Laufe der Jahre ändert sich auch das Ziel...Meine erste Bernina -Kombi https://www.bernina.com/de-DE/…ich-Combo/BERNINA-1300MDC (gekauft vor vielleicht 15 Jahren)

    war der größte Reinfall meines Nählebens. Seitdem bin ich sehr vorsichtig...

    Ich hatte mein erstes Enkelkind...und habe mit dem Nähen neu durchgestartet...dann aber doch gestickt und Patchwork gemacht....Covern war mit der Maschine nicht möglich...und es hat 10 Jahre gedauert, bis ich mir dann nach der Janome doch noch die Bernina Cover als Einzelgerät geholt habe...und meine Einstellung zu Bernina sich etwas verbessert hat.

    Aber wie Tanja schreibt, um mich jetzt noch zu verändern, müßte die Neue den Deckstich und ich noch ein paar kleine Enkelkinder zu benähen haben...

    Ich brauche sie einfach nicht...und sorry, Bernina hat hier mit der 1300MDC so viel verspielt, ich kann mir nicht vorstellen, daß sie eine wirkliche Chance haben...wie sagt man, wer zu spät kommt......

    Viele Grüße
    Hedi

  • Wir werden uns noch gedulden müssen. Es ist nun bekannt, dass die L890 in Deutschland erst zur H&H 2021 geplant ist, also im März.

    Was den Preis angeht, da ist noch nichts fix, aber vorne dran wird wohl eine 5 stehen.

    Das was wir heute gesehen haben, macht das Warten für mich jetzt aber nicht unbedingt leichter. Immerhin spricht die Expertin von einer Umbauzeit von 1,5 min und sie haben sogar an den Ausgleichsfuß gedacht.

    Im Allgemeinen schreibe ich nur über Themen, bei denen ich mich auskenne. Aber man lernt ja nie aus.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • 'ne 5 vorne, ja :confused:?

    Dann werde ich mir lieber mal die neue Cover von BL ansehen, die kostet "nur" 1.850 € ...:cool:

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • was ich schade finde, dass sie bei der L890 die Fadenwege für Cover und Overlock über die selben Wege laufen lassen. Bei dem Preis und den Fundament/Gebäude der Maschine hätte sich Bernina schon die Mühe machen können, separate Fadenwege für die Covernadeln zu haben, so wie es die 8 Fädigen BL maschen, gerne auch mit der manuell/elektronisch-kombinierten Fadenspannung mit Display, wie sies jetzt gemacht haben. Aber so denke ich werde ich die L890 nicht als Lohnenswert betrachten für mich. (Ich habe ne Gloria + Acclaim von BL)


    Die L850 konnte ich schon Probenähen und ich mag sie, vor allen das Nadel hoch/tief, die extreme Laufruhe, dass sie so leise wie ne Nähmaschine ist und die 9mm Stichbreite. Und der Lufteinfädler für die Greifer ist der Hammer. Den Nadeleinfädler finde ich etwas fummelig. Die L850 steht neben der BL Euphoria auf der Habenwill-Liste, aber noch nicht auf der Beschaffungsliste, die hat noch paar kostenintensive vorrangigere Punkte drauf (Nähmaschinentechnisch bin ich ja ausreichend ausgestattet 🤣🤣)

    Wenn Bernina eine reine Cover (hiesse die dann L870?) mit Lufteinfädler, manueller Fadenspannung (oder manuell/elektronisch-kombiniert) rausbringen würde im Gebäude der L850, das fände ich dann wieder sehr interessant.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • "Ein guter Näher kann mit jeder Maschine was Tolles anfertigen, ein schlechter wird auch mit dem teuersten Modell nichts schaffen."

    Diesen Spruch gibt es ja für alle Bereiche: "Ein guter Koch macht auch aus Gammelfleisch ein Festmahl" (uns das obwohl ich seit 25 Jahren kein Fleisch mehr esse ^^) oder auch "Mit einem Käfer konnte man nach Italien fahren!".


    Ich habe mich in der Zwischenzeit ein wenig im WWW getummelt und muss mich selbst korrigieren: Der Haben-Will-Reflex steigt - leider ;).

    Zu sehen, was sie kann, ist schon sehr faszinierend. Die Bedieungsanleitung auf Deutsch habe ich ebenso im WWW gefunden und bin gerade dabei mich ein wenig einzuarbeiten.


    Für mich ist klar:

    Sie spielt einfach in einer anderen Klasse als meine bisherige Ovi und auch die BL. Hier einen Vergleich anzustellen und zu sagen, die 1150 ist genauso gut bzw. ist viel schlechter als die L890 wäre einfach falsch. Ich kann auch nicht einen Kleinwagen (egal welchen Baujahres) mit einer Luxuslimousine vergleichen. Mit beiden komme ich an mein Ziel, wie ist egal. Fest steht, es ist ein anderes Fahr- bzw. bei den Nähmaschinen ein anderes Näherlebnis - ohne Wertung.


    Was mich noch interesisert:

    - An meiner BLCS habe ich z.B. die Bandeinfasser sehr lieb gewonnen. Anderes Zubehör ebenso. Welches Zubehör wird es für die L890 geben? Hierzu habe ich leider noch nichts gefunden. Habt ihr, vielleicht Tanja 711 auf der Vorführung, etwas dazu gesagt bekommen?

    Wer das Leben liebt, hat keine Zeit verloren.

  • Puh, ich meine, es hat mal jemand was erwähnt wegen Bandeinfasser. Da sie aber zwei Montagegewinde hat, kommt da auf jeden Fall noch was, was man auch dranschrauben kann.

    Es gibt verschiedene Nähfüße (die von der 850 passen nicht), auch einen Ausgleichsfuß zum Covern. Dazu die Führung, die ja schon bei der 850 dabei ist.

    Im Allgemeinen schreibe ich nur über Themen, bei denen ich mich auskenne. Aber man lernt ja nie aus.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Puh, ich meine, es hat mal jemand was erwähnt wegen Bandeinfasser. Da sie aber zwei Montagegewinde hat, kommt da auf jeden Fall noch was, was man auch dranschrauben kann.

    Es gibt verschiedene Nähfüße (die von der 850 passen nicht), auch einen Ausgleichsfuß zum Covern. Dazu die Führung, die ja schon bei der 850 dabei ist.

    Vielen Dank für deine schnelle Antwort!

    Wer das Leben liebt, hat keine Zeit verloren.

  • Disaster

    Added the Label Frage Nähmaschinenkauf
  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • was ich mich immer noch Frage, was Bernina geritten hat, als sie die L890 konzipierten, aber für die Covernedelfäden keinen separaten Fadenweg machten, aber noch 1k-2k teurer als die Gloria sie raushauen werden. *Kopfschüttel* 🤦‍♀️

  • Nur, weil Babylock das anbietet, muss es ja nicht jeder machen. Sie werden sich das schon überlegt haben. Und der Preis richtet sich ja nicht nach der Fadenwegszahl.

    Im Allgemeinen schreibe ich nur über Themen, bei denen ich mich auskenne. Aber man lernt ja nie aus.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich bin total gespannt auf die Bernina. Warum sollte man nicht dieselben Fadenwege benutzen. Das spart die Menge der Konen, die man braucht, verkleinert die Maschine und spart Arbeit beim Wechsel zwischen Ovi und Cover, da man ja meistens dieselbe Farbe benutzt. Ich warte ja noch auf die Maschine, die mit denselben Nadeln covern und overlocken kann, d.h. dass die Maschine auf "Knopfdruck" zwischen Covern und overlocken wechselt. Aber das sind wohl nur Wunschträume.


    Ich finde die Möglichkeit gleichzeitig die Cover- und die Overlocknaht nähen zu können vollkommen überflüssig. Wer benutzt diese Stiche als Deko? So hübsch sind sie nun wirklich nicht. Die 5-Faden Sicherheitsnaht, die man wirklich einsetzt, können beide Maschinen nähen.


    Kaufentscheidend für meine Ovation war der Kniehebel, den damals keine andere Maschine hatte und den ich heiß und innig liebe.

  • Was mir da grad noch einfällt (wegen was keine andere hatte) ist die Möglichkeit, den Nadelstopp permanent auf unten zu stellen. Also, wie bei der Nähmaschine auch. Und es funktioniert auch wie bei den Nähmaschinen über das Icon im Display.

    Im Allgemeinen schreibe ich nur über Themen, bei denen ich mich auskenne. Aber man lernt ja nie aus.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Diese Möglichkeit finde ich auch super und unschlagbar ist das Stich für Stich nähen. Selbst, wenn ich die Ovation auf ganz langsame Nähgeschwindigkeit stelle, funktioniert das nicht.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Quote

    Die L850 konnte ich schon Probenähen und ich mag sie, vor allen das Nadel hoch/tief, die extreme Laufruhe, dass sie so leise wie ne Nähmaschine ist und die 9mm Stichbreite. Und der Lufteinfädler für die Greifer ist der Hammer. Den Nadeleinfädler finde ich etwas fummelig. Die L850 steht neben der BL Euphoria auf der Habenwill-Liste

    Ich konnte gestern nun auch endlich sowohl die Bernina L850, wie auch die BabyLock Euphoria ansatzweise testen - naja, live sehen wäre besser ausgedrückt. Probenähen wäre maßlos übertrieben.


    Aber ein klares Fazit für mich für beide Maschinen:

    > Die Bernina ist einfach Hammer - mit kleiner Einschränkung beim Einfädeln (etwas fummelig). Da ich aber deutlich kürzere Fingernägel habe, als die Verkäuferin hatte, klappte es bei mir doch recht schnell und sicher.

    > Im Vergleich zu meiner Bernina 1150MDA ist sie unglaublich leise und läuft ruhig, hat schön viel Platz und einfach nur ein Träumchen ist das abklappbare Messer an der Seite mit nur einem Griff - kein Entfernen des Auffangbehälters, Aufklappen, Umlegen des Messers und alles wieder zurück.

    > Und natürlich nicht zu vergessen das Durchpusten der Greiferfäden über das Fußpedal. Genial!!!


    Also: Habenwill- Reflex nicht nur vorhanden, sondern stark erhöht.:daumen:


    > Fazit zur Euphoria in anderem Thread.

    Wer das Leben liebt, hat keine Zeit verloren.

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]