Anzeige:

Posts by MarieCurie

    Ihr ahnt es sicher schon....:dafür::rofl:


    IMG_0163.jpeg


    Ein neues Sockenpaar ist auf den Nadeln :biggrin:


    Ob sich das für‘s Bingo eignet weiß ich noch nicht, falls es passen sollte für gegengleiche Partnersocken, aber das dürfte knapp werden. Angeschlagen habe ich 64 Maschen mit Regia in Uni. Weiter stricke ich jetzt mit Landlust die Sockenwolle. Das Paar wird für meinen Schatz in Größe 50, deshalb weiß ich auch nicht ob es für nochmal 42 für mich reicht. Ich habe einen sanften Farbübergang gestrickt und möchte das an der Spitze gegengleich wiederholen.
    Die Landlust strickt sich sehr gut, während ich bei der normalen Regia inzwischen eher das Gefühl habe mit Blumendraht zu stricken :/

    Mein nächstes Sockenpaar ist fertig.


    IMG_0161.jpeg


    Für das 3. Sockenpaar kreuze ich Feuer, Wasser, Erde, Luft an wegen der Farbwechsel von blau

    ( Wasser ) über lila ( Luft, Himmelsfarben beim Sonnenaufgang ), über braun/beige auch mit einigen roten Einschüssen( rot ist Feuer, braun ist Erde )
    und
    Mit Liebe verschenkt, weil dieses Paar meine Tochter bekommt.
    Bei diesem Paar ist mir aufgefallen, dass ich Sockenbretter gebrauchen könnte, denn man sieht das Muster mit den Hebemaschen gar nicht so schön auf dem Bild ;(

    Sehr schick :thumbup::)

    Ich bin gespannt was du als nächstes machst.


    Mein 3. Paar wird vermutlich heute fertig und danach kommt erstmal der 2. Filzschuh in Größe 50, denn Donnerstag will ich dann die 3 Paare filzen. und dann kommt erstmal wieder Nähen, hoffe ich zumindest mal :D

    Marion, wo ist Dein erstes Sockenpaar? Ich möchte doch auch andere Socken sehen als nur meine :weinen:


    Mein zweites Paar ist fertig.


    IMG_0150.jpeg


    Die Wolle war nicht ganz einfach, weil sie ungleichmäßig gesponnen ist und somit unterschiedlich dick. Beim ersten Socken habe ich einen Musterfehler gemacht und den an gleicher Stelle in die zweite Socke eingebaut. Die Ferse bei der zweiten Socke habe ich falsch gestrickt und noch mal aufgeribbelt Das ist bei dieser Wolle absolut grrr, weil sie sich ineinander verhakt und dazu noch der Silberfaden nicht wirklich mit eingesponnen ist und ein Eigenleben entwickelt. Aber nun sind sie fertig und alle Mühe schon fast vergessen :biggrin:

    Für dieses Sockenpaar habe ich also auf der Bingokarte Sockenfluch und re/li Muster angestrichen.


    IMG_0154.jpeg


    Diese Socken haben eine Art Bummerangferse bekommen, da ich ja immernoch in der Findungsphase bin.
    rufie ‘s Ferse passt aber schonmal sehr gut ohne zu rutschen.


    IMG_0156.jpeg


    Neue Socken sind auch angeschlagen


    IMG_0153.jpeg


    Diesmal ein Paar für meine Tochter. Muster ist ein einfaches Hebemaschenmuster.


    Ihr müsst euch keine Sorgen machen, dass das bei mir das ganze Jahr so weiter geht :na:, denn bei mir ist Socken stricken immer eine Phase.

    Als ich vor 2 Jahren damit angefangen habe sind 20 Paar in kürzester Zeit entstanden. Danach war ein ganzes Jahr Ruhe, keine Socken gestrickt und auch keine gestrickten getragen.


    rufie mache das mit dem Zeigemuster so, wie es für Dich am Besten passt. Bis zur Ferse sollte doch eigentlich reichen. Ferse strickt dann jeder wie er möchte und danach würde ich sagen ebenfalls. Bei mir laufen die Muster nie unter dem Fuß weiter und an der Spitze überhaupt nicht mehr. Viele Socken habe ich aber auch schon gesehen, wo der Fuß gar nicht mehr gemustert war.

    Ich habe mir für das Paar Socken folgende Felder angekreuzt


    IMG_0148.jpeg


    Dann habe ich an den Filzschuhen weitergeschickt . Die zähle ich zwar nicht zum Sockenbingo, aber zeigen kann ich sie ja trotzdem


    IMG_0146.jpeg


    Ganz rechts 41, in der Mitte 46 und links erst ein fertiger in 50.


    Heute war ich dann bei meiner Freundin, die das Socken stricken lernen möchte. Natürlich habe ich ein neues Paar angefangen


    IMG_0147.jpeg


    Das ist Mille Colori von Lang, ein Garn mit Silberfaden. Die Socken werden auch wieder für mich, diesmal mit re/li Muster.

    Habe fertig :)


    IMG_0143.jpeg


    Leider sind die Socken nicht ganz gleich, dafür habe ich beim ersten Socken wohl 5 bis 10 Reihen zuviel, aber sie sind nahezu gleich. Da heute mein Paket mit der nachbestellten Filzwolle kam habe ich auch gleich mal noch ein Paar Filzschuhe fertig gestrickt. Das nächste muss ich dann nochIMG_0133.jpeg


    Das weißgrundige habe ich noch vor mir, wird Schuhgröße 50. Leider gibt es für diese Schuhgröße keine Anleitung , weder von Feltro, noch habe ich sonst was gefunden. Ich werde das aus Größe 47 herleiten und hoffen das es dann passt.


    Jetzt müsst ihr mir aber mit dem fertigen Sockenpaar helfen, denn ich habe eure Bingoregeln noch nicht wirklich verstanden. Wenn ich das richtig interpretiere kreuzt ihr für ein Paar Socken mehrere Felder an und zwar so, dass man am Ende des Jahres noch erkennt, für welches Sockenpaar das angekreuzt wurde ? Falls ja, gibt es eine Mindest- und eine Höchstzahl an anzukreuzenden Feldern?

    rufie

    das ist Colour-Line von Regia, habe ich vor 1 Jahr im Urlaub gesehen und die musste einfach mit :biggrin:


    Das mit den Zunahmen denke ich mir, dass das auf verschiedene Weise geht. Alles was ich im Netz dazu finde sieht entweder so aus wie die Quickie Ferse, aus der Mitte zwischen 4. und 1. Nadel, oder so wie du es damals beschrieben hattest, dass die Zunahme immer nach der ursprünglichen Maschenzahl der Nadel erfolgt.

    Aber so wie ich es jetzt gemacht habe geht es halt auch, wandernd wie du es beschreibst.


    Zu den Abnahmen habe ich ein Video von ELIZZZA gefunden, wo sie beschreibt und zeigt, dass sie die Maschen der 4. und 1. Nadel drittelt und über die mittleren Maschen anfängt mit den Abnahmen. Das ganze ergibt dann eine rundere Ferse, weil in der Mitte nicht nur 4 sondern mehr Maschen liegen. Ich habe diese Socken mit 56 Maschen gestrickt, zugenommen habe ich auf Nadel 1 und 4 jeweils 12. Gibt dann eine Gesamtmaschenzahl von 52 auf Nadel 1 und 4. Dritteln würde ich dann 18;16;18. Angefangen wird in der Mitte, also nach 26 Maschen. Wären dann 5 Maschen stricken, 2 zusammen, 1 stricken wenden. 1. abheben, weiterstricken bis zur Mitte, 5 Maschen stricken, 2 zusammen, 1 Masche stricken. Danach immer bis zur Lücke. Diese Variante werde ich sicher auch probieren.


    Das mit dem Hochhäkeln kenne ich, trotzdem vielen Dank :)

    Das Problem ist, wenn eine Masche ganz oben verschütt geht löst das eine Kettenreaktion aus, weil aus einer Masche dann 2, dann 4 und so weiter Laufmaschen entstehen wegen der vorherigen Abnahmen. Ich finde aber bei dieser Wolle das fangen mit dem Endfaden nicht so schlimm wegen der Musterung, da fällt das nicht wirklich auf.


    Das mit der Nadel zum Messen finde ich eine nette Idee, das muss ich mal ausprobieren wieviel Nadellängen das sind :biggrin:.


    Mit dem Fotos einfügen stehe ich noch etwas auf Kriegsfuß, aber irgendwann werde ich auch begriffen haben wie das in diesem Forum

    funktioniert ^^


    Mittlerweile ist die zweite Ferse fertig und ich nähere mich somit dem Endspurt .

    Sodele, dann bin ich jetzt mal hier gelandet ^^


    Als Kind und Jugendliche habe ich sehr viel gestrickt, hauptsächlich Pullover für mich. Das war zur Zeit der Tchibo Handarbeitsbücher. Später dann Massen an Fäustlingen. An Socken habe ich mich nie gewagt, da war mir die Ferse immer zu kompliziert.


    Vor 2 Jahren habe ich im Urlaub in einem Buchladen von simple kreativ ein Heft mit Anleitung zur Quickie Ferse gekauft und damit angefangen Socken zu stricken. Die Socken passen, sehen aber unförmig aus und rutschen zumindest in Schuhen. Ich habe dann meine eigene Quickie Ferse entwickelt, passt besser, sieht aber sehr komisch aus.

    Weil jetzt eine Freundin von mir das Socken stricken lernen will habe ich mich an etwas Neues gewagt, die Ferse von rufie .


    IMG_0135.jpeg


    das ist mein angefangener Socken von Sonntag


    IMG_0138.jpeg


    ein fertiger Socken und der zweite angefangene von heute.
    Einen Fehler habe ich noch gemacht bei rufies Anleitung : Ich habe die Zunahmen bei der Ferse auf der ersten Nadel immer nach der letzten Zunahme gemacht, statt davor, entsprechend bei der vierten Nadel immer davor, statt dahinter. Im Endeffekt spielt das zur Passform keine Rolle, nur die *Naht* läuft jetzt halt zum Spann, statt zur Ferse.


    IMG_0137.jpeg


    Einen weiteren Fehler habe ich nicht gesehen und daher eine Laufmasche produziert. Seht ihr am rechten Bildrand bei der Bandspitze der fertigen Socke. Hier muss mir eine Masche von der Nadel gerutscht sein und ist beim Anprobieren dann gelaufen. Ich habe sie jetzt mit dem Endfaden gefangen und wenn man es nicht weiß fällt es auch nicht auf :na:.


    Die Ferse sitzt vom Anprobieren her gut. Ich habe den Fuß, bzw die zu strickenden Reihen ab Ferse vermehrt um 5 und denke das ich das auch nach oben zum Bündchen machen werde.


    Macht ihr das eigentlich bei euch selbst auch nach Anprobieren des unfertigen Sockens?

    Ich habe von meiner Mutter gelernt, dass ein Fäustling angefangen wird abzunehmen , wenn das Strickstück über den kleinen Finger ragt bei der Anprobe. Analog passt das bei mir auch bei Socken, wenn die über den kleinen Zeh gucken kann ich anfangen abzunehmen.IMG_0135.jpegIMG_0138.jpegIMG_0137.jpeg

    Vielen Dank Margit :)


    So ähnlich habe ich das gemacht. Ich habe eine Anleitung von rufie hier im Forum gefunden in einem Thread zur Quickieferse. Dort wird die Fersenwand über alle Nadeln in Runden gestrickt und nicht extra auf zwei Nadeln. Abgenommen wird nachher wie bei dir.
    Es ist aber erst ein Socken fertig. Mal sehen ob sich diese Fersenform bewährt beim Tragen. Aussehen wie eine richtige Socke tut sie schon mal :king:

    So...und erstens kommt es anders und zweitens als man denkt :biggrin:


    Immerhin bin ich schon dazu gekommen das Schnittmuster auszudrucken, mit Nahtzugabe zu versehen und auszuschneiden.
    IMG_0136.jpeg


    Meine Filzpuschen liegen immernoch, die nachgeforderte Wolle ist nicht mal versandt.


    IMG_0133.jpeg


    Weil ich nächste Woche mit einer Freundin stricken will und diese kein Sockengarn auf Vorat hat, ich aber noch jede Menge, habe ich meine Voräte gesichtet. Dabei sprang mich ein Sockenpaar an wo nur von einem Socken die Fäden vernäht waren - warum bloß :confused:- und ein grüngrauer zu Dreiviertel fertiger Einzelsocken :eek:

    IMG_0134.jpeg


    Da musste ich doch dann erstmal das Paar vollenden :)


    So richtig glücklich macht mich keine dieser Fersen. Mit der echten Quickie Ferse ( linkes Paar ) sind die Socken auf dem Spann viel zu weit. Auf dem rechten Bild ist meine Version der Quickie Ferse, eine einfache eingestrickte Raute. Das passt eigentlich sehr gut, sieht aber sehr seltsam aus und ich stricke nur noch mit 52 Maschen bei Größe 42.

    Um noch mal was anderes zu probieren habe ich, wie sollte es anders sein :cool:, ein weiteres Paar Socken angeschlagen und das Schnittmuster wartet weiter....IMG_0135.jpeg

    Ich melde mich auch mal wieder aus der Versenkung.


    Da auf meinem Wohnzimmerschrank noch 3 mal 4 Knäuel Filzwolle lagen habe ich angefangen Filzpantoffeln zu stricken.

    1 Paar in Größe 41 ist fertig zum filzen. Beim 2. Paar in 46 habe ich gemerkt, dass 4 Knäul dafür nicht reichen. Nun habe ich Wolle nachgeordert, die heute auch versandt wurde.

    Nichtsdestotrotz habe ich mit dem 3. Paar angefangen, was jetzt soweit gestrickt ist, dass ich auf das Nadelspiel wechseln könnte. Kann ich aber nicht, denn das Nadelspiel steckt noch im unvollendeten 2. Paar. das 3. Paar würde auch nicht fertig, denn das soll Größe 50 werden und dafür sind dann 4 Knäul erst recht zu wenig. Nachbestellt ist auch diese Wolle und kommt mit der Bestellung , die heute versandt wurde. da macht das umziehen zum weiterstricken also auch gar nicht viel Sinn, weil ja auch das 3. Paar nicht vollendet werden kann, bzw nur 1 Schuh davon. Also warten bis nächste Woche.


    Dann habe ich Sockenwolle beim real im Angebot gekauft (habe ja nicht noch genug hier liegen....) und die liegt auch noch hier und ist noch nicht verräumt. Ich habe nämlich angeregt durch den Stricknadel Thread ein Nadelspiel der Firma Lykke in Größe 2,75 bestellt und warte auch darauf.


    Mein Dessousstoffe Paket von sewy ist auch noch nicht da, da macht der Paketbote wieder Mist. Gestern war das im Anmarsch, es kam aber eine Benachrichtigung keiner da, wird zum Paketshop gebracht. Nungut, war zwar den ganzen Tag jemand da, aber hatte der Bote halt keine Lust....aaaaaber....im Paketshop war es bis heute Nachmittag auch noch nicht angekommen und ich versuche es gleich noch einmal. Das ärgert mich total, denn wenn das weg wäre ist das nicht nur der Warenwert, den DHL ja ersetzen müsste, sondern darin sind Sets, die es in der Zusammenstellung nicht mehr gibt.


    Weil bei dem Allen kein Weiterkommen ist, kam meine Lostrommel zum Einsatz. Weil es bis jetzt schon über 50 Wünsche sind, habe ich 3 Karten auf einmal gezogen. Dabei habe ich mir dann ausgesucht, in welcher Reihenfolge diese abgearbeitet werden.

    Als erstes kommt nun also eine Bluse, dann noch einmal ein BH Set, danach neue Wohnzimmer Gardinen.

    Damit werde ich sicher eine zeitlang beschäftigt sein.


    Für die Bluse habe ich mir den Schnitt anninanni Blusenshirt ausgesucht, den ich schon ausgedruckt habe. Nähen werde ich aus einem Blusenstoff, nicht aus Jersey. Den Stoff dafür habe ich aber noch nicht ausgesucht.

    Sodele, fertiges Set ist in der Galerie.

    Der BH passt jetzt ganz gut. Körbchen passen, Unterbrustband passt, oberes Rückenband noch zu weit. Das ist jetzt aber meckern auf hohem Niveau. Die Körbchen werfen im Obercup kleine Fältchen, die weg gehen, wenn ich den oberen Teil des seitlichen Rahmens, bzw Rückenteils straffe. Da das mit Gummi kürzen nicht zu bewältigen ist werde ich da entweder die Rückenteile im oberen Bereich, oder den Rahmen an der Seite kürzen. Ich habe irgendwo gelesen, dass sowas gut ist, wenn die Maße von Überbrust und Unterbrust abweichen.


    Morgen muss ich den ersten Tag dieses Jahr wieder arbeiten. Mal sehen, wie es dann mit werkeln wird.

    Heute bin ich schon etwas genervt, weil ich nicht recht einen Fortschritt sehe an meinem Projekt.


    Diesmal ist es ein BH, der hier schon gut 1 Jahr fast fertig genäht in der Ecke lag. Es fehlten nur noch die Gummis und der Verschluß. Ich hatte mitten in der Produktion die Erkenntnis gewonnen, dass dieser BH nicht mehr passen wird wegen Größenreduktion. Sowohl Körbchen als auch die Rückenbänder waren zu groß. Irgendwie ergab das in mir einen Zwiespalt. Einerseits wollte ich ja einen passenden BH, noch dazu aus so schönen Materialien. Andererseits wollte ich aber auch nicht die viele Arbeit zerstören, sah die Näharbeit doch eigentlich gut und sauber aus.


    Natürlich macht es aber absolut keinen Sinn etwas fertig zu nähen, oder fertig genäht zu lassen, was einem nicht passt und deshalb nicht angezogen wird. Deshalb habe ich heute einfach angefangen den BH auseinander zu nehmen. Einzig und allein der bisherige Fortschritt frustriert mich, aber er soll ja mindestens wieder so schön genäht sein wie vorher und das braucht eben etwas Zeit.


    Bilder sind in meinem Album zu finden :)

    Ich stelle mal meinen Stuhl hin, bevor alle Plätze belegt sind :)

    Im Gepäck habe ich jede Menge Tee, der muss mal alle werden, sonst trocknet er aus und schmeckt nicht mehr.
    Ich bin gespannt was du so alles zauberst.

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]