Anzeige:

Wer hat eine Coverlock???

  • Huhu,


    überlege mir auch eine zuzulegen.


    Habt ihr eine? wenn ja welche und findet ihr man braucht sie wirklich?


    Denk die Nähte sehen bestimmt besser aus, als mit der Ovi und normal genäht


    lg manu

    Edited once, last by Su: Mit dem richtigen Suchbegriff finden das bestimmt mehr, daher mal geändert. ;) ().

  • Ich, ich habe eine Babylock Evolve. Ich bin mit der Zwillingsnadel nie so wirklich warm geworden und bevorzuge das Covern. Und ob man sie wirklich braucht ist sicher Ansichtssache. Die Kursleiterin meines Nähkurses kommt seit über 40 Jahren ohne Cover aus. Aber ich will sie halt brauchen.
    Allerdings hätte ich lieber zwei getrennte Maschinen, also eine Overlock und eine Cover, weil mich die Umbauerei nervt. Und das obwohl die bei der Evolve relativ zügig geht, trotzdem hält es auf wenn man eben auch mal zwischendrin eine Covernaht machen möcht.
    Aber leider habe ich nicht den Platz für noch eine weitere Maschine.

    Liebe Grüße tashar

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Manu,
    ich glaube, die Vorstellung die Du hast muss mal etwas relativiert werden.


    Coverlock ist der Begriff, den Pfaff benutzt. Sie beschreiben damit eine Maschine, die sowohl Overlocken als auch Covern kann. Das sind aber zwei verschiedene Arten zu nähen.
    Die Overlock kann am Rand nähen und die Cover kann auf der "Fläche" nähen. Die Coverlock - oder besser die Maschinen, die als Kombigerät angeboten werden, können beides - wenn man sie entsprechend einrichtet und umbaut.


    Schöner = elastischer wird die Covernaht im Vergleich zur Zwillingsnaht der Nähmaschine. Die Overlocknähte werden nicht anders als bei einer anderen Overlock.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • huhu,man lernt nie aus ;)


    Dachte nun mit der Coverlock macht man nur die nähte auf der Fläche sozusagen die Saumnähte.


    Hab mich eben im Netz etwas umgesehen, dann ist die Janome Cover Pro 1000 CPX eine reine Cover.


    Wir haben leider auch keinen Händler ums Eck der einige Maschinen führt, deswegen muss ich wieder bestellen, oder ich fahre nach Nbg. ist jedoch auch immer so ne Sachen mit den 2 kleinen Monstern ;):(


    Könnt ihr mir eine empfehlen?


    LG Manu

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Manu,


    ich cover mit der Janome Cover Pro 1000 CPX und bin voll und ganz zufrieden. Ich finde, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Eine Kombimaschine könnte ich mir nicht vorstellen, das Umbauen wäre mir zu umständlich, dann würde ich die Maschine sicher nicht viel nutzen. Aber ich habe auch ganz viel Platz, da hab ich gut reden.


    Liebe Grüße,
    Heidi.

  • vom Platz träume ich ;) diesen hatte ich mal, als meine kleine noch vor fast 3 Jahren in Mamas Bauch war *g* Ich habe ja schon eine Overlock von Brother 3034... somit brauch ich keine Kombimaschine, und das umbauen der Brother Stick/Nähkombi 500D nervt schon immer, wenn mal schnell n Name gestickt wird... glaub ich würde öfters sticken...wäre dieses umgebaue nicht wär...und ne alte Pfaff von meiner Mutter, ne Cover und ne gute Normale würde mir da in der Sammlung noch fehlen *g*


    Aber ist immer so ne Sache, wenn ich auf die Suche gehe.... denke das ich ja noch was besseres für weniger Geld finden könnte *g*

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • hallo,


    ich habe eine Coverlock von Pfaff , weil ich das umbauen ziemlich lästig finde, habe ich mir irgendwann zusätzlich eine preiswerte Overlockmaschine von Aldi gegönnt. Die war schon vorher nicht sehr teuer und wurde noch mal reduziert (=70,00EUR), näht aber ganz ordentlich.


    schöne Grüße, Rosa

  • Hallo, ich habe die Kombi von Bernina aber wie bei Vielen war das umbauen nicht sehr erfreulich, habe also eine reine cover von babylock dazu. Ob man Sie umbedingt braucht? Wenn man Sie hat dann kann man nicht mehr ohne. Und die Baby ist sehr einfach zu bedienen. Im Preis aber höher wie die Janome

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallöle,
    ich bin ebenfalls Besitzerin einer Janome Coverlock 1000 CPX und benutze sie nun nicht täglich, aber wenn, dann liebe ich sie. Alles ist sauber gesäumt und sie lässt sich sehr gut und zügig einfädeln. Als Zubehör neben der Saumführung habe ich mir den Klarsichtfuß gegönnt und mag ihn nicht mehr missen. Eine Overlock steht auch daneben, Kombimaschinen würden mich, so glaube ich zumindest, wuschig machen und so manches Nähstück länger liegen lassen, wegen der "Umbauerei". Aber das ist ja Geschmackssache- und, nicht zu verkennen, eine Platzfrage.
    Grussi Leonie

  • Abend


    ich habe eine Broter Overlock genau deine- und die liebe ich


    dazu kam dann dieses Jahr noch die Cover100CPX - und sie ist meine am wenigsten genutze Maschine:(



    weil ich nähe noch zur Zeit am meisten Shirts für die Spatzelina und die ist 7.5 mag es also noch schön verspielt und seit ich meine Dicke größere NäMa habe mit sovielen ( auch elastischen) Zierstichen werden die Säume damit gemacht


    ein Shirt im Sommer für Männe - o.k. der wollte keine Blümchennaht- wieso wohl:confused:


    für das was ich die Cover nutze bin ich froh - nicht eine noch teurere Maschine genommen zu haben- aber die CPX ist super und wenn man sich an die Einstellung hält such leicht zu bedienen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo


    Ich habe noch die Janome Cover pro 1000 CP. Also das Vorgängermodell der CPX. Ich möchte sie nicht mehr missen. Klar benutzt man sie nicht soviel wie eine OVI, abe das wäre ja auch Äpfel mit Birnen vergleichen. Für Säume an allen elastischen Materialien nehm ich nichts anderes mehr. Ausserdem nähe ich die Bundgummis und die Beinausschnitte für Unterbüxen von meinem Schatz damit. Sieht einfach professioneller aus, als mit dem geteilten Zick-Zack. Wenn ich sie nicht brauche, steht sie im einem Regal.


    LG Elsnadel

    Lg Elsnadel


    Genieße jeden Tag. Es könnte dein letzter sein.

  • Hab nun mal beim Händler gestern abend im Netz über die Janome angefragt, wegen Garantie. wäre ein Ausstellungsstück für 499 Euro.


    Normal müsste da die Garantie ja genauso lang laufen... Stand nur nichts bei. Hoffe er meldet sich bis heute abend.
    VG Manu

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die Garantie beginnt ab dem Verkaufstag :), nicht ab dem Tag der Produktion oder der Ankunft beim Händler.


    Ich gehe mal davon aus ;), dass ich Dir schon jetzt viel Freude mit der Neuen wünschen kann.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Ich habe seit vielen Jahren eine Bernina 2000 DCE. Das waren damals die ersten Maschinen die beides konnten. Ich war stolz wie Oskar. Aber der Preis war auch schon damals hoch.
    Ich habe in den letzten Jahren nicht viel genäht und so ist sie als Overlock dann in Betrieb. Wenn ich sie jetzt wieder umbauen müßte, muss ich wohl erst wieder die Beschreibung suchen. Da geht immer viel Zeit drauf. Ich mag nicht lange Zeit bauen und probieren bis ich nähen kann.
    Habe schon lange überlegt ob ich mir eine einfache Overlock kaufen (Geldfrage) und dann 2 jederzeit einsetzbare Maschinen habe. Aber das ist wohl zur Zeit wieder einmal eine finanzielle Frage.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • hmm, nun hat sie der Händler auf einmal nur noch auf der einen Seite als Gebrauchterät drin, schrieb mir aber das bei den neuen auch als austellungsstück 5 Jahre Garantie ist.... Finde es komisch, dass er sie nun aus der Kategorie rausnahm und in die Gebrauchteräte verschob.


    Auf der anderen Seite hat er die Janome 1000DX für 449Euro, könnt ihr mir sagen was bei den Maschinen der unterschied ist?


    Und ein User bietet mir seine von April 2012 für 500 Euro an.


    "...es ist noch zubehör dabei wie ZB ein klarsichtfuß,ein mittelkantenfuß(33€)und eine saumschiene(groß)(50€)...."


    Was meint ihr dazu????


    Sorry, das ich soviel Frage aber ihr kennt euch da denk schon etwas mehr aus.


    VG Manu

  • Liebe Manu,
    vorneweg, ich habe keine Covermaschine.


    Du wohnst doch nicht soweit von Nürnberg weg, das sind gerade mal ca. 60km, die wenigsten haben einen Nähmahändler in direkter Nachbarschaft. In Nürnberg gibt es einen prima Händler, der verschiedene Marken führt u.a. auch Janome. Rufe an und vereinbare einen Termin mit ihm, da bist du gut beraten.


    Wenn was ist mit deiner Maschine kannst du hinfahren, der repariert auch noch selber, nicht nur die alten Maschinen auch die mit allerneuster Technik. Das mit dem Nähma schicken und verschicken ist immer ein blödes Gefühl.
    Und die 100€, die du eventuell an einer gebrauchten Machine sparst, die zahlst du an Nerven, wenn was nicht klappt.


    Das ist meine Meinung.


    Liebe Grüße aus Herzogenaurach
    Benzinchen

    Alle Menschen werden als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    wie nennt sich der Händler. Einen habe ich in Nbg. gefunden, dieser möchte 650 Euro. Sind dann doch 150 Euro mehr, als das nun doch wieder verfügbare Ausstellungsstück.


    LG Manu

  • Hallo!
    Ich habe die Janome CoverPro 1000 DX. Das war ein Jubi-Modell. Ich glaube, der Unterschied lag damals im Zubehör.
    Den Unterschied der Modelle kenne ich nicht.


    Ich bin sehr zufrieden mit dem Teil. Nähe viel Jersey und habe viel Platz. Die Ovi - ca. 30 Jahre alt - kann man nicht umbauen. Sie näht nur an der Kante.


    LG
    Sabine

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ich hab ne janome cover pro, die ich nicht mag. die maschine steht seit jahren nur im schrank. nach dem kauf ich hab ich sie genau zweimal genutzt.


    leider war der händler nicht in der lage, sie mir richtig zu erklären.


    und ich komme mit ihr nicht klar. also nähe ich säume erst mit der cover, dann lege ich sie um und nähe sie mit einer einfachen nadel einfach oder doppelt fest

    hamburg, meine perle

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]