Posts by Elsnadel

    Hallo Darot


    Vielen Dank für deinen Hinweis!

    Habs ausprobiert und es klappt. Ich hätte das nicht gefunden.

    Damit ich es nicht vergesse, oder wenn ich doch mal wieder ein JPG dabei haben will, hab ich es mir jetzt gleich in meine Embird Anleitungen gespeichert.


    Kann mir bitte noch jemand erklären was Add Job Card bedeutet?

    Habs zwar gegoogelt, aber bin nur auf englische Seiten gekommen :( .


    Wünsche euch allen ein gesundes 2024


    Viele Grüße

    Elsnadel

    Hallo Machi


    Danke für die Antwort!

    bei mir steht :

    Automatically---Da ist dann nur bei

    Automatically Add Dokumentation Type to File Name und

    bei Start letzte Datei anzeigen ein Häkchen.


    Bei Dokumentationsoptionen steht auch nichts über JPG.

    Nur bei Bild des Musters hinzufügen ist ein Häkchen. Aber ich denke, das bedeutet, dass wenn ich das Muster ausdrucken will, was da alles gedruckt wird. Hat jetzt vermutlich nichts mit Speichern zu tun


    Hat evtl noch jemand einen Tipp?


    Viele Grüße

    Evi

    hallo

    nach langer Stickpause habe ich wieder einige Muster mit meinen Embird 2022 bearbeitet. Z.B die Größe verändert, mehrere kleine Muster für einen großen Rahmen zusammengepackt, Muster in Ordner sortiert usw.

    Hat alles wunderbar geklappt, doch wird immer automatisch eine JPG Datei mit erstellt. Diese brauch ich nicht und sie nehmen nur Platz auf meinem PC weg. Alle wieder einzeln zu löschen dauert ja ewig und nervt.

    Das kann man doch sicherlich abstellen. Nur wo und vorallem wie? :/ Kann mir da bitte jemand helfen?

    Wenn möglich in Deutsch. Kann kein Englisch und werde es mit meinen 70+ sicher nicht mehr lernen :) .


    Herzliche Grüße


    Elsnadel

    Hallo Hedi

    Danke für deine Antwort. Es ging ja nicht über das Positioneren mit der Maschine. Ich wollte das Muster mit der angezeigten Schablone ausdrucken, um es dann auszuschneiden und auf dem Kissen den besten Platz zu finden. Dann markiere ich mir das, oder klebe den Ausdruck mit Tesa auf. Dann wird erst eingespannt.

    Das Schablonendrucken geht in Embird über rechten Arbeitsbereich--Drucken- Schablone-

    Aber leider nur über angeschlossenen Drucker.


    LG Elsnadel

    Hallo

    Ich bräuchte bitte euere Hilfe!

    Ich möchte meiner Enkelin zum Geburtstag( in knapp einer Woche) ein Kisssen oder Nackenhörnchen mit der Maschine besticken. Nach langer Zeit brauch ich mein Embird mal wieder. Ist ja auch kein Problem, nur habe ich zur Zeit leider keinen Drucker im Netzwerk, mit dem ich die Musterschablonen zur Positionierung ausdrucken kann.

    Jetzt dachte ich mir, ich könnte doch die Schablone auf einem Stick/ Karte speichern und dann von dem Stick aus auf den Drucker laden und ausdrucken.

    Nur leider finde ich nirgends einen Hinweis, ob und vor allem wie das geht.

    Da seit meinem letzten Embird up Date alle Angaben nur noch in Englisch sind, ist es für mich noch schwerer, weil ich die Begriffe erst immer übersetzen lassen muss, da ich kein Englisch kann und es mit meinen inzwischen über 70 Jahren sicher nicht mehr lernen werde.

    Kann mir bitte jemand erklären, wie ich die Schablone ohne Netzwerkdrucker, abspeichern kann oder was es sonst noch für Möglichkeiten gibt.


    Würde mich sehr freuen!


    Liebe Grüße

    Elsnadel

    Danke! Bin gespannt ,wo es drauf kommt und wann sie es macht. Sie gehört zu der Gruppe - gefällt mir, muß ich haben- und laaaaange Zeit später ist es doch noch nicht gemacht.-- Aber das geht mir leider mitunter auch so ;) :)


    Elsnadel

    Hallo

    Ich möchte einer Bekannten ein Freebie für ihre alte Brother Super Galaxie 895 in PES mit Embird konvertieren. Leider weiß ich nicht welche Rahmengröße sie sticken kann. Im Internet finde ich leider keine Angaben mehr. Fragen möchte ich sie nicht, da es eine Überraschung werden soll.

    Kann mir bitte jemand helfen?

    Ich selber sticke mit Bernina.


    vielen Dank!

    Elsnadel

    Hallo


    Danke für eure Meinungen.

    Habe nochmal wegen den "dicken" Stoffen nachgefagt. Es sind überwiegend normale Jeans zum kürzen oder flicken. Wobei es ja auch auf die Dicke vom Jeans ankommt ;)

    Da ich selber auf einer Bernina Aurora 430 und 450 nähe, kenne ich dadurch die Vorzüge vom verstellbaren Füßchendruck. Auch die feste Haube und der große Anschiebetisch wäre für mich ein Kaufargument.

    Mal schaun, für was sie sich entscheidet.


    Liebe Grüße

    Elsnadel

    Hallo


    Ich bräuchte bitte euere Erfahrung, Meinung zu den beiden Maschinen.


    eine ältere Freundin, sucht eine neue Nähmaschine. Sie näht viel und braucht eine robuste Maschine, die einfach zu bedienen ist und max. 500 € kosten darf.

    Die Auswahl fiel auf die Innov-is A 50 oder Jamome 360 dc


    Welche der beiden Maschinen ist robuster und geht auch leicht über dicke Stoffe wie Jeansinnennähte oder dicke Arbeitshosenstoffe?


    Da ich selber ausser der Janome Cover keine Maschine dieser Firmen habe, kann ich da leider nicht weiter helfen.

    Aus gesundheitlichen Gründen kann sie zur Zeit auch nicht in das nächstgelgene Nähzentrum fahren.


    Danke, schon mal für euere Tipps!


    viele Grüße

    Elsnadel

    Upps! Habe gleich geantwortet, aber dann den Beitrag in der Vorschau angeschaut und leider nicht abgeschickt :huh: .

    Wann verliert die Bommel den Fäden ?

    einfach so ?

    oder wenn der Enkel dran zupft.

    keine Ahnung. Bekomm nur die rausgegangenen Fäden. :) Das Garn ist schon mehrfach rumgewickelt.

    Hol mir die Mütze, wenn es bald so warm ist, dass sie nicht mehr gebraucht wird und schau was ich noch retten kann.


    @ Zuckerpuppe an Textilkleber hab ich auch schon gedacht.

    Hab ja jetzt den ganzen Sommer Zeit zum reparieren.


    Danke!

    Elsnadel

    Hallo

    nachdem sich mein alter Rechner verabschiedet hat und auch Embird meinte, meine gekaufte aber sehr lange nicht mehr benutzte 2008 Version wäre nicht mehr legal, habe ich mir gezwungernermaßen die Basic- Updates nachgekauft. Nun merke ich aber, dass sich doch wahrscheinlich viel geändert hat.

    Heute wollte ich mir ein Muster zum Positionieren ausdrucken. Beim 2008 er gab es " Schablone drucken" Doch leider finde ich diese Funktion nicht mehr. :/ Kann mir bitte jemand helfen?


    LG Elsnadel

    hallo

    @ Zuckerpuppe

    die Methode mit dem eingeschnittenen Karton hab ich auch schon gesehen, aber mich nicht getraut. Heute hab ich dann nochmal gesucht und das hier gefunden.

    Pompons selber machen mit und ohne Schablone – K-Nähleon

    pasted-from-clipboard.png

    Da könnte man sowohl mit der Hand als mit der Maschine, wenns nicht zu dick ist, drübernähen. Wird gleich mit eueren Tipps dazu gespeichert .


    @ alle

    leider habe ich nicht mehr soviel Wolle, dass ich einen neuen Bommel machen kann. Nachkaufen geht auch nicht, da es lauter einzelne Restpackungen waren.

    Wie kann ich den jetzigen noch retten?

    LG Elsnadel

    Hallo

    Danke für euere Tipps!

    Möglicherweise hast du zuviel Material in der Bommel, je dicker das Bündel, um so elastischer, was beim zuknoten schwierig wird.

    Ich würde es mit weniger dicken Bommeln versuchen oder mehrere Bündel machen.

    Der Bommel hat 7 cm Durchmesser :) und war sehr dick gewickelt. Mehrere dünnere auf einen großen ist eine gute Idee. Nochdazu, wo es drei Farben sind. Dann könnt ich von jeder Farbe einen machen und dann zusammen nehmen.

    und dann die Fadenscheiben auseinander geschoben, so daß die Fransen noch in den Scheiben gehalten wurden.


    Mit dem langen Fadenende hab' ich mit einer Wollnadeln die Wickelung mehrmals durchstochen, also "ge-web-näht". Damit meine ich, daß die Wickelung fest genäht wird und das Genähte nicht flach, sondern leicht rund wird.

    So hab ich es bisher auch gemacht, allerdings die Scheiben immer nachdem der " Abbindefaden" eingelegt und verkotet war gleich rausgezogen. Dann kann man natürlich nicht mehr nähen. Ist auch eine gute Idee

    eine Option: bevor das Garn mit Schnur zum Bommel gebunden wird, mit Zickzackstick in der Mitte der Fäden mehrfach drüber nähen, dann erst binden.

    tut mir leid, aber das versteh ich nicht, wie das gehen soll? :/


    LG Elsnadel

    Hallo

    für meine Enkel habe ich im Winter Mützen gestrickt. Natürlich mußte da immer ein dicker Bommel drauf. Obwohl wir ( mein Mann und ich) mehrere doppelte Knoten gemacht haben, die normalerweise nie aufgehen und mein Mann gaaaanz fest angezogen hat, ziehen sich immer wieder Fäden aus dem Bommel raus.

    Bei der ersten Mütze habe ich den Strickfaden (Polyerstergarn) 133/50 Gr. verwendet. Bei der anderen zum Abbinden ein rauhes Wurstgarn/ Küchengarn, weil das Polygarn den Kräften meinen Mannes nicht wiederstand. :) Auch da zwei gegenläufige Doppelknoten. Zum Befestigen hab ich einen Strickfaden angeknotet. Trotzdem lösen sich die Bommelfäden.

    Wie macht ihr das?

    Wie kann man die Fäden noch sichern?


    Viele Grüße

    Elsnadel

    Hallo

    Es wird ein "neuer" Rechner mit Wind. 10.

    Das Update ist viel günstiger, als ich gerechnet habe. Ausserden brauche ich nun zum Übertragen vom PC zur Bernina Artlink 9 . Das läuft auch nur mit Wind.10.

    Bin gespannt wie, sich dann die beiden Programme installieren lassen. Was mein " Installateur" dazu dann sagt. :)

    Vielen herzlichen Dank für euere Tipps und Hinweise.

    Ihr wart früher schon super und seid es immer noch:daumen:


    Liebe Grüße

    Elsnadel

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]