Anzeige:

Frage an die Mädchenmamas: Welchen Rock für Dreijährige

  • Meine Lieblingsnichte hat einen tollen Stoffladen entdeckt und mir ein paar Sweatstoffe mitgebracht, mit denen ich ihre Kinder benähen darf. Unter anderem soll es ein Rock für die Dreijährige werden, in Größe 98.

    Ich als Jungsmama und persönlich eher Rockhasserin bin da etwas ratlos, und die Kleine ist auch unentschlossen, einzige Bedingung: ein schön breites Bauchbündchen.

    Die Mutter wollte mal als 5jährige einen Tellerrock, aber sind die auch praktisch? und ist Sweat dafür geeignet?

    Daher meine Frage: welche Röcke/Rockschnitte lieben eure Töchter, welche sind schön und praktisch/Kitatauglich.

    Danke schon mal für Tipps und Schnittmustervorschläge

    Gruß von Karin

    Die mit der Nähkampf-Ausbildung

    • Official Post

    Hallo Karin,


    von Farbenmix gibt es Ebooks mit einem Tellerrock mit breitem Bündchen - der ist schön bequem, lässt sich schnell nähen und gibts auch schon in kleinen Größen. Oder einen zum Mixen.


    Sommerliebe ist so einer - oder der Jolly. Helma ist ein Wenderock - geht auch super und man hat gleich 2 Röcke. Rocky Zucky ist ein Ballonröckchen, auch mit Bündchen. Geht auch schnell und ist süß.


    Habe mit all diesen Schnitten gute Erfahrungen gemacht. Gehen bei 86-92 los.

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (8). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts und bei Insta gibts Murmel-Bilder.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    Gerade wenn es um Kita-Tauglichkeit geht, würde ich ein SM mit integrierter Leggings/Radler o.ä. bevorzugen.

    Total beliebt ist ja immer alles, was sich schön dreht, auch wenn uns Erwachsenen das als absolut unpraktisch erscheint :)8 dafür wäre mir sweat aber zu schwer, eventuell wäre Jersey okay.


    Viele Schnittmuster beinhalten lediglich doppelt gelegten Bündchen-Stoff als Bund. Mach das nicht, nach 5 Minuten tragen gibt das nach. Ich würde den Bund aus Jersey nähen und mit einer Lage Powernet ddoppeln. Das hält super, auch an meinen Sporthosen, und ist obendrein bequemer als ein Gummiband.


    Viele Grüße,

    MissPiggy

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


    • Official Post

    MissPiggy - das mit den Bündchen kann ich nicht bestätigen. Wir haben viele dieser Röcke und die werden mittlerweile von der zweiten bzw dritten Tochter getragen

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (8). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts und bei Insta gibts Murmel-Bilder.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • MissPiggy - das mit den Bündchen kann ich nicht bestätigen. Wir haben viele dieser Röcke und die werden mittlerweile von der zweiten bzw dritten Tochter getragen

    Vielleicht kommt es auch auf die Statur an, ich weiß es nicht. Ich habe jedenfalls in den letzten zehn Jahren die unterschiedlichsten Bündchen-Qualitäten und Nähtechniken ausprobiert, sowohl bei den Kindern als auch an meinen Hosen, und kann nur davon abraten.

    Einzig an Babyhosen (also für die ganz Kleinen, die noch nicht krabbeln) funktioniert das, danach hängt das Ding in den Knien.

  • Ich habe auch noch nie schlechte Bündchenerfahrung gemacht. Gut angekommen ist hier das Röckli von Schnabelina. Kann man bunt oder in einem Stoff machen, und alles zum weiten Drehen kommt erfahrungsgemäß ganz gut an.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


    • Official Post
    Quote

    Viele Schnittmuster beinhalten lediglich doppelt gelegten Bündchen-Stoff als Bund. Mach das nicht, nach 5 Minuten tragen gibt das nach.

    es sollte Elastan mit verwirkt sein, sonst hast du keine Rücksprungkraft

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Vielen Dank, ihr Lieben, da habe ich ja einiges zum Schauen. Mit dem Röckli hatte ich schon mal geliebäugelt.

    Den Trägerrock finde ich ja persönlich prima, gerade für den Winter, aber es wurde audrücklich ein Bund gewünscht. Den fände ich allerdings auch aus Jeans oder- anscheinend mal wieder modern- Cord sehr cool.

    Das Bündchen hat meine Nichte schon eingekauft, da muss ich erst mal schauen, wie es zurückspringt, die Idee mit dem Powernet gefällt mir aber gut, und das müsste in meinem Fundus auch noch vorhanden sein.

    die anderen Schnitte führe ich mir heute Abend mal zu Gemüte.

    Dnke und schöne Grüße von Karin

    Die mit der Nähkampf-Ausbildung

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Du kannst in's Bündchen ein breites Gummiband einnähen, an einer inneren Seitennaht einen kleinen Schlitz offen lassen, am Gummiband einen flachen Wäscheknopf annähen, auf der inneren Rockseite eine Schlaufe oder ein Knopfloch arbeiten. Oder Du setzt am Gummiband ein Stück Knopflochgummi an.

    Andere Möglichkeit: statt Bündchen aus Jersey/ Sweat o.ä. farbiges Gummigurtband.

    Der Rock selbst: ein rechteckiges Stück Stoff/ Sweat/ Jersey z.B. in doppeltem Umfang und passender Länge, jeweils plus Nahtzugabe zuschneiden, unten säumen, zum Ring schließen, an die Taillenkante das Gummigurtband annähen, fertig. Bei einer Dreijährigen würde ich an Träger denken: aus farblich passender Webware fadengerade Streifen arbeiten und mit Hosenträgerclips am Bund fixieren. Die Streifen (breite Tunnel nähen, wenden, bügeln) lang genug, daß sie hinten über Kreuz laufen können, sie halten besser beim rumtoben und rutschen nicht von den Schultern.

  • Ich habe Tellerröcke genâht, breites Bündchen. Die Naht im Bündchen etwas offen gelassen dort wo ich fie Breite umklappe. Tunnel genäht und Knopflochgummi eingezogen.

    Liebe Grüße aus Ostfriesland

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Bei mir leiert alles mit Gummi oder Elasthan weil ich alles in den Trockner haue. Ohne Trockner überleben diese Dinge erheblich länger. Zumindest ist das meine Erfahrung.

  • Hauptsache, es dreht schön mit. Das ist - gerade für Dreijährige - total wichtig. Und wunderbar ist es natürlich auch, wenn es den Prinzessinentouch hat. Der ist da auch wichtig. (Zum Glück geht die Rosa-Phase mit fünf oder sechs Jahren auch wieder vorbei.)

    Ich habe keine Wespentaille. - Ich habe eine Hummelhüfte.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich sehe schon, am "drehen" komme ich nicht vorbei. Da wird mir der halbe Meter, den meine Nichte eingekauft hat, nicht ausreichen. Na ja, Kinderstoffe shoppen macht ja Spaß.

    Vielen Dank auch noch für alle Tipps zum Thema Bündchen, Gummi, Elastan etc.

    Gruß von Karin

    Die mit der Nähkampf-Ausbildung

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Meine Töchter haben ihre Stufenröcke geliebt - gab´s dann auch in diversen Längen und allen gewünschten Farben und Stoffqualitäten und gingen durch den austauschbaren Gummizug jahrelang mit.

    (auch wenn sie den Latzhosen für draußen nicht das Wasser reichen konnten .... eben ein Mal und damit einmal zu viel im hochfliegenden Rock vom Baum gefallen ... mitten hinein in die Brennnesseln)

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]