Posts by shadow3rd

    Also ich habe diese FBA-Methode von einfach-nähen inzwischen ausprobiert und bin wenig begeistert. Es mag am Schnitt liegen aber ja...


    Ich habe mit dem Schnittmuster "Liv Business" von Pattydoo gearbeitet. Durch diese Methode wird die Mehrweite rund um das untere Ende des Armausschnittes zugegeben. Mein Schnittmuster hatte eher enge Armausschnitte, mein Brustpunkt und damit der "breiteste" Umfang lag somit ein ganzes Stück tiefer.

    Das Ergebnis war, dass sich der Stoff bei mir oberhalb der Brust gewellt hat, weil da jetzt zuviel Stoff vorhanden war. Die Brust hingegen hat immer noch unangenehm gespannt. Zusätzlich sah die Naht Vorderteil-Armkugel falsch aus - sie lag zuweit außen. Ich habe 2,5cm rausgedreht. Im Video waren es 3cm daher dachte ich das wäre ok.


    Vielleicht lag es jetzt an dem Schnitt oder eben an meinem Körper, aber mein Tipp wäre euren Brustpunkt zu bedenken bevor ihr die Methode anwendet.

    Hmm,
    die einfachen Obertransportfüße transportieren gar nicht, siehe hier im Video.
    Den Husqvarna OTF kenne ich aber nicht in Detail.

    Spannend! Ich hab mir das gerade bei meiner Janome angesehen, die hat ja einen breiten und einen schmalen Obertransport. Der breite transportiert tatsächlich nicht mit, sieht so aus wie im Video. Der schmale - der eben wie IDT aussieht - transportiert aber sehr wohl! Gut zu wissen. :)

    Ich kaufe Trockentücher online im Gastro Bedarf. Die sind aus 50 % Leinen und 50 % Baumwolle und preislich im Rahmen. Sie sind weiß mit farbigen Karomustern und lassen sich auch gut mit der Maschine besticken, wenn man sie z.B. verschenken möchte. Und ja, ich finde auch das die „alten“ Trockentücher besser trocknen , Waffelpique mag ich auch nicht.

    Lg Ulla :raddrehen:

    Danke ist ein super Tipp!

    Danke für eure Antworten!


    Scheint ja wirklich kein so leichtes Thema zu sein. Die Kauf-Geschirrtücher find ich idR viel zu dünn und wenig haltbar.

    Ich werde mal nach Leinen oder Misch-Leinen Ausschau halten. Der Tipp mit alter Bettwäsche ist auch gut, irgendwo steht hier noch ein Koffer voll damit vom Haus ausräumen.


    Vielen Dank! Das bringt mich jetzt jedenfalls schonmal weiter. :)

    Hallihallo in die Runde,


    Ich würde mich dafür interessieren ob ihr schonmal eure Geschirrtücher selbst genäht habt, was für einen Stoff ihr dafür verwendet habt und wie da eure Erfahrungen sind.


    Warum ich frage: Ich habe ja selbst welche gewebt aus Cottolin. Die sind super geworden, nur leider nimmt mein Mann sie immer für die absolut dreckigsten Aufgaben - eben weil er sie auch super findet... mir bricht da leider nur immer ein bisserl das Herz dabei weil die soviel Arbeit waren. Also irgendwie suboptimal.

    Dann hab ich welche genäht aus Waffelpique. Fand ich anfangs ganz gut, nur irgendwie geht mir das "dreidimensionale" dieses Stoffs inzwischen auf den Keks. Ich hätte gern was flacheres das trotzdem gut saugt. Ich hab nur irgendwie keine Ahnung welcher Stoff sich da eignen könnte... :confused:


    Habt ihr da vielleicht Erfahrungen oder Ideen?


    Danke und Liebe Grüße,

    Yvonne

    Also ich lerne ja alleine schon durch die Videos, egal welches Schnittmuster ich dann nähe. Bei mir ist inzwischen auch schon Lektion 6 freigeschalten, genäht hab ich davon bisher... die Probelektion und da auch nur den Rock, nicht die Schleife. :pfeifen: Ich bin da wohl ein bisserl hoffnungslos.


    Trotzdem möchte ich dranbleiben. Ich werde vermutlich nicht alles nähen und schon gar nicht in der angedachten Reihenfolge aber dank der Videos lerne ich trotzdem dazu. :kehren:

    Hier ist eine Anleitung für abnäherlose FBA:


    Achtung: Ich hab das selbst noch nicht probiert, ich muss erst. Leider komme ich grad nicht zum nähen (Life and such)


    PS: Ich habe bisher auch gute Ergebnisse erzielt indem ich Oberteile die mir gut passen ausgemessen habe und mich dann bezüglich zu nähender Größe daran orientiert habe. (Mit Fertigmaßen arbeiten, sofern im Schnittmuster enthalten, sonst Schnittmuster vermessen). Da erscheint mir das Ergebnis jedenfalls berechenbarer als bei dem was die Schnittmusterersteller an Körpermaßen angeben. -.-

    Ok, vielleicht habe ich sie etwas zu lange angepresst. Werde das mal mit einer kürzeren Zeit versuchen.

    Mit dem Zusammenstellen auf eine Transferfolie, da wird es dann allerdings bei dünnen Konturen/Strichen etwas schwieriger. Aber für größere Bilder sicher ganz gut.

    Das mit den Out-/Inlines hatte ich mir auch schon überlegt. Wird aber sicherlich auch eher eine Option bei weniger feinen Konturen sein?!

    Vielen Dank für die schnellen Tipps! Werde dies mal bei meinen nächsten Versuchen Testen.

    Also ich gestehe ich weiß jetzt nicht ganz was genau mit "feinen" Konturen gemeint ist. Aber wenn du überlappst wird ein Teil ja ohnehin verdeckt. Die fertige (überlappte) Kontur sollte damit nicht dicker oder dünner als im Original sein. Wichtig ist dann ggf. in welcher Reihenfolge du aufbringst bzw. eben wo du ne In oder Outline setzt.

    Du mußt Stoffe mit Leinen mit der Option 'bügelfeucht' im Trockner bearbeiten lassen. Anschließend sofort kurz das Eisen mit entsprechender Einstellung nutzen - keine Falten sind vorhanden. Ich habe sogar auf diese Art alte Knitter aus Geschirrtüchern entfernen können.

    Hnn, spannend. Ich werde das auf jeden Fall ausprobieren, mal sehen obs was bringt. Danke für den Tipp! :herz:

    Ok, etwas peinlich aber... ich habs mir jetzt doch einfach als gedruckte Version bestellt. Ich habe noch zwei weitere Hefte gefunden die mich interessieren, da hat es sich zumindest ausgezahlt (und die anderen gabs ohnehin nur gedruckt). Das Format der digitalen Version würde mich zwar immer noch interessieren, aber auf die Idee einfach mal Nachzufragen hätte ich auch kommen können - tut mir leid. :o

    Ich verstehe Deine Frage und ich denke, ja alle Angebote - und dazu gehören die Schnittmuster - sind im Heft als Download. Ich werde aber sicherheitshalbe noch fragen.

    Danke! Mir gehts vor allem auch um das Format. Sprich: Kann ich das lesen ohne irgendeine (proprietäre) Software installieren zu müssen? Ich kenn das noch aus MP3 Zeiten als die mit DRM daherkamen... das hat nur Probleme gemacht. Sowas hol ich mir nicht mehr auf den Rechner.

    Mal blöd gefragt... wie schaut das denn mit der DL Version des Heftes aus. Sind da die Schnittmuster zum Ausdrucken dabei? In A4 oder A0? Hat die zufällig wer (oder eine andere) und kann mir hier helfen? Vielen Dank!


    EDIT: fragt noch ob die dann als PDF oder als irgendwas Proprietäres kommt das vermutlich auf Linux net funkt...

    Halt stop. Bei Leinen und Trockner wäre ich vorsichtig. Stichwort: Leinenbruch. Kennt das keiner mehr?

    Meine handgewebten Geschirrtücher, die (versehentlich, Männe wusste es nicht besser) in den Trockner gewandert sind, haben jetzt diese starken Falten die auch mit Bügeln nicht mehr rausgehen. Soweit ich das mal recherchiert habe müsste das der gefürchtete Leinenbruch sein. :/

    Aus Webware? Hosentauglicher Webware?


    (ich hab auch T-Shirt-ähnliches aus Webstoff, so ist's nicht. Aber das sind leichte Fluderchen für den ganz heißen Teil des Sommers. Aus hosentauglicher Ware wären die ... Kartonumverpackung. Fast versandtauglich.)

    Oh das Bild in meinem Kopf... :rofl: der neue Sommertrend! :paketliebe:

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]