Anzeige:

Nähplatz ade!

  • Wird wahlweise per Liftsystem herabgelassen

    Ja! Mit Flaschenzug. Das zieht sich so schön leicht. Da muss dann Marion nur aufpassen, dass sie überhaupt noch zum arbeiten nähen kommt, weil sie erstmal ’ne halbe Stunde Tische hoch und wieder runter ziehen muss, weil’s so schön ist.


    Herzliche Grüße

    Schnägge

  • Mobiles Arbeiten bedeutet aber doch ortsunabhängiges Arbeiten. Heisst also: es gibt keine Verpflichtung, das in Deinen privaten 4 Wänden zu tun. Du könntest auch im Park, auf Mauritius oder im nächsten Starbucks arbeiten.


    Es gibt keine Verpflichtung des Mitarbeiters, Arbeitsgerät anzuschaffen. Datenschutzrechtliche Fragen muss der Arbeitgeber bei diesem Konstrukt klären und lösen. Und Arbeitsschutz/zeitgesetze gelten ganz normal.


    Ich hoffe, Eure Betriebsvereinbarung klärt diese Fragen und Ihr lasst Euch als MA nicht vereumeln.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo zusammen,


    ich lese ab und zu hier mit, da auch ich bald mein Nähzimmer aufgeben muss... Nicht fürs Arbeiten, aber für unser baldiges Familienmitglied (Ende Dezember, Anfang Januar). Jetzt kam ich über Instagram auf einen tollen Schrank. Nicht billig, aber evtl. doch das Richtige? Da ich nicht weiß, ob ich den Link hier setzen darf, nenne ich einfach die Firma "TheBrandBox", für Nähplatz, Bastelplatz oder auch Arbeitsplatz. Ich messe bei mir mal aus, ein Arbeitszimmer gibt es bei uns, das muss "nur" umgeräumt werden...

    Das wäre der Schrank mit den Maßen. Er ist zusammenklappbar, das ist der Clou daran.


    [Blocked Image: https://cdn.shopify.com/s/files/1/1224/5162/files/5eea5d5c48b7602f25d1359f_Masse_SEW.jpg?v=1627398319]


    Vielleicht ist das was für dich Frieda?


    LG

    Sony

  • Es gibt so tolle Lösungen, aber in einem Schrank kann man eben nicht so gut zuschneiden, sich ausbreiten, zusammenstecken, etc. wie an einem "richtigen" Nähplatz. Ich entwickele mich gerade genau in die andere Richtung. Wenn Du Asyl brauchst, Marion, komm vorbei, dann stellen wir einen zweiten Tisch bei mir rein, Gästebett ist vorhanden und bereits von einer Namensvetterin approuviert worden.

    Ich habe keine Wespentaille. - Ich habe eine Hummelhüfte.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Da stimme ich dir zu Mama.nadelt, aber um alles andere zu verstauen etc. und um zu nähen, würde das ausreichen. Dann braucht man zum Zuschneiden nur den Esstisch oder was man eben sonst so hat.

  • Sonymaus erst einmal: Herzlichen Glückwunsch zum baldigen Familienmitglied, das wird eine spannende Zeit! Nr 1?

    Du kannst als Vergleich zu dem von Dir vorgestellten Schrank auch mal bei RMF-Möbeln schauen. Der Schrank Cubo Sew-Flex ist ungefähr mit dem anderen vergleichbar, auch preislich. Dann gibt es auch noch den Cubo Sew-Master, der Unterschied dort ist, sofern ich das richtig überblicke, dass dieser noch einen Lift im Tisch hat, preislich liegt er allerdings drüber.

    Ich habe mir gerade ein anderes Möbelstück dieser Firma gekauft und bin damit extrem zufrieden, insbesondere mit der Verarbeitungsqualität, alles richtig massiv. Bei solchen Dingen würde ich (so habe ich es auch mit dem Tisch gemacht) aber definitiv erst mal gucken gehen, selber anfassen etc. Der Preis ist zu hoch, als dass ich da blind kaufen würde.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Disaster

    Added the Label TALK
  • Muriel79 Ne, ist Nr. 2. Aber mit 9 Jahren unterschied, so dass beide eigentlich Einzelkinder sind. Wollten wir nicht so, aber bedingt durch meine Situation bzw. Krankheitsgeschichte ist es nun halt so. Wir freuen uns trotzdem!


    Preislich wird wohl alles so sein ;( Muss ich gleich mal googeln! Aber tatsächlich ist ja der Cubo sew-flex nicht so "schmal" zusammenklappbar und braucht tatsächlich knappe 50 cm mehr Platz.

    Anfassen finde ich tatsächlich auch wichtig bzw. ausprobieren.


    Noch ist es ja nicht soweit, von daher noch etwas Zeit. Zur Not muss ich in den Keller (zusammen mit den Spinnen und so:rolleyes:)

  • Ich hatte auch mit den Schränken geliebäugelt, aber preislich war mir das zu viel. Schlussendlich habe ich 3 Pax Kleiderschränke umgebaut. 100x 50 in der Mitte und 2 50x35 außen. Im Nachhinein hätte in der Mitte wohl auch der Mit 35er Tiefe gereicht. Eingerichtet mit größtenteils Pax Zubehör und einige Platten aus den Baumarkt. Die gibt's in den meisten auf den Milli.eher genau zugeschnitten und mit Umleimer.

    Kostenpunkt alles in allem um die 500€. Da sind Rollen, Scharniere und Co mit drin.

    Etwas handwerkliches Geschick sollte allerdings vorhanden sein.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wenn Du Asyl brauchst, Marion, komm vorbei, dann stellen wir einen zweiten Tisch bei mir rein, Gästebett ist vorhanden und bereits von einer Namensvetterin approuviert worden.

    :herzen:

    Das ist ein liebes Angebot von dir.

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Muriel79 Ne, ist Nr. 2. Aber mit 9 Jahren unterschied, so dass beide eigentlich Einzelkinder sind.

    Herzlichen Glückwunsch :herz:


    Mein Bruder und ich sind auch 9 Jahre auseinander. Er kam Anfang April zur Welt und Ende April ging ich zur Kommunion ;)


    Der Altersunterschied war nur am Anfang groß - heute sind wir ein Herz und eine Seele, uns bringt nichts auseinander. Auch und gerade das Alter nicht!


    Und meine eigenen Kids sind ja teilweise auch ziemlich weit. 20 - 19 - 14 und 7 - also zwischen dem Großen und der Murmel sind es 14 Jahre. War teilweise sogar ganz praktisch. Ich hatte immer jemanden, der sich ums Füttern und Wickeln gekloppt hat :daumen:

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (7). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Sonymaus


    auch von mir Herzlichen Glückwunsch.


    Was sind schon 9 Jahre?

    Habe zwei ältere Schwestern und uns trennen jeweils 14 und 18 Jahre.

    Das passt schon.:herz:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Reality  HolziSew  CharmingQuilts

    Danke :herzen: Mal sehen wie es wird. Mein Bruder und ich sind knapp 8 Jahre auseinander, wir haben damals schon nicht viel zusammen gemacht, heute noch viel weniger ... Daher auch meine Bedenken, aber es ist jetzt halt so und fertig. Und die große freut sich ja auch trotzdem, hat sich schon sooooo lange ein Geschwisterchen gewünscht.


    Mal sehen, was wir mit dem Nähplatz machen. Anuriel kannst du mal ein Foto zeigen? Handwerklich begabt wäre mein Mann (ich auch halbwegs), nur Zeit müsste er haben... aber vielleicht überzeugt ein Foto ihn.

  • Ich würde mir da keine allzu großen Sorgen machen, denn so ein Abstand kann auch eine ganz tolle Bindung herstellen: Ich bin zehn Jahre älter als mein jüngster Bruder und wir zwei kommen prima miteinander aus. Er ist ein toller Typ und er hat immer gewußt, daß er auf mich zählen kann.

    Man spielt vielleicht nicht miteinander wie man das täte, wenn der andere nur ein, zwei Jahre jünger wäre, aber man kann sich trotzdem sehr verbunden sein, wenn man das zuhause so lernt. Laß das mal auf Euch zukommen, es wird wunderbar und bei dem Altersunterschied schlägt die Eifersucht vielleicht nicht ganz so massiv zu. Ist ja auch ein Vorteil.

    Ich habe keine Wespentaille. - Ich habe eine Hummelhüfte.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Unser Ältester ist 8 Jahre älter als seine Schwester und sagte zu unserem Erstaunen, als sie ein halbes Jahr alt war: "Ohne Miri wäre mein Leben nur halb so schön!"

  • Ach, das mit dem zusammen spielen ist total überbewertet. Meine beiden Großen sind nur 18 Monate auseinander und seit dem Moment der Geburt waren sie spinnefeind und haben sich gezankt, sobald einer den anderen gesehen hat :rofl:

    Heute sind sie 20 und 19 und wohnen 50 km voneinander weg. Und es vergeht kein Tag ohne Kontakt, gegenseitige Unterstützung und gemeinsame Aktivitäten inkl. der Partner.


    Der Altersunterschied ist überhaupt nicht das Kriterium für Geschwisterbeziehungen. Wenn 2 nicht miteinander können, dann ist es egal ob sie 10 Monate oder 10 Jahre auseinander sind. Können sie gut miteinander, dann ist das Alter egal (wie der große Bruder und die Murmel - das sind 14 Jahre und die zwei sind "ein Kopp und ein A..." ;) ).

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (7). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]