Einheit 2 - der Bahnenrock mit Passe

  • Mir gefällt der Rock sehr gut, vor allem mit den roten Schuhen! Ein bißchen kürzer stell ich mir vorteilhaft vor. :thumbup:

    Ich überrasche mich immer wieder selbst damit, was ich beim Nähen alles falsch machen kann.... ;)

  • Finde den Unterschied zur blauen Passe gewaltig - er sieht top aus. Die Länge ist immer Geschmackssache, das Foto müsste einmal ganz waagerecht und nicht von oben nach unten gemacht werden. Die Mühe mit der Passe hat sich auf jeden Fall gelohnt.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe ihn auf 91cm verlängert:



    Es war Reststoff und ich habe probiert wie es ausschaut wenn hinten anders ist als vorne. Wie findet ihr das?


    Liebe Grüsse Céline

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Sieht interessant aus, diese Farbkombi. Erinnert mich ein wenig an eine Dirndlschürze (geblümt) über dem blauen Dirndl.

    Jetzt noch ein passendes Jackerl oder Bluserl und du kannst als Gast zur Trachtenhochzeit gehen. :respekt:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Einheit 2 beendet- Es ist ein wirklich schöner Rock geworden, leider werde ich ihn niemals tragen, da dieser Schnitt absolut unvorteilhaft für mich ist. Obwohl ich (relativ :)) schlank bin, sehe ich darin aus wie ein Kugelblitz. Wegen meines kurzen Oberkörpers habe ich die Passe, um nicht optisch noch mehr zu verkürzen, aus dem gleichen Stoff genäht wie den Rockteil. Es sieht von mir angezogen so furchtbar aus, dass ich den Rock lieber von der Puppe tragen lasse. Schade, aber ich habe in der Einheit viel gelernt und das ist für mich mich die Hauptsache.

    Files

    Ich überrasche mich immer wieder selbst damit, was ich beim Nähen alles falsch machen kann.... ;)

  • Damit fange ich morgen an, aber ich werde ganz schön Probleme haben da ich Taille 88 habe und Hüfte 118 also habe ich mal Größe 46 ausgedruckt .

    Petra

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die Hüftbreite dürfte eigentlich kein Problem sein, da der angekräuselte Rockteil recht locker über der Hüfte sitzt. Ich habe Größe 38 genäht, obwohl mir bei gekauften Röcken oder Hosen Gr. 36 meistens reicht. Dieser könnte auch mit Gr. 38 ein bißchen weiter in der Taille sitzen. Ich glaube, dass mir dieser Rock absolut nicht steht liegt an meinem kurzen Oberkörper und vielleicht auch an meinen nur 1,60 m Körpergröße.

    Ich überrasche mich immer wieder selbst damit, was ich beim Nähen alles falsch machen kann.... ;)

  • Stoffmessie Das mit dem kurzen Oberkörper könnte schon sein. Bei mir fehlen 2 cm am Oberkörper und ich kann solche ausgestellten Röcke auch absolut nicht tragen. Bei 1,66 m und Größe 38/40 sehe ich total untersetzt darin aus. Habe mich immer gefragt, warum.

    Liebe Grüße

    Ceri

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Eher am Zusammenspiel von Taille - diese Röcke mit Bundpasse kann man wunderbar auf die Hüfte rutschen lassen und *schwups" ist der Oberkörper optisch länger - und der Rocklänge selber.

    Müsste man an Dir sehen - manchmal sind 1 cm Saumhöhe mehr oder weniger der Unterschied zwischen Klops und *wow*

  • Guter Tipp! Muss ich mal ausprobieren. :)

    Ich überrasche mich immer wieder selbst damit, was ich beim Nähen alles falsch machen kann.... ;)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • diese Röcke mit Bundpasse kann man wunderbar auf die Hüfte rutschen lassen und *schwups" ist der Oberkörper optisch länger

    Genau.

    Auf diese Art getragen, liebe ich – kurzer Oberkörper – den Hüftpassenrock heiß und innig. Für den kommenden Sommmer muss ein neuer her, der bisherige zerfällt, ohne geht gar nicht …


    Herzliche Grüße

    Schnägge

  • Mein Projekt: 6-Bahnenrock ist nun auch abgeschlossen.


    Auf euer anraten hin, habe ich den Rock um 5 cm gekürzt. Den Reißverschluss nochmals neu eingenäht, weil er leicht beutelte. Futter, weil der Stoff durchsichtig ist, per Hand eingenäht und auch gesäumt. Allerdings habe ich den Saum des Futter auf die falsche Seite umgelegt.


    Ich finde auch, dass durch die Passe, die den Oberkörper etwas länger erscheinen lässt, auch für Frauen, die nicht ganz so schlank sind, sehr gut steht.


    Den Rockumfang habe ich der Breite der unteren Passe angepasst, so dass ich ihn nur ein wenig eingehalten anstatt gekräuselt angenäht habe. Damit wollte ich verhindern, dass die Kräuselung den kleinen Bauch hervorhebt.


    Hier meine Maße und Größe 1,65 m


    Taille: 91

    Gesäßumfang: 110


    für diejenigen, die denken, sie könnten so einen Rock nicht tragen.

    IMG_6988.JPG  IMG_6991.JPG


    IMG_6981.JPG

    Einen schönen Tag wünscht *Mika*

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Der ist richtig schick geworden :herz:!

    ...und die Schuhe sind perfekt dazu :daumen:

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • *Mika* dein Rock sieht gut aus und steht dir auch gut.


    Hier mal ein Negativ-Beispiel. Mal abgesehen vom dilettantisch eingenähten Reißverschluss, den ich austauschen würde, wenn ich den Rock tragen würde, kleidet mich diese Rockform einfach nicht. Ich fühle mich in Bleistiftröcken wesentlich wohler.




    Liebe Grüße

    Ceri

  • Ceri, schaue dir bitte mal meine Beiträge 45 und 54 an.


    Das sieht bei mir genauso aus. Die andersfarbige Passe verkürzt den Oberkörper.


    Der Rock sitzt bei dir sehr gut und der obere Passenrand schmiegt sich schön an deine Taille an.


    Ich gebe zu, für mich war es auch ungewohnt, diese Rockform zu tragen, jedoch nach einigen Tagen habe ich mich an ihn gewöhnt, und ich bin sogar ein bisschen in ihn verliebt.


    Liebe Grüße *Mika*

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Versuch mal wie Aline vorgeschlagen hat, den Rock etwas tiefer rutschen zu lassen. Wenn ich mir das Foto so anschau, tät ich sagen ca um die halbe Bundhöhe nach unten.

  • Steinradlerin das wäre dann ungefähr die Höhe, in der ich üblicherweise den Bund trage, die ist auf jeden Fall besser. Diesen Rock habe ich gemäß Schnittmuster in Taillenhöhe und -weite zugeschnitten, der rutscht nirgendwo hin, dafür ist meine Taille/Hüfte-Differenz zu groß. Um den tragbar zu machen, müsste ich so viel umbauen, das ist mir die Sache nicht wert. Ich finde, der viele Stoff betont einfach zu unvorteilhaft meine untere Kehrseite und die Hüften, halt viel Fläche.


    *Mika* danke auch für dein Feedback. Ich kann noch mal schauen, wie es mit einem Oberteil in Passenfarbe aussieht, aber ich glaube, wir werden keine Freunde, der Rock und ich.

    Liebe Grüße

    Ceri

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]