Anzeige:

Stoff drucken lassen - Erfahrungen?

  • Wer von euch hat schon einmal einen Stoff nach seinem Design drucken lassen? Wo habt ihr das machen lassen? Wie lief das ab (bedienerfreundliche Oberfläche?, Probedruck?)


    Mich würde auch interessieren, wie ihr das Preis-Leistungsmäßig einschätzt und wie die Druckqualität war, also wie stark die Farben abwichen, wie die Farbintensität war.


    Hintergrund: Ich bin für meinen Bücherquilt noch am Grübeln. Eigentlich habe ich einen Holzstoff, der auch ok ist. Aber ich bin vor Kurzem über ein hochauflösendes Bild (Endlosholzdesign) gestoplert und wenn das Regal so ein eher rotstichiges Holz wie Mahagoni oder Kirschbaum wäre, das würde mir schon sehr gefallen.


    Außerdem spätestens in 10 Jahren, wenn wir den Scrabblequilt angehen ;) muss ich die Buchstaben drucken lassen.


    Aber so ein Regal aus Mahagoni, das würde mir schon gefallen. :herz:

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Hallo


    ich habe die Erstlingsfotos der Murmel bei der Stoff-Schmie.de auf Stoff drucken lassen, um davon Kissen zu nähen. Vom Digitaldruck war und bin ich ziemlich begeistert. Ich habe jetzt auch eine Kundin, die gerne ein Bild für einen Quilt auf Stoff gedruckt haben will, das werde ich auch dort bestellen.


    Wenn du was für allover Druck suchst, dann bist du bestimmt mit spoonflower sehr gut beraten. Die machen das für Quilter. Dort habe ich schon Paneele gekauft, die ich für Kurse gebraucht habe - werden von den Leitern dort hinterlegt und du kannst sie dir bestellen und drucken lassen. Auch diese haben eine erstklassige Qualität und ich bin damit sehr zufrieden.

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (6). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ciao,

    ich habe schon häufiger meine Zeichnungen od. Fotos auf T-Shirts drucken lassen.

    Bietet der Bestickungs -u. Werbeservice, um die Ecke, an.

    War ein tolles Druckergebnis, alle Teile bei der Wäsche 30 Grad, auf links gedreht und hat lange gehalten.

    Warum sollte DAS nicht auch für Deine Zwecke funktionieren??

    gruss Dolce vita

    Die besten Pausen sind nicht lila, sondern italienische Momente!

  • Ich habe grade zum ersten Mal bei Spoonflower einen Stoff nach eigenem Motiv designt und einen Probedruck auf dem gewählten Stoff bestellt und erhalten. Er gefällt mir erstaunlich gut und ist so, wie ich ihn mir vorgestellt habe. Ich werde vermutlich eine größere Menge davon bestellen, um für Herrn Kreuzschnabel ein Hemd zu nähen. Das Design ist nach seinen Wünschen entstanden. Er war begeistert von dem bisherigen Ergebnis.

    Ein Wasch- und Einlauftest steht noch aus.

    Ich habe auch ein Set aller angebotenen Stoffqualitäten mitbestellt, damit ich probefühlen kann.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Also die Sachen, die ich hier bekomme, sind immer sichtbar "aufgedruckt", während ich online Digitaldruck bekomme, also Druck direkt auf den Stoff.


    CharmingQuilts danke für deine Rückmeldung, an spoonflower hatte ich auch schon mal gedacht.


    Kreuzschnabel das hört sich gut an, wie lange hat es bei dir gedauert, vom Abschicken der Bestellung bis dir der Stoff geliefert wurde?


    Allerdings muss ich sagen, so ganz blicke ich bei Spoonflower noch nicht durch.

    • Die Seite hüpft ständig zwischen Deutsch und Englisch hin und her, die AGBs habe ich z. B. bisher nur auf Englisch gefunden, da lässt sich dann auch nichts auf Deutsch einstellen. Also Deutsch, Versand nach Deutschland, Meter und Euro eingestellt. Klappt, aber sobald ich auf die AGBs und noch einige Sachen klicke, Englisch.
    • Gilt nun auch Deutsches Recht oder nur Amerikanisches?
    • Also es ist ein amerikanisches Unternehmen, aber sie drucken inzwischen in den USA und Deutschland?Habe ich das richtig verstanden?
    • Wie hoch sind dann die Versandkosten, denn die finde ich auch nirgendwo?
    • Bezahlmöglichkeiten sehe ich auch nicht. Ich habe nur in anderen Zusammenhängen immer wieder mal Paypal gelesen. Geht nur das? Dann geht das für mich nicht. Bekomme ich bei meiner Sicherheitstufe nichtgenehmigt.

    Ihr seht Fragen über Fragen. Ich werde mich mal am Wochenende, wenn mehr Zeit ist, genauer damit befassen.


    Falls einer von euch Zeit hat und mir die Fragen beantworten kann, bin ich euch dankbar.


    Ich bin übrigens noch über eine Seite gestolpert, die ein Design bei Spoonflower und Stoff-schmie.de hat herstellen lassen. Ist zwar schon ein paar Jahre alt, aber ich fand es trotzdem interessant.

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Am 15. bestellt, am 19. verschickt, am 20. erhalten. Da kann man nicht meckern!

    Da Spoonflower eine neue Druckmaschine in Berlin hat, geht es jetzt schneller.

    Aber die Kommunikation ist mal englisch, mal deutsch gemischt.

    In einem Schreiben waren plötzlich Dollarpreise.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke Hummelbrummel, ich glaube, ich hatte dir im Scrabblequilt-Thread schon darauf geantwortet. Wenn nicht, Asche über mein Haupt. 8) - Hab gerade mal nachgeschaut, das warst nicht du, sondern inge_k

    Also dann muss ich das fast so machen. :)


    Ja, ich kam damals mit der W6 6000 wie eine Jungfrau zum Kind zu einer Stickeinheit, die war damals nämlich so mit dabei und da die W6 in einem kleinen Bereich etwas konnte, was bei der 5000 damals nicht war, der Preisunterschied gering, habe ich eben die 6000 gekauft und mit gesagt, musst ja den Sticktisch nicht nutzen.

    Heute finde ich es schön, dass ich die Möglichkeit habe, ist meist Verzierung, aber eine richtige große Sticheinheit bräuchte ich nicht.


    Also 4x4 ginge, nur die Buchstaben sind dann zu groß. Beim Original Scrabblequilt sind die Quadrate 6x6 cm, ich nehme eher an 2,5x2,5 inch. Obwohl größer wäre weniger Arbeit, aber auch weniger Wörter.


    Wie gesagt, das ist nun nur aktuell, wenn mein Mann das wirklich macht. Sonst muss er eben warten und der Bücherquilt dauert sicher noch laaaange.

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke Christina, super!


    Ich weiß nicht warum, aber die stoffn-Seite ist mir irgendwie am sympathischsten. Kingt komplett komisch, ich weiß das.

    Also Reihenfolge bei mir ist aktuell stoffn, dann stoff-schmie.de, dann spoonflower. Aber am Wochenende schaue ich mir das noch einmal an.

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Also ich mache das grundsätzlich mit Gimp, Inkscape und paintdotnet, wenn ich es am PC mache, sonst eben Handgemaltes, das ich entsprechend hochwertig einscanne.

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe Paint und das Zeichenprogramm in meiner Sticksoftware genutzt, weil ich eingescannte Werbebilder von Autos aus den 50er Jahren nutzen wollte, um sie soweit zu verändern, dass ich einen künstlerischen Anspruch geltend machen kann, damit mir nicht Urheberrechtsverletzungen vorgeworfen werden können.

    Durch deine Anfrage bin ich jetzt wieder auf das Thema gestoßen, was zwischendurch hinten runter gefallen war. Jetzt habe ich ein Teil des Probedrucks mit in die Waschmaschine getan, um zu sehen, wie der Druck das verkraftet. Da er viel schwarz enthält, könnte es sein, dass es Abriebspuren zu sehen gibt.

    Die Erläuterungen auf der stoffn-Seite haben mich eigentlich mehr überzeugt, aber die kannte ich damals noch nicht, und bisher habe ich sie auch noch nicht ausprobiert.

  • Hallo,

    ich habe zwar nicht vor ein eigenes Design auf einen Stoff bringen zu lassen,

    aber eure Beiträge sind sehr interessant.

    Und weil ich gerade während des Zuschneidens auch den Fernseher laufen habe, verfolgte ich einen Beitrag im BR über eine Stoffdruckerin.

    Wem es interessiert, wie es früher gemacht wurde hier

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke für die Verlinkung des interessanten Films.

    ... egal wo ich mich verstecke, das Chaos findet mich zielsicher ... :pfeifen:
    Was aus Stoff entsteht, ist nur durch die Fähigkeit derer begrenzt, die mit ihm arbeiten.

    Mode hat eine praktische Funktion: uns großartig :biggrin: aussehen zu lassen (Donatella Versace)

  • Mir kam da gerade eine abstruse Idee. Wenn man sich schon Stoff bedrucken kann, warum nicht gleich das Schnittmuster aus nem eBook mit aufdrucken lassen in der gewünschten Größe? Hat das schon Mal jemand versucht? Obwohl, wenn das gehen würde, wäre das wahrscheinlich schon "in"... 🧐🤔😁

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • So was ähnliches gab's in den 90ern schon - wobei burda damals nur das Angebot hatte, das man den Originalstoff mit aufgedrucktem Schnitt für Modell X aus dem jeweils aktuellen Heft bestellen konnt.

    (ich erinner mich an ein blaues Lavabel-Kleid...)


    Passt dann halt wie Stange - bei mir also eher gar nicht.

  • Hmm, stimmt, würde bei mir Dank FBA auch nicht gehen. Dachte auch eher an Kinderkleidung.

    Ich bin gerade dabei mich mit dem Thema Nähen mit Beamer zu beschäftigen, wenn ich da rausfinde wie man Schnitte auch elektronisch verändern kann, wäre das vielleicht wirklich ne Möglichkeit...

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Da habe ich eine Seite gefunden, unter "Nähen mit Beamer " gibt es eine Facebook Gruppe und auch auf Youtube diverse Videos zum Thema, von Yvonne Tataika.

    Wie setzt man ein Schnittmuster in Inkscape zusammen , Fadenlauf bearbeiten und eine Anleitung zum Abpausen eines Schnittmusters mit dem Beamer etc.

    Ich fand das sehr lehrreich:)

    Ich habe nur keinen BeamerX/

    Lg Christina

  • Ja, die Gruppe ist sehr gut. Hab mich durch die ersten Lektionen gekämpft, heute hat mein Mann den Beamer installiert. Mal sehen ob es klappt

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Disaster

    Added the Label Frage
...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]