Fadenlauf

  • Der Fadenlauf bezeichnet die Richtung der Webfäden bei einem gewebten Stoff.

    FL steht für Fadenlauf. Er steht für die Schnittrichtung beim Zuschneiden. (Verfasser: Sabine, 02.11.2012)

    Zusatz: In der Längs-Laufrichtung des Stoffes sind die Kettfäden gespannt und quer verlaufend sieht man die Schußfäden. Die Kettfäden verlaufen parallel zur Stoffkante. Schnittmuster werden an diesem Fadenlauf ausgerichtet.



    © Bild Anouk 2013

    Translation

    French
    droit fil
    English
    grainline
    Dutch
    recht van draat
    Spanish
    sentido del hilo/hilo de la tela
    Russian
    направление долевой нити
    Italian
    corso di filo
    Danish
    trådretning

Share

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]