Anzeige:

Hilfe! Ich habe viel zu viel von allem! (die 2.)

  • Und das Ammerland ist immer eine Reise wert, ganz gleich ob dort Verwandtschaft haust oder nicht...

    Ich habe keine Wespentaille. - Ich habe eine Hummelhüfte.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die hat mich immer fasziniert. In Moormerland habe ich manchmal ganze Vorgartenhecken daraus gesehen. Die würden im hiesigen Boden gar nicht überleben.


    Meine Wahlheimatsregion ist trotzdem auch wunderschön. Hoffentlich dürfen wir uns alle bald mal wieder besuchen. Dann kann man sich ja auch gerne vor Ort davon überzeugen...

    Ich habe keine Wespentaille. - Ich habe eine Hummelhüfte.

  • das klingt aber spannend.

    (Wäre ganz gefährlich für mich)

    Ja, das kannst du laut sagen!

    War es auch für mich:

    Mein Wagen war am Abend nach 38 mal treppab, treppauf bis an den Rand gefüllt (ist ein Kombi) mit Wolle aller Art - Sockenwolle, reine Baumwolle für den Sommer, ... Zusätzliche Wolle für 40 - 50 Projekte ist jetzt mein eigen. Ich glaube nicht, dass ich da in m Zeit etwas kaufen muss.;)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Noch ist es etwas hin bis Ende Mai, aber mein kreativer Erfolg für Mai 2020 ist bereits gegeben:

    ich habe meiner Tochter 5 Masken genäht,

    da sie am Montag einen Bewerbungstest ablegen muss …. und dafür quer durch Deutschland anreisen muss!

    Erstaunlicherweise war die Post sehr schnell - am nächsten Tag war das Paket schon bei ihr …. wenn man schon etwas verschickt, kann´s ja auch etwas mehr sein (ein Buch, was zum Zeichnen [für Grundrisse, Einrichtungen, ….], was an Schmuck für die Kleidung, …).


    Aber es könnte sein, dass die Socken für meinen Mann auch noch fertig werden im Mai.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Schneller als gedacht:

    (Bild folgt)

    die Socken für meinen Mann sind fertig!


    Außerdem war ich am Wochenende im Garten:

    • das Einsetzen der Tomatenpflanzen in mein Hochbeet stand an (da meine Mutter immer viel Glück mit ihren im Freiland stehenden Tomaten hat, wollte ich das dieses Jahr auch mal ausprobieren). Vorher musste das Hochbeet "pflanzenfrei" gemacht werden - gut, Unkraut war nur wenig da, aber durch den verarbeiteten Kompost hatte sich wieder eine Kartoffelpflanze breit gemacht …. also wurde geerntet: es reicht für 2x Folienkartoffeln und 1x Beilage!
    • meine Radieschen werden zu Radies … das "chen" steht ihnen nicht mehr, so groß, wie sie werden, aber lecker! Und die Eiszapfen kommen auch sehr gut.
    • bei den Kohlrabi lasse ich mich mal überraschen - die einen Pflänzchen sind klein und kräftig, haben aber noch wenig Blätter, die anderen sind lang mit vielen Blättern (ich glaube aber, die hatten zwischendurch zu wenig Sonne).
    • meine Kartoffeln kommen auch gut an - ich muss dringend anhäufeln.
    • die Erdbeeren haben sind kräftig und haben viele Blüten …. das gibt bestimmt einen leckeren Kuchen.
    • meine Kräuter sehen teilweise toll aus, teilweise ist nichts vorhanden (war wohl doch noch mal zu kalt).
    • außerdem will ich aus zwei Schreibtischstuhl-Rollenfüßen zwei leicht bewegliche Kräuterbeete machen (mit Mörtelkübel oä drauf), damit z.B. der Liebstöckel verschoben werden kann - vielleicht wächst dann ja auch der Bärlauch in einer auf ihn speziell abgestimmten Umgebung?!
      Die ersten Vorbereitungen sind getroffen.

    Sodele, jetzt esse ich noch eine Kleinigkeit und dann geht´s arbeiten.

    Bis später!

  • Hochbeet - super! Meines ist im Herbst umgezogen und neu aufgesetzt worden. Heute hab ich das erste Stielmus gerntet und vorgezogene Mangoldpflänzchen gesetzt. Insgesamt 3 Tomaten, vom Schwiegervater bzw Tante vorgezogen, stehen schon ein Weilchen drauf (wurden bis zu den Eisheiligen noch ein wenig geschützt). Tomaten hatten wir letztes Jahr zum ersten Mal, eigentlich nur als Asyl für ürbig gebliebene Pflänzchen. Hat sich wirklich gelohnt! Obwohl die Lage nicht wirklich windgeschützt ist. Also - ich bin zuversichtlich, dass das bei Dir auch klappen wird.

    Ach ja: die gelbe Bete hab ich am Wochenende ausgedünnt. Bin gespannt, wie die schmecken wird.

    Viele Grüße,

    Margit

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Jupp.

    Schmecken auch so - naja, vielleicht 'nen Hauch milder.


    Einfach 'ne Farbvariante.

    Es gibt die Bete in weiß-rot geringelt, in dunkelrot, in gelb, in reinweiß ...

    Schmecken tun die alle erdig-süßlich, wie Bete halt.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Zum Färben kann ich noch nichts sagen, da ja noch nicht erntereif und probiert. War einfach neugierig. Einen großen Geschmacksunterschied erwarte ich nicht. Aber da bei meinem Schwiegervater die Rote Bete steht, ist Abwechslung angesagt.

    Viele Grüße,

    Margit

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weiß gibt gar keine Farbe, gelb ... gilbt, aber nicht so intensiv wie die roten und bei den Ringeln... frag mich im Herbst - falls meine was werden.)

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]