Posts by the socklady

    Übrigens, beim Mistery Quilt der Patchworkgilde bin ich auch weiter gekommen. Inzwischen habe ich 60 Reste zu diesen

    Streifensets vernäht. Also fehlen noch 10 (und ein paar als Reserve zum Austauschen beim Layout wären vielleicht nicht schlecht).

    In den nächsten Tagen möchte ich einmal alle Streifensets, die ich habe, auslegen - einfach nur um zu sehen, von welcher Farbe noch etwas hinzu soll. Danach geht es weiter, denn in der neuesten Mitgleiderzeitschrift ist der nächste Schritt erklärt.

    Dann gibt es auch noch mal ein Foto.

    Schönen Abend noch,

    Margit

    Da es mitlerweile abends doch ganz schön frisch ist (und unsere Heizung bisher nur für das warme Wasser läuft) bin ich vorgestern auf die Suche nach einer kleinen Unterstützung gegangen. Eine Decke über die Beine zu legen, dicke Socken anziehen, unter Umständen Stulpen an den Händen - alles kein Problem. Aber so um die Schultern sollte es etwas Lockeres sein, das mich beim Stricken (oder Tippen) nicht behindert, und was nicht schon so warm ist wie eine Strickjacke. Die Suche war erfolgreich. Ein Uraltteil ist wieder aufgetaucht:

    Dreiecktuch - Loch an Loch

    Das muss noch aus meiner Teenagerzeit sein, also so Ende der 70er Jahre entstanden. Trotz der vielen Löcher wärmt es ganz gut.

    Das war wirklich kein Hexenwerk. Hier sieht man das Prinzip:

    Dreiecktuch - Loch an Loch

    Luftmaschenbögen, durch feste Maschen verbunden. Die Fransen waren damals richtig in.

    Auf meiner Wunsch- oder besser ToDo-Liste steht schon länger ein kurzer Poncho oder so was ähnliches für Stunden auf dem Sofa. Bis der mal Realität wird, kann das alte Dreiecktuch noch gute Dienste tun.

    Viele Grüße,

    Margit

    HolziSew Das hört sich nach einem wirklich guten Einstiegsprojekt an. 6,5 cm Streifen, zusammengewürfelt und das Braun am Ende als verbindendes Element.
    Und dieser Tipp ist wirklich wetvoll

    .....Am besten immer abwechselnd, man von der einen mal von der anderen Seite nähen. Sonst könnte das ganze schief werden...

    Und Du kannst die neuen Streifen ja sowohl oben als auch unten annähen, so wie es halt besser passt. Muss ja nicht von vorneherein komplett durchgeplant sein.

    Bin schon gespannt auf Augenfutter. :)8

    Viel Spaß,

    Margit

    ... und noch ein Paar begonnen. Fotos folgen noch.

    Viele Grüße,

    Margit

    Hier noch das WIP.

    Stinos 6_2022_start.JPG

    Diese Socken sollen einmal Gr 42-43 werden. Material ist das Butinette Wollpaket „Louisville“. Irgendwann dachte ich wohl mal, die Leuchtfarben könnten ein jeckes Muster geben. Überzeugt bin ich von der Realität nicht. Aber es wird sich hoffentlich ein Interessent oder eine Interessentin beim Adventsverkauf finden lassen. Der elastische Anschlag verhindert ein Einschnüren – ansonsten werden das Stinos.

    (das Paket hat noch 2 andere Leuchtfarben.)

    Viele Grüße,

    Margit

    HuHu - bin wieder da! Danke für Eure lieben Urlaubswünche, die ich gerade erst gelesen habe. Die Telefonverbindung in Raguenes auf dem Campingplatz war mieserabel, und so konnte ich nicht zwischendurch im Forum vorbei schauen.

    Es war toll - zwischendurch recht nass (aber dank Regenradar haben wir die Wanderungen auf dem GR34 und drum herum gut planen können) und die letzte Woche morgens und abends ganz schön kühl. Aber die Atlantikluft ist so wohltuend.

    Ein Paar Kindersocken (GumGum) habe ich fertig gestrickt, eine weiteres komplettes Paar Kindersocken, und noch ein Erwachsenen Sockenpaar habe ich begonnen. Fotos folgen noch im Sockenthread.

    Ein Bekannter, der mit im Urlaub war, hat sich eine ziemliche 5 in die Jeans gerissen, und seine Frau musste dann kurzer Hand daraus Shorts schneiden. Die Unterschenkel der Jeans habe ich dann für meine Restekiste bekommen. Die beiden werden im Dezember noch einmal Großeltern - und da hab ich mir überlegt, aus Opajeans eine Babyhose zu nähen. So was ganz einfaches mit einem Fertigbündchen am Bauch. Ist ja noch etwas Zeit.

    Jetzt schmökere ich mich mal in aller Ruhe durch's Forum.

    Viele Grüße,

    Margit




    Viele Grüße,

    Margit

    FÜr den Mystery-Quilt erwarte ich nich Stoff von zwei Freundinnen - kleine Reste, die für Abwechslung sorgen sollen.

    Ansonsten standen wieder Kleinigkeiten auf dem Nähprogramm. Für meine Nichte habe ich in dieser Tasche

    Patchwork-Jeanstasche

    Nachträglich einen Einsatz mit Reißverschluss gemacht. Ihr machte wohl eher der Regen, der hineinregnen könnte, Sorgen als eventuelle Langfinger. Sie ist jetzt zufrieden und darauf kommte es an.

    An einer Jeans musste eine Gürtelschlaufe repariert werden.

    So was halt.

    Und nun verabschiede mich in einen weiteren Campingurlaub. Es geht in den Süden der Bretagne. Der Wohnwagen steht gepackt vor der Tür. Diese Wolle darf mit:

    Urlaubsvorrat.JPG

    Mal sehen, was daraus wird.

    Seid schön brav ( :ironie:), bis bald,

    Margit

    Die Rippensocken sind endlich fertig geworden:

    Rippensocken mit rechts-links Muster

    Die wild gemusterte Wolle in Kombination mit dem Muster - war nicht leicht zu fotografieren. Egal wie man schaut, es wirkt irgendwie "schwammig".

    Obwohl - in einer gewissen Entfernung könnte man fast meinen, das ist ein Trachtensocken-Muster, mit einem kleinen Zopf. Pustekuchen - einfach rechts-links.

    Es sind noch 34g Wolle übrig. Da werde ich jetzt direkt GumGums in Kombination mit naturweiß hinterherschieben. Vielleicht so Gr. 30-31. Die Größe fehlt mir noch in der Sammlung für den Adventverkauf.

    Viele Grüße,

    Margit

    ......

    ...Ansonsten habe ich mich entschlossen, beim Mystery 70+++ der Patchworkgilde mitzumachen. Hintergrundstoff (weiß mit kleinen dunkel-grünen Pünktchen) ist gekauft und vorgewaschen. Jetzt suche ich gerade 70 Stücke 9x5 inch zusammen. Dann berichte ich weiter.

    Viele Grüße,

    Margit

    Hier gibt es auch ein wenig zu berichten. Habe in meinem Fundus einige Reste in blau-weiß-rot herausgesucht und angefangen: Zuschnitt + ersten beiden Nähte.

    Mystery 2022_01_start.JPG

    Es liegen immer 2 gleiche "Zwischenblöcke" auf einander. Im Moment weiß ich noch nicht so recht, wie ich insgesamt an 70 solcher Teile (also 2x35, wenn ich beim Prinzip zwei pro Stoff bleibe) kommen soll.

    Wie es weiter geht, ist noch ein Geheimnis (und ich will auch gar gar nicht spekulieren, sondern mich überraschen lassen).

    Zu jedem der "Zwischenblöcke" gibt es noch einen farblich pasenden Streigen 2,5 x 5''.


    Aber ihr seht: ich war nicht untätig.

    Noch einen schönen Sonntagabend,

    Margit

    Die Socken sind fast fertig, ein Riss in einer kurzen Hose vom Mann ist repariert, 2 andere kurze Hosen haben zusätzlich zum Bindeband noch Gummis bekommen und dann war da noch der größere Reparaturauftrag: Dieses Erinnerungskissen habe ich mal für meinen Bruder gemacht - schon ein paar Jahre her:

    Erinnerungskissen für Bruder 2

    Erinnerungskissen für Bruder 2

    Auf der Rückseite waren inzwischen die Ecken mehr oder weniger löchrig geworden.

    Daher musste eine neue Rückseite her. Das Auftrennen war mühselig und langwierig, da mir der alte Hemdenstoff unter den Finger Stückchen für Stückchen weiter eingerissen ist. War kein richtiger "packan" dran. Nun denn - es ist geschafft, das Vorderteil rundum neu versäubert und vor allem: frisch gewaschen. Die neue Rückseite ist ein stabilerer Stoff von Ikea - mit Hotelverschluss schnell fertig.

    Wieder eine Baustelle weniger.

    .......

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]