Anzeige:

Ein etwas anderer Ärmelsaum

  • Guten Abend!


    Ein einfacher Ärmelsaum wäre mir bei diesem Kleid viel zu langweilig und so entschied ich mich eine Idee auszuprobieren, die ich in einer Zeitschrift aufgeschnappt habe.


    1. Die Länge von der Manschette bestimmen und den Ärmel entsprechend kürzen (Nahtzugabe nicht vergessen!) oder den Ärmel bereits entsprechend zuzuschneiden. Ich habe mich erst nachher entschieden, also musste ich kürzen :rolleyes:. Saumbreite ausmessen.IMG_0860.jpg

  • 2. Als nächstes die Breite der Schlaufen bestimmen. Besonders breit dürfen sie nicht sein, gut sieht es aus, wenn die Schlaufen 1-1,5 cm breit sind. da sie doppelt gelegt werden, wird die Saumweite (in meinem Fall sind es 22 cm) durch fertige Schlaufenbreite geteilt (ich habe mich für die Streifenbreite von 1,5 cm entschieden, fertige Breite der Schlaufe = 3 cm) = 22:3 - ergibt 7 Schlaufen. 1 cm Mehrweite werden gleichmäßig zwischen den Schlaufen verteilt.


    Schlaufen schneiden. Hierbei ist es wichtig, die Schlaufen in Fadenrichtung zu schneiden, damit die Schnittkanten sich nicht einrollen, keine Laufmaschen entstehen oder die Schnittkanten nicht unsauber aussehen.


    Schlaufen begradigen und auf das fertige Maß zuschneiden. Das fertige Maß ergibt sich aus 2x Nahtzugabe + 2x Manschettenbreite + ca 1 cm Zugabe für die Drehung/Schlaufe.



    IMG_0862.jpgIMG_0861.jpg

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • 4. Die Querbänder zuschneiden. Die Breite für die Querbändchen ergibt sich aus der gewünschten Anzahl der Querbänder und der fertigen Manschettebreite. Ich habe mich für 1,5 cm Breite entschieden, wie die Breite der Schlaufen und habe dafür die Manschenttenbreite etwas vergrößert.

  • Ja, schöne Idee. Das fertige Projekt würde mich auch interessieren. Danke für den WIP.

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Oh, da habe ich mich glatt zu früh gefreut. es geht ja noch weiter. Ich dachte es würde ein Schlaufenabschluss werden. Toll. Dann schau ich mal weiter zu

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Antonia,


    das sieht ja cool aus. Danke für die Idee. (und schon wieder vermisse ich den Like-Button)

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Dafür habe ich jetzt Futtercharmeuse bestellt und mein nächter WIP wird ein Unterkleid sein :D


    Das war doch Sinn und Zweck der Übung ;)


    Nein, Spaß beiseite. Schade, daß es kratzt. Aber wir wissen uns ja zu helfen. Viel Erfolg dabei.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Auf das Unterkleid bin ich besonders gespannt.


    Ich bitte da um einen WIP oder eine Schnittdiskussion :-)


    Und genauere Infos zur Futtercharmeuse hätte ich auch gerne, ich brauche nämlich dringend Unterkleider für meine Jerseykleider...

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Raffiniert! *like* ;)

    LG
    Sylvia


    Ich bin nur verantwortlich für das, was ich sage, nicht für das, was du verstehst.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das ist aber eine schöne Idee! Lässt sich das mit jedem Stoff machen?

    Liebe Grüße von Minchen


    mit der großen Schnecki 14.09.2007


    und


    der kleinen Madame 27.05.2010

  • Tolle Idee. Danke

    Liebe Grüße Andrea


    Freundschaft ist wie eine Tür, die niemals zu ist.
    Manchmal klemmt sie, manchmal knarrt sie,
    aber immer ist sie offen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich kann mir vorstellen daß es nur bei nichtfransenden stoffen gut aussieht also dünne Walkstoffe oder vielleicht fleece.Auf jeden Fall möchte ich das ausprobieren.Mann könnte z.B bei eienr Jacke auch den Saum so machen oder?
    LG
    Anouk

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • ...tolle Idee, das riecht ja förmlich nach Ausprobieren.


    Vielen Dank für Deine Mühe.


    Liebe Grüße
    Heike

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Bunte Grüße
    *Heike*



    Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • toshka, der Ärmelabschluss sieht gut aus.
    Ich hatte die Weberei für einen Kragen verwendet und zwar aus farblichen passenden Satinbändchen, ein andermal aus Samtbändchen. Man nimmt das Kragenschnittmuster (empfehlenswert: ein Doppel), legt die Bandabschnitte auf, webt die Querbänder durch, fixiert die Enden mit Stecknadeln und kann zum fixieren des gewebten mit der Nähmaschine drüber nähen. An den Rändern und/oder innerhalb des gewebten. Den Papierschnitt auf der Rückseite abzuppeln (deshalb ein Doppel der Kragenform.
    Man kann auch z.B. bei Samtbändern rückseitig weben und auf eine leichte Vlieseline oder Gewebeeinlage aufbügeln und hat somit schon gleich 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Je nachdem ist beim weben ein arbeiten/ fixieren auf Wellpappe oder Styropor sinnvoll.


    Bianca, wegen Futtercharmeuse, der liegt meist bei den Futterstoffen.


    Grüße
    Kerstin

  • Es muss ein Stoff sein, das nicht franst, keine Laufmaschen bekommt und sich nicht einrollt. Und weich genug ist, um sich in Schlaufen zu legen. Wobei, wenn man nur bei Schlaufen bleibt, kann sich der Stoff auch einrollen, dann ist es eben ein anderes Effekt :) Man kann auch als Jacken- oder Kleidsaum nehmen, oder mittendrin in einem Kleidungsstück, z.B. in der Taillie.


    Danke!


    @ Bianca - ja, ich habe einen WIP zum Unterkleid geplant, weil ich noch nie mit Charmeuse gearbeitet habe und auch noch nie ein Unterkleid oder Dessous genäht habe. Ein WIP, wo ich eher um Hilfestellung bitte, als was zeige :rolleyes:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]