Meine neue Nähmaschine soll....

  • Ich träum von einer neuer Nähmaschine und überleg, was sie alles können soll.


    - großen Durchlass haben (bin ich so gewohnt)
    - liebend gerne Jersey nähen!
    - ganz einfach und toll Knopflöcher nähen!
    - tolerant hinsichtlich des ihr angebotenen Stoff sein (Jeans / Chiffon)
    - die Bedienung soll so verständlich sein, dass ich die Funktionen nutzen kann ohne vorher ein Studium abschließen zu müssen!
    - Vernähtaste
    - ich möchte sehen können, ob der Unterfaden alle ist
    - gutes Nählicht haben
    - einfaches einfädeln
    - einen angenehmen Klang haben - lacht nicht ich mach Musik und angenehmer Sound ist evtl. auch ein Kriterium für eine dauerhafte Liebe
    - langlebig sein, such eine feste und verlässliche Freundin, die auch durchaus was kosten darf (erstmals ne Neue statt einer Gebrauchten)


    Was meint ihr hab ich noch was wesentliches in meiner Liste vergessen? Gibt es Dinge, die gute Nähmaschinen ansonsten heutzutage so können?



    LG


    Bianca K.

  • :confused: .... mhm .... Stichauswahl, evtl. Obertransport, Nähfüßchen, Anschiebetischchen, Gewicht der Maschine (falls sie transportiert werden soll), Lautstärke, verstellbare Nadelpositionen, einstellbarer Nähdruck für's Füßchen, automatischer Fadenabschneider, automatischer Einfädler - das fällt mir jetzt spontan so ein

    :wolke7: ... Nähen & Stricken ist etwas, was ich nicht muß, sondern etwas, das ich mir einfach gönne ...
    ... frohes Schaffen und Grüßle von der Sporcherin

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Quote

    einen angenehmen Klang haben - lacht nicht ich mach Musik und angenehmer Sound ist evtl. auch ein Kriterium für eine dauerhafte Liebe


    ...da würde ich auch einmal eine JANOME 8900QCP oder das entsprechende ELNA-Pendant "anhören"...sehr leise und angenehm..die decken auch sämtliche "Wunschpunkte" ab... inklusive der Punkte welche die Sporcherin richtigerweise angesprochen hat..



    Gruss aus der Schweiz
    Stefan

    Gruss aus der Schweiz
    Stefan

  • @ Sporcherin: danke ! Hab jetzt meine Liste ergänzt
    halessa: die Pfaff müsste gründliche Überzeugungsarbeit leisten. Ich hab jetzt eine (und an sich ist sie prima) und sie ist der Grund, warum ich nichts mit Knopflöchern nähe, denn sie sehen hässlich aus.
    stefan: die Janome hört sich super an, ist aber doch ein Hauch über Budget. Wollte so bis 1.500 als Höchstgrenze.. -)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Huch, man kann ja gar nicht ändern.


    Dann also:


    - Gewicht (gerne schwer, darf Zuhause bleiben)
    - Nähfussdruck verstellbar
    - Nadelposition verstellbar
    - Obertransport (viel bei mir unter soll Jersey lieben...)



    Dekostiche wie Buchstaben sind mir nicht wichtig, hab ja auch eine Stickmaschine.

  • stefan: die Janome hört sich super an, ist aber doch ein Hauch über Budget. Wollte so bis 1.500 als Höchstgrenze.. -)


    Hallo,


    dann werfe ich doch mal die Janome 7700 in den Raum. Noch gibt es sie als Auslaufmodell neu für 1399€. Ich habe sie gekauft kurz bevor die 8900 auf den Markt kam und ich liebe sie. Angeblich soll die 8900 ein paar Macken ausgemerzt haben, aber bisher habe ich noch nicht mit wirklichen Macken kämpfen müssen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ...tolles Preis-/Leistungsverhältnis findest du bei der Juki HZL-F x00 -Serie.


    ...und das Top-Modell Juki HZL-F 600 ist sowas von voll ausgestattet (und innerhalb deines Budgets) - den Sound musst du checken - mich als Hobby-Chorsängerin stört er nicht :D!

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Needles: Wow, die sieht klasse aus!


    Wie funktioniert das denn mit Knopflöchern? Die sind ja mein persönlicher Feind. Kann man da auch so einen Knopf einlegen und dann macht die das alleine? Hab ich irgendwo mal gesehen und fand ich toll. Ich brauch schon immer ewig um die richtige Größe einzustellen und dann sehen sie auch noch vom Nähbild furchtbar aus.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    ich werfe da nochmal die Juki HZL-F600 in den Raum. Erfüllt meiner Ansicht nach alle von Dir genannten Punkte; was den angenehmen Sound und die intuitive Bedienung angeht, muss das wohl jeder selber entscheiden. Preislich liegt sie bei ca. 1200€.
    Sie ist nicht ganz so groß (und schwer) wie die Janome-Maschinen. Ich nähe viel Jersey mit ihr und das funktioniert wirklich gut.
    Knopflöcher sollen toll sein, wenn man den Berichten hier im Forum glaubt, ich habe sie noch nicht probiert.


    LG Silvia


    PS: Ups, da habe ich zu langsam getippt :o

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Needles: Wow, die sieht klasse aus!


    Wie funktioniert das denn mit Knopflöchern? Die sind ja mein persönlicher Feind. Kann man da auch so einen Knopf einlegen und dann macht die das alleine? Hab ich irgendwo mal gesehen und fand ich toll. Ich brauch schon immer ewig um die richtige Größe einzustellen und dann sehen sie auch noch vom Nähbild furchtbar aus.


    Hallo,
    ja, die Maschine hat Einstufenknopflöcher und einen Fuß, wo der Knopf hinten eingespannt wird. Das funktioniert recht gut, aber ich mache trotzdem immer ein Probeknopfloch und spanne den Knopf evtl. nochmal fester ein. Das Nähbild ist ordentlich, wenn vom Transport alles gut eingestellt ist. Wobei ich irgendwie gar nicht so häufig Knopflöcher nähe. Für meinen Mantel habe ich es gebraucht, sonst vernähe ich eher Reißverschlüsse, was aber nicht an der Knopflochfunkion liegt, sondern am persönlichen Geschmack.
    Also ich mag meine Maschine wirklich sehr. Ich hatte sie wegen des großen Durchlasses fürs Quilten ausgesucht. Die Maschine bringt auch ordentlich Zubehör mit.
    Die Juki kenne ich nicht, aber der Durchlass ist bei ihr kleiner, weswegen sie nicht meine 1. Wahl wäre. Aber evtl. kannst Du ja beide Maschinen Probenähen und vergleichen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Bianca,


    ich nähe auf meiner Juki jetzt seit knapp 1 1/2 Jahren und bin sehr zufrieden mit ihr.
    Sie näht alles anstandslos was ich ihr vorlege.


    Der Durchlass ist schön groß, dass auch Patchworkdecken durchpassen (meine sind meistens 1,55x2,20m)


    Steffi und ich hatten hier die Maschine mal vorgestellt. Falls Du noch Fragen zu Ihr hast, kannst Du sie dort gerne stellen und einer der Juki-Besitzer wird sie beantworten oder im nächsten Nähprojekt versuchen zu testen

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    dann werfe ich doch mal die Janome 7700 in den Raum. Noch gibt es sie als Auslaufmodell neu für 1399€. Ich habe sie gekauft kurz bevor die 8900 auf den Markt kam und ich liebe sie. Angeblich soll die 8900 ein paar Macken ausgemerzt haben, aber bisher habe ich noch nicht mit wirklichen Macken kämpfen müssen.


    ...vor allem hat sie sieben!♥ Jahre Garantie. ..viele haben nur fünf...


  • - die Bedienung soll so verständlich sein, dass ich die Funktionen nutzen kann ohne vorher ein Studium abschließen zu müssen!


    Das ist ja im Grunde genommen bei jeder Nähmaschine so. Die Komplexität der Bedienung ist ja bei anderen Geräten durchaus höher .... wer von uns kennt schon sämtliche Funktionen seines Handys? ;)
    Die sind nur von Marke zu Marke und manchmal auch von Jahrgang zu Jahrgang recht unterschiedlich. Aber zu verstehen sind die alle. Letztendlich ist es immer sinnvoll sich mal ausführlich mit dem Manual auseinanderzusetzen und dann auch mal ein paar Tage nur mit sämtlichen Funktionen zu spielen.


    Ansonsten kann ich mich auch der Stimmen für die Juki anschließen. Ich hab die zwar nicht selbst, kenne sie aber trotzdem und finde sie auch klasse.
    Ich selbst habe eine "Smarter by Pfaff C1100 Pro". Für mich ist die genau so, wie ich eine Nähmaschine haben will. Aber ich weiß nicht, ob die alle deine Kriterien erfüllt.

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ...vor allem hat sie sieben!♥ Jahre Garantie. ..viele haben nur fünf...


    Die Janome 7700 hat 77 Monate Garantie. Genau genommen sind es damit 6 Jahre + 4 Monate, aber auch das ist schon gut. Letztlich ist es auch immer eine Frage des persönlichen Geschmacks für welche Maschine man sich entscheidet. Ich habe die 7700 vor allem deshalb erwähnt, weil die 8900 wohl gut gefiel, aber zu teuer war. Die 8900 hat sicher ein paar tolle Extras wie 9 mm Stichbreite (statt 7mm bei der 7700), aber die 7700 erfüllt eigentlich auch alle gewünschten Kriterien.

  • Ich schließe mich Needles an! Ich hab auch die 7700 und die hat als Auslaufmodell alles was du haben möchtest! Der eingebaute Obertransport ist super, damit verschiebt sich gar nichts mehr und ich komme auch mit der Nähfußdruckregulierung gut zurecht. Der Durchgangsraum ist genial riesig und in Kombination mit dem großen Acryltisch macht es auch Spaß, schwere Winterjacken zu nähen! Ich persönlich liebe den Klang, weil er so schön tief ist, man hört ihr die Kraft an, die sie hat. (Neue) Pfaffs z.B. surren bzw. sirren mehr. Vergleichbare Berninas waren nie in meinem Preisbereich, mit denen kann ich nicht vergleichen.
    Ich hab schon manchmal überlegt, auf die 8900 aufzusteigen, aber zumindest wenn man die 7700 schon besitzt, lohnt es sich nicht. Die 8900 hat meiner Meinung nach 3 Vorteile gegenüber der 7700: nicht nur den breiten Obertransport, sondern auch einen schmalen; die Stichplatte muss nicht mehr geschraubt werden; sie hat 9mm statt 7mm Stichbreite. Nur das Rot der 7700 finde ich viel schöner. Aber das ist ja Geschmackssache und nicht unbedingt ausschlaggebend :)


    Der Knopflochfuß funktioniert so wie du schreibst. Hinten wird der Knopf eingelegt und dann wird einstufig ein passendes Knopfloch genäht.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: