Anzeige:

Artikel: Die Innovation in Sachen Stickrahmen! Der neue Metall-Hoop

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    eigentlich ist das das gleiche Prinzip wie bei den Snap Hoops, die ich schon seit einigen Jahren besitze.


    Allerdings haben die obenauf einen magnetischen Rahmen in denselben Maßen wie der untere. Nicht nur ein paar Magnete.
    Die wurden seinerzeit auch damit beworben, - wie jetzt bei Pfaff übrigens auch - , daß man eben ohne Vlies arbeiten könne, weil der Stoff durch den magnetischen Rahmen festgehalten würde. Klappt aber in der Praxis nicht!


    Leider wird der Stoff durch den magnetischen Rahmen trotzdem nicht fest genug gehalten, so daß ich mit diesen Rahmen auch nur noch mit Klebevlies arbeite. Damit wäre dieser Vorteil, nämlich ohne Vlies arbeiten zu können, schon mal nicht vorhanden.
    Wie das dann mit 4 oder auch mehr Einzelmagneten funktionieren soll, ist mir bisher noch ein Rätsel.


    Na, und mit Klebevlies kann ich schließlich mit jedem Rahmen arbeiten, ohne daß dieser Spuren im Stoff hinterläßt.


    Ich fürchte ja, das Ganze ist nicht zu Ende gedacht und bin da eher skeptisch.


    Grüße, Sabine

  • Hallo,


    ja, da muß ich Sabine recht geben, denn so wie sich das anhört ist es wirklich nicht.
    Diese Snap Hoops sind vom Prinzip dann wieder einfacher, eben, dass man sich hiermit eben mehr Arbeit erspart, indem man nicht diese Magnete draufsetzen muss.


    Und Vlies muß man bei einigen Stoffen trotzdem benützen, ob mit oder ohne (mehrere) Magnete oder Magnet-Rahmen, und dann ist es wirklich egal, mit welcher Art von Rahmen man stickt.
    Ichselber benutze neben meine normalen Stickrahmen auch sehr viel den 7-teilige Hoopset, womit ich auch ohne Probleme in verschiedene (schon fertige) Textilien sticken kann.
    Mit "fertige" Textilien meine ich z.B. Socken, kleinere Taschen, Ärmel, Hosenbeinen, Brusttaschen (nicht die ganz schmalen!) usw.usf. eben die Textilien, die man ansonsten wieder auftrennen muß um sie nach dem Sticken wieder zusammen nähen muß.


    Da kann man besser in solch einen Set investieren und kann damit noch viel mehr Sachen besticken.
    Ich wünsche euch noch einen, schönen Sonntag...


    LG Lilly

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wenigstens kann der Stickrahmen nicht brechen. Aber ob das wirklich fest genug hält? Ich warte erst einmal die Erfahrungsberichte ab, bevor ich das auf meinen Weihnachtswunschzettel setze.
    Grüße Schneiderkatze

  • Ich finde ja die Größe interessant.
    Eine Größe die ich sehr vermisst habe, sie entspricht meiner Standardstickgröße.
    Und sonst sind die Rahmen bei Pfaff ja meist nur quadratisch und dieser ist mal rechteckig.
    Mal sehen ob mein Dealer den besorgen kann.


    LG Brit

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Gibt es hier in der Zwischenzeit schon mehr Erfahrungsberichte. Wäre schön.

    Liebe Grüße
    Ulli

  • Hängt ein wenig von den Magneten ab. Ich habe mir sowas für meine PR1000 gebastelt, die verwendeten Neodym-Magnete (Scheibenmagnet Ø 10,0 x 2,0 mm N40) halten ca 1kg. Damit funktioniert das recht gut.
    Wobei es noch stärkere Magnete gibt, aber dann wird es teurer und unhandlicher.

    m@rtin
    Erbsus Mechanicus Martinui


    Und täglich frisch: Kluger Leute schlaue Sprüche!


    Das perfekte Alter liegt irgendwo zwischen
    ›junger Ignorant‹ und ›alter Besserwisser‹.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    ich habe den Rahmen geschenkt bekommen und ihn auch schon öfter ausprobiert. Ich habe damit Handtücher bestickt und auch mehrere Sofshell-Jacken mit Namen versehen. Bis jetzt hat alles gut geklappt. Zuerst war ich sehr skeptisch, ob
    die 4 Magnete auch wirklich halten. Stickvlies habe ich natürlich auch benutzt. Es gab überhaupt keine Probleme, es ist nichts verrutscht oder verzogen.

  • Hängt ein wenig von den Magneten ab. Ich habe mir sowas für meine PR1000 gebastelt, die verwendeten Neodym-Magnete (Scheibenmagnet Ø 10,0 x 2,0 mm N40) halten ca 1kg. Damit funktioniert das recht gut.
    Wobei es noch stärkere Magnete gibt, aber dann wird es teurer und unhandlicher.


    Hallo Foucault, hab mir auch schon überlegt so ein Ding selber zu bauen. Hab ne Designer I. Kannst Du mir Da ein paar Tipps geben? Was muss man da beachten wegen Magneten und Electronic und aus was hast Du den Rahmen gebastelt? Würde mich sehr über eine Antwort freuen.k


    Herzliche Grüsse


    wachri

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo


    Dieser Rahmen ist wirklich gut.
    Doch es ist besser sich hier noch einen 2.Satz Magnete mit zu bestellen.


    Ich habe schon damit an meiner Quiltdecke gearbeitet:
    Stoff, Füllung und wieder Stoff. Es ist super perfekt geworden.


    Von daher kann ich sagen das oft 4 Magnete eher zu wenig sind.
    Sie sind sehr stark und halten super gut fest.


    :daumen::daumen::daumen::daumen::daumen::daumen:

  • Hallo,

    ich liebäugle auch mit so einem Magnetrahmen. Ich stell mir das Einspannen einfacher und schneller vor. Leider findet man sehr wenig Erfahrungsberichte. Seid ihr zufrieden?

    - Ich lese immer wieder, man könne ohne Vlies arbeiten. Warum? Was hat denn das Vlies mit Einspannen/Nichteinspannen zu tun?

    Wenn ich von steifem Stoff ausgehe (Jeans) dann kann ich den auch in einem normalen Rahmen ohne Vlies besticken. Und eher "weichen" Stoff kann ich wohl auch im Magnetrahmen nicht ohne Vlies besticken?

    - kann man damit Jersey besticken? Also T-Shirts?


    liebe Grüße

    Carmen

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hi,

    welchen Stoff bestickt ihr denn damit? Dehnbar?

    Also Frottee oder Jeans kann ich mir gut vorstellen. Aber Jersey? Ich finde an der meiner neuen Creative 4.5

    etwas nachteilig, dass der Rahmen sehr großformatig ist. Meine 7570 hatte ja auch 12x12cm, aber da konnte

    ich T-Shirts einspannen ohne die Seiten aufzutrennen. Der Rand um den Rahmen war sehr viel schmaler.


    liebe Grüße

    Carmen

  • Post by dark_soul ().

    This post was deleted by Anne Liebler ().
  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hi,

    ist zwar schon etwas her, aber ich möchte noch meine Erfahrungen kundtun.

    Also mittlerweile hab ich alle 3 verfügbaren MagnetRahmen und liebe sie.

    Das bespannen geht super einfach. Vorallem kann man an genau einer Ecke nach bessern, ohne den Stoff wieder komplett aus dem Rahmen zu nehmen. Positionieren ist auch sehr einfach, es verschiebt sich nix mehr beim Eindrücken des oberen Rahmens. Dicke Kanten/Säume sind auch kein Problem.

    Und zu den T-Shirts. MIttlerweile bügle ich hinten Stickvlies auf, sticke mit einer Organ Titan-Strech und alles ist wunderbar.

    Etwas verwirrend ist, dass nicht der ganze Innenbereich bestickt werden kann, sondern er im oberen Bereich "blind" ist. D.h. man kann dort keine Muster positionieren. Das verwirrt beim Einspannen manchmal.


    liebe Grüße

    Carmen

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich hab auch alle drei und bin ebenfalls sehr zufrieden. Kein Verziehen beim Einspannen und keine Abdrücke auf dem Stoff.

    Den Kleinsten nutze ich gerne um Augenknopflöcher ins Hosenbund zu machen - einfach mit einem provisorisch angenähten Streifen quer rüber spannen, freitragend ohne Vlies und ein paar Magnete aufsetzen :)

    LG Himalia

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]