Wir nähen etwas für uns! Woche 22.07.-28.07.13

  • Guten morgen Allerseits,


    endlich sind wir wieder hier.
    Unsere Nähwoche wird diesmal 2 Tage kürzer sein. :rolleyes: Aber ich denke, wir werden trotzdem schöne Sachen zaubern.


    Bei mir hat die forumslose Zeit ja dafür gesorgt, dass ich endlich mein Zwischenmass-Kleid fertig bekommen habe. Und ich habe's auch schon an. :tanzen:
    Sehr schön luftig für so einen heißen Sommertag. Ich versuche diese Woche noch Fotos zu machen.
    Auf dem Plan steht als nächstes eine Bikini. Im August fliege ich für eine Woche zu meiner Schwester nach Spanien. Da kann ich das gut gebrauchen. Mal schauen was ich diese Woche hin bekomme. Bei dieser Hitze zieht es mich so gar nicht an die NäMa. Aber wenigstens brauch ich bei einem Bikini nichts zu bügeln. ;)

    Kristina

  • Anzeige:
  • Tja, obwohl die Näh-Woche an sich kürzer wird ;), war ich schon fleißiger als letzte Woche. War jetzt kein Kunststück, da ich letzte Woche nichts, aber auch wirklich gar nichts genäht habe.


    Gestern habe ich für ein Top ein Schnittmuster gesucht, gefunden, ausgeschnitten und auf den Stoff übertragen. Stoff zugeschnitten und die ersten Teile geheftet. Jetzt muss ich nur noch passendes Garn kaufen und los geht's.


    Kristina: Glückwunsch zur Fertigstellung deines Kleides. Wenn die Galerie wieder "on" ist, freue ich mich, es bewundern zu dürfen :)


    So viele nähen hier schöne Kleider, möchte ich ja auch, aber irgendwie finde ich keinen Schnitt, bei dem ich sage: Jawohl, der wird es. Also muss mein schöner Stoff noch reifen. Das Gute ist, hier gibt es soviel zu gucken und zu staunen, dass ich mir sicher bin, dass seine Zeit kommen wird!

    Ich weiß, was ich denke,...wenn ich höre, was ich sage. :confused:


    LG


    Geli

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke für's Eröffnen des Threads, Kristina!
    Hallo neue Nähwoche.


    Ich habe nichts weiter zustande gebracht, obwohl Zeit zum Nähen dagewesen wäre.


    Heute kommt die weiße Hose unter der Nadel, die ich schon vorletzte Woche zugeschnitten habe. Die wird nämlich gebraucht! Die Kaufleinenhose hat einen neuen "Morschriss" bekommen und gibt dann wohl demnächst den Löffel ab.


    Also dann, frisch ans Werk!

  • Hallo Ihr Lieben,


    hier mein Tunikaschnitt zum zweiten Mal modifiziert und als Kleid um"gebaut". Habe dieses Mal Leinen in lachs bzw. tomatenrot und nähe dies jetzt heute. Die Suche nach dem Faden wird noch etwas. Vielleicht nähe ich auch mit weiß... mal sehen.


    Einen schönen Tag noch...IMG_1756.jpg

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo zusammen,
    schön, dass wir uns diese Woche wieder treffen können.


    Ich war in den letzten Tagen ja immer noch unschlüssig, was ich als nächstes mache. Also hab ich mir gedacht, ich mach erst mal Probestücke, dann kann ich mir die Stoffentscheidung noch ein bisschen aufheben.


    Angefangen hab ich also mit einem fränkischen Mieder nach dem Schnittmusterbogen 14: //http://www.trachtenforschung.de/pub03.html
    Zugeschnitten ist es schon, jetzt bin ich auf die Passform gespannt. Da wird voraussichtlich noch genug Arbeit drinstecken. Mal sehen, vielleicht ist Zeit für ein WIP.


    Heute ist es (endlich) ein bisschen kühler, da kleb ich wenigstens nicht so am Tisch fest :D


    Schöne Grüße und viel Spaß bei Euren Vorhaben,
    Stefanie

    Edited 2 times, last by stefanina: Link geändert: http:// war doppelt ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • stefanina: Ich bin auf jeden Fall an einem WIP zu diesem Mieder interessiert :). Der Link ist für mich sehr interessant und extrem verführerisch... ;)

    Ich weiß, was ich denke,...wenn ich höre, was ich sage. :confused:


    LG


    Geli

  • stefanina: Ich bin auf jeden Fall an einem WIP zu diesem Mieder interessiert :). Der Link ist für mich sehr interessant und extrem verführerisch... ;)


    Aber Hallo! Ich bin Ende August zu einer Hochzeit in Tracht eingeladen. Da die meisten Gäste aus München kommen, wollten mein Mann und ich extra in fränkischer Tracht hingehen. :)
    Aber selbst nähen schaff ich zeitlich bestimmt nicht. Wäre toll, Dir zuzusehen!

    Viele Grüße
    Eva

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Moin,


    ich habe gestern abend 2 .........ich wiederhole 2 Kleider zugeschnitten. :tanzen:


    Mit Ventilator, der mir um die Beine gepustet hat, ging das so einigermaßen. Im Moment ist mir nur nach Kleidern. So leicht und luftig wie möglich. Stellt sich nur noch die Frage, ob ich es schaffe, die auch zu nähen bevor der Sommer vorbei ist. :rolleyes: Naja, am WE ist Nähworkshop. Da sollte ich einiges hin bekommen.


    Wünsche allen einen schönen Tag, mit vielen kühlen Stunden.

    Kristina

  • Kristina, du bist ein Held :)!


    Bei mir ist im Moment "Still ruht der See..." - wir sind dabei, das trockene Brennholz reinzuschaffen, und da bin ich abends groggy und mag nix mehr tun :o ...

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Und ich war gestern reichlich gefrustet, bin es eigentlich noch immer.

    Habe mit der weißen Hose ordentlich Gas gegeben. Bis auf Bund und Saum fertig. Dann habe ich festgestellt, dass ich etwas nicht bedacht hatte: im Schnitt waren nur Seitennahttaschen vorgesehen und die mag ich nicht besonders. Also habe ich einen schrägen Tascheneingriff mit entsprechendem Hüftpassenteil konstruiert. Ich habe dabei aber nicht bedacht, dass es von Vorteil ist, die Passenteile so zu schneiden, dass sie vorne bis zum Schlitzbesatz gehen. Jetzt hängen die beiden Taschen wie ein Schluck Wasser in der Hose. Ich glaube, damit werde ich keine Freude haben. Also darf ich das noch einmal neu machen ... :rolleyes:


    Ich merke, ich habe schon lange keine Hose mehr genäht, sonst hätte ich da wohl gleich dran gedacht. Weiterhin habe ich auch schon lange keine Burda-Hose mehr genäht und hatte vollkommen verdrängt, dass die bei mir einfach nicht gut sitzen. Am liebsten hätte ich gestern schon alles in die Ecke geschmissen. Und dafür 4,5 h verbraten (obwohl ich echt nicht lahm war). :nerv:


    Ok, wie schon früher erwähnt, ich mag es nicht, einzukaufen. Aber gestern habe ich wirklich überlegt, ob ich in Zukunft solche Basics wie eine weiße Sommerhose wirklich selbst nähen soll oder nicht doch einfach kaufen und stattdessen die Nähzeit für besondere Projekte zu verwenden.
    Des Weiteren ist bei mir auch der Entschluss gereift, mit etwas Muße mal wieder einen Hosengrundschnitt mit meinem aktuellen Maßen zu erstellen. Damit hatte ich in der Vergangenheit beste Erfahrungen gemacht.


    Ich wünsche euch einen schönen Sommertag.

  • Hallo, Nähbegeisterte!


    Schön von euren Erfolgen zu hören. Kristina, 2 Kleider an einem Abend zuzuschneiden ist klasse!


    Devils Dance, ich bummel auch nur rum... vielleicht hat mich der Virus dieses Forums befallen und faul gemacht.


    Aficionada, schade mit deiner Hose das. Soviel Zeit.
    Ich nähe nur "spezielle" Sachen. Jeans, Shirts und andere einfache Basics für den Alltag kann ich zum Glück noch shoppen. Da mir eh nur die Sachen von zwei Modeketten passen, hält sich der Einkauf auch in Grenzen, zweimal im Jahr zwei Stunden und gut ist. Ich muss nicht mal mehr anprobieren. Für diese Dinge mach ich mir die Nerven beim Nähen nicht kaputt und teurer wirds bei solchen Dingen auch noch, wenn ich nähe.
    Stoffe und Nähmaterial einkaufen finde ich zudem nicht weniger einfach, wenn man keinen Händler in der Nähe hat und selbst Inetshops oft nicht alles führen, was man braucht oder gerne hätte und man dann für einen RV oder ähnliches 6€ Porto hinlegen soll oder 2h Autofahrt. Ich bin da glaub ich echt zu geizig. Nähen oder Handarbeiten generell sind von einer Notwendigkeit zu einem Luxushobby mutiert, was ich an manchen Stellen nur schwer einsehen kann. Für meinen Partner werde ich z.B. nicht nähen oder so, weil er durch seine Körpergröße enorm viel Material verbraucht und er selbst beim richtig teuren Herrenausstatter mit Änderungsservice billiger wegkommt.


    Diese Woche mach ich den Häkeljackenärmel zu Ende und mehr nicht. Danach werde ich mir neue Projekte raussuchen. Ich mag jetzt noch gar nicht darüber nachdenken wie ich an das gewünschte Material komme.


    Verliert den Spaß nicht, jeder Arbeitsschritt bringt euch dem fertigen Stück ein wenig näher!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Aficionada,


    vielleicht kriegst du die Taschenbeutel noch gefangen, indem du die Naht vom Taschenbeutel und in der Hose am Schlitzbesatz nur ein kleines Stückchen weit auftrennst und Taschenbeutel und vordere Mitte der Hose mit Bändern verbindest?


    Bei allem Nerv und Ärger: ich würde es versuchen so zu sehen, dass dadurch immerhin dein Entschluss zum neuen Hosengrundschnitt gereift ist. Du hattest ja vor ein paar Tagen (Wochen?) schon Gedanken in die Richtung geäußert …


    Liebe Grüße
    Schnägge

  • vielleicht kriegst du die Taschenbeutel noch gefangen, indem du die Naht vom Taschenbeutel und in der Hose am Schlitzbesatz nur ein kleines Stückchen weit auftrennst und Taschenbeutel und vordere Mitte der Hose mit Bändern verbindest?


    Ja, den Gedanken hatte ich auch schon. Aber ich glaube, ich mach's doch noch einmal neu.


    Quote

    Bei allem Nerv und Ärger: ich würde es versuchen so zu sehen, dass dadurch immerhin dein Entschluss zum neuen Hosengrundschnitt gereift ist. Du hattest ja vor ein paar Tagen (Wochen?) schon Gedanken in die Richtung geäußert …


    Ja, das stimmt.


    Na ja, und außerdem kann man ja immer alles als Lerneinheit verbuchen. ;)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ihr seid alle so fleißig. 2 Kleider an einem Abend zuschneieden is klasse, da hätte ich glaube ich nie die motivation zu.
    Und ne Hose nähen is auch nich ohne (auch wenns nich so wurde wie geplant, allein dass dus gemacht hast is klasse!)


    Ich sortier immer noch um und aus und überhaupt. Ich hab eindeutig zu viele Stoffe... und vorallem so viele wo ich nich weiß wo die herkommen, was sie mal werden sollten und wieso sie mir jemals gefallen haben O_o
    1 Umzugskarton is schon voll mit "mag ich nicht mehr" und ich hab noch 3 Regalfächer garnicht angetastet.... *argh*

    LG
    Nutzlos / Christina


    ~ Ich bin normal, der 'Rest' ist normaler! ~
    und ich habe jetzt auch einen Blog

  • Und ne Hose nähen is auch nich ohne (auch wenns nich so wurde wie geplant, allein dass dus gemacht hast is klasse!)


    Komm, komm. Das ist doch jetzt Understatement, oder? ;)


    Quote

    Ich sortier immer noch um und aus und überhaupt. Ich hab eindeutig zu viele Stoffe... und vorallem so viele wo ich nich weiß wo die herkommen, was sie mal werden sollten und wieso sie mir jemals gefallen haben O_o
    1 Umzugskarton is schon voll mit "mag ich nicht mehr" und ich hab noch 3 Regalfächer garnicht angetastet.... *argh*


    Ausmisten tut gut und befreit. Glückwunsch zu dieser Aktion also.


    Ich habe solche Ausmistaktionen auch hinter mir. Kleidung ist einfacher. Etliche Koffer sind bei gemeinnützigen Organisationen gelandet, die regelmäßig in Frankfurt Kleiderbazare veranstalten.


    Beim Stoff gab es auch einiges von dem, was du oben beschrieben hast. Diese Stoffe habe ich wiederholt in geräumigen Papiertragetaschen gepackt, daran einen Zettel mit der Aufschrift "Stoffe. Zum Mitnehmen" getackert und morgens vor das Tor gestellt. Als ich Abends nach Hause kam, waren die Tüten weg. Gut so. Aus den Augen, aus dem Sinn.


    Trotzdem habe ich noch einige Stoffe aufgehoben, die ich zwar auch nicht mehr vernähen möchte, die aber von der Qualität einfach gefühlt zu Schade zum Verschenken an Unbekannte sind. Seiden, Kaschmir ...
    Vielleicht sollte ich mal einen Stoffbazar organisieren ...

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Quote

    Komm, komm. Das ist doch jetzt Understatement, oder?

    Jain, ich hasse Hosen nähen. Die sitzen nie :( bzw. hab noch keinen Schnitt gehabt der passen würde, nichmal der selbst konstruierte -.-
    Wobei meine eine Jeans so langsam komplett den Geist aufgibt (also nich mehr flickbar ist), da überleg ich mal den Schnitt abzunehmen. Die sitzt eigentlich ganz gut *g*


    Quote

    Beim Stoff gab es auch einiges von dem, was du oben beschrieben hast. Diese Stoffe habe ich wiederholt in geräumigen Papiertragetaschen gepackt, daran einen Zettel mit der Aufschrift "Stoffe. Zum Mitnehmen" getackert und morgens vor das Tor gestellt. Als ich Abends nach Hause kam, waren die Tüten weg. Gut so. Aus den Augen, aus dem Sinn.

    Das ist ne gute Idee.
    Ich hab mir vorgenommen erstmal zu versuchen die (günstig) zu verkaufen. Bei der Menge der Stoffe würde sich das schon summieren denke ich. Davon könnte ich dann die Türen für mein Ikea-Billy-Regalsystem bezahlen xD
    Wenn sie aber keiner haben will werd ich sie wohl auch einfach verschenken. Aber eins nach dem anderen. Ers fertig aussortieren, dann neues Regal aufbauen, das einsortieren und dann wenn alles wieder schön is gehts an die "Mag ich nich mehr"-Stoffe.


    Eine Kundin hat mir allerdings letztens auch erzählt sie hätte in ihrem Nähcafe eine "Stofftausch-Kiste". Wenn man was reinlegt darf man auch was rausnehmen. Ich denke das wär mir fast noch lieber als einfach auf die Straße stellen...
    Oder können Kindergärten oder so nich Stoffe zum basteln brauchen? *grübel*


    ich glaub ich mach mal nen Thread auf, bin neugierig wie andere das so machen mit den Stoffen xD

    LG
    Nutzlos / Christina


    ~ Ich bin normal, der 'Rest' ist normaler! ~
    und ich habe jetzt auch einen Blog

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]