Volumenvlies - wie dick?

  • Hallo und guten Morgen,
    ich möchte einen Quilt in etwa Bettdeckgröße nähen, so als Kuscheldecke fürs Sofa. Mir ist nicht ganz klar, wie dick das Volumenvlies sein sollte, habt ihr da ein paar Erfahrungswerte für mich? Ich hatte mir jetzt mal ein BW-Vlies ausgeguckt, das ist aber nur 0,8cm dick. Was nehmt ihr so? Für einen Babyquilt würde ich sicher dickeres Vlies nehmen, aber für einen Sofa-Quilt?
    Dankeschön und liebe Grüße!

    Liebe Grüße von Sabine

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo Sabine


    für einen Couch-Kuschelquilt würde ich das BW-Vlies 275 von Freudenberg nehmen. Das ist atmungsaktiv und meine Kinder lieben ihre Quilts damit (sie schlafen auch darin! Meine Kids sind Quilt-Schläfer). Das ist zwar nicht dick, aber ich verwende eigentlich kaum noch ein anderes (außer richtig dickes Volumenvlies, wenn es eine reine Bodendecke sein soll).

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos im Kreativatelier mit 3 Helferelfen, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (6). Im Moment bloggen (manchmal) die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Ich mag ja auch gern dickere Decken - aber das BW-Vlies 275 lässt sich super verarbeiten und ist auch mein derzeitiger Favorit. Die leicht klebende Oberfläche ist super beim Arangieren des Tops.
    http://faulengraben.blogspot.de/2012/06/vlies-waschtest.html
    Wenn die Größe des Vlies von vornherein stimmt ist ja super - aber heften von Vliesen ist auch kein Problem.


    Ich habe mir das zu schmale Vlies beim Quilten mit der Maschine auch schon zu nutzen gemacht - erst das geringere Gewicht/Volumen unter der NähMa und dann erst die 2. Bahn dran geheftet - mache ich mit großen Stichen und Heftgarn (das zerschneidet das Vlies nicht):
    http://faulengraben.blogspot.de/2008/03/quilting.html


    Auschlaggebend finde ich für die Dicke auch ob ich/man/frau/du mit der Hand viel/wenig oder mit der Maschine dicht/luftig quilten oder den Quilt nur knoten möchte/st!
    nur
    Es gibt so viele schöne Vliese in den unterschiedlichsten Materialien und Dicken - die Entscheidung liegt bei dir was dir am Besten gefällt - wir können nur unsere Vorlieben aufzählen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ihr Lieben, vielen Dank schon mal!
    Das war genau, was ich wollte, Erfahrungswerte und Vorlieben :)
    Sehe ich das richtig, ist das P275 das gleiche wie 277, nur breiter? Ich konnte nicht so richtig was über die Dicke rausfinden...

    Liebe Grüße von Sabine

  • Ich hab gerade das P120 verarbeitet und finde das echt klasse! das P140 ist sehr dick und daher auch schwerer zu quilten, wurde mir nicht empfohlen.
    ich finds auch besser als das 281, einfach etwas griffiger, und gibt schön Volumen.


    Und ich hab gerade Musterstücke von dem Westfalenstoffe BW-Vlies bekommen KBA und ganz toll - also das dünne 150 g/qm ist sehr dünn, aber das mittlere 250 g/qm Breite 150 cm ist schon toll. Von dem 330 g/qm Breite 150 cm hab ich kein Muster, aber das wird auch super sein.


    Ich finde das 277 recht dünn, hab schon eine decke damit gequiltet sie ist schön, ne tolle Sommerdecke, aber so was ganz kuscheliges fehlt der... ein bisl mehr Volumen finde ich schöner.

    lg Kristin

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ihr Lieben, vielen Dank schon mal!
    Das war genau, was ich wollte, Erfahrungswerte und Vorlieben :)
    Sehe ich das richtig, ist das P275 das gleiche wie 277, nur breiter? Ich konnte nicht so richtig was über die Dicke rausfinden...


    Hier findest du eine Übersicht der Volumenvliese von Freudenberg.




    Leider ist hier nicht die Dicke anggeben - hat das schon jemand gefühlt?

  • ich hab heute die Mustermappe mit dem Gesamtsortiment bekommen und da ist das 275 drin und das ist super dünn...
    wenn ich mir da nun aber die Vliese anschaue, die ich kenne, sind die alle sehr viel dünner :confused: - das find ich jetzt echt nicht so toll, die Originaldicke würd ich doch gerne sehen bei einer Mustermappe. :rolleyes:

    lg Kristin

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Liebe Sabine,
    wie oft soll der Quilt denn gewaschen werden? Bei einer Wäsche im Jahr kann man fast alles verwenden, wobei ein viel genutzter Sofaquilt vielleicht am besten ist aus Polyester, da eine mittlere Dicke, vielleicht 1 cm.
    Ich persönlich liebe Baumwolle für Wandquilts (hängt einfach schön) und Wolle für Bettquilts, die als zusätzliche Zudecke dienen. Wollquilts geben herrlich warm, lassen sich aber nur sehr vorsichtig von Hand waschen. Babyquilts mache ich nur noch aus Polyester, die müssen so oft gewaschen werden...
    Bei BW und Wolle sind die ganz hohen Vliese ja nicht zu bekommen, aber da bin ich eh kein Fan von... die lassen sich auch mit der maschine so schwer quilten.
    Freudenberg mag ich persönlich auch nicht sehr, ich viele ihrer Vliese ziemlich kratzig-plastikartig. Ich mag die Vliese von Hobbs, auch wenn hier nicht immer so leicht erhältlich sind (es wird aber schon besser).

    Alles Liebe,
    snailstrail


    Skip the math, buy the bolt! :D

  • Hallo,


    ich bin auch kein großer Freund der Freudenberg Vliese. Ich mag vorallem deren Baumwollvlies nicht, finde den zu fisselig und so. Ich liebe die Vliese von Quilters Dreamcotton, die gibt es in verschiedenen Stärken, Baumwolle und Poly und ich meine auch Wolle. Man bekommt die auch hier in D bei mindestens einem online Anbieter. Neu ausprobiert habe ich Baumwollvlies von Warm & White Company, fand ich auch toll. Wenn ich Vlies schnell brauche dann nehme ich Hobbes, gerade der Baumwollvlies aus der Tuscany Collection ist recht nett.


    LG


    S.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wollquilts geben herrlich warm, lassen sich aber nur sehr vorsichtig von Hand waschen.


    Die Aussage kann ich nicht so ganz nachvollziehen, ich wasche Quilts mit Wollvlies in der Maschine, bei 40 Grad im Wollwaschprogram mit Woolite, danach antrocknen im Trockner. Meinem Wohnzimmerquilts siehtbman bislang nicht an dass er ein paar Mal pro Jahr in die Maschine geht, und er ist ca. 10 Jahre alt.


    Ich benutze übrigens Hobbs Tuscany Wool, das ist nicht dick, aber darum geht es mir nicht, denn für mich muss ein Quilt "funktionieren", also Temperatur ausgleichen und/oder wärmen, und das hat ja nichts mit der Dicke zu tun, sondern mit dem Material, also dem Vlies.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Die Aussage kann ich nicht so ganz nachvollziehen, ich wasche Quilts mit Wollvlies in der Maschine, bei 40 Grad im Wollwaschprogram mit Woolite, danach antrocknen im Trockner. Meinem Wohnzimmerquilts siehtbman bislang nicht an dass er ein paar Mal pro Jahr in die Maschine geht, und er ist ca. 10 Jahre alt.


    Ich benutze übrigens Hobbs Tuscany Wool, das ist nicht dick, aber darum geht es mir nicht, denn für mich muss ein Quilt "funktionieren", also Temperatur ausgleichen und/oder wärmen, und das hat ja nichts mit der Dicke zu tun, sondern mit dem Material, also dem Vlies.


    OK, WOW, das habe ich mich bisher nicht getraut. Ich habe auch die Hobbs Tuscany Wool, und mich an die Herstellerempfehlung gehalten: "We recommend washing in tepid water by hand and laying out flat to dry".
    Ich hatte da bisher zu sehr Angst, denn wenn da was schiefgeht ist so viel Arbeit im Eimer... Aber wenn Du's schonmal ausprobiert hast, vielleicht traue ich mich das dann auch mal! :)

    Alles Liebe,
    snailstrail


    Skip the math, buy the bolt! :D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]