Artikel: Neue Möglichkeiten bei Dortex - Größenetiketten - die Vorstellung mit der Bitte um Diskussion

  • Größenetiketten würden mich interessieren in 45

    1. Kindergröße (30) 67%
    2. Damengröße (18) 40%
    3. Herrengröße (2) 4%
    4. Unisex - internationaler Größe (7) 16%
    5. in Packungen zu je zwei Größen (8) 18%
    6. in Packungen zu je drei Größen (4) 9%
    7. in Packungen zu je vier Größen (19) 42%
    8. in Packungen zu je 50 Stück (15) 33%
    9. in Packungen zu je 100 Stück (4) 9%

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Aus welchem Grund sollte man denn zwei verschiedene Größen für eine Person ordern? Wenn ich selbst nähe, dann nähe ich doch immer nach dem gleichen Körper? Warum sollte ich den einmal mit 36 und einmal mit 38 bezeichnen?
    Wenn ich nach zwei verschiedenen Herstellern nähe und der eine zeichnet seine Schntite eher schmal, so dass ich ein wenig vergrößern muss, und der andere zeichnet lockerer, so dass ich eher Weite herausnehme, dann entsteht am Ende doch trotzdem die gleiche Größe.


    Nene, für mich nur einer Größe. Und wenn jemand für die beste Freundin mitnäht, dann hat die vielleicht die gleiche Größe oder drei Größen mehr, dann dafür lieber separat bestellen.


    Wobei ich zugeben muss, dass für mich ein Qualitätsmerkmal selbstgenähter Kleidung ist, dass gerade kein Größenetikett drin ist, weil's ja keine Standardgröße sondern meinem Körper angepasst ist.


    Sets mit aufeinanderfolgenden Kindergrößen hingegen finde ich super. Kinderklamotten weiterzuvererben, egal ob an eigene oder anderer Leute Kinder, ist usus, und dann ist's super praktisch, wenn man die in der Reihenfolge der Zahlen auf den kleinen Etiketten aus der Kiste holen kann.
    Allerdings wären da kleinere Mengen auch nicht schlecht. Für solche Tanten wie mich, die ja nicht die komplette Garderobe eines Pökses nähen, sondern nur als besonderes Schmankerl, und das sind dann maximal 5 Teile pro Größe.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das ist ja großartig! Ich finde es toll, dass es Etiketten mit Mittelfaltung jetzt auch als Standardprodukt geben wird! Bisher gibt es das ja nur als Sonderanfertigung, und die sind dann sehr preisintensiv...


    Wenn ich Größen- Etiketten bestellen würde dann wäre mir eine Kombination aus mehreren Größen am liebsten, in 25er- Päckchen zum Beispiel. Ich nähe vor allem für mein Kind, aber auch viel für mich und ab und an für Verwandte. Ich würde also gern Kindergrößen (eine feste Größe pro Päckchen) kombinieren mit Damengrößen (eine Größe pro Päckchen) und einem Päckchen mit allen Größen (meinetwegen S, M, L usw), damit ich für alle Projekte gerüstet bin :)


    Was ich aber großartig fände wäre die Möglichkeit, diese kleinen Etiketten zu personalisieren, also wie all die anderen Webetiketten. Ich habe für mein Kind Etiketten mit seinem Namen bei Dortex weben lassen (für die Kennzeichnung in der Kita), würde aber liebend gern Etiketten mit Mittelfaltung in den Seitennähten mitfassen. Und dafür nicht gleich ein Vermögen investieren... (mit den Webetiketten ohne Mittelfaltung geht das auch, sieht aber nach dem Waschen nicht mehr so schön aus)

  • Ich hätte gerne gemischte Kindergrössen. Die brauche ich am meisten, mein ehrgeiziges Ziel ist nämlich, die komplette Garderobe meiner Kinder selbst zu nähen ;). Und da ich zwei Kinder habe, die ständig wachsen, würde sich das anbieten....

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Pro Einheit von 25 Stück mit Mindestbestellmenge 50 Stück (oder meinetwegen 100 Stück, soll sich ja für den Hersteller auch lohnen), wobei die Einheiten frei kombinierbar sind. Also 25x Größe 40 + 25 x Größe 86 sollte genauso kombinierbar sein wie 25x Größe 36 und 25 x Größe 42.
    So gefiele mir das.
    Doppelgrößen (auf dem Beispielfoto 152/164) würde ich persönlich gar nicht oder nur als Sonderanfertigung anbieten - je weniger verschiedene Standardetiketten es gibt, desto günstiger können sie angeboten werden, oder? In diesem Sinne.

    Liebste Grüße
    kade

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Also ganz prinzipiell finde ich die Firma Dortex total spitze, ganz freundliche und hilfbereite Mitabeiter, super Service und moderate Preise!
    Größenetiketten werden aber auch in Zukunft nicht in meinen Warenkorb wandern, da ich sowas für mich total überflüssig halte. Außerdem gibt es meine Größe gar nicht, zumindest nicht als Konfektionsgrößenmass.
    Für mich ist es ein Ausdruck meiner Individualität, daß eben keine Größenetiketten in der Kleidung ist und ich eben nicht angepasst an irgenwelche Industrienormen bin.


    Für Kinderkleidung mag es ja noch einen gewissen Nutzen haben, aber noch benähe ich keine vielen Enkelkinder (kann ja noch kommen).


    Trotzdem werde ich auch in Zukunft gerne bei Dortex bestellen!
    Liebe Grüße
    comares

  • falls ich eine Bekleidungsfirma aufmache, würde ich welche kaufen.


    Als ich noch für die Kinder nähte, war das immer eine Komigröße (Länge anders als Breite) und bei mir selbst ist ein Kleidungsstück auch sinnlos, da zu individuell. Deshalb nähe ich ja.


    Demnach jedes andere Etikett von Dortex gerne, aber keine Größenetiketten.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das Angebot ist nicht schlecht, wobei es eher diejenigen ansprechen dürfte, die entweder soviel nähen, daß ein Größenetikett hilft, den Überblick zu behalten, oder wenn man professionell Kleidung in verschiedenen Größen herstellt.
    Für mich selbst braucht es das nicht, aber es gibt durchaus Kunden, die es vielleicht schätzen, wenn das Kleidungsstück entsprechend etikettiert ist.


    Quote

    Bei Kindermodellen würde ich den hunderter Pack nehmen und je 25 Größenetiketten jeweils in vier folgenden Größen wählen


    Das halte ich auch für eine sinnvolle Menge bzw. Auswahl.


    Für die Erwachsenen ebenso, wie Anne vorschlägt: jeweils eine Größe zu 25.

    Grüße
    Susanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Also da ich ja kein Kleinunternehmen oder Dawandashop betreibe aber dennoch für meine Kinder nähe . Fände ich es ganz praktisch wenn es die Möglichkeit gäbe, Päckchen mit einzelnen Größen und mit nicht ganz so vielen zu erwerben.


    wenn es ein Mindestabnahme von 100 gibt, sollte man sich bei 25 Stück/ Päckchen die gewünschten Größen selber zusammenstellen können...


    Aber ich bin nicht wirklich der Kundenkreis...Allerdings Liebe ich die Namensetiketten von Dortex, die sind SUPER!


    LG
    Anouk
    nachtrag: und der Service ist ebenfalls klasse

    The 3 Laws of The Multispheres...


    #1: If it's supposed to move and doesn't: WD-40.
    #2: If it moves and it's not supposed to: Duct Tape
    .#3: Everything else: Baking Soda.


    Matth. 5,1 - 7,29

  • Ich nähe für mich...dann brauch ich keine Etiketten...lieber was personalisiertes.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ich finde es zwar ne tolle Idee, aber auch ich könnte gar nicht erst sagen, welche größe ich da reinmachen sollte.


    Kaufkleidung trage ich 48, nähen muss ich für mich aber in 52 insofern was passt denn nun. Kindergrößen, tja, ganz nett, aber wenn ich da meine Jungs sehen, finde ich es immer schön, wenn da als Beispiel drin steht für 3-4 Jahre, und meine jungs es mit 5 und 6 tragen, da sie eben was kleiner ausfallen :D also die Jungs.


    Und zum verschenken da kenn ich es, dass man die Sachen ja auch so lange anzieht, bis die Kinder rausgewachsen sind :D


    Fazit, für mich auch eher kein Produkt was ich kaufe.

  • Wenn man nur für sich selber näht, kann es eher deprimierend sein, wenn man feststellen muss, dass die gekauften Etiketten beim Nähprojekt eine Nummer größer sein sollten.
    Außerdem: warum sollte ich Etiketten einnähen, die ich bei jedem gekauften Teil sorgfältig raustrenne, weil sie auf der Haut kratzen?


    mokako :)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ...ich liebäugele schon eine Weile mit personalisierten Etiketten zum "Signieren" meiner "Kunstwerke" ;), aber Größenetiketten :confused:....? ...never ever!

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Grüße 38 oder 40 bezeichnet eine Standardgröße.


    Aber sind wir Standard?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Na, man könnte ja auch bei Kaufkleidung die Größenetiketten heraustrennen und dann eine kleinere Größe einnähen. So nach dm Motto: Seht mal, mir passt immer noch die 36 ... ;)


    Für den Hobbybereich finde ich die Größenetiketten aber überflüssig. Wichtiger wären mir aber Pflegeetiketten. Die gibt's zwar schon bei Dortex, aber die Packungen sind mir etwas zu groß.


    Anstelle der Größen könnte ich mir aber Sortimente mit Pflegesymbolen ganz gut vorstellen. Etwa je 20 Etiketten mit Waschinenwäsche 40°/60°/95°, oder Bügeln Stufe •/Stufe ••/Stufe •••, u.s.w. Die könnte man dann im Baukastensystem einnähen ...

  • Mein Zwischenfazit eurer Meinungen ist: Für die/den Hobbyschneider/in die/der für sich selbst näht eher uninteressant in den Größenangaben Mann/Frau. Für Kinder gut, für Hersteller von Kleidung ebenso.


    Korrekt wiedergegeben?

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich musste gerade mal schmunzeln ich nähe doch individuell also lieber solche Etikette wie handmade oder zusehen das ist selbstgemacht .Als Etiketten mit Grössen...

  • Mein Zwischenfazit eurer Meinungen ist: Für die/den Hobbyschneider/in die/der für sich selbst näht eher uninteressant in den Größenangaben Mann/Frau. Für Kinder gut, für Hersteller von Kleidung ebenso.


    Korrekt wiedergegeben?


    jepp

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]