Socken häkeln !

  • Da ich lieber häkel als stricke, kam mir der Gedanke ob man nicht auch Socken häkeln kann und ich habe dann diese tolle Anleitung gefunden http://www.ullrykka.de/iblog/B…20070430111650/index.html
    Hat jemand von euch gute Erfahrungen gemacht mit gehäkelten Socken? Ich werde sie auf jedenfall mal ausprobieren und Berichten falls es jemanden interessiert!!:D

    Halte dir jeden Tag dreißig Minuten
    für deine Sorgen frei,
    und in dieser Zeit mache ein Nickerchen

  • och ja das würde mich sehr interessieren. Eine Freundin hat schon mal welche gehäkelt und wenn ich mich recht
    erinnere hat es ihr gut gefallen.


    Guts Nächtle und einen schönen Valentinstag
    Petra

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Bärbel Born hat dazu mal ein Buch gemacht, vielleicht mwg sie was dazu sagen ;)?


    Ich häkle im Moment auch mehr als ich stricke. Die fertigen Sachen empfinde ich als dicker, fester. Das empfinde ich bei meinen Häkelhandschuhen so und ich denke auch bei gehäkelten Socken wird es so sein. Ausprobieren wollte ich das auch, deshalb danke für den Link!

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe bisher keine Socken gehäkelt, aber schon sehr oft Schuhe nach einer Anleitung von Drops.
    Diese finde ich angenehm, eben weil sie dicker sind und sich nicht so schnell durchlaufen wie Socken.
    Ich muss dazu sagen, das ich Zuhause nur in Socken oder eben diesen gehäkelten Schuhen rumlaufe.

    Liebe Grüße
    Marion


    Leben ist das, was passiert, während du andere Dinge im Kopf hast.‘
    John Lennon

  • Hallo ,


    Socken habe ich noch nicht gehäkelt . Habe mir aber ein Heft gekauft ( DINA 5 Format ) worin das ganz genau beschreiben wird . Bin aber zur Zeit am Häkeln von Oberteilen für den Sommer . Mal sehen ob ich demnächst Zeit zun Sockenhäkeln habe , bin ja ein ausgesprochener Häkelfan .


    Grüße Kabama

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich habe Socken gehäkelt - für mich in rauhen Mengen. Ich finde sie wärmer und stabiler. Doch mittlerweile stricke ich auch Socken. Jede Art der Sockenherstellung hat was eigenes. Mir gefällt beides.

    Viele Grüße
    Romylein

  • Ich bin ein großer Fan vom Häkeln, habe aber bisher auch nur Babyschuhe gemacht und bin - wie alle anderen - sehr gespannt.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo zusammen,


    ich habe bereits eine Socke gehäkelt. Aus dem Buch Spiralsocken häkeln. Jedoch habe ich sie ohne Reliefstäbchen wie in der Anleitung vorgegeben gemacht. Sonst alles nach Anleitung.


    Beim häkeln musste ich persönlich mit auf die kleiner Häkelnadel 2,5 erst umstellen und eingewöhnen. Von der Machart war es wie ich finde einfach zu handhaben. Ich habe mich im Wollladen bei mir im Ort beraten lassen, mit welcher Wolle die Socke angenehm zu tragen sein wird und nicht zu dick und fest im Ergebnis. Die Wolle ist nicht nach der Anleitungsempfehlung.


    Insgesamt bin ich zufrieden mit meiner gehäkelten Socke. Liegt auch daran, dass ich eine Strickkatastrophe bin und häkeln mir umso leichter fällt und total mein Ding ist.


    Ich bin gespannt wie dir deine gehäkelte Socken gefallen. Ich muss meine zweite erst noch machen, hatte etwas Zeitmangel, aber bis zum Winter mache ich den Wett ^^


    Viele Grüße
    Fabienne

  • Ja. Meine Socken häkele ch nun ausschließlich. Bzw zumindest bis zum Schaft und ob ich dann den Schaft häkele oder stricke, kommt drauf an, was ich möchte. Mir gefallen, wie die sitzen. Mir gefallen, dass ich von der Spitze her arbeiten kann und somit keine Garnreste habe. Ich teile mir zur Verfügung stehende Wolle einfach in zwei gleiche Teile und fange an. Ich sticke/häkele bis die Wolle alle ist.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Mir gefallen, dass ich von der Spitze her arbeiten kann und somit keine Garnreste habe. Ich teile mir zur Verfügung stehende Wolle einfach in zwei gleiche Teile und fange an. Ich sticke/häkele bis die Wolle alle ist.


    toshka:
    Antonia, Socken kann man auch von der Spitze aus stricken ;)
    Diese hier, habe ich auch erst vor Kurzem zum ersten Mal von der Spitze aus gestrickt.


    Gehäkelt habe ich bisher noch keine, werde ich bestimmt aber auch einmal ausprobieren.

    LG
    Katharina

    Erfahrung ist eine Laterne im Rücken:
    Sie beleuchtet nur das Wegstuck, das wir schon gegangen sind.
    Konfuzius

  • toshka:
    Antonia, Socken kann man auch von der Spitze aus stricken ;)
    Diese hier, habe ich auch erst vor Kurzem zum ersten Mal von der Spitze aus gestrickt.


    Gehäkelt habe ich bisher noch keine, werde ich bestimmt aber auch einmal ausprobieren.


    Ui, sind die schön!
    Ich habe vergessen zu schreiben, dass es noch den dritten Grund fürs häkeln gibt. Da ich meistens nur auf Dienstreisen stricke/ häkele, ist es viel praktischer im Zug mit einer Häkelnadel zu hantieren, als mit einem Nadelspiel ;-)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • toshka:
    Da ich hauptsächlich abends vor dem Fernseher handarbeite, ist mir das Stricken lieber als das Häkeln. Stricken kann ich nebenbei, beim Häkeln muß ich ständig hinsehen, wo ich hineinstechen muß ;)


    Hab' mir aber auch schon überlegt, ob ich mir zum Sockenstricken nicht auch noch von Addi die kurzen (20 u. 30cm) Rundstricknadeln kaufen soll.


    Wie ist die Dehnbarkeit(im Rist) der gehäkelten Socken beim Hineinschlüpfen?
    In meine Filzpuschen mit hohem Rand , welche ich mir gehäkelt habe, kann ich z.Bsp. nur mit großer Mühe hineinschlüpfen(auch, wenn ich den Rand nicht umschlage).

    LG
    Katharina

    Erfahrung ist eine Laterne im Rücken:
    Sie beleuchtet nur das Wegstuck, das wir schon gegangen sind.
    Konfuzius

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Meine Mutter hat das für meine Nichte gemacht.
    Sah wirklich sehr schön aus und hat auch schon einiges abgehalten.
    Da ich nicht stricken kann versuche ich mich derzeit auch im Häkeln und das wird wohl mein neues Projekt werden wenn die Häkel-Saison bei uns wieder los geht.

  • Beim häkeln musste ich persönlich mit auf die kleiner Häkelnadel 2,5 erst umstellen und eingewöhnen.


    Bislang häkle ich noch keine Socken und alles immer mit einer 4,5-er Nadel. Ich weiß nicht so ganz, ob ich mich da umstellen kann... :confused:

    Liebe Grüße - Sanne


    Jetzt auch mit Blog: Meine Seite

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Habt Ihr schon mal Socken mit der Knooking-Nadel gehäkelt? Obwohl ich an sich viel Strickerfahrung habe, ist es mir trotz Bemühungen verschiedenster Art noch nicht gelungen, brauchbare Socken zu stricken. Häkelsocken finde ich (für mich) zu wenig anschmiegsam und nun habe ich diese Knooking-Methode entdeckt (man häkelt mit einer Nadel, die hinten ein Öhr hat und zieht damit die gehäkelten Maschen auf einen Faden, daraus ergibt sich ein Strickbild wie z.B. rechte Maschen). Nun wüßte ich gern, ob die Trageeigenschaften (Elastizität usw.) einem Strickstück entsprechen?
    LG linde

  • @ linde


    guck mal, das gab´s schon hier im Forum


    http://www.hobbyschneiderin.net/showthread.php?9111-Knooking&highlight=knooking


    http://www.hobbyschneiderin.net/showthread.php?10336-Artikel-Vorgestellt-Knooking-mit-Häkelnadeln-von-Addi&highlight=knooking


    wenn du oben rechts bei der suche knooking eingibst, dann findet sich vielleicht noch mehr

    seid lieb gegrüßt
    Ute und Chenoa-Carisma



    "Keine Frau ist mit fünfundvierzig Jahren noch jung, aber sie kann in jedem Alter unwiderstehlich sein." Coco Chanel


    "Viel Feind, viel Ehr´". Oder: "Was kümmert es die Eiche, wenn sich ein Schwein an ihr scheuert" ;)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]