Der Unterfadenwächter... ist euch / uns bekannt?

  • Ich saß in den letzten Tagen mit netten Frauen an / vor Nähmaschinen und dieser Begriff sorgte bei den Neueinsteigerinnen für ein ? in den Augen.


    Ihr kennt ihn? Nutzt seine Funktion und wisst, dass es der Hinweis der Maschine ist, dass der Unterfaden nun bald alle ist?
    Wichtig ist, dass man gerade beim Sticken keine Bobbins mit Pappscheiben nimmt, denn da kann der Unterfadenwächter nichts "sehen".

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • meine Spulen sind transparent. Der Deckel darüber auch.


    Sieht der Unterfadenwächter mehr als ich? Ich weiß sogar, welcher Strecke ich vorhabe zu nähen.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Der Unterfadenwächter sieht auch dann, wenn Du nichts mehr siehst ;) weil Du den Stoff über dem transparenten Deckel hast und nähst. Und dann warnt er (so es einen gibt), dass der Unterfaden fast verbraucht ist.

    Viele Grüße
    Anne


    5. Mose 26 V.17

  • Ja, eine tolle Sache! Hatte den Wächter 10 Jahre bei meiner Pfaff Nähmaschiene.
    Da sie kaputt ist, habe ich jetzt eine Bernina. Super Maschiene, hat sowas aber leider nicht. Da kommt es schon vor, dass ich voller Elan die halbe Naht ohne Unterfaden nähe.:eek:


    Liebe Grüße, NähLia

    Liebe Grüße, NähLia
    Mein Motto: Aus Fehlern lernt man!
    :fail:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Meine Stickmaschine hat einen, aber ich habe noch nicht verstanden wie er funktioniert.


    "wo das kleine Männchen sitzt und (über)wacht" ;)


    Ausserdem finde ich meldet er sich sehr früh, dann ist noch so viel drauf. Wenn ich Unterfaden für die Sticki aufspule, spule ich mind. 2 auf. So liegt immer noch eine volle neben der Maschine in der Schale.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Meiner ist leider defekt, daher geht die Maschine zur Rep. Bei meiner Maschine ist aber auch nichts durchsichtig.

    Liebe Grüße
    Löwenmama



    Für Rechtschreibfehler ist meine Zwergin verantwortlich, die während des Schreibens immer auf mir rumturnt. Falls sie grade schläft, übernehmen ihre Geschwister die Verantwortung.


    Stolze Mama von der großen Prinzessin ( 10/07), dem Superhelden (01/09) und der kleinen Püppi (06/12).

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Bei meiner neuen Bernina( hab sie noch nicht:rolleyes: ) ist auch so ein Wächterchen drinne. Ich finde das super, denn auch ich hab immer weiter genäht under Faden war alle:weinen:. Bei Bernina wird es angezeigt und dann sind noch etwa 2 m Faden vorhanden. Die kann man aber vernäheb und dann wechseln/ spulen. Wenn die Spule ganz leer ist, näht die Maschine nicht weiter. Hab ich ausprobiert beim Händler und finde es super.
    LG Andrea


  • Ihr kennt ihn? Nutzt seine Funktion und wisst, dass es der Hinweis der Maschine ist, dass der Unterfaden nun bald alle ist?


    Eine sehr praktische Funktion, wenn sie denn einwandfrei funktioniert. ;)
    Wenn ich an einer Nähma ohne nähe, habe ich regelmäßig das Problem, das ich munter ohne Unterfaden weiter nähe.
    Ich möchte diese Funktion nicht mehr missen.



    meine Spulen sind transparent. Der Deckel darüber auch.


    Sieht der Unterfadenwächter mehr als ich?


    Nein er sieht natürlich nicht mehr als ich, aber er denkt öfter dran als ich.:o
    Ich vergesse immer zu kontrollieren, wieviel Unterfaden ich noch habe, und der Unterfadenwächter macht das dann für mich.:D

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ich guck da immer hin. jedenfalls, wenn es um sichtbare Strecken (Abstepplinien, Halsbündchen ...) geht.


    Mehr als 5 cm nähe ich auch nie ohne Unterfaden. Das merke ich sogar, wenn es gegen Morgengrauen geht. Vielleicht nähe ich ja gar nicht eifrig?


    Ich merke mir aber mal die Idee, falls ich mal ne Nähmaschine will, die sich bedeckt gibt. Da sehe ich dann ja nix.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Hallo zusammen,
    ich freu mich auch immer wenn mein Wächter sich meldet ! Gerade bei vielen langen Nähten ist es angenehm zu wissen dass bald die Spule gewechselt werden muss.
    Momentan nähe ich viele hundert Organza Tischdecken für die Tanzschule bei der meine Tochter arbeitet. Bin momentan an Nummer 600-800. Diese sind 3m lang und Organza ist ja sehr dünn und flutschig. Die Säume stecke ich nicht, bei der Länge, sondern lege sie nur von Hand, peu a peu, d.h. ich bin dauernd beschäftigt und kann auch mein Fensterchen gar nicht sehen.;)
    Und so kann ich vermeiden dass ich mitten auf einer Längsnaht die Spule wechseln muss :-) dort würden es dann ja auch die Gäste sehen...:eek:
    Natürlich richte ich mir immer 4-5 Spulen vor damits rasch weitergehen kann.
    Und es ist wie mit allem was man mal gewohnt ist will man nicht mehr missen.
    Ich nähe seit 25 Jahren auf Pfaff und mit Wächter :applaus:.
    Viele Grüße von kreativ Barbara

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • An der Nähmaschine habe ich ihn nicht... da klappt das auch ohne ganz gut (ich merke doch relativ schnell, wenn es nicht mehr so läuft, wie ich gern hätte).
    An der Sticki ist einer und der meldet sich auch regelmäßig (leider meist mitten im Stickprozeß... mein Einschätzungsvermögen zum Thema 'Unterfadenmenge - Stickmustergröße' lässt noch etwas zu wünschen übrig).

    Liebe Grüße
    Lavendel





    Leo Tolstoi:
    "Das Glück besteht nicht darin, dass du tun kannst, was du willst, sondern darin, dass du auch immer willst, was du tust."

  • Meine neue Pfaff hat den Unterfadenwächter auch. Der meldet bald und auf der Spule ist aber noch einiger Faden übrig. Ich überliste in und Nähe noch ein bisschen weiter bis wirklich nicht mehr geht.
    Es bleib dann noch eine Fadenlänge ( für 2 bis 3 Knöpfe annähen) übrig. Die spule ich dann auf eine lehre Spule. Ich brauch ja immer etwas Faden zu etwas fest nähen:D
    Wenn ich ein Stickmuster arbeite schaue ich vorher nach wie viel noch drauf ist, sonst ärgere ich mich wenn mitten drinnen der Faden aus ist.

    Herzliche Grüße,
    Lissy :wolke7:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Bei meiner alten Pfaff wollte er eines Tages nicht mehr ..... bis ich die Monster-Staubflocke erwischt
    hab, die ganz hinten hinter vor seinem Auge steckte:D
    LG Himalia

  • Oh, so heißt das? Cool!


    Ja, ich hab einen an meiner Brother und es ist wirklich sehr nett! Auch wenn man nach dem Signal noch etwa 20 cm nähen kann, aber er ist ja auch sehr hartnäckig und meldet das dann immer wieder :D

    Liebe Grüße von Minchen


    mit der großen Schnecki 14.09.2007


    und


    der kleinen Madame 27.05.2010

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich glaube, ich habe keinen. Aber auch ich habe transparente Deckelchen und Spulen und meine Maschine hat die Eigenart, daß die Spule anfängt zu 'klappern', wenn der Faden fast alle ist. Ich nehme an, sie wird leichter oder der Restfaden aus der Mitte versetzt sie leicht in Schwingungen - oder beides. Mir egal, ich weiß, wenns klappert, muß ich mal nachschauen.


    Aber natürlich habe auch ich schon erstaunlich lange Strecken ohne Unterfaden genäht. Weil ich gerade so schön in Schwung war ;)


    LG
    neko

  • Bernina artista 180 hat den auch. Anfangs hat mich das Piepen vervös gemacht, ich hatte nicht mehr viel zu nähen, da hab ich ihn ausgeschaltet. Mache ich heute nicht mehr. Dafür spule ich als für kleinere Sachen Faden auf eine Spule, auf der noch ein bisschen was drauf ist. So nähe auch ich ohne Unterfaden, weil es nicht piepst, denn es ist noch Faden auf der Spule. Ich weiß, wie ich die Technik überliste - und ärgere mich anschließend drüber ;)

    Erika
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Gäbe es die letzte Minute nicht, so würde niemals etwas fertig (Mark Twain)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Meine Nähmaschine hat keinen, ich hab ihn nie vermißt - der Deckel ist durchsichtig, bei sehr langen Nähten guck ich vorher kurz hin, ich kann ganz gut abschätzen, wie weit der Unterfaden noch reicht.
    Meine Stickmaschine hat einen, da weiß ich inzwischen aus Erfahrung, daß man die ersten beiden Meldungen getrost ignorieren kann, ab der dritten wird es interessant.

  • Also ich möchte meinen Unterfadenwächter auch nicht mehr missen. Bei der Brother schlägt er sehr früh an. Wenn ich am Sticken bin, kann ich denn noch ganz beruhigt 2000 Stiche sticken bevor ich wechsele. Bei der Bernina habne ich noch nicht herausgefunden wann er anschlägt, außer wenn ich vergesse die Klappe zu schließen, hinter der die Spule sitzt.


    LG Gabi

    Liebe Grüße Gabi :)8

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich finde den Unterfadenwäschter auch toll. Und Bobbins habe ich auch schon benutzt. Gut, dann funktioniert er nicht, aber wenn man etwas am Ende des Bobbins dann den oberen Deckel abnimmt, kann man weiter nähen und der Wächter hat wieder ein Auge drauf.

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • ... kenne ich nicht. Es ist nicht so schön, manchmal erst später zu merken, dass man ein Stück ohne Unterfaden genäht hat.
    Bei meinen bisherigen Maschinen (Veritas, Privileg baugleich Janome, Bernette) gab es so etwas nicht.
    Wann ist das eingebaut? Bei Stickmaschinen und wo sonst noch?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]