Anzeige:

Barfußschuhe - welche trägt man wozu, welche sind empfehlenswert?

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI HZL-NX7 Kirei

    2018 war die Maschine erstmals auf der H+H zu sehen, im Sommer war die JUKI NX7 Kirei dann endlich erhältlich. Die große Schwester der DX7 punkten mit vielen Features aus der Industrie. Im Forum gibt es einen lesenswerten ausführlichen Test- und Erfahrungsbericht.
     

    technische Daten | Produktseite Hersteller | Händlersuche

  • Na ja. Vielleicht bestelle ich mir an einem mutigen Tag doch mal welche. Hier wurden ja jetzt einige Marken genannt, die für Füße mit Überbreite geeignet zu sein scheinen. Immerhin könnte ich die ja zurückschicken, wenn es gar nicht passt. Aber das würde ich halt gerne vermeiden wollen.

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich bin gerade im Urlaub. Im Gebäude meiner Ferienwohnung befindet sich ein Leguano-Geschäft. Mal sehen, ob ich morgen mal anprobieren gehe.
    Leider bin ich so blöd umgeknickt, dass ein Fuß geschwollen ist.

    LG,
    thimble

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ... btw., ich habe nun schon ein paar Tage meine leuchtend roten Sole Runners, aus feinem weichen Leder, ledergefüttert und mit einer ganz dünnen Einlegesohle aus Wollfilz.

    In weiter Passform ausgewählt hab ich zum ersten Mal Schuhe, die vorne wirklich weit genug sind - bin begeistert!
    Die ZAQQ-Stiefel haben ja noch Zeit, auf kälteres Wetter zu warten.

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • thimble Schuhe kaufen im Urlaub, besser geht es doch gar nicht. :applaus:
    Vielleicht hilft deinem Fuß etwas Kühlung , habt ihr Eis im Gefrierfach, oder sonst ein nasses Handtuch? Gute Besserung.

    Lg Ulla :raddrehen:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ich nehm immer TK-Erbsen, die Tüten kann man so schön um Gelenke wickeln... gibt's halt später grüne Erbsensuppe:biggrin:

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Gekühlt habe ich schon. Kühlpacks bekommt man ja im Drogeriemarkt.
    Vorab werde ich mal Preise recherchieren und mir einen Überblick über das Sortiment verschaffen.

    LG,
    thimble

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ... btw., ich habe nun schon ein paar Tage meine leuchtend roten Sole Runners, aus feinem weichen Leder, ledergefüttert und mit einer ganz dünnen Einlegesohle aus Wollfilz.

    In weiter Passform ausgewählt hab ich zum ersten Mal Schuhe, die vorne wirklich weit genug sind - bin begeistert!
    Die ZAQQ-Stiefel haben ja noch Zeit, auf kälteres Wetter zu warten.

    Das freut mich, dass sie dir passen.


    Liebe Grüße

    Viola

  • Die ZAQQ-Stiefel haben ja noch Zeit, auf kälteres Wetter zu warten.

    Da würde mich dann auch mal interessieren, ob man bei den dünnen Sohlen im Winter keine kalten Füße bekommt. Also auch dann nicht, wenn man lange Strecken damit läuft.

    Fröhliche Grüße
    Marion


    Truth is stranger than fiction, but it is because Fiction is obliged to stick to possibilities; Truth isn't.


    Mark Twain

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das hat mich auch gewundert, ich dachte dass die sogennannten Winterstiefel (Fulham von Vivobare...) halt was für den Übergang wären (Schließlich hab ich ja meine Bergstiefel noch). Pustekuchen! Ich hab sie jetzt zwei Winter getragen und die Füße sind warm geblieben. Die Bergstiefel trag ich kaum noch, nur beim Laufen durch höheren Schnee lassen sich die Gamaschen besser befestigen. Aber sie kommen mir nun wie mit Gewichten beschwert vor. Ich denke im nächsten Frühjahr, wenn die Preise purzeln hol ich mit welche mit Barfuß-Sohle.

  • Da würde mich dann auch mal interessieren, ob man bei den dünnen Sohlen im Winter keine kalten Füße bekommt. Also auch dann nicht, wenn man lange Strecken damit läuft.

    Gerade, wenn du lange Strecken läufst, bekommst du keine kalten Füße. Barfußlaufen funktioniert anders als mit "herkömmlichen" Schuhen. Die Muskulatur wird viel mehr benutzt, die dünne Sohle bietet zudem eine Art Massage, so dass beides die Durchblutung fördert und damit den Fuß warm macht. Längeres Stehen hingegen kann doch unangenehm werden (Klassiker: Glühweintreffen auf dem Weihnachtsmarkt).

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich verfolge jetzt schon eine Weile diesen Beitrag(und andere zum Thema Barfußschuhe) still mitlesend.
    Natürlich habt ihr mich auch neugierig gemacht.

    Da ich aber in diesem Jahr schon ein paar Taler für gute Schuhe gelöhnt habe, hatte ich mich entschieden, es erstmal mit den erwähnten Saguaro von Amazon zu versuchen.
    Nun muss ich dazu sagen, optisch kann ich mich garnicht so recht an sie gewöhnen. Ich ziehe die deshalb auch nur zum Spaziergang an. (Im Moment wieder witterungsbedingt nicht mehr.) Allerdings habt ihr ja hier schon andere Modelle sehr ansehnliche Modelle gezeigt.
    Vom Gefühl her: Es ist nicht unangenehm darin zu laufen.
    Irgendwie hatte ich nach euren „Berichten“ jedoch ein WOW-Gefühl erwartet oder zumindest irgendwie ein anderes Laufgefühl, aber beides gab es nicht.

    Liegt das am Schuh? Oder kommt das gute Gefühl erst nach einer Weile mit Barfußschuhen.
    Oder liegt es daran, dass wir hier (zumindest im Haus) eigentlich ausschließlich barfuß laufen und ich auch sonst schon Wert lege, auf Schuhe mit relativ beweglicher Sohle.
    Absatzschuhe trage ich inzwischen selten und Schuhe mit unbeweglicher steifer Sohle ebenso selten.
    Dieses „Gestackse“ sorgt dafür, dass mir irgendwann die Hüften schmerzen. 😬


    LG Katja

  • Ich würd tatsächlich sagen, Du läufst eh zuviel barfuß, um den "Huch! ist ja ganz anders"-Effekt (der bei vielen immer festbesohlten Absatzträger*innen erstmal ein *Aua, das ist aber nix für länger*-Effekt ist) zu erleben.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Das denke ich auch. Ich lauf im Sommer und im Haus sehr viel barfuß, auch ich hatte dieses Gefühl der großen Umstellung nicht. Ich hab meine ersten BS auch sofort einen ganzen Tag angezogen, kein stundenweises Herantasten war nötig.


    Was mich erstaunt ist, dass ich wirklich hochwertige Schuhe, die ich vor der BSen sehr gerne angezogen habe, nicht mehr mag. Darunter echte Lieblingsschuhe wie Sandalen von Ecco oder auch meine Renegade von Lowa.

  • Ich habe nach meinen ersten Meilen in BS einen leichten Muskelkater in den Füßen gehabt - das äußerte sich in leichtem Kribbeln in den Füßen morgens nach dem Aufstehen, verflog dann aber schnell.
    Spektakulär ist für mich, dass ich wirklich Platz im Vorderfußbereich habe, ohne die Schuhe zu verlieren.

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ... beim Stöbern hab ich eine weitere Marke entdeckt:

    Be Lenka

    Die werden offensichtlich in der Slovakei hergestellt.

    Hat eine von euch schon Erfahrungen damit?

    Ich hab zwei Sneaker von denen. Die Form ist super, da eine breite Zehenbox. Das Material ist leider nur sehr steif und wird auch durch Benutzung nicht weicher. Zumindest bei dem Modell was ich habe.


    Muriel79 : schon Mal saltic oder Joe Nimble ausprobiert? Die könnten wasserdicht sein. Ansonsten kommen Ende Oktober die Koel Rana, das sind eigentlich Kinderschuhe, soll es aber auch für Große geben.

  • Ich möchte aus meiner Sicht diesen Beitrag unterschreiben. Die Füße werden durch Schuhwerk deformiert, respektive Probleme entstehen durch Schuhe in Kombination mit Bewegungsdefiziten / ungesunden Bewegungsgewohnheiten und auch Faktoren wie Übergewicht.


    Barfußlaufen ist eine wirksame Methode, um hier wieder zu gesunden. Allerdings ist jemandem mit schmerzenden Füßen, mit Deformationen NICHT anzuraten, mal gleich mit der Brechstange anzusetzen, sondern es ist hilfreich, hier dosiert vor zu gehen und beispielsweise mit wenigen Minuten täglich im Haus, also auf "freundlichem" Untergrund, zu beginnen.


    Füße sind nicht dafür konstruiert, über wenig flexible Sohlen in eine Form gedrückt zu werden. Sie bestehen aus 26 Knochen, die alle über Gelenke und Bänder verbunden sind. Sie sind daher prädestiniert dafür, Unebenheiten entspannt auszugleichen. Ein gesunder Fuß ist auch ein muskulöser Fuß.


    Wer mit Barfußtraining beginnt und etwas Geduld aufbringt, vielleicht noch Hilfe ins Boot holt, um insgesamt Bewegungsgewohnheiten anzuschauen, der kann tolle Erfahrungen machen und z.B. erleben, dass Einlagen überflüssig werden können.


    Das Ganze setzt sich darüber hinaus nach oben fort - flexible, weiche Füße sind ja mit dem Gesamtskelett verbunden, ergo wirkt sich das Barfußlaufen auch auf Sprunggelenke, Kniegelenke, Hüftgelenke, Becken, die WS, Schultergürtel, Kiefer und Kopf aus.


    Marken, die ich seit Jahren trage und mag, sind Leguano und Senmotic. Mit den Senmotic Wanderschuhen mache ich auch lange Wanderungen, egal ob nun Winter oder Sommer.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Muriel79 : schon Mal saltic oder Joe Nimble ausprobiert? Die könnten wasserdicht sein. Ansonsten kommen Ende Oktober die Koel Rana, das sind eigentlich Kinderschuhe, soll es aber auch für Große geben.

    Joe Nimble kenne ich - mal wieder zu weit... Ich hatte mal Stiefel, die ich wunderschön fand, anprobiert, da hätte ich mir noch drei Tempopackungen um die Wade stecken können. Auch der andere Schuh, den ich anprobierte, war leider ein Schiff für mich. Ich habe echt schmale Füße...

    Koel Rana kenne ich nicht, ebenso wenig saltic oder Senmotic. Aber ich kann ja mal stöbern ;) Danke

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]