Das Sockenjahr 2020 (mit Socken-Bingo und Sockenbuch etc.)

  • Huhu, ich habe erst mal genug Socken. Ich bin diesmal nicht mit dabei, ich habe aja noch viele andere Dinge auf meiner Tapetenrolle.

    Die Landschaft erobert man mit den Schuhsohlen, nicht mit den Autoreifen.

    George Duhamel (1884-1966)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ja, hier, gerne - dann schaffe ich vielleicht auch mal ein Bingo. :pfeifen:

    :wolke7: ... Nähen & Stricken ist etwas, was ich nicht muß, sondern etwas, das ich mir einfach gönne ...
    ... frohes Schaffen und Grüßle von der Sporcherin

  • Dann melde ich schon mal an: die erste Maschenprobe ist auf meiner Nadel.

    Meine Tochter hat ja Ende Januar Geburtstag - vielleicht schaffe ich ja noch ein Paar Bettsocken, die hier so fleißig gestrickt wurden.

    Anfangsfoto mache ich morgen (Kamera muss erst mal aufladen - ich glaube, da ist ein neuer Akku fällig).


    Ich habe auch gleich eine Frage zu den Bett-Socken:

    Man beginnt ja mit zwei Quadraten in der gleichen Farbe - sitzen diese, wenn die Bettschuhe fertig sind, an der Hacke oder an den Zehen?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • …..

    Ich habe auch gleich eine Frage zu den Bett-Socken:

    Man beginnt ja mit zwei Quadraten in der gleichen Farbe - sitzen diese, wenn die Bettschuhe fertig sind, an der Hacke oder an den Zehen?

    Okay, die Frage war überflüssig.

    Wer Augen hat, ist klar im Vorteil - im Bettsocken-Thread ist es ja wunderschön mit Bildern beschrieben: das doppelte Quadrat in einer Farbe kommt an die Zehen!

  • Disaster

    Added the Label INFO
  • Ich finde es schön, wenn ihr Sockenbingo weiter haben wollt. Ich kann ja, wenn ich zu Hause bin, noch einmal die Excel-Tabelle herauskramen und dann können wir schauen, was noch an Vorschlägen war. Dann können wir die Bingokarte etwas verändern.


    Allerdings hatte ich noch eine ganz dumme Idee - halt typisch rufie. Die Entstehung eines Sockenbuchs 2020, sozusagen das Sockenjahr 2020 - das ist so eine schöne runde Zahl, da hatte ich überlegt, vielleicht einmal etwas anderes als Bingo.


    Ob man das digital führt, also als Thread hier, wenn man Spaß daran hat, aber nicht so viel neben den Socken machen will, oder es ein echtes Buch wird, kann jeder selbst entscheiden.


    Inhalte, die mir spontan einfallen:


    Überlegung/Erwartung, was das Sockenjahr 2020 so bringen wird

    1. Was nimmt man sich vor? Beispielsweise:

    • Wie viele Socken mindestens?
    • Welche Wolle? (soll die Wolle aus seinem Lager weniger werden oder mehr - oder ein Vergleich, wie viel Gramm Wolle man wegbekommen will und wie viele man am Ende des Jahres tatsächlich hat, welche Wolle wollte man schon immer mal versuchen, will man Reste verwursteln...)
    • Wer soll Socken bekommen?
    • Welche Socken will man stricken?
    • Wo sind die persönlichen Herausforderungen?
    • Den guten Sockenvorsatz für 2020 ;)
    • Was hofft man vom Sockenjahr 2020 - interessante Anleitungen, neue Techniken, Überraschungen, etc. ?

    Durch das Sockenjahr 2020

    2. Was passiert dann im Jahresablauf

    • Welche Socken strickt man gerade, welche Anleitung ist das? Falls man das eben im ersten Teil aufgenommen hat: Wie viele Gramm Wolle sind damit verbraucht worden, wie viel Rest hat man.
    • Ganz wichtig: Was kommt alles Unerwartetes dazu? Beispielsweise eine Aktion, die man zu Jahresbeginn noch gar nicht kannte/existierte, aber wo man nun unbedingt mitmachen muss. Ein Wollbad, weil man irgendwo wunderschöne Wolle bekommen hat. Welche ursprüngliche Planung will man nicht weiter verfolgen?

    Rückblick

    Wie ist mein Fazit?

    • Welche Erwartungen haben sich erfüllt?
    • Was hat sich ganz anders entwickelt?
    • Was war das Schöneste, Lustigste, Bemerkensterteste in dem Sockenjahr?
    • Was ist für dich die Sockenerfahrung des Jahres gewesen, wie eine besonders schöne Reaktion auf ein paar gestrickte Socken, die Anleitung des Jahres für dich, ...


    UMSETZUNG:

    Ich stelle mir vor, dass daraus dann ein selbst gemachtes Buch entsteht. Ob das nun eher etwas nüchterner ist, eben ausgedruckte Blätter die dann z. B. mit der japanischen Buchbindetechnik gebunden werden - das ist komplett einfach, habe ich schon mit fünfjährigen Kindern gemacht und es sieht trotzdem wunderschön aus und ist langlebig.

    Oder es geht auch noch einfacher, indem man die Löcher, die ein Locher gemacht hat mit einer passenden Schraube und einer Mutter verbindet oder etwas professioneller aber genauso einfach mit Buchschrauben.


    Man kann natülich Seiten auch mit Handlettering/Calligraphie gestalten oder Anleihen vom Lapbooking nehmen. Man kann den Einband mit Sockenwolle stricken oder weben, oder mit anderer Wolle Filzen. Oder einen Minisocken als Lesezeichen anhängen...

    Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.


    Ich werde das dieses Jahr so machen und bin auch gerne bereit, meine Vorlagen, also die Teile, die ich mit dem Computer mache, hier zum Download einzustellen.

    Beispielsweise könnte ich mit Socken (aus Papier) a la Laptop als Fächer oder so ein Ausziehelement als Wolle, etc. vorstellen.


    Wenn ihr sagt, nein, das ist nicht meins, dann ist das auch ok, ich integriere dann einfach die Sockenbingokarte in mein Sockenbuch.

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • noiram

    Changed the title of the thread from “Sockenbingo 2020” to “Das Sockenjahr 2020 (mit Socken-Bingo und Sockenbuch etc.)”.
  • Das gefällt mir!

    Ich habe den Titel mal entsprechend geändert.


    Da ich aber glaube, dass ein Sockenbuch den Ein oder Anderen eher abhält, habe ich jetzt das "Sockenjahr 2020" ausgerufen mit allem, was dazu passt.


    Da sich ja Sockenbingo und Sockenbuch in einigen Dingen doch überschneiden (welches Garn verarbeite ich gerade? Welches Muster nehme ich? Was ist meine persönliche Herausforderung? ….), wäre es meiner Meinung nach überflüssig, die Threads zu teilen.

    Ich hoffe, dass ich damit niemandem quer gekommen bin.


    Ja, ich würde mich sehr freuen, wenn du uns noch einmal eine schöne Bingo-Karte basteln könntest - ich würde aber auch durchaus noch einmal die "alte" nehmen (natürlich ohne Markierungen aus 2019!). Ich habe ja längst nicht alles abgearbeitet.


    Mein Sockenjahr 2020 enthält auf jeden Fall:

    • Bett-Schuhe für meine Kleine zum Geburtstag
    • Entrelac-Socken beenden und die Erklärung hier reinstellen - ich habe eine Lösung für mich gefunden!
      (wird nur noch etwas dauern)
    • meinen Korb mit Sockengarn leeren
      (dürfte 4 Paar Bett-Schuhe ergeben [inklusive Geburtstagsgeschenk s.o.],
      1x Entrelac-Socken,
      1x Stulpen
      = 2 Monate pro Paar [zusätzlich zu dem einen genähten Teil pro Monat s. mein Schulterblick bin ich dann auch schon ziemlich ausgebucht])
  • Also, ich werde auf jeden Fall wieder Socken stricken. Auch 2020 soll es wieder einen Verkauf für den guten Zweck geben. Meine Mutter ist auch wieder schwer aktiv.

    Mir gefallen die Anregungen hier. Ein Buch würde ich für mich eher nicht machen, aber eine Bingokarte oder etwas ähnliches würde mich reizen.

    Viele Grüße,

    Margit

    (PS: den Thread Absprachen Sockenbingo zusammengefasst aktualisieren wir dann auch - je nachdem.)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Danke Marion.


    Dann machen wir das doch so: Falls jemand noch ein Buch machen will - ich finde es inzwischen einfach schön, seine Sachen auch mal zu dokumentieren - nimmt einfach die Sockenbingokarte mit in sein Buch auf und hat dann auf jeden Fall schon mal einen Vorsatz, nämlich 1, 2 oder viel mehr Bingos zu schaffen. ;)


    Falls noch andere auf das Buch/die Dokumentation aufspringen, könnte man nächstes Jahr noch einen Extrapreis unter denen ausrufen.


    Was hältst du und natürlich auch die anderen davon:?::saint:

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Mir reicht die Bingokarte aus. Letztes Jahr habe ich nicht mal das weiß-grau-schwarz-mellierte Paar Socken für die Karte fertig gemacht. Das andere grüne Paar, das ich gestrickt hatte, hatte ich anfangs nicht fotografiert und daher auch nicht zum Socken-Bingo gezählt.


    Ich hab' ein "Strickbuch", einen DIN A 5 Ringordner, gut 30 Jahre alt, in dem alles notiert ist, was ich wie gestrickte habe, meine Bemerkungen dazu, Banderolen und Fadenproben und teilweise auch die Anleitungen. Ich bin bisher nicht auf Idee gekommen, daß ich meine Sammlung mal schön mit Bildern und Texten gestalten könnte, das liegt mir nicht.

    :wolke7: ... Nähen & Stricken ist etwas, was ich nicht muß, sondern etwas, das ich mir einfach gönne ...
    ... frohes Schaffen und Grüßle von der Sporcherin

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ch hab' ein "Strickbuch", einen DIN A 5 Ringordner, gut 30 Jahre alt, in dem alles notiert ist, was ich wie gestrickte habe, meine Bemerkungen dazu, Banderolen und Fadenproben und teilweise auch die Anleitungen.

    WOW! Also so etwas finde ich immer bewundernswert. Aber solche rein "buchhalterischen" Sachen sind einfach nichts für mich. Allerdings müsste ich da wohl einen Teil unserer Bibliothek ausräumen, denn was ich früher als Stundentin alles genäht, gestrickt, gewebt, gemalt, gebastelt habe, da hätte in einem Jahr ein großer Leitzordner nicht gereicht und heute wären das auch pro Jahr ein Ordner.

    Es gibt nur eine Sache, da bin ich akribisch: Im Fortführen des Glasurordners meines Förderers und Unterstützers, der mich noch tiefer mit dem Ton verbunden hat. Er hat nie fertige Glasuren genommen, sondern immer welche selbst entwickelt. Ob aus Aschen, Sand, Quarzen, Steinmehl, etc. Er war da ein richtiger Chemiker. Da bin ich ganz akribisch, wenn ich eines von seinem Rezepten abgewandelt habe und das funktionierte.


    Ich hoffe nun einfach, wenn ich so etwas ein bisschen kreativer im Handarbeitsbereich angehe, dass ich dann vielleicht doch eine Dokumentation bekomme.

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Sockenbingokarte 2020 - Los gehts!


    1. Überlegungen


    Besprechen wir einmal, womit wir dieses Jahr so die Bingofelder besetzen könnten:


    Ich denke ein paar Sachen sollten wir auf jeden Fall vom letzten Jahr übernehmen:

    1. re/li-Muster
    2. für mich
    3. und mit Liebe verschenkt
    4. auch den Joker sollten wir beibehalten, wenn diese Jahr vielleicht auch nicht unbedingt in der Mitte, sondern die Position ausgelost zwischen den vier Ecken und der Mitte.
    5. noch etwas von letztem Jahr, was wir übernehmen sollten, ich bin für Vorschläge offen.

    Neue Ideen:


    Spontan fällt mir so ein

    1. Kreuz di quer
      Socken (egal ob längs gestrickt, ein Muster a la Think outside the socks oder Solefull socks, aber auch wie viele von General Hogbuffer. So etwas in der Richtung gibt es auch als deutschsprachige Sockenmuster.
      Wer solche Socken nicht haben will, vielleicht könnte man diskutieren, ob Zopfmuster auch Kreuz die quer sind. ;)
    2. Schmunzeli
      Socken mit irgendeiner Anleitung/einem Muster, das einen ganz lustigen Namen hat.
    3. Mosaik
      Wir hatten letztes Jahr noch Mosaikmuster, das nicht zum Zug kam, wir hatten gesagt, wer Mosaik machen möchte, kann das in Hebmaschen mit einrechnen. Wollen wir dieses Jahr Mosaikmuster mal alleine stehen lassen?
    4. Jahreszeiten
      Wie wäre es in dem Jahr mit sagen wir mal zwei Jahreszeitensocken, beispielsweise zu Ostern und Weihnachten? Oder Winterliebe (egal, ob mit winterlichen Motiven, Doppelstrick, Dickies oder aus 6- oder 8-fach Sockenwolle, es geht auch Filzwolle) und Sonnenanbeter (da fallen mir Lochmuster, Sockenwolle mit Baumwolle, Sommerfarben, solche Barfußsandalen oder Sommerschuhe mit den Espandrillos-Sohlen, wie Sandalen oder mit viel Löchern im Muster gehäkelte Espandrillos, oder aufgepimpte Flipflops)
    5. Groß oder klein
      Männersocken oder wer keine stricken mag/braucht, kann zwei Paar Kindersocken stricken. Man könnte das dann "groß oder klein" oder so nennen.
    6. Sockenwolle zweckentfremdet
      Etwas anderes aus Sockenwolle gestrickt, gehäkelt, gewebt, oder die Reste verwurstelt. Beispielsweise gibt es wunderschöne Decken (da das dann wirklich weit mehr als ein paar Socken ist, würde ich sagen, erfüllt, wenn man so in etwa ein Viertel einer Deckengröße erreicht hat, oder es gibt wunderschöne Schals aus Sockenwolle (hier noch ein Link) , aber auch Pullis/Jacken (da vielleicht schon ein Kreuz, wenn Vorder- oder Rückenteil und ein Arm oder eben Vorder-/Rückenteil fertig werden). Oder etwas ganz anderes wie Sockenwolle in einem Bild verwendet, vielleicht auch in Verbindung mit Stoff, es gibt doch auch Patches aus Wolle, dann noch Blöcke aus Stoff dazu. Liane hat doch da so eine geniale Decke gemacht. Vielleicht könnte man eine Patchworkdecke machen mit Blöcken gestrickt und dann dieselben in Stoff abwechselnd. Man könnte aus Sockenwolle auch Julekuler machen, dann wäre Weihnachten auch gleich mit abgedeckt.;) Oder Ostereier auch nach Arne&Carlos.
    7. Alte, traditionelle Socken.
      Vor allem finde ich immer wieder spannend, was angeblich als ganz neu als richtiger Hype los geht und ich schlage ein altes Buch aus dem 19. Jahrhundert auf und sehe dort die Fersenform, das Muster, das Bündchen, die Strickrichtung, die doch angeblich sooo neu ist. Hier gibt es eine ganze Sammlung von alten Sockenmustern online. Beispielsweise die Spiral Socks, die fersenlosen Socken. Oder die ganzen Bäuerlichen Strickbücher [Anzeige] mit ihren teilweise wunderschönen alten Sockenmustern. Oder mit 3-fach Sockenwolle stricken wie früher. Oder mit selbstgesponnener Wolle Socken stricken - Anne Liebler , du spinnst doch. ;)
    8. Grrrr-Socken
      auch ?#!!!()%-Socken genannt. Frei nach der Comic-Sprechblase, wenn jemand im Comic wütend ist. Muster, die einfach nicht von der Hand gehen, Socken, die man eigentlich schon wütend in die Ecke geknallt hat und nun doch wieder herausholt und weiterstrickt. Wolle, die nervt, weil sie so leicht anstechen lässt, etc.
    9. verspielte Socken
      Socken mit Rüschchen, Perlen, einem romantischen Muster oder besonderes Muster wie die Erdbeersocken, Melonensocken, Schafsocken, Einhornsocken, etc. Auch Herzchen könnten hier ihren Platz finden.
    10. Bei der Farbe des Jahres
      müssten wir eigentlich auch noch blaue Socken ins Boot, äh auf die Bingokarte, holen. 8) Vor allem, weil die diesjährige Bingokarte nicht blaufarbig sein wird.
    11. Weltenbummler
      Socken, die im Urlaub gestrickt werden, oder mit Wolle, die man im Ausland gekauft hat, oder ein typisches Muster aus einem anderen Land wie Fair Isle, Japanische Strickmuster, etc.
    12. Hochkreativ!
      Wolle, die du gefärbt hast, ein Strickmuster, das du entworfen hast, Socken, einmal ganz anders verwendet: für weihachtliches Zwecke, z. B. Adventskalender, als Sparstrumpf, etc.
    13. Endlich!
      Was du schon ewig stricken wolltst, oder Angefangenes was du nun endlich fertig stricken willst.
    14. Edel
      Socken aus besonderer Wolle, z. B. mit Seide, oder Sockenmuster mit eingestrickten Perlen.
    15. Teamwork
      Socken miteinander gestrickt.
    16. Entspannungssocken
      Ob das nun Stinos oder ein ganz einfaches Muster, Socken, die durch die Wollfärbung einfach so entspannend zu stricken sind, Yogasocken, Socken für das bequeme Lümmeln auf der Couch sind, etc.
      Wir könnten das auch Spaßsocken nennen. Einfach ein Muster, eine Sockenanleitung, eine Wolle, die einem ganz viel Spaß macht.

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

    Edited 2 times, last by rufie ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich bin leider raus. Wenn ich unter Druck stricke, bekomme ich Sehe Scheidenentzündungen.


    Deshalb habe ich nicht Mal ein Bingo zusammen bekommen.


    Ich wünsche Euch aber von Herzen viel Spaß.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Ich bin leider raus. ….

    Deshalb habe ich nicht Mal ein Bingo zusammen bekommen.

    ….

    Ich habe 2019 auch kein Bingo zustande bekommen, hatte aber viel Spaß und viele neue Ideen - das hält mich nicht ab, 2020 wieder mitzumachen. Ich muss ja kein Bingo machen! Nur Spaß haben beim Dabeisein.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Sockenbingokarte 2020 - Los gehts!

    ….

    1. Kreuz di quer
      Socken (egal ob längs gestrickt, ein Muster a la Think outside the socks oder Solefull socks, aber auch wie viele von General Hogbuffer. So etwas in der Richtung gibt es auch als deutschsprachige Sockenmuster.
      Wer solche Socken nicht haben will, vielleicht könnte man diskutieren, ob Zopfmuster auch Kreuz die quer sind. ;)
    ...

    Ich muss gestehen, dass ich nicht weiß, was "Kreuz di quer" bedeuten soll - erst dachte ich, du meinst "Binnerste buten" (also "innen außen"), aber das ist offensichtlich nicht gemeint.


    …..

    1. Jahreszeiten
      Wie wäre es in dem Jahr mit sagen wir mal zwei Jahreszeitensocken, beispielsweise zu Ostern und Weihnachten? Oder Winterliebe (egal, ob mit winterlichen Motiven, Doppelstrick, Dickies oder aus 6- oder 8-fach Sockenwolle, es geht auch Filzwolle) und Sonnenanbeter (da fallen mir Lochmuster, Sockenwolle mit Baumwolle, Sommerfarben, solche Barfußsandalen oder Sommerschuhe mit den Espandrillos-Sohlen, wie Sandalen oder mit viel Löchern im Muster gehäkelte Espandrillos, oder aufgepimpte Flipflops)
    .....

    Finde ich beides toll: sowohl "Winterliebe" und "Sonnenanbeter" als getrennte Themen als auch "Jahreszeiten" als einzige Kategorie dafür.


    1. …..
     Endlich!
    ..... oder Angefangenes was du nun endlich fertig stricken willst......

    Also Ufos .... gilt das auch für Dinge, die seit Jahren unvollendet sind?


    Und wo machen wir dann da die Grenze? Wenn ich bei einer Jacke aus Sockengarn noch einen Ärmel machen muss, ist das ja sowieso schon mehr Aufwand als ein einzelnes Sockenpaar, aber wenn mir bei einem Sockenpaar nur noch die Spitze fehlt?

    ....

    Obwohl mir selbst das nicht zu einem Bingo in 2019 verholfen hätte.

    Und auch jetzt habe ich nur Großes angefangen - auch meine Entrelac-Socken bestehen zur Zeit nur aus einem Stulpen. (Und ich werde mein Entrelac-Muster oben auf dem Fuß haben! Und die Erklärung hier einstellen - wenn meine Kamera wieder geht)



    Alle anderen Kategorien finde ich auch in ihrer Namensgebung einfach toll!

  • Nur Spaß haben beim Dabeisein.

    Deshalb habe ich auch versucht, die Themen etwas weiter zu stecken. Sprich man bekommt eigentlich fast jeden Socken irgendwo unter.

    Wenn ich unter Druck stricke, bekomme ich Sehe Scheidenentzündungen.

    Das geht gar nicht. Also schauen wir uns das einmal genauer an:

    Nehmen wir einmal an, es stünden Farbe des Jahres, für mich, Entspannungssocken, Endlich! und der Joker dann im Eck in einer Reihe.


    Du hast als Joker definiert, dass du in dem Jahr mindestens ein Bingo (genau ein Bingo hörte sich doof an) schaffen willst.


    Du hast eine Sockenanleitung da liegen, die dich schon lange anschreit, aber bist noch nicht dazu bekommen (Endlich!), sie ist einfach zu stricken, das Muster oder den Aufbau merkt man sich leicht, man kann ganz entspannt stricken (Entspannungssocken) dafür nimmst du eine schöne Blaue Sockenwolle, oder eine mit überwiegend Blau (Farbe des Jahres). Die Socken sind für dich (für mich).


    Nehmen wir an, du hättest Schuhgröße 40, das macht pro Socken ca. 160 Runden, wenn man die Ferse nun mal in Runden umrechnet. Also haben wir 320 Runden (zum einfacherne Rechnen nehmen wir nun 350 Runden, dann werden die Socken eben etwas länger ;)) und nun nehmen wir einmal nur 50 Wochen, heißt pro Woche werden 70 Runden fällig, pro Tag 10 Runden.

    Es gab mal eine Umfrage, wie lange man für ein paar Socken benötigt. Die meisten so 15 bis 25 Stunden. Also sagen wir nun einmal 30 Stunden für sehenschonendes Stricken. Das Jahr hat noch 8277 Stunden.


    Also in 30 Stunden schaffst du ein Bingo und hast dann auch noch ein gemütliches Paar Socken. :saint:

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • dass ich nicht weiß, was "Kreuz di quer" bedeuten soll

    Also Kreuz di quer heißt ohne feste Richtung. Also Socken die quer gestrickt sind oder in der Patchworktechnik. Ich muss sagen, nachdem ich bei Tante Google geschaut hat, was die als Erklärung ausspuckt, bin ich auch etwas erschrocken. Sterbebegleitung, Hospizsachen sind auch dabei. Vielleicht doch besser so etwas wie kreuz&quer.


    Also bei uns sagt man das, wenn etwas von der Richtung her durcheinander, anders, ist. Bleiben wir im Fränkischen: Ribea, niba, nauf, nunna. Also rüber (nach rechts), nüber (nach links), hinauf und hinunter. hihi_rot.gif


    Sozusagen ist ja ein Zopfmuster auch ein durcheinander. Mal drunter, mal drüber...wink2.gif

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Es geht noch schneller als in rufies Beispiel oben:

    Wenn du nämlich die Bettsocken, die ich Anfang letzten Jahres gestrickt habe, nimmst - diese brauchen zusammen keine 60 Reihen á 25-30 Maschen pro Reihe. Macht maximal 1800 Maschen - also keine 6 Maschen pro Tag.

    Und du wolltest doch bestimmt schon lange warme Füße im Bett haben! = Endlich!

    Da kannst du als Joker sogar noch extradicke Sockenwolle/Dickies nehmen.

    Und hast auch ein Bingo!


    Aber du hast natürlich auch recht, wenn du sagst:

    "Naja, erst einmal muss ich Glück haben bei der Verteilung der Kategorien."

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ...oder die Bettsocken als Puschen umformst, wie ich das gemacht habe, dann entfallen noch zwei Vierecke, ok, ein Teil wird größer, aber mit Filzwolle reduziert die Sachen noch etwas.


    Dazu einmal sehnenschonende Stricknadeln nehmen. Keine aus Metall, falls doch drungestrickte Socken, wenn du es haben kannst, die Ergonomics von Prym oder die echte Holznadeln, ersatzweise gehen auch die Addy CrasyTrio - ich habe hier eine Freundin, die auch mit ihren Sehnen herumlaboriert. Bin also bestens informiert. wink2.gif


    Aber ich denke Sonja ( Eichelberg) hat nach ihrem einen Posting zu ihrem Tag heute jetzt keinen Sinn über ein Sockenbingoleben 2020 nachzudenken.



    Deshalb noch mal zu dir, Marion.

    Danke für deine Rückmeldung zu den möglichen Feldern. Wir benötigen 25.


    Übernahme vom letzten Jahr: Das sind bisher 4 und dann hätte ich noch 16 vorgeschlagen, das wären 20.


    Mit deinem Vorschlag zu den Jahreszeiten, also daraus drei Kategorien zu machen: 1x Jahreszeiten, 1x Sonnenanbeter und statt Winterliebe, weil da eine Jahreszeit dabei ist, vielleicht besser Schneewanderung oder Eislaufen, vielleicht auch Schneeballschlacht oder Eiszapfen, Frostlandschaft.


    Dann wären wir bei 22.

    Übrigens, es sind natürlich nicht Schumzeli sondern Schmunzeli


    So, nun bitte Rückmeldung:

    Welche Kategorie sollte raus, welche noch rein, was habt ihr noch für neue Ideen?


    Ich pinge nun die Ideengeber bom letzten Jahr noch einmal an:
    schnuffilein76 Falls auch deine älteren Socken alle keine Löcher bekommen und du dieses Jahr nicht mitmachst, kannst du uns doch noch so einen Hammer oder etwas richtig Schönes als Aufgabe stellen. Das würde mich freuen.


    the socklady als Marathonsockenstrickerin hast du sicherlich tausend Ideen, was wir noch nehmen könnten


    Stickmami hast du noch eine Idee? Dein Vorschlag, der nicht herein kam letztes Jahr, war Mosaik, das wäre dieses Jahr vielleicht dabei, wenn nicht zu viele das nicht wollen.

    Aber du hast sicherlich noch eine weitere Idee.


    Marion, du darfst dir natürlich noch weiter den Kopf zerbrechen. wink2.gif

    LG rufie


    Der einzige Geschmack, der einem Menschen wirklich Befriedigung geben kann,

    ist sein eigener (Philip Rosenthal)

  • Post by Eichelberg ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: