Janome 6700

  • Die NähMa ist nicht im Spulenmodus, sollte also nicht sein, denke ich.


    Ich höre es deutlich wenn ich davor sitze; mein Mann zuckt nur die Schultern und meint alle elektrischen Geräte summen, pah. (Es ist jedenfalls leiser als das Nähgeräusch an sich... aber irritierend).

    Es ist jedenfalls ein elektrisches Summen, kommt mir ähnlich vor wie bei meinen Monitoren. Die summen bei gewissen Helligkeitseinstellungen.

  • das wurde oft bei verschiedenen Maschinen beschrieben uach bei der Janome MC11000 ...Spricht mit dem Händler.

    Viele Grüße


    Machi

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Meine Janome piept auch, aber man kann das leiser stellen(laut Bedienungsanleitung), aber ganz weg,geht es nicht.

    Ich höre das eigentlich nur,wenn ich die Maschine anschalte.

    Hast Du das hier auf Seite 8 gelesen?

    Viele Grüße


    Machi

  • das wurde oft bei verschiedenen Maschinen beschrieben uach bei der Janome MC11000 ...Spricht mit dem Händler.

    Die Frage ist allerdings ob das einfach prinzipiell so ist oder ob ich ein Montags-Modell habe. Es kann ja auch durchaus sein, dass alle Summen, nur manche hören es und manche hören es nicht. Ich gehöre da leider zu den Sensibelchen...

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hast Du das hier auf Seite 8 gelesen?

    Jetzt schon, allerdings fiept oder piept meine nicht. Außer wenn eine Taste grad nicht geht in der Kombination. Die regulären Tastentöne waren das erste was ich ihr abgewöhnt habe. ;)

    Sie knarzt auch nicht (bisher?).

  • Die NähMa ist nicht im Spulenmodus, sollte also nicht sein, denke ich.


    Ich höre es deutlich wenn ich davor sitze; mein Mann zuckt nur die Schultern und meint alle elektrischen Geräte summen, pah. (Es ist jedenfalls leiser als das Nähgeräusch an sich... aber irritierend).

    Es ist jedenfalls ein elektrisches Summen, kommt mir ähnlich vor wie bei meinen Monitoren. Die summen bei gewissen Helligkeitseinstellungen.

    Dieses elektrische Summen hat meine ebenfalls. Aber ich mag sie so gerne das ich es einfach überhöre :love:.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich denke, meine brummt auch gaaaanz leise - auf keinen Fall ein Fiepen oder Pfeifen, mehr so'n ganz leises Trafo-Brummen.
    Aber ich müsste schon sehr genau hinhören ...
    Und weil ich meistens Musik anhabe - oder auch mal ein Hörbuch - nehme ich es nicht wahr.

    Mach einfach eine Beethoven-Sinfonie oder ein Bach-Oratorium an - dann hörste nix :pfeifen:

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Danke cooniefan und Devil's Dance ! Ich habe mir schon gedacht, dass das ggf. einfach so ist. Als "Trafo Brummen" könnte man es auch sehr gut beschreiben. Ich habe jetzt etwas mit der Maschine genäht und es fällt mir beim Nähen gar nicht mehr so stark auf - wie gesagt, die Nähgeräusche sind ja ohnehin lauter.


    Eine Frage noch: Ich nähe gerade Jersey zu einer kleinen Patchworkdecke zusammen. Mir ist aufgefallen, dass ich die Oberfadenspannung irgendwo zwischen 6-7 einstellen muss nur damit die Naht einigermaßen ausgeglichen wird (2 Lagen Single Jersey mit Geradstich, frische Organ Super Stretch Nadel - ja ich weiß, aber ich wollte die Geradstichplatte ausprobieren). Ist das auch normal?

    (Ich frage weil bei der Passport soetwas normalerweise bedeutet hat, dass ich irgendwo ein Problem mit dem Einfädeln hatte. Neu Einfädeln, neu einschalten hats dann normalerweise behoben - hab ich jetzt bei der Janome schon probiert, ändert nix)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich hätte noch eine Frage an Besitzer der 6700p:

    Wenn ihr die HP Platte drin habt, ist da dann die Nadelposition mit 0,5 angegeben und unveränderlich?

    Ich finde das irgendwie seltsam, da es in Verbindung mit dem HP Obertransportfuß so scheint als würde die Nadel damit rechts am Loch schleifen - und das obwohl links doch eh noch Platz wäre. Beim normalen HP Fuß geht es sich besser aus, jedoch scheint auch hier die Nadel sehr weit rechts im Loch zu sein...

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Seltsam... die ist neu und ich hab noch nix fieses mit ihr aufgeführt... -.- Werd wohl mal hinschreiben mit Foto und fragen.


    EDIT: Ok Update: Ich habe jetzt nochmal mit den Stichplatten gespielt, Maschine ein paar Mal ein/aus geschalten, Füßchen an/abgeschraubt und zwischen den Stichen gewechselt... Ergebnis: jetzt passt es.

    Jetzt könnte man natürlich meinen, dass ich vielleicht ein Blindfisch bin und/oder einfach das Füßchen nicht richtig drin hatte... nur hat die Nadel an der Stichplatte auch beinahe geschliffen. Und die rastet ein, die kann ich nicht "schief" einsetzen. (Und die Nadel hab ich nicht angefasst. Ist immer noch die gleiche und neu reingeschraubt hab ich die auch nicht.)

    Ich werds jedenfalls beobachten aber fürs erste bin ich froh, dass es zu wundersamerweise behoben scheint *klopft auf Holz*

    Edited once, last by shadow3rd: Update hinzugefügt. ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich hoffe es ist ok, wenn ich jetzt einfach diesen Thread dafür verwende.


    Bin nur ich das oder hat noch jemand das Problem, dass der Wabenstich auf Jersey einfach nicht präzise wird?


    Ich verwende diesen ja gerne als Saumnaht, auch gerne mit Kontrastgarn bei Kinderklamotten, entsprechend wichtig ist mir da, dass es schön aussieht. Seitdem ich die Maschine habe (März) probiere ich nun schon herum den Wabenstich gut hinzubekommen, aber ich schaffe es nicht. Der Stich nach dem Rücktransport ist immer leicht versetzt - leider versetzt genug dass man es deutlich sieht.


    Vielleicht bin ich einfach nur verwöhnt? Ich habe mir ja ursprünglich die Passport 3.0 zugelegt gehabt, da meine Oldies den Wabenstich auf Jersey auch nicht perfekt geschafft hatten. Mit Obertransport bei der Passport war er dann aber fast perfekt, auch wenn ich Vollgas gegeben habe.


    Bei der Janome schaffe ich es nicht. Ich versuche es nun schon seit März und habe unterschiedliche Garne durch, verschiedene Einstellungen beim Füßchendruck, mit Obertransportfuß, unterschiedliche Jersey-Stoffe, mit div. Sticheinstellungen - breiter, schmaler, länger, kürzer etc. Es wird immer gleich nicht gut.


    Hat noch jemand das Problem oder nur ich? Gibt es noch etwas was ich versuchen könnte? Ist die Janome einfach weniger präzise als die Passport? Anbei noch ein Bild was ich meine (ihr müsst reinzoomen).

  • Nähst Du den auf unverstärktem Jersey?


    Ich säum ja immer mit mindestens Stickvlies untergeheftet, oft auch beidseitig, also drunter und drüber, der Jersey liegt dazwischen.

    Kein Obertransport - der hakt beim Rückwärtsstich. Aber den Füßchendruck ggf. lockern...


    (Und solange ich noch das hauchzarte auswaschbare Soluweb habe, oft mit dem in den Saum gedampfbügelt. Auf dem Brett läuft der Transport dann auch problemlos...)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Aline: Ja unverstärkt oder sonstwie behandelt. Ich bin vermutlich einfach etwas zu... *hüstel* faul. Allerdings hat das genau so bei der Passport ja auch geklappt (mit Obertransport).


    Reality: Das war von Anfang an so. Ich dachte zuerst, dass ich es einfach falsch mache und die Maschine da eben andere Einstellungen braucht. Inzwischen hab ich aber echt alles durch was mir so eingefallen ist. Den Balanceregler noch nicht, das stimmt - das werd ich jetzt mal probieren. Allerdings habe ich die Maschine als Versandrückläufer gekauft, ich bin da eigentlich davon ausgegangen, dass sie nochmals gecheckt und ggf. eingestellt wurde. :/


    Bevor ich mich ggf. an den Händler wende wollte ich eben fragen ob es anderen bei der Maschine auch so geht.


    EDIT: Also in der Beschreibung steht, dass der Doppeltransport Balance Regler hilft wenn sich die wahlweise die untere oder obere Stofflage kräuselt, und die andere eben nicht. Da seh ich grad nicht, dass das nen Unterschied beim Rückstich machen sollte? Oder lieg ich da falsch.

    Edited once, last by shadow3rd ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Der Doppeltransportbalanceregler ist hier nicht das, was gemeinst ist. Du müsstest rechts aussen einen Knopf zum drehen haben, das ist die Balance zwischen vorwärts und rückwärts.


    Und das wird bei einem Check auch nicht mit Jersey getestet, denn ein schöner Wabenstich ist keine Grundlage für die Einstellungen der Maschine. Kommt ja auch immer auf den Stoff an.

    Im Allgemeinen schreibe ich nur über Themen, bei denen ich mich auskenne. Aber man lernt ja nie aus.

  • Leute, ihr seid genial, vielen Dank!! Ihr habt mich auf die richtige Spur gebracht - jetzt klappt es endlich, ha! (Ich hätte schon viel früher fragen sollen -.-) Vielen, vielen Dank!!


    Also der DT-Transportregler ist nicht der Knopf rechts außen (den gibts auch, macht aber eben was anderes), sondern ist vorne an der Maschine. Sieht aus wie eine überdimensionierte Schlitz-Schraube mit Plus und Minus drauf. Ne Vierteldrehung nach rechts, das wars. Siehe Foto - sieht jetzt viel besser aus oder? (Und ich hätte mir wohl die Werkseinstellung markieren sollen bevor ich dran herumdrehe... ich hoffe die war wirklich genau vertikal).


    Ach ja, in Werkseinstellung war der Wabenstich auf Popeline auch perfekt, hab ich vorhin auch noch getestet. Ich frage mich da dann warum es bei der Passport ohne irgendwas geklappt hat. Vielleicht sollte ich mir bei der Janome den schmalen Obertransport gönnen (hab zZ ja nur den breiten, der war dabei glaube ich).

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]