Anzeige:

Adventskalender selber nähen?

  • Nun wird mein Sohn schon 3 Jahre und freut sich auch schon etwas auf Weihnachten.
    Ich würde ihm wirklich gerne einen selbstgemachten (am liebsten selbstgenähten) Adventskalender schenken.
    Ganz schlichte mit Säckchen wollte ich nicht, sondern schon was jungentypisches, vllt. was mit Fahrzeugen, Robotern usw.


    Was habt ihr schon alles so genäht?
    Gibt es irgendwo schöne Ebooks dazu zu kaufen?


    Liebe Grüße,
    Chrissi

  • Liebes Nähwölkchen,


    ich habe vor nunmehr 13 Jahren (da war mein Ältester 2) einen Adventskalender genäht, und vielleicht WEIL er so schlicht ist, lieben wir ihn immer noch und ich verwende ihn jedes Jahr, auch mit 3 Kindern (ich gebe Naschereien rein, 3x das gleiche).


    Ich habe Dir eine Schemazeichnung gemacht, Material ist grobes (Sack-)Leinen, ähnlich wie Jute - ist schön fest und ich habe die Zahlen sogar mit Kreuzstich gestickt. Die Säckchen sind eigentlich Taschen, oben offen.
    Adventkalender.jpg


    Als Aufhängung habe ich ein breites Satinband links und rechts an das obere Rundholz gebunden, an der entstandenen Schleife hängt das gute Stück.


    Schnitt hatte ich keinen, ich habe das selbst "konstruiert". Vielleicht ist das ja der Anfang einer Idee für Dich.


    Liebe Grüße aus Wien!
    malwi

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hi Chrissi,
    meiner ist gerade fertig geworden, für meine Tochter und ihren besten Freund, die sind jetzt beide 17 Monate. Ich habe mich für die klassischen Säckchen entschieden und diese aus Weihnachtsstoffresten genäht. Ich habe dann noch Ösen eingenäht weil sie auf einen MDF-Tannenbaum aufgehängt werden.


    2012-10-25 22.31.34.jpg


    Liebe Grüße
    Jule

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Nun wird mein Sohn schon 3 Jahre und freut sich auch schon etwas auf Weihnachten.
    Ich würde ihm wirklich gerne einen selbstgemachten (am liebsten selbstgenähten) Adventskalender schenken.
    Ganz schlichte mit Säckchen wollte ich nicht, sondern schon was jungentypisches, vllt. was mit Fahrzeugen, Robotern usw.


    Guten Morgen Nähwölkchen,


    das eine schließt das andere doch nicht aus? Wieso können Säckchen nicht jungenhaft sein? Es kommt doch eher auf die Farben an? Und soll das heißen, schlicht ist fas für Mädchen - Jungens bekommen das Besondere? Ui, ui, ui, ui, ui! Da trittst Du einer Emanze wie mir schon ziemlich auf die Zehen! Oder ist es einfach nur unglücklich formuliert? :confused:


    Wenn Du aber dennoch zu den Themen Roboter, Fahrzeuge & Co. tendierste, wäre eventuell Raumfahrt ein passenendes Thema. Hier könntest Du sogar etwas weihnachtliches mit unter bringen - und darum geht es bei einem Adventskalender doch schießlich.


    Als Hintergrund könntest Du Sternenstoff verwenden. Du könntest unsere Planeten darauf applizieren. Und dann vielleicht doch Säckchen nähen, auf denen jeweils eine Rakete abgebildet ist welche eine Nummer trägt. Spaßeshalber könnte die ein oder andere Rakete ja einen Tannenbaum in den Weltraum transportieren oder einen Kette mit Weihnachtskugeln an sich hängen haben....


    Grüße
    millefleurs


  • Hallo Millefleurs,


    Nein, ich will keinem auf die Zehen treten! Also es ist nur so, dass die schlichten Kalender nicht ganz so meiner Vorstellung entsprechen.
    Das heißt nicht, dass sie nur für Mädchen oder Jungs sind.
    Wir haben halt hier einen kleinen Rabauken und er liebt typisch für Jungs (was nicht heißt, dass es nicht auch Mädchen gibt, die das auch mögen) Eisenbahnen, Rennautos, Roboter etc.


    Die Idee mit den Planeten klingt schon mal gut :) Das ist sowas wie ich es suche. Halt außergewöhnlich. Danke schon mal Rakete klingt gut!


    @ Malwi: Danke für die Schemazeichnung, die könnte ich auch gut gebrauchen :applaus:


    lg, chrissi

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Also ich finde Säckchen toll, da paßt wenigstens was rein (je nach Größe - grins). So muss ich nicht nur ein Bonbon oder ein Ministück Schocki reinpacken. Ich kann auch ein Radiergummi, einen Anspitzer, einen Bleistift, eine netten Stempel, ein Minipuzzle, lecker Kindertee (-beutel), .... hinein geben.
    Am Küchenfenster ist eine Holzstange, an der hängen die Säckchen. Leider habe ich kein Bild vom gesamten Kalender, nur dieses von den letzten drei Tagen....
    Aber das Prinzip kann man ganz gut erkennen.
    Adventskalender Bea.jpg
    Im Advent hängen da die Säckchen für den Adventskalender, im Frühjahr die Ostereier, die die Kids im Laufe der Zeit bemalt haben und zwischendrin mal eine Gardine, mal was grünes, mal.... halt Deko.
    Die Säckchen können der Reihe nach abgenommen werden und so sieht man auch, das es immer weniger werden. Je weniger Säckchen, desto kürzer die Zeit.
    Immer wieder verwendbar, nimmt nicht viel Verstauplatz in Anspruch und kann sogar bei Bedarf gewaschen werden.
    Wir haben den Säckchen-Kalender jetzt schon sehr lange in zweifacher Ausfertigung - weil zwei Kinder - zwei Jungs! Der eine nimmt seine Säckchen von links und der andere von rechts. In der Mitte treffen sich die beiden 24iger. Das Bild ist aus 2007.
    Und meine Jungs mögen diesen Säckchen Kalender ohne Jungsmotive.
    Es ist Advent, da darf es auch was sterniges sein, heimelig, glänzend, weihnachtlich eben.
    :-)))


    Bea

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hey Petra,
    MDF = Mitteldichte Holzfaserplatte.
    Es handelt sich um einen Tannenbaum aus dünnem Holz der an der Vorder- und Rückseite schon je 12 Häckchen eingedreht hat.
    Wenn meiner fertig grün angestrichen ist stelle ich nochmal ein Foto rein.
    Geben tuts die bei buttinette.
    LG Jule

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • IMG_2239.jpg


    hier dann unser Adventskalender! Vorne und hinten sind jeweils 12 Säckchen mit Öse zum Aufhängen, die können dann jedes Jahr anders platziert werden. Nachdem unsere Maus erst 17 Monate ist stelle ich ihn vorsichtshalber auf eine Kommode (und warte bis sie auf die Idee kommt ihren Tripp-Trapp dran zu schieben um selber dran zu kommen ;-) )

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,


    ich habe drei Kinder und fand 72 Säcke einfach zu üppig - außerdem hätte meine 'Forschertruppe' da ständig dran rumgefummelt um heraus zu finden, was drin ist ;-)


    Darum gab es bei mir nur drei Säckchen. Für jedes Kind ein eigenes. Die lagen unter einem Weihnachtsbaum aus Holz, ähnlich dem von julchenb.
    Unser Baum war allerdings geschnitzt, auf einer Seite war auch Deko (Kugeln und Sterne) aufgemalt. In die Rückseite habe ich 24 kleine Häkchen geschraubt und diese dann als Vorderseite genommen.
    Die Säckchen habe ich abends, wenn die Kinder im Bett waren gefüllt. In einem der drei war jeden Tag eine kleine Weihnachtsbaumkugel, die dann am Holzbaum aufgehängt werden durfte. Da musste ich natürlich immer auf die korrekte Reihenfolge achten, weil die Kinder die Kugel immer viel besser fanden, als die kleinen Geschenke. Anfangs waren Süßigkeiten und kleine Spielzeuge in den Säckchen, später habe ich für jeden ein kleines Lego-Modell gekauft, am ersten Tag den Bauplan und dann jeden Tag ein paar Teile davon in die Säckchen getan. Die drei Modelle wuchsen dann bis zum heiligen Abend unter dem Baum.
    Und am Verhältnis der Kugel zu den leeren Häkchen am Baum, konnten die Kinder erkennen, wie lange es ungefähr noch bis Weihnachten dauert.


    Heute (alle drei sind inzwischen volljährig), gibts für jeden einen Sockenkalender. Ich kaufe also 3x 12 Paar Socken, stecke in jeden eine kleine Überraschung und knote dann für jeden 24 passende Socken an eine Schnur. Die Socken reichen dann meist für ein Jahr :-)


    schöne Grüße, Rosa


  • Heute (alle drei sind inzwischen volljährig), gibts für jeden einen Sockenkalender. Ich kaufe also 3x 12 Paar Socken, stecke in jeden eine kleine Überraschung und knote dann für jeden 24 passende Socken an eine Schnur. Die Socken reichen dann meist für ein Jahr :-)


    schöne Grüße, Rosa


    Dein Sockenkalender ist einfach, nützlich und genial. Das muss ich mir für später merken. Noch sind meine "jugendlichen Draufgänger" mit den Fenstersäckchen zufrieden....
    Absolut toll. Danke.


    Bea

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ...der vom vorletzten Jahr tut es noch.
    Allerdings brauche ich jetzt eigentlich 2 mehr :shocked:


    kalender.jpg


    Für die Taschen hatte ich einen Patchwork Stoff, von dem ich für die jeweilige Tasche zwei der Patchworkrechtecke ausgeschnitten habe. Für das Aufmalen der Zahlen habe ich Klebeziffern aus Moosgummi gekauft, diese entfernt und die so entstandenen "Löcher" in der Trägerfolie als Schablone benutzt.
    Und ja, die Qualität des Fotos ist schlecht :)


    PS: ohja, und die Taschen sind mit Klettverschluß befestigt - bei zunehmendem Alter der Kinder kann man die Zahlen also auch noch wild durcheinander würfeln.

    Liebste Grüße
    kade

    Edited 2 times, last by anhamkade ().

  • Hallo in die Runde,


    Vor mehreren Jahren habe ich Adventskalender genäht, deren Vorlage aus Patchworkzeitschriften stammten. Bilder sind in meinem Blog. Jedes Jahr werden sie neu befüllt.


    Liebe Grüße
    Renate

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]