Anzeige:

Knittax Bügelstation nach 2 Jahren kaputt

  • Hallo!
    Ich muss mich mal auskotzen.Hab mir im Juli 2011 eine teure Knittax techno Bügelstation geleistet,nachdem ich schon über 10 Jahre eine von Pfaff hatte,die leider kaputt war.
    Diese Knittax Bügelstation war schon nach dem Kauf defekt und musste eingeschickt werden,irgendein Ventil war kaputt.
    Danach ging sie super.Nun fing sie an vermehrt Wasser zu spucken,ich hab dann bei meiner Fehlersuche auch mal die Teflonsohle abgemacht und da seh ich das die Sohle vom Bügeleisen gerissen ist.Wie kann das passieren???
    So nun hab ich das Teil zu Knittax geschickt,jetzt soll ich 150€ Reparatur bezahlen.Die meinten ich müsse die Teflonsohle jedesmal nach dem bügeln abmachen,weil das Bügeleisen mit Sohle noch heisser wird. Hä?Theoretisch dürfte ich doch dann die Teflonsohle garnicht dran machen wenns zu heiss wird.Und ich hätte wohl das Bügeleisen mal zu lange auf höchster Stufe über längere Zeit angehabt.
    Bei meiner Pfaff hab ich fast nie die Teflonsohle nach dem bügeln abgemacht und da ist nie was passiert.
    Müsste mich nicht der Verkäufer drauf hinweisen,oder müsste das nicht in der Bedienungsanleitung stehen wenn das so wichtig ist?
    Das neue Zeug taugt alles nichts mehr hab ich das Gefühl....
    Danke fürs zuhören...:)


    Vielleicht gibts hier einen Profi der sich mit diesen Anlagen auskennt?
    Viele Grüsse Sandra

  • das interessiert mich auch brennend. Meine erste war eine Laurastar Max - wunderbar mit Leitungswasser. Da habe ich das Eisen runtergeschmissen. Hätte im Voraus schon 100 DM gekostet, es nur einzuschicken. Da habe ich mir von Aldi eine billige Station gekauft und eine Teflonsohle dazu, Betrieb mit destiliertem Wasser. War nach 3 Jahren hinüber. Dann eine teurer von Tefal, destilliertes Wasser/Leitungswasser halb und halb. Extra eine Teflonsohle dazu gekauft. Was geht nach 3 Jahren kaputt?: der Schalter. Ich habe nicht mal gefragt, was diese Reparatur kosten würde.
    Jetzt habe ich seit ein paar Monaten ein Biella - italienisches Modell. Schalter außen angebracht (abschraubbar), Schlauch für Dampf und Elektrik sind getrennt. Wieder Leitungswasser. Ich hoffe auf mehr als 3 Jahre. Aber ich habe immer immer die Teflonsohle drauf. Nicht das dies der Grund ist, wenn das Eisen hinüber ist.


    posaune

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Oh Hilfe,da krieg ich schon Zustände nur beim lesen!!
    Meine ehemalige Arbeitskollegin hat auch eine Knittaxbügelstation und die macht nie die Teflonsohle ab.Ihre Anlage funktoniert immernoch nach 10 Jahren.Ich hab die Sohle bei meiner alten Pfaffbügelstation auch nie abgemacht und ist auch nichts passiert,die ging aus anderen Gründen kaputt.

  • Hast Du schon versucht auf eine Kulanzregelung zu bekommen? Wäre doch ein Versuch wert.

    Liebe Grüße Andrea


    Freundschaft ist wie eine Tür, die niemals zu ist.
    Manchmal klemmt sie, manchmal knarrt sie,
    aber immer ist sie offen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • doch so viel :klo:

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich liebäugele ja auch mit einer Bügelstation. In einem Nähkurs hatten wir eine von Knittax zur Verfügung, das erste Mal, daß ich mit so einem Teil bügeln durfte.
    Was soll ich sagen, ich war begeistert, und wie. Seit 2 Jahren tut es meine von Tchibo, nicht perfekt, aber okay. Wenn sie mal kaputt geht, würde ich mir auch gerne eine bessere zulegen. Basti hat einmal die von Bieffe empfohlen, von der er sehr angetan war.

    Grüße
    Susanne

  • Bei mir ging die Knittax Dampfstation nach 9 Jahren kaputt. Der Tank hat geleckt und einen Kurzschluß verursacht. Ich hatte nie eine Teflonsohle verwendet , allerdings Leitungswasser gemischt mit Kondenswasser aus dem Trockner. Mache ich jetzt nicht mehr. Jetzt verwende ich destilliertes Wasser gemischt mit Leitungswasser.


    Beim zweiten Bügeleisen habe ich mir eine Teflonsohle dazu gekauft. Die Verkäuferin hat mich ausdrücklich gebeten, die Sohle nach dem Bügeln zu entfernen. Der Grund war allerdings, dass sich Wasser zwischen Sohle und Bügeleisen sammelt und das Schimmeln anfängt. Sie hat mir dann ein Bügeleisen einer Kundin gezeigt, die die Teflonsohle nicht entfernt hat. Das sah richtig schlimm aus. ES war aber nie die Rede, dass das Bügeleisen sonst zu heiß wird.


    Ich wünsche dir einen guten Ausgang.

    Liebe Grüße
    Ulli

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Guten Morgen!


    Meine Pfaff Genius ist aus dem gleichen Grund kaputt gegangen,ich hatte immer Leitungswasser benutzt und dann ist das wohl durchgerostet.
    Ich denke die drehen die Dinge so wie sie es brauchen.Hatte gestern noch bei einem Nähmaschinenhändler nachgefragt und der meinte man muss die Sohle nur ab und zu zum saubermachen entfernen.
    Wenn das Bügeleisen durch die Sohle zu heiss wird,dürfte man sie doch garnicht benutzen.Ich reg mich schonwieder auf.
    Danke fürs zuhören und für eure Antworten
    Viele Grüsse Sandra

  • Mir kommt es manchmal so vor, als ob schlechte Qualität bzw Materialfehler mit
    immer kreativeren Ausreden abgetan werden.
    Ich nehme die Teflonsohlen nur zum Reinigen ab. Auch in sämtlichen Betrieben, wo ich
    jemals gearbeitet habe, wurde das so
    gehandhabt.

    Herzliche Grüsse - Vintoria

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Warum nehmt ihr immer Leitungswasser?
    Mein Laurastar ist ca.14 Jahre alt und ich habe immer destilliertes Wasser genommen, entgegen der Warnung von Laurastar. Man solle nur Leitungswasser nehmen und sich dann jedesmal auf die Erde legen um den Tank zu entleeren und entkalken,(Hier im Kölner Umland haben wir nämlich wunderbarste Kalkbrühe in der Leitung) Das mußte ich noch nie ;-))
    Die Teflonsohle ist bei mir immer dran, manchmal mache ich sie ab, um die Fiesen braunen Fussel abzumachen, die sich da sammeln. Und mein Laura läuft manchmal Stunden auf höchster Stufe, wenn ich Patchwork nähe.
    Ich hatte noch nie Probleme.

  • Warum nehmt ihr immer Leitungswasser?


    Weil es so empfohlen wurde. Ich mischte bei meiner alten mit Kondenswasser aus dem Trockner. Jetzt Leitungswasser gemischt mit destiliertem Wasser. Wir haben normalerweise auch sehr hartes (36°Härtegrade) Wasser, besitzen aber glücklicherweise eine Enthärtungsanlage.

    Liebe Grüße
    Ulli

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Meine Leifheit-Station sagt ausdrücklich: Kein destilliertes Wasser...bei hartem Leitungswasser 1:1 mischen.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

    Edited once, last by Nanne ().

  • Es darf kein Wasser aus dem Trockner verwendet werden. Das wurde mir ganz deutlich gesagt.
    Es kann sein, dass sich darin Flusen befinden, bzw Waschmittelreste. Und das ist der Tod
    jeder Bügelstation. Ich mische auch destilliert mit Leitungswasser.

    Herzliche Grüsse - Vintoria

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Es darf kein Wasser aus dem Trockner verwendet werden. Das wurde mir ganz deutlich gesagt.
    Es kann sein, dass sich darin Flusen befinden, bzw Waschmittelreste. Und das ist der Tod
    jeder Bügelstation. Ich mische auch destilliert mit Leitungswasser.


    Ich habe das Wasser aus dem Trockner nochmal extra gefiltert, mache ich ja jetzt auch nicht mehr. Verwende Leitungswasser mit dest. Wasser gemischt.


    Jetzt hab ich den Salat, was ist jetzt los? Meine 2. Knittax spuckt nur noch Wasser, unser FI-Schalter ist rausgeflogen. Kaufdatum 5.12.2011. Ich könnte jetzt auch kotzen.

    Liebe Grüße
    Ulli

  • Ich habe das Wasser aus dem Trockner nochmal extra gefiltert, mache ich ja jetzt auch nicht mehr. Verwende Leitungswasser mit dest. Wasser gemischt.


    Jetzt hab ich den Salat, was ist jetzt los? Meine 2. Knittax spuckt nur noch Wasser, unser FI-Schalter ist rausgeflogen. Kaufdatum 5.12.2011. Ich könnte jetzt auch kotzen.


    Du Ärmste,sei gedrückt! Das ist bei meiner auch schon einmal passiert,das der FI-Schalter rausgeflogen ist.
    Ich bin echt am überlegen ob ich mir das Gerät überhaupt nochmal reparieren lasse.


    Viele Grüsse Sandra

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo, meine erste Bügelstation hat 12 Jahr gehalten, dazwischen mal 2 kleine Reparature ( Schalter) da der Tisch ok war habe ich mir dann nur das Bügeleisen - war gebraucht ( 6 jahre) gekauft und heuer im Frühjahr jetzt komplett neue Station da es für den alten Tisch kein passendes Bügeleisen gab. Ich verwende nur destl Wasser da wir sehr kalkhaltiges Wasser haben und B hat mir Herr Flach gesagt kein Wasser vom Kondenstrockner da eben Waschmittel, Flusen ect drinn sein könnte. Des weitern nach jedem längern Bügeln mache ich schon immer die Bügelmatte hoch zum Trocknen und die Teflon Sohle verwende ich nur bei empfindlicher Wäsche oder Anzüge aufbügeln. Ansonsten nur das normale Eisen und hatte nie Probleme. LG Josefa

  • Hallo josefa,


    meine erste hat auch ohne Reparatur 9 Jahre gehalten. Da der Bügeltisch ok war, habe ich mir auch nur das Bügeleisen neu gekauft. Warum machst du die Bügelmatte hoch? Muß das sein, oder machst du es nur prohylaktisch.


    Ich werde morgen mal zum Händler gehen, da die Garantie nur 2 Tage überschritten ist. DAnn bin ich mal gespannt was überhaupt defekt ist.

    Liebe Grüße
    Ulli

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Warum nehmt ihr immer Leitungswasser?
    Mein Laurastar ist ca.14 Jahre alt und ich habe immer destilliertes Wasser genommen, entgegen der Warnung von Laurastar. Man solle nur Leitungswasser nehmen und sich dann jedesmal auf die Erde legen um den Tank zu entleeren und entkalken,(Hier im Kölner Umland haben wir nämlich wunderbarste Kalkbrühe in der Leitung) Das mußte ich noch nie ;-))
    Die Teflonsohle ist bei mir immer dran, manchmal mache ich sie ab, um die Fiesen braunen Fussel abzumachen, die sich da sammeln. Und mein Laura läuft manchmal Stunden auf höchster Stufe, wenn ich Patchwork nähe.
    Ich hatte noch nie Probleme.


    Da kannst du glaub ich nicht vergleichen - vor 14 Jahren wurden Qualitätsgeräte noch auf Langlebigkeit gebaut. Dass das inzwischen nicht mehr so ist, ist ja kein Geheimnis...

    Liebste Grüße
    kade

  • Und manchmal kommt man dann echt in Versuchung, eine Station von Aldi zu kaufen.
    Schliesslich hat die 3 Jahre Garantie. Wenn man dann vergleicht, wieviel eine von Namhaften
    Herstellern kostet, kann man sich dafür immer wieder eine Neue kaufen.
    Ich befürworte das zwar nicht, aber in Versuchung könnte man schon kommen.

    Herzliche Grüsse - Vintoria

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


Anzeige: