Posts by Hansi

    Guten Abend,
    ich arbeite auch mit Mac. Auf meinem alten Mac hatte ich Bootcamp, das ewige Aufschalten und neu Starten nervte. Ich habe jetzt einen Mac Mini und habe Parallels. Ich habe immer noch das alte Programm von Husqvarna Prof. 4D Extra, aber für meine Zwecke reicht es. Wir hatten noch eine Version Windows Vista, weil ganz ohne Windows klappt es leider nicht. Wenn ich nur mit Mac arbeite, ist Parallels nicht im Betrieb und dann ist der Rechner auch nicht langsamer, ist mir jedenfalls nicht aufgefallen. Eine andere Tastatur brauchst Du nicht, nur die beiden Programme.
    Einfacher wäre es natürlich,c einen Windows Rechner sich anzuschaffen, aber ich hatte keine Lust auf mehr Elektrogeräte. Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
    LG Anne

    oje, oje, so ein "Shitstorm" wollte ich gar nicht anzetteln. Ich habe eigentlich schon über die Jahre bemerkt, dass Nähmaschinen in DK generell günstiger zu bekommen sind, da ist nichts neu. In 2008, als die Finanzkrise so langsam losging, hat man in DK den Preis für Husqvarna Designer 1 USB kräftig reduziert, man wollte die Lager räumen, ich habe denn Meine für € 2.000, bekommen, als er hier noch für knapp € 4.000 angeboten wurde.
    Ein schlechtes Gewissen habe ich nicht, jeder versucht einen guten Handel zu machen. Mein Händler in DK ist unabhängig und auch wenn er günstiger als hier anbietet, macht er bestimmt keinen Verlust. Wenn man den Preisunterschied betrachtet, finde ich die Gewinnspanne hier zu hoch. Aber das muss jeder für sich entscheiden und da kaufen, wo man möchte. Einen schönen 3. Advent.

    Ich finde den Preisunterschied doch ziemlich heftig, auch wenn man weiss, dass DK als teueres Land gilt und MwSt dort 25% ist, ich habe bis jetzt 2 Maschinen dort gekauft
    und habe bis jetzt Glück gehabt, innerhalb von den ersten 2 Jahren kann man kostenlos zur Reparatur senden.

    Ja ich habe die auch im Netz bewundert. Steht es fest, dass die Maschine hier in Deutschland € 12.000 kosten soll, in Dänemark, wo sie schon auf dem Markt ist, wird sie für
    € 8.000 ca. angeboten, wäre ein grosser Unterschied

    Hallo Tina47
    ich habe seit Dezember auch die Janome 12000 und keine Probleme gehabt, das sollte man mit einer Maschine in der Preisklasse auch nicht haben.
    Hast Du die richtigen Einstellungen übers Display ? An der Oberfadenspannung würde ich nicht rumspielen, das macht die Maschine selbst, wenn richtig eingestellt. Ich sticke mit Sulky und es läuft reibungslos, zum Nähen habe ich unterschiedliche Garne, die auch von der Maschine ohne Probleme geschluckt wird.
    Hast Du die Spule fürs Sticken eingesetzt, die mit dem gelben Punkt?
    LG
    Anne

    Ich bin seit 9 Jahren Oma und ich nähe sehr gern für die Beiden. Als meine Enkeltochter klein war ging ich mehr nach Geschmack der Mutter (meine Tochter). Jetzt ist die "Lütte" 9 und wir sprechen schon offen zusammen, was ihr gefällt. Ich nähe nicht viele Teile, aber denn Spezielle, die nicht nach H&M aussehen. Meiner Enkeltochter gefällt es noch, etwas zu haben was andere nicht haben, und der Kleine (3) mag alles, Hauptsachen es sind Autos, Traktoren etc. drauf.
    Das Nähen für Kinder finde ich sehr schön, die schönen Stoffe, die man in der heutigen Zeit bekommt, gabs es früher nicht und die Schnitte sind schön, ich nehme moderne Schnitte, die auch alltagstauglich sind. Ich denke mit Greul daran zurück, als meine Schwiegermutter, Hosen für meinen Sohn (geb. 1980) strickte nach einem Muster von ihrem eigenen Sohn, und man traute sich nichts zu sagen, um nicht zu verletzen.
    Man muss offen mit einander sprechen, und später auch mit den Kindern, die wissen schon früh, was gefällt und nicht.
    LG
    Anne

    IMG_0265.jpg
    Ich hatte mal hier in der Gruppe nach einem Drehkleid gefragt, weil meine Enkelin sich eins wünschte. Die Wahl fiel auf Lisa von Tipp-Tapp-Stoffe.
    Wurde am 18.04. zum Geburtstag überreicht und kam sehr gut an. Das Kleis ist mit 3 Godets genäht und hate eine schöne Weite unten.
    Was alles etwas aufwendig aber hat sich gelohnt.
    LG
    Anne

    In unsere Familie bin ich ein Exot, also die Einzige, die näht. Als Kind habe ich Handarbeit in der Schule gehasst, und meine Lehrerin hat auch immer gesagt, dass ich es nie lernen würde. Das hat mich damals auch nicht besonders interessiert.
    Mit 19 Jahren machte ich meinen ersten Nähkurd, bin jeden Mittwochabend eine Stunde mit dem Zug nach Kopenhagen gefahren, um das zu lernen, was mich dazu bewegt hatte damals, weiss ich nicht mehr, ich bin gleich mit einem Abendkleid angefangen für die Hochzeit meiner Schwester. Das Kleid in grüner Dupionseide, gefüttert, wurde sehr schön. Dann war lange Zeit Pause, bis ich Mutter wurde und kaufte mir eine kleine Elna Lotus, da habe ich viel für meine damals kleine Tochter genäht, und absolvierte bei einer tüchtigen Schneiderin wieder Kurse.
    Im Leben war das Nähen mal mehr mal weniger, als ich jedoch vor 8 Jahren erfuhr, dass ich Grossmutter werden sollte, bin ich wieder voll dabei. Habe mir eine Komfortmaschine gegönnt und das macht einfach Spaß, und noch liebt meine Enkeltochter meine genähte Kleidung und mein Enkelsohn (3) findet es jetzt auch gut und gibt "Bestellungen" - solange die es gerne tragen nähe ich für die. Das Nähen ist für mich Erholung vom Alltag und Entspannung.
    LG
    Anne

    Hallo Kerstinj,
    willkommen in Forum und viel Spaß hier.
    Ich gratuliere zur neuen Stickmaschine, damit wirst Du bestimmt viel Freude haben.
    Ich selber arbeite mit dem Husqvarna Programm 4D Professionel, ist zwar älter, aber reicht für meine Ansprüche.
    Viele von meinen "Nähkollegen" arbeiten mit Embird, das ist ein Download-Programm, und Du kannst erst mal das Basisteil kaufen und nach und nach
    aufbauen, wenn Deine Ansprüche steigen. Embird hat eine deutsche Seite, wo Du auch Unterstützung bekommen kannst. Ich glaube, dieses Programm ist
    eins der Günstigsten, die anderen Markenprogramme sind recht teuer. Ich hoffe, ich konnte etwas helfen.
    LG
    Anne

    Ihr Lieben,
    auf die Experten ist Verlass, danke schön. Feliz habe ich für sie genäht, da war sie 5, aus Stoffen mit Rosen und Punkten, ach das waren noch Zeiten, die werden zu schnell gross.
    Alle 3 vorschläge sind schön, und die Abacadabra-Schnitt sind wunderschön, kannte ich bis jetzt noch nicht. Vielen Dank für Eure Hilfe, ich werde in mich gehen.
    LG
    Anne

...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]