Anzeige:

Plastikteile im gekauften Herrenhemdkragen?

  • Hallo,
    meine Mann hat sich 2 wunderschöne Herrenhemden vom bekannten spanischen Designerlabel gekauft.
    Da sind im Kragen so komische Plastikteile drin, siehe hier:


    2-Kragen3.jpg
    Ich habs ein bisschen raus gezogen und ein weißes Blatt drunter gelegt, damit es besser sichtbar ist.


    Wie heißt das?
    Dient es nur der "Transportsicherung" oder soll es immer drin bleiben, auch beim Waschen?
    Wie verbreitet ist das? Wir hatten das, glaub ich, jetzt zum ersten Mal.


    Wäre schön, wenn mir jemand dazu was sagen könnte.
    Grüße von
    Andrea

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Teilweise hast du nicht nur einen Ersatzknopf, sondern auch die Plastikdinger als Ersatz dabei.

    LG,
    thimble

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • *schnief* die Herrenmode macht immer weitere Rückeschritte... wenn die Leute jetzt schon Kragenstäbchen als was "komisches" ansehen und nicht wissen, was die da sollen.....:shocked:


    ohne Kragenstäbchen würde ich erst gar keine Hemden kaufen.... das ist doch ein Muss! ;)

  • das haben einige Hemden drin. Zum Waschen raus machen, nach dem Bügeln wieder rein. So bleibt es ein steifer Hemdenkragen.


    Mein Mann ist ja auch Hemdenträger und hat von "günstig" bis "teuer" alles daheim - überall sind die Stäbchen drin und ich mache sie ehrlich gesagt weder zum waschen noch zum bügeln raus - funktioniert seit 10 Jahren ohne Probleme....

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • *schnief* die Herrenmode macht immer weitere Rückeschritte... wenn die Leute jetzt schon Kragenstäbchen als was "komisches" ansehen und nicht wissen, was die da sollen.....:shocked:
    ;)


    Basti, ich hoffe, du hast dich von deinem Schock erholt.
    Mein Mann trägt "Freizeithemden", Krawatte nur wenn unvermeidbar. Vielleicht haben die in der Regel andere Kragen, wo die Stäbchen nicht drin sind? Wir hatten sie wirklich noch nie, und er kauft nicht die billigsten.
    Schönen (stäbchenfreien?) Sonntag wünscht
    Andrea

  • bei meinem Mann sind auch in den meisten Hemden diese Stäbchen drin (und teils auch welche als Ersatz dabei), ich hab spontan vor Jahren schon drauf getippt, daß die Ecken damit schlicht besser aussehen und nie weiter darüber nachgedacht. Ich mache sie zum Waschen aber nicht raus, bisher ist noch keins verloren gegangen, die Hemden werden hier aber auch eher vorsichtig gewaschen und niedrig geschleudert.
    Bei Freizeithemden sind evtl. wirklich keine drin, müßt ich glatt mal nachsehen...

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ich habe einen Horror davor, dass die Stäbchen mal eines Tages an einer blöden Stelle mitten in der Waschmaschine stecken (Abwasserschlauch ....), deshalb machen wir sie raus (wo sie lose drin sind; es gibt auch eingenähte).


    Interessant finde ich in meinem gefundenen Link, aus was die alles sein können.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Ich kenne es so, dass die Stäbchen zum Waschen entfernt werden, damit der Stoff an den Stäbchenkanten nicht so leicht durchscheuert ...

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • stimmt, bei denen das Stäbchen fest eingenäht ist, ist das eine Sollbruchstelle des Materials. Was ja logisch ist. Es scheuert da ständig.

    "lass die Sonne rein ... "

    ... und Grüße

    Doro :laola:

  • Andrea, das ging auch nicht persönlich an dich, sondern an die Modewelt.... Hemden ohne Kragenstäbchen ist meiner Meinung nach ein Rückschritt, denn der Kragen sitzt ohne eher flappsig...

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Gibt's eigentlich auch eine zierlichere Damenversion von den Kragenstäbchen? Das ist eine diskriminierende Mode, die keine Kragenstäbchen für Damen anbietet. Bei uns ist's wohl egal, wenn alles schlunzig sitzt, oder?


    Naja, bei meinen selbstgenähten Blusen biegt sich der Kragen auf beiden Seiten elegant nach innen, das ist in Ordnung. Bei den gekauften (auch gern bei den teuren von Hilfinger oder Eterna) dreht sich gern mal eine Seite nach innen und eine nach außen. So ein Murks. Das hat man beim Selbstnähen besser in der Hand.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hi, also ich habe die Dinger immer raus geworfen da sie meinen GöGa immer gestört hatten. Er sah dadurch auch nicht schlammpiger aus als ohne in seinen 38 Berufsjahren als Geschäftsführer. Es war viel wichtiger dass die Hemden -ob Weißen oder Bund- ordenlich gebügelt waren. LG Josefa

  • HaHa!! Mein Mann kam gerade mit einem Hemd... das hatte nur noch ein Stäbchen... ich mußte ja so grinsen. (Ich konnte mit Wissen glänzen :D )


    Danke für den Tipp, daß man die nachkaufen kann. Ebay schickt mir morgen ein paar rüber ;)


    N8
    neko

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]