Anzeige:

WIP-fertig: gesteppter Trenchcoat

  • Hallo liebe HobbyschneiderInnen!


    Meine Jüngste hatte sich einen gesteppten Trenchcoat à la Burberry gewünscht und sich dafür folgende Materialien besorgt:
    wind- und wasserabweisenden Oberstoff,
    aufbügelbares Volumenvlies H 640 und
    Tierfellimitatmit kurzem Flor als Futter.
    Da mir persönlich Volumenvlies und kurzfloriges Fell nicht ausreichend wärmen, werde ich ihr wohl noch eine Zwischenlage Fleece hineinpacken.


    Der Schnitt ist wie immer von Schnittvision k6ma1 als Kurztrench-Variante.
    Wegen des dicken Futters, gab mir Frau Fliessbach noch folgende Empfehlung:
    "Bei dem Trench würde ich für ein Steppfutter ca. 3 cm Mehrweite bei Brust,Taillen- und Hüftumfang angeben und ca. 0,5-1 cm bei der Rückenbreite zugeben."


    Ich habe lange überlegt, ob ich den gesamten Oberstoff vorab gleichmäßig absteppe, bis mir folgende Idee kam.
    Ich habe Heißsiegelpapier von der Rolle.
    So habe ich in CorelDraw alle Schnittmusterteile mit dem Rautenmuster versehen und auf Heißsiegelpapier gedruckt.
    Oberstoff und Volumenvlies wurden zugeschnitten. Das aufbügelbare Volumenvlies kam erst unter den Stoff und dann das Heißsiegelpapier vorsichtig auf den Oberstoff.


    Das Steppen hat super funktioniert, nur das anschließende Entfernen der Papierschnipsel ist etwas zeitintensiv, obwohl es durch die Nähte jetzt perforiert ist!


    So sieht der Zwischenstand aus:
    gesteppter Trenchcoat Zwischenstand.jpg


    Detailansicht der Pattentaschen
    Detailansicht Pattentaschen.jpg

  • Kannst Du mal einen Link zu so einem gesteppten Trenchcoat setzen? Für mich ist 'dick und gesteppt' in der Vorstellung schlecht vereinbar mit 'Trenchcoat'.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • So sauber hab ich ein Rautenmuster noch nie hinbekommen!

  • Wirbelwind: Auf der Weseite von Burberry unter Damenbekleidung, Stepp & Daunenjacken (klick: ALLE ANSEHEN) )gibt es noch einige Modelle zu sehen, aber leider nicht mehr alle.
    Da meine Jüngste das ein oder andere Burberry-Detail möchte, hab ich mir vorsorglich einige Screenshots gemacht. Die aktualisieren ihre Seite sehr schnell.


    Lizzy: Ich auch nicht.... aber weil es durch das Hilfsmittel: Heißsiegelpapier so super akurat geworden ist, wolle ich Euch gern zeigen!

    Edited 4 times, last by Annette Be: Bilder entfernt, da Vermutung nahe liegt, daß du keine Bildrechte hast! Forenregeln! ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich war ja dann mal stante pede auf der Burberry Seite, aber ich finde da nicht ein einziges Steppteil im Trenchschnitt. Alles mögliche an Jacken, aber keinerlei Trench.
    Die haben da doch Artikelnummern. Kannst Du die vielleicht nennen?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • @ Wirbelwind: hab gerad mal bei Burberry nachgeschau! Artikel 37749131, Artikel 37579931, Artikel 38242581, Artikel 37868141 oder auch nach "quilted trenchcoat" googlen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wirbelwind: Auf der Weseite von Burberry unter Damenbekleidung, Stepp & Daunenjacken (klick: ALLE ANSEHEN) )gibt es noch einige Modelle zu sehen, aber leider nicht mehr alle.
    Da meine Jüngste das ein oder andere Burberry-Detail möchte, hab ich mir vorsorglich einige Screenshots gemacht. Die aktualisieren ihre Seite sehr schnell.


    Lizzy: Ich auch nicht.... aber weil es durch das Hilfsmittel: Heißsiegelpapier so super akurat geworden ist, wolle ich Euch gern zeigen!


    Bekommt man dieses Papier schon mit den Rauten darauf?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Cosima: Nein ... Heißsiegelpapier/ transparentes Schnittmusterpapier mit Klebefilm, gibt es als Rollenware 90cm/ 70m (ca. 40€)
    Damit kommt man eine Ewigkeit aus.
    Man fixiert es mit Bügeleisen oder Bügelpresse auf dem Stoff, kann es wieder ablösen und mehrmals verwenden! Es sei denn, man näht es fest:p
    Vorteilhaft ist es besonders beim Zuschnitt von flutschigen Stoffen.
    Der Stoff verrutscht dann nicht mehr.
    Auch für Patchwork, Paper Piecing, Quilten & Co ist es toll geeignet.


    Nun zum Rautenmuster:
    Ich habe ein Zeichenprogramm (Crole Draw).
    Damit habe ich meine digitalen!!! Schnittmuster mit dem gewünschten Rautenmuster versehen.
    Dann hab ich die Schnittmuster mit einem DIN A3 Drucker gedrukt, weil der auch benutzerdefinierte Formate bis 32cm Breite und 112cm Länge drucken kann.
    Da das Heißsiegelpapier 90cm breit ist, hab ich mir 32cm x 90cm große Bögen zugeschnitten und darauf gedruckt.



    Es geht aber auch manuell:
    Schnittmuster auf Heißsiegelpapier übertragen, gewünschtes Muster aufzeichnen, aufbügeln und schon kann akurat gesteppt werden!!!



    Ich nutze es auch zum Bedrucken von Stoffen.
    Den vorgewaschenen Stoff auf den zugeschnittenen Bogen aufbügeln und mit einem Tintenstrahldrucker bedrucken.
    Es gibt dafür sogar extra wasserfeste Druckertinte.
    Normale Tinte geht aber auch, die Farben waschen sich aber etwas aus.


    Auch für Schablonendruck ist es super.
    Motiv auf Heißsiegelpapier aufmalen oder aufdrucken.
    Mit dem Cuttermesser beschneiden.
    Aufbügeln und mit Stoffmalfarbe malen... die Farbe läuft nicht unter die Schablone, weil sie ja festgebügelt ist.


    Sorry... ist jetzt sehr ausführlich geworden:o

    Edited 2 times, last by sewing geisha ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Bin heute weiter gekommen:
    bisher geschafft (513x640).jpgmitgefaste Ärmelriegel (640x427).jpg


    Die Ärmel sind eingesetzt.
    Trotzt der Enge habe ich es geschafft, vordere und hintere Ärmelnähte abzusteppen.
    Schulter- und Ärmelriegeln haben vorerst kein Rautenmuster.
    Da der Oberstoff nicht reicht ( war anfänglich für eine Cabanjacke gedacht, und zudem recht steif ist haben wir auf die Koller verzichtet.
    Ich hab aber sehr platzsparend zugeschnitten, so daß *HöchstungeduldigesKind* die heißgeliebte Kapuze wohl bekommen wird.
    Sie meint: "Ohne die, kannste den Trench vergessen!" Und ich: "Na warte, Du DICKKOPF, dir werd ich helfen :motz:"



    Möglichweise muss ich aus den Stoffrestes eine dreigeteilte konstruieren. Wir werden sehen.


    Die Ärmelriegel sind paraktischerweise in der vorderen Ärmelnaht mitgefasst.
    *HöchstungeduldigesKind* möchte sie nämlich von vorne bequem mit Knopf oder Druckknopf schliessen können.



    So schaut´s probehalber mit Tigerfell-Futter aus!


    Test--Trench+Fell (520x640).jpgkurzflorig (640x431).jpg

  • So schaut es nicht mehr aus:
    gefällt nicht!!!.jpg


    *HöchstungeduldigesKind* und ich, wir hatten eine spannende Oberstoff-Futter-Kombinations-Konferenz!
    Fellfutter verworfen (weil es sich so heftig aufläd und weil doch es irgendwie sonderbar aussieht)
    Zig andere Futter für farblich unpassend beiseite gelegt und dann kam das ultimative Jaquardfutter zutage.


    Trench (8) (800x533).jpg


    Gefällt uns tausendmal besser.
    Das Jaquardfutter changiert doch tatsächlich in einem ähnlichen Khaki wie der Oberstoff, ist das zu glauben!
    Und auch die matt/ glänzenden Knöpfe und die Gürtelschliessen passen super dazu!


    *HöchstungeduldigesKind* und ich sind happy:applaus:

    Edited 2 times, last by sewing geisha ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Jetzt hab ich es bald geschafft.
    Der Kragen ist abgesteppt und der Futtermantel komplett.
    Kragen.jpg
    Futtermantel.jpg
    Nun muss verstürzt werden... diese aber wohl erst morgen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Dank deinem *HöchstungeduldigesKind* geht es hier flott weiter!

  • Ich bin fertig!
    Sagen wir mal, so gut wie!
    Gürtel und gewünschte Kapuze fehlen noch, aber Madame ist zufrieden und ich bin heilfroh, dass dieser Trenchcoat-Marathon ein Ende hat.
    Vor allem dieser verflixte Schlitz hat mich fast zum Wahnsinn getrieben.
    Ich habe dreimal aufgetrennt, bis es mir so einigermaßen gefiel.
    005 (700x466).jpg006 (700x466).jpg007 (700x466).jpg

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]