Anzeige:

Übergangslösung gesucht

  • Hallo, ich bin neu hier und suche eine Übergangslösung :)


    Meine Brother innov-is 10 anniversary muss in Reparatur, Madame verheddert den Unterfaden. Tante G. hat mir schon viele Tipps gegeben, aber anscheinend muss sie mal gründlich beim Fachhändler durchgecheckt werden. Selbiger erklärte mir gestern, das würde gut und gerne 4-6 Wochen dauern. Also bräuchte ich eine Ersatzmaschine. Wobei ich gestern schon überlegt habe, ob es sich lohnt, 80-100 Euro zu investieren für eine Maschine, die jetzt 10 Jahre alt ist oder gleich 340 für ein das gleiche neue Modell zu bezahlen?


    Bei Suchen bin ich auf dieses Forum gestoßen durch die Vorstellung mehrerer Geräte. Momentan schwanke ich zwischen der Carina Professionell und der MD 15694. Ich brauche sie für TShirts, Hosen kürzen, alles mit Jersey und kleinere Taschenprojekte. Ich bin aber auch jederzeit offen für Alternativvorschläge. Der Preis sollte 200 nicht großartig übersteigen. Oder ich kaufe mir gleich die Brother wieder und lasse die Reparatur? Lohnt sich die Reparatur einer so alten Maschine? Oder ist das kein Alter ?


    Fragen über Fragen, ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein wenig helfen könntet! :)


    LG, Annette

  • [Reklame]

    Nähmaschine JUKI H60

    Hallo Guest, 100 Euro günstiger! Das Einsteigermodell der HZL-H-Serie jetzt für 369,00 Euro statt für 469,00 Euro (unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers!).
    Test- und Erfahrungsbericht I |Test- und Erfahrungsbericht II | Informationen und Kaufmöglichkeit

  • Hallo Annette,


    Mit Deinen beiden anvisierten Übergangslösungen kannst Du Glück haben - musst es aber nicht.


    Diese Discounter-Maschinen gleichen eher einem Lotteriespiel.


    Auch wenn es nicht das ist, was Du hören möchtest: spare lieber ein wenig länger.


    Aber wie kommt es, dass Du 4-6 Wochen nicht ohne eine Maschine auskommst?


    Frag doch Mal die Werkstatt ob er eine gute gebrauchte hat oder eine Leihmaschine.

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hallo,

    ich würde dann eher nach einer gebrauchte Markenmaschine Ausschau halten. Hat eventuell der Händler etwas da?


    Eine Nähmaschine - insbesondere ohne Computerdegöns, ist mit 10 Jahren nicht alt.

    Eine gute Nähmaschine hat eine gute Mechanik und die ist auch nach 50 oder 100 Jahren noch gut, wenn sie regelmäßig gepflegt wird.


    Mit einer Carina oder Medion hast du in ein paar Jahren, wenn der erste Service ansteht, wieder das Problem, dass dieser im Verhältnis zum Neupreis zu teuer ist. Außerdem nehmen viele Werkstätten solche Maschinen nicht oder zumindest nur sehr ungern an.

    Gruß
    Detlef


    Die Pfaff meiner Mutter hat damals zwei Monatsgehälter gekostet und näht nach über 60 Jahren immer noch. Dann müsste eine Nähmaschine, die nur einen Tageslohn kostet, umgerechnet ein Jahr halten - tatsächlich, die meisten Maschinen dieser Preisklasse schaffen das sogar.

  • Frag doch Mal die Werkstatt ob er eine gute gebrauchte hat oder eine Leihmaschine.

    Hallo Sonja,


    Habe ich getan, pro Tag kostet eine Leihmaschine rund 10 Euro. Die könnte man auch gleich in eine Ersatzmaschine investieren

    Edited once, last by Jeebi ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  •  

    Eine Nähmaschine - insbesondere ohne Computerdegöns, ist mit 10 Jahren nicht alt.

    Eine gute Nähmaschine hat eine gute Mechanik und die ist auch nach 50 oder 100 Jahren noch gut, wenn sie regelmäßig gepflegt wird.


    Mit einer Carina oder Medion hast du in ein paar Jahren, wenn der erste Service ansteht, wieder das Problem, dass dieser im Verhältnis zum Neupreis zu teuer ist. Außerdem nehmen viele Werkstätten solche Maschinen nicht oder zumindest nur sehr ungern an.

    Hallo kledet,


    die Brother Innovis ist eine Computermaschine. Daher die Frage: lohnt es sich, sie reparieren zu lassen oder lieber die 100 Euro Inspektion in eine neue zu investieren?


    Die beiden Maschinen, die ich momentan im Auge hätte, wären nur Ersatz für Situationen wie diese, wenn die "Hauptmaschine" in der Werkstatt wäre. Will heissen, sie würde nur ein paar Wochen benutzt werden, bis die alte Maschine wieder da wäre.


    4-6 Wochen ohne Maschine fände ich schon lange, ich habe verschiedene Nähprojekte vor ;)

  • die Brother Innovis ist eine Computermaschine. Daher die Frage: lohnt es sich, sie reparieren zu lassen oder lieber die 100 Euro Inspektion in eine neue zu investieren?

    Bei "Computergedöns" dachte ich an WLAN-Funktion oder Schnittstellen (Speicherkarten, serieller Anschluss) oder so, was ja nach spätestens 15 oder 20 Jahren Kompatibilitätsprobleme bekommt.


    Der eingebaute Computer (ist ja eher ein kleiner Elektronikchip) deiner Brother steuert aber nur Stichlänge, -breite und -art. Vergleichbare Steuerungen von alten Elna oder Pfaff Maschinen aus den 1970/80er Jahren funktionieren oft immer noch. OK, da geht inzwischen mal hier und da eine Platine kaputt, aber da sind wir ja weit über 10 Jahre hinaus.


    10 Euro/Tag an Leihgebühr finde ich teuer, wenn man seine Maschine zur Reparatur gibt und diese Wochen dauert. Da würde ich mir eine pauschale Leihgebühr wünschen.


    Hast du mal bei ebay-Kleinanzeigen geschaut, ob dort in der Nähe eine gute Gebrauchte angeboten wird?

    200 Euro in eine Pfaff Tipmatic ist m.M.n. erheblich besser investiert als 250 in eine Neue Billigmaschine.


    Falls du am Niederrhein wohnst, kannst du dir gerne bei mir eine Leihmaschine abholen.

    Gruß
    Detlef


    Die Pfaff meiner Mutter hat damals zwei Monatsgehälter gekostet und näht nach über 60 Jahren immer noch. Dann müsste eine Nähmaschine, die nur einen Tageslohn kostet, umgerechnet ein Jahr halten - tatsächlich, die meisten Maschinen dieser Preisklasse schaffen das sogar.

    Edited once, last by kledet ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hast du mal bei ebay-Kleinanzeigen geschaut, ob dort in der Nähe eine gute Gebrauchte angeboten wird?


    Falls du am Niederrhein wohnst, kannst du dir gerne bei mir eine Leihmaschine abholen.

    Bei ebay Kleinanzeigen habe ich gerade geschaut, dort gibt es dutzende uralter Pfaffmaschinen, aber leider nichts, was ich suche. Und dein Angebot finde ich super, nur leider wohne ich im Südwesten im Saarland, also etwas weiter weg ;)


    Mir geht es nicht um Billigmaschinen, sondern ich möchte eine günstige Ersatzmaschine, für die Zeit, in der die Brother in Reparatur ist. Oder eben die Frage: lohnt es sich, 100 Euro in die Reparatur einer 10jährigen Maschine zu investieren oder sollte ich mir gleich eine neue kaufen?

  • Ich verstehe das immer nicht mit den wochenlangen Wartezeiten bei Wartungen.

    "mein" Schrauber vergibt Termine und braucht dann 2 Tage (außer, er muss auf ein Ersatzteil warten).

    Eine defekte Maschine kann man natürlich sofort abgeben, muss dann aber ggf. tatsächlich ein paar Tage warten.

    ... ansonsten: ich schließe mich meinen Vorrednern an - eine gebrauchte Markenmaschine macht bestimmt mehr Sinn als eine weitere Billigmaschine.

    (... und ja, die Brother 10A würde ich noch ins untere Preissegment einordnen)

    Auf die präzise und robuste Mechanik kommt es an, und die ist nun mal teuer ...

    Beste Grüße aus Schleswig-Holstein
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Aktuell ist es einfach so, dass man kaum noch kalkulieren kann. Ersatzteile, die sonst vorrätig oder schnell lieferbar waren, sind ohne Vorwarnung ausverkauft. Dazu die Corona-Quarantänevorschriften. Das macht (zumindest bei größeren Werkstätten) die Planung schwierig. Also plant man jetzt einen Puffer ein. Viele Reparaturen kommen dann trotzdem früher wieder zurück.

    Terminreparaturen gibt es bei uns weiterhin, kosten allerdings einen Aufschlag. Und da kann es einem dann auch passieren, dass der Termin verschoben werden muss, weil mal wieder Standardteile fehlen oder plötzlich vier Leute daheim bleiben müssen.
    Es ist eigentlich zum Haareraufen. Erst waren die Maschinen ausverkauft, dann wurden die Produktion hochgefahren, aber anscheinend auch auf Kosten des Ersatzteillagers. Jetzt fehlt es an allen Ecken und Enden.

    Ich starte meine Ruby nur noch zitternd, weil es im Moment nirgends eine Fadenzuteilung gäbe und an der Stelle schwächelt sie grad sehr. Und das ist wirklich kein exotisches Teil.

    Im Allgemeinen schreibe ich nur über Themen, bei denen ich mich auskenne. Aber man lernt ja nie aus.

  • Quote

    lohnt es sich, 100 Euro in die Reparatur einer 10jährigen Maschine zu investieren oder sollte ich mir gleich eine neue kaufen?


    Das kommt auf die 10jährige Maschine an.


    Ich habe selbst eine Brother Innov-is 10 Anniversary, aber bei unterschiedlichen Gelegenheiten mit anderen Nähmaschinen genäht. Wenn du die Innov-is 10 gewohnt bist wirst du mit einer 200-Euro-Nähmaschine nicht glücklich werden, egal welcher Marke.


    Auch von Anderen habe ich erfahren, dass sie die Innov-is 10 für eine der besten in ihrer Preisklasse halten. Das macht sich auch in den Gebrauchtpreisen bemerkbar, die verlieren nur sehr wenig an Wert.


    So lange Wartezeiten von Nähmaschinenreparaturen sind hier im Norden (südlich Hamburg und Hamburg selbst) auch üblich.


    Die Preise für Leihmaschinen erscheinen etwas hoch. Leider gibt es aber Kunden, die geliehene Nähmaschinen überbeanspruchen. Nach dem Motto: Jetzt kann ich mal testen, was ich mit meiner eigenen Nähmaschinen nie machen würde. Auch wenn sie in der Minderheit sind, treiben die die Preise.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Aus Kenntnis einer - nämlich meiner - Brother innovis 10: Spar Dir die Reparatur, und kauf Dir für die ~ 350 € z.B. 'ne kleine janome. Da kriegst Du zwar weniger Niedlichkeit, aber die Dinger sind - ich sag mal - robuster in der Technik.

    (Die kleine brother ist nach 10 Jahren und einigermaßen regelmäßiger Nutzung einfach ausgenudelt.)


    Discounter-Maschinen sind lotterie-Spiel - und in der Regel ihr geld nicht wert.

  • Bei ebay Kleinanzeigen habe ich gerade geschaut, dort gibt es dutzende uralter Pfaffmaschinen, aber leider nichts, was ich suche. Und dein Angebot finde ich super, nur leider wohne ich im Südwesten im Saarland, also etwas weiter weg ;)

    Eventuell wäre die Janome 920 aus Schiffweiler für VB 90,- für dich interessant.

    Gruß
    Detlef


    Die Pfaff meiner Mutter hat damals zwei Monatsgehälter gekostet und näht nach über 60 Jahren immer noch. Dann müsste eine Nähmaschine, die nur einen Tageslohn kostet, umgerechnet ein Jahr halten - tatsächlich, die meisten Maschinen dieser Preisklasse schaffen das sogar.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Aktuell ist es einfach so, dass man kaum noch kalkulieren kann. Ersatzteile, die sonst vorrätig oder schnell lieferbar waren, sind ohne Vorwarnung ausverkauft. Dazu die Corona-Quarantänevorschriften. Das macht (zumindest bei größeren Werkstätten) die Planung schwierig. Also plant man jetzt einen Puffer ein. Viele Reparaturen kommen dann trotzdem früher wieder zurück.

    Terminreparaturen gibt es bei uns weiterhin, kosten allerdings einen Aufschlag. Und da kann es einem dann auch passieren, dass der Termin verschoben werden muss, weil mal wieder Standardteile fehlen oder plötzlich vier Leute daheim bleiben müssen.
    Es ist eigentlich zum Haareraufen. Erst waren die Maschinen ausverkauft, dann wurden die Produktion hochgefahren, aber anscheinend auch auf Kosten des Ersatzteillagers. Jetzt fehlt es an allen Ecken und Enden.

    Ich starte meine Ruby nur noch zitternd, weil es im Moment nirgends eine Fadenzuteilung gäbe und an der Stelle schwächelt sie grad sehr. Und das ist wirklich kein exotisches Teil.

    Hier ist es so, dass die Reparatur immer so lange dauert, auch schon vor Corona. Es gibt nur einen qualifizierten Fachhandel - das Saarland ist klein ;) - und da stehen natürlich alle Schlange.


    Gibt es eine Möglichkeit zum mehrfachzitieren?

  • Aus Kenntnis einer - nämlich meiner - Brother innovis 10: Spar Dir die Reparatur, und kauf Dir für die ~ 350 € z.B. 'ne kleine janome.

    Welches Modell würdest du - oder ihr - mir empfehlen?


    Bevor ich mich für irgendeine Maschine entscheide, google ich natürlich und habe gestern hier im Forum einige Loblieder auf die genannten Maschinen gelesen. Was mich zu der Annahme geführt hat, als Ersatzmaschine für ein paar Wochen kann sie nicht verkehrt sein.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Eventuell wäre die Janome 920 aus Schiffweiler für VB 90,- für dich interessant.

    Ich finde die Anzeige nicht. Zwar ein paar Janome 920, aber sonstwo in der Republik und nicht in Schiffweiler. Hast du den direkten Link für mich?

  • Aus Kenntnis einer - nämlich meiner - Brother innovis 10: Spar Dir die Reparatur ...


    (Die kleine brother ist nach 10 Jahren und einigermaßen regelmäßiger Nutzung einfach ausgenudelt.)


    Aus Jeebis Beschreibung kann ich deine Angaben nicht nachvollziehen. Demnach muss die Maschine nur mal intensiv gewartet werden, was nicht mal Fachkenntnis verlangt, sondern nur etwas technisches Verständnis.


    Nur weil deine Maschine verschlissen ist muss das auf Jeebis nicht zutreffen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich finde die Anzeige nicht. Zwar ein paar Janome 920, aber sonstwo in der Republik und nicht in Schiffweiler. Hast du den direkten Link für mich?

    Ich habe dort als Suchbegriff "Nähmaschine" eingegeben und Saarland mit 10 km Umkreis, da ist es der fünfte Treffer bei Sortierung nach Datum.


    Edith meint: Manchmal ist es auch hilfreich, nach Nehemaschine, Nämaschine, Nähmachine, Nähmaschiene oder Paff, Sänger oder so zu suchen.

    Gruß
    Detlef


    Die Pfaff meiner Mutter hat damals zwei Monatsgehälter gekostet und näht nach über 60 Jahren immer noch. Dann müsste eine Nähmaschine, die nur einen Tageslohn kostet, umgerechnet ein Jahr halten - tatsächlich, die meisten Maschinen dieser Preisklasse schaffen das sogar.

  • Quote

    da ist es der fünfte Treffer bei Sortierung nach Datum

    Ich finde die Maschine auch nicht, vielleicht ist die schon verkauft.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ja genau die.
    Wir hatten mal die Janome 415, die hatte auch diese Schieberegler für Stichlänge und -breite.

    Die Schieberegler muss man mögen, uns gefielen sie nicht so gut, aber an sich war es eine robuste Maschine.

    Aber als Übergangslösung und bei dem Preis würde ich darüber nicht lange nachdenken.

    Gruß
    Detlef


    Die Pfaff meiner Mutter hat damals zwei Monatsgehälter gekostet und näht nach über 60 Jahren immer noch. Dann müsste eine Nähmaschine, die nur einen Tageslohn kostet, umgerechnet ein Jahr halten - tatsächlich, die meisten Maschinen dieser Preisklasse schaffen das sogar.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]