Mal wieder Overlock-Frage : Huskylock s15? Juki MO50EN?

  • Wenn der Brother-Händler in deiner Nähe ist und auch Service bietet würde ich die Brother nehmen. Gerade am Anfang kann es hilfreich sein, wenn ein Ansprechpartner in der Nähe ist.

    Warum Brother zwei so ähnliche Maschinen in derselben Preisklasse verkauft verstehe ich nicht, aber vielleicht weiß der Händler mehr.

    Ich glaube, die 2104 ist der Nachfolger der 1034. Wenn mich nicht alles täuscht, haben sie die Maschine auch nur optisch aufgehübscht, die Funktionen scheinen mir gleich.


    Für den Rollsaum muss man die Stichzunge herausnehmen bei der Brother, das ist richtig. Hab ich bisher selten gemacht, ist aber auch nicht besonders schwierig. Wenn man nicht so häufig rollsäumt, sollte das kein Problem sein.


    Was ich bei meiner Brother gut finde, ist der verstellbare Nähfußdruck - ich weiß nicht, ob die Gritzner oder die W6 das haben. Wenn man öfter Fleece und dann wieder T-Shirt-Stoffe näht, ist das wichtig.

    "Ich interessiere mich nicht dafür, was andere von mir denken. Es sei denn, sie denken, ich sei großartig, dann haben sie natürlich recht." Miss Piggy ;)

  • Bei W6 weiß ichs nicht, aber die Gritzner hat verstellbaren Nähfußdruck und meiner Meimung nach kann sie auch 2 Faden Nähte

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Die W6 haben auch verstellbaren Nähfußdruck(beide Modelle).

    Beim älteren Modell ist es nur nicht gleich wahrnehmbar, weil die „Schraube“ etwas versenkt ist.

  • Gritzner hat verstellbaren Fussdruck per Drehschraube oben auf der Maschine, für Rollsaum gibt es einen Schiebehebel für die Stichzunge und für die 2-Faden Naht ist eine Greiferabdeckung dabei, die man einsetzen muss.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • So. Gestern durfte ich alle Ovis, die im Laden da waren, ausprobieren... Und am besten habe ich mich mit Elna verstanden)) Aber der Preis!!! Ich verstehe es, dass es nicht umsonst so hoch ist, aber von meinem Mann kam eindeutiges "Nein". Nicht mal Ratenzahlung konnte ihn umstimmen. Heul!!!

    Nun bin ich wieder am Anfang - soll ich den Gritzner oder W6 nehmen? Weil mit keinem von "anwesenden" Brothers kam ich zurecht.

  • Die Gritzner hast du ausprobiert, die W6 aber sicher nicht, oder?

    Die W6 Ovi ist m.E. ein Janome-Klon, und Janome ist fast deckungsgleich mit Elna.

    Wenn du die Elna mochtest, solltest du dich vielleicht für die W6 entscheiden.
    Wenn's gar nicht "zündet" zwischen euch, kannst du sie zurückschicken.

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich würde sagen geh tief in dich und überlege dir das gut, ob du dir tatsächlich eine Gritzner oder W6 anschaffst. Ja es sind gute Maschinen (zumindest vom hören sagen und was man so liest), aber wirst du wirklich glücklich damit?

    Oder kannst du dir deine geliebte Elna nicht doch längerfristig zusammensparen und verzichtest solange auf eine Overlock?

    Wenn man sich einmal in eine Maschine verliebt hat sind alle anderen dagegen zweitklassig und das Zufriedenheitsgefühl wird vermutlich nicht so einsetzen, als wenn man die Maschine nimmt zu der es einen zieht.

    Ich stand vor der gleichen Wahl und bin froh, mich für die etwas teurere Bernette entschieden zu haben, statt der oben genannten.

  • ... ich würde den Familienfrieden nicht für eine Nähmaschine auf's Spiel setzen:knuddel:!

    Wenn du keine Möglichkeit siehst, die fehlenden Euronen so zu beschaffen, dass das Familienbudget nicht zusätzlich belastet wird, dann versuch es einfach mit der W6.

    Wahre Könner ;) schaffen ihre Werke auch mit einfachen Maschinen :herz:!

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Wenn Du die Elna mochtest, würde ich auch zu W6 raten!

    Wie Devil´s Dance schrieb: Janome ist mit Elna baugleich, und Janome produziert auf jeden Fall die 454 von W6.

    Gallina: hab keine Angst: es sind beides gute Maschinen!


    LG, Steffi

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

  • Nimm eine aus dem Fachhandel, wo du später auch Wartung oder Reparatur machen lassen kannst. W6 musst du einschicken!

    Welche Elna hast du denn probiert?

    -----------------------------
    LG
    Karin

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Schade, dass es mit der Wunsch-Ovi offensichtlich nicht klappt.


    Also entweder kannst Du, wie andere hier schon schrieben, als Alternative die W6 oder die Gritzner nehmen, die mit Sicherheit beides auch keine schlechten Maschinen sind.
    Kenne zwar selber nur die W6 454, aber was die Erfahrungsberichte angeht, scheinen ja beide gleichauf zu sein.


    Wenn es nicht eilt mit der Overlock, könntest Du ja auch Augen und Ohren offen halten, ob es die Möglichkeit gibt, diese irgendwo günstiger zu bekommen.

    Gibt auch Händler, die Gebrauchte, Rückläufer oder Vorführmaschinen mit Preisnachlass anbieten.
    Außerdem ist Black Friday (Ende November) auch eine Chance, Maschinen nochmals günstiger zu bekommen.
    Vielleicht reicht das ja schon, um in das verfügbare Budget zu kommen.


    Würd sagen, schlaf nochmal 1-2 Nächte drüber...

  • hmmm, also ich bin vlt. gebranntes Kind, aber ich finde den Fachhandel vor Ort total überbewertet… persönliche Erfahrung.

    Ich habe die besten Erfahrungen mit dem Nähpark… der ist in Bayern, ich wohne in Berlin.


    Was ist wenn man ein Problem hat: man ruft erstmal an… hilfts nicht bringt man die Maschine hin und holt sie irgendwann ab.


    Als das kann mein Onlinehäner auch. Bring ich die Maschine halt zur Post! meist bekommt man sogar einen Versandschein zugeschickte

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Mir geht’s ähnlich wie Dir und wir haben den selben Lieblingshändler. ☺️


    Liegt aber ich daran, dass hier sämtliche Händler mindestens 1 Autostunde entfernt sind.
    Wenn dann was ist, wäre ein guter halber Tag futsch, um die Maschine wegzubringen.
    Außerdem sind es eher kleinere Händler und ich mag mich nicht an eine Marke binden.
    Dass ein Hersteller z.B. gute Stickmaschinen auf dem Markt hat, muss m.M. nicht unbedingt bedeuten, dass mir die Overlock vom gleichen Hersteller zusagt. 🤔

  • Ausserdem:

    Die wenigsten Händler SIND selbst Mechaniker, bestenfalls KENNEN sie einen ....

    Wenn ich hier vor Ort kaufe, dann aus Solidarität mit der Händlerin.

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • So. Gestern durfte ich alle Ovis, die im Laden da waren, ausprobieren... Und am besten habe ich mich mit Elna verstanden)) Aber der Preis!!! Ich verstehe es, dass es nicht umsonst so hoch ist, aber von meinem Mann kam eindeutiges "Nein". Nicht mal Ratenzahlung konnte ihn umstimmen. Heul!!!

    Nun bin ich wieder am Anfang - soll ich den Gritzner oder W6 nehmen? Weil mit keinem von "anwesenden" Brothers kam ich zurecht.

    Welche Elna war es denn und was soll sie kosten?


    Die W6 und die Gritzner würde ich komfortmäßig im Bereich der 300-Euro Brother einstufen.

    Warum "passte" es mit den Brothern nicht?

    Einfädeln zu kompliziert, Lautstärke, langsam Nähen klappte nicht oder?


    Die W6-Overlock kostet ca. 230 Euro, die billigste Elna Overlock mehr als das Doppelte. Ob man das dann vergleichen kann, nur weil beide von Janome gebaut werden sollen?


    Der Smart und der EQS kommen beide von Mercedes, kann man die miteinander vergleichen?


    Ich weiß nicht, ob das Geld im Moment einfach nicht da ist (geht mich auch nichts an) oder ob dein Mann nicht gewillt ist, für so einen "Luxus" Geld auszugeben.

    Manche knappsen bei langlebigen Maschinen wie Overlock oder Nähmaschine, geben aber ohne mit der Wimper zu zucken einen viel höheren Betrag für einen Satz neue Reifen aus, die in vier Jahren verschlissen sind oder kaufen ein 1000 Euro Smartphone, obwohl deutlich günstigere auch gut funktionieren.


    So eine Overlock kann man ja 20 Jahre und mehr nutzen.

    Gruß
    Detlef


    Die Pfaff meiner Mutter hat damals zwei Monatsgehälter gekostet und näht nach über 60 Jahren immer noch. Dann müsste eine Nähmaschine, die nur einen Tageslohn kostet, umgerechnet ein Jahr halten - tatsächlich, die meisten Maschinen dieser Preisklasse schaffen das sogar.

  • Die Gritzner hast du ausprobiert, die W6 aber sicher nicht, oder?

    Nein, den Gritzner konnte ich nicht ausprobieren. Der Händler führt Bernina, Bernette, Brother,Babylock, Elna und Juki.

    Von Brother gab's nur 2104D und 4234D.

    Ausserdem:

    Die wenigsten Händler SIND selbst Mechaniker, bestenfalls KENNEN sie einen ....

    Aber hier reparieren die noch selbst.

    Welche Elna war es denn und was soll sie kosten?

    Elna 264 für 499,-


    Also den Brother 2104 D habe ich zuerst ausprobiert und mag sein, dass ich noch zu nervös war und deswegen mich zu blöd angestellt habe )) Aber nach dem ich auch andere Maschinen ausprobiert habe, und mich entscheiden sollte, wollte ich den nicht mehr)

    Wir haben abgemacht, dass ich noch über Wochenende nachdenke. Außerdem habe ich mich da zum Patchwork - Nähkurs angemeldet.

    Edited once, last by Galina ().

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich werde wohl mir einen W6 kaufen. Nicht, weil es so dringend ist. Wenn die Ovis von W6 etwa gleiche Qualität wie anderen 300€ Maschinen haben, dafür aber einbisschen weniger kosten, dann sollte es für Anfang reichen. Mein Schatz glaubt einfach nicht, dass ich nicht nach etwa einem Jahr das ganze hinschmeiße. Deswegen will er nicht, dass ich gleich größere Summe investiere und meinte, dass für Anfang könnte es auch ein Discounter-Ovi reichen :rolleyes: Aber diese Idee konnte ich ihm doch ausreden))


    Also vielen-vielen Dank an alle!!!

    Ich werde noch berichten, wenn mein Ovi da ist!

  • Das kann ich verstehen: die Männer müssen sich an das Thema Nähmaschine und was die so kosten auch erst mal „ranrobben“… Hätte ich meinen Mann mit der Bernina gleich am Anfang überfallen, er hätte mich fûr verrückt erklärt!

    Wenn Du dann viel nähst über Jahre und vlt. auch mal was nettes für ihn abfällt ;-) … merken die schon wo der Hammer hängt! :tomatenaugen::herzen:

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich werde wohl mir einen W6 kaufen. Nicht, weil es so dringend ist. Wenn die Ovis von W6 etwa gleiche Qualität wie anderen 300€ Maschinen haben, dafür aber einbisschen weniger kosten, dann sollte es für Anfang reichen. Mein Schatz glaubt einfach nicht, dass ich nicht nach etwa einem Jahr das ganze hinschmeiße. Deswegen will er nicht, dass ich gleich größere Summe investiere und meinte, dass für Anfang könnte es auch ein Discounter-Ovi reichen :rolleyes: Aber diese Idee konnte ich ihm doch ausreden))


    Also vielen-vielen Dank an alle!!!

    Ich werde noch berichten, wenn mein Ovi da ist!

    Aaahh ok, also daher weht bei deinem Liebsten der Wind.
    Gut, das kann natürlich kaum ein Außenstehender beurteilen.


    Bei mir ist der Mann eher derjenige, der mich zu gutem Werkzeug animiert hat. Er hat mich allerdings damals auch schon „nähend“ kennengelernt. 🙈


    Ich bin jedenfalls gespannt auf Deine Rückmeldung!
    Habe selber gern auf der W6 genäht und nur zugunsten von mehr Luxus gewechselt. Probleme gab es nie. ☺️

  • Mein Schatz ... meinte, dass für Anfang könnte es auch ein Discounter-Ovi reichen :rolleyes: Aber diese Idee konnte ich ihm doch ausreden))

    Gut so! Wenn er seine Elektrowerkzeuge, Fernseher usw. auch beim Discounter kauft, könnte er ja auf die Idee kommen, dass eine Discounter-Ovi ausreicht, aber das stimmt leider oft nicht.


    Die Medion, Singer usw. für ca. 150-180 Euro funktionieren manchmal, die Maschinen der Preis-Klasse darüber (W6, Gritzner, Brother usw.) funktionieren fast immer.
    Gerade Anfänger sollten auf keinen Fall eine Discounter-Ovi kaufen!

    Gruß
    Detlef


    Die Pfaff meiner Mutter hat damals zwei Monatsgehälter gekostet und näht nach über 60 Jahren immer noch. Dann müsste eine Nähmaschine, die nur einen Tageslohn kostet, umgerechnet ein Jahr halten - tatsächlich, die meisten Maschinen dieser Preisklasse schaffen das sogar.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]