Anzeige:

Barfußschuhe - welche trägt man wozu, welche sind empfehlenswert?

  • :rofl: Superidee!

    Ich bin seit Jahren begeisterte Trägerin von Zehensteg-Sandalen. Blasen hatte ich noch nie zwischen den Zehen. Bei Barfußschuhen stelle ich mir die dann eher so vor wie bei den Zehensocken. Ist beim Anziehen zuerst etwas friemelig, aber man gewöhnt sich dran und Käpt´n Schweißfuß mochte sie am Ende gar nicht mehr missen.

    Ich habe keine Wespentaille. - Ich habe eine Hummelhüfte.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ciao,

    ich trage den Zehentrenner-Flip-Flop von Teva im Hochsommer mit gestrickten Tabi-Socken und habe noch nie "Steg-Blasen" gehabt.

    Der Tabisocken ist ein Uraltsocken, stammt aus Japan bzw. Asien und wurde/wird dort getragen, gehört zur tradt. Bekleidung.

    Im hiesigen I-net wird er als dünner BW-Socken angeboten, also Sommer geeignet und kann durchaus, vorbeugend gegen Blasen dienen.

    Wer als Kind viel barfuss gelaufen ist, wird trotzdem nicht vor Schäden u. Fehlstellungen bewahrt, die sich im späteren Leben ergeben, durch falsche Schuhe, Überbelastung od. Unfälle.

    Von Barfusslaufen auf den heutigen Gehwegen od. im Stadtpark ???? redet hier eigentlich Niemand. DAS wäre bei dem ganzen Unrat, der überall herumliegt, fahrlässig bis dumm!

    Aber - es gibt durchaus Schuhe die dem Fuss ein Abfussen ermöglichen, das dem Barfusslaufen sehr nahe kommt ohne das man/frau sich den Fuss am Coladosenverschluss aufschlitzt.

    Bei den "Blasengeplagten" --- da würde ich immer einen dicken od. dünnen Socken im Schuh empfehlen im Barfüssling, damit wenigstens mal die Chance auf die Erfahrung

    Barfusschuh gemacht werden kann.

    Wie weiter Vorne angemerkt, viele Gelenkschmerzen erfahren Besserung/Linderung durch Bewegung in Barfüsslingen, Wunderheilungen sollte man nicht erwarten....

    gruss Dolce vita

    Die besten Pausen sind nicht lila, sondern italienische Momente!

  • keine Blasen bekomme ich barfuss in hochwertigen Kalbs- oder Ziegenlederschuhen

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Barfußschuhe sind tatsächlich die ersten Schuhe in denen ich noch nie Blasen hatte. Sonst früher bei jedem einzelnen Schuh, bis der eingelaufen war. Letztendlich tickt jeder anders und meine guten oder schlechten Erfahrungen mit diversen Dingen kann ich gerne weitergeben und versuchen einzuordnen, ob sie sich dann auf andere Leute übertragen lassen, ist natürlich nicht gesagt. Bei diesem Thema zwar bisher tatsächlich ausnahmslos bei Freunden/Kollegen, aber n=5 hält keiner Wissenschaft stand ;)

    Barfußschuhe kosten aber eben auch doch ein bisschen was. Und für einen versuch, der ggf scheitert, so viel Geld auszugeben, muss man sich leisten können. Ich persönlich ärgere mich zwar retrospektiv darüber, dass ich zwei Jahre lang aus diesem Grund gezögert habe, da ich somit zwei Jahre länger unnötige Schmerzen überall hatte. Aber hinterher klugscheißen ist halt auch einfach. Was aber, wenn diese Überlegungen eine große Rolle spielen, gesagt sein kann, ist, dass diese Schuhe, gerade wenn sie nur getestet und damit kaum getragen wurden, einen wirklich hohen Wiederverkaufswert haben.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich hab komplett umgestellt auf Barfuß Schuhe, meine Füße passen aber auch in nichts anderes mehr rein 🙈🙈

    Selbst wenn ich Mal ein Lüstchen auf Pumps hätte, keine Chance...

    Grundsätzlich weiß ich aber schon zu schätzen, dass meine Füße sich jetzt soviel freier fühlen, möchte es nicht mehr missen. Meine Favoriten sind Groundies, Wildlinge und ZAQQ. Zu den warmen Füßen sie gesagt, dass sie nur solange warm sind wie man sich auch bewegt. Stehen auf dem Weihnachtsmarkt ist damit nicht so empfehlenswert 😬

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • ciao,

    eben entdeckt: Sneaker "Henja" von der Fa. El Naturalista.

    Es wird ein Gefühl wie Barfusslaufen versprochen, die Schuhform sieht zehenweit, dünnere Sohle, also insgesamt fussfreundlich aus.

    Der Schuh ist teilweise aus Recycelmaterialien, Wolle u. Baumwolle hergestellt.

    Ebenso die Kautschuksohle.

    Insgesamt macht der Schuh den Eindruck, als wäre er bei kühleren Temperaturen im Stadtbereich tauglich, allerdings kein reiner Schneematsch-Winterschuh!

    Grössen 37-42 in 2 Farben erhältlich.

    Preis 69,95 z.B. bei Deerberg, scheint mir preislich okay,

    Falls Jemand den Schuh ausprobiert, bitte mal die Erfahrung mit uns teilen...

    gruss Dolce vita

    Die besten Pausen sind nicht lila, sondern italienische Momente!

  • Vor nicht ganz zwei Jahren habe ich mir meine ersten Barfußschuhe gekauft und habe seither selten andere Schuhe angehabt. Mittlerweile habe ich mehrere Paare und ziehe selten andere an, mit Ausnahme von Sandalen. Damals habe ich mich auch etwas mit dem Ballen- bzw. Vorfußgang und dem Fersengang auseinander gesetzt, da oft geschrieben und in Videos auch gezeigt wurde, dass man beim Gehen in Barfußschuhen auf den Ballengang wechseln sollte. Barfußschuhe haben ja keine Dämpfung im Fersenbereich. Zwar fiel mir der Ballengang nicht allzu schwer, da ich Sport auch barfuß mache, aber schon nach kurzer Zeit habe ich beschlossen, auch mit Barfußschuhen so zu gehen wie ich immer gehe und mir keine Gedanken über die richtige Gangart zu machen. Damit geht es mir und meinen Füßen sehr gut.

    Liebe Grüße

    Karin

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Dolce vita:

    Bei den Schuhen steht was von Fußbett. Ich bin mir nicht sicher aber ich dachte immer, Barfußschuhe haben kein Fußbett? :/

    ansonsten klingen die ja ganz gut, insbesondere da Wolle verarbeitet wurde.

    Ich warte ja sehnlichst auf die neuen Wildlinge ❤️

  • Dolce vita:

    Bei den Schuhen steht was von Fußbett. Ich bin mir nicht sicher aber ich dachte immer, Barfußschuhe haben kein Fußbett? :/

    ansonsten klingen die ja ganz gut, insbesondere da Wolle verarbeitet wurde.

    Ich warte ja sehnlichst auf die neuen Wildlinge ❤️

    ciao,

    in der Produktbeschreibung steht "Wechselfussbett", leider sonst Nix.

    Könnte eine dünne Einlegesohle sein aus Irgendwas oder Wollsohle ?????

    Ich könnte mir den Sneaker als Herbst-Winterschuh vorstellen, weil da sind mir

    die Teva-Flip-Flops oder Chinabarfüsslinge definitiv zu wenig isorlierend bzw.

    einfach zu dünn.

    Könnte mir ja mal die El Naturalista bestellen und begucken....????

    gruss Dolce vita

    Die besten Pausen sind nicht lila, sondern italienische Momente!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • (Ich glaub nicht, das El Naturalista tatsächlich Barfußschuhe bietet.

    Und mit "gehgefühl wie barfuß" werben viele.)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Mein neuer Wunschschuh ist auch dabei.

    Leider sind die passenden Winterschuhe fürs Kind auch erst Ende September bei.

    Zwei mal Porto finde ich aber blöd, wo ich dann bei 2 paar Schuhen Portofrei bin🤔

    Bei Wildling könnte es aber auch sein, dass meine Größe Ende September schon vergriffen ist....


    El Naturalista stellt meines,Wissens nach keine Barfußschuhe her.

    Bequem können Sie jedoch trotzdem sein😉


    Liebe Grüße

    Viola

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]