Anzeige:

Einheit 15 - Jersey-Neckholder

  • Anbei mein Werk, Probestück aus zwei alten T-Shirts, 18 cm länger. Nun ich hätte nicht gedacht, dass es mir letztendlich so gut gefällt. Ich habe wieder Mal eine Größe höher gewählt und an der Brust angepasst. Ich werde noch eins nähen, aus Jersey, diesmal verstärke ich den Kragen.30EA0B02-3A3E-4134-9AA2-07BF49DC1B0C.jpeg

    Leider schaffe ich es nicht, die Bilder in die Galerie zu laden, sie sind immer gedreht.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Habt ihr alle Jersey verwendet? Wie trägt er sich? Ich hatte den empfohlenen Romanit genommen, der ist ja etwas dicker und trägt sich sehr angenehm, würde aber gerne noch ein Modell aus Jersey nähen. Ich hatte nur die Befürchtung, dass normaler Jersey zu dünn ist und sich der BH unvorteilhaft abzeichnet.

    Liebe Grüße

    Ceri

  • Ceri

    Mein Lieblingsteil ist aus einem ganz normalen Jersey und von meinen Spitzen-BHs (genauso wenig die Schalen wenn es um die Geht) hat sich bisher noch nichts durchgedruckt. Das einzige sind Schleifen, die sieht man durchaus etwas.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Hier nun meine Version vom Neckholder


    hab das Oberteil um ein paar Zentimeter verlängert und einen halben Tellerrock drangenäht. Nachdem ich den Rock abgesetzt habe und keine Nähte im verlauf zum Oberteil machen wollte hab ich einen Bund in der selben Breite wie den „Kragen“ dazwischen genäht. Außerdem hab ich einen nahtverdeckten Reißverschluss genommen. BB406BC4-BA6A-462E-AEE8-0DE09466EFED.jpeg5E40196D-A5E0-4304-A7E3-B2BF2714F44D.jpeg


    sollte jemanden das Chaos im Hintergrund stören, ist sie/er herzlich eingeladen zum aufräumen 😜

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Steinadlerin, der Neckholder in Kleidkombination ist dir phantastisch gelungen.


    Ich würde auch gern einen Neckholder tragen, doch für mich - als 70-jährige - ist dafür die Zeit abgelaufen. Welche Meinung habt ihr dazu? Ab welchem Alter sind bestimmte Kleidungsstücke für Ältere ein "No go"?


    Aber ich kann mir vorstellen, das Teil für meine Tochter zu nähen, wenn sie mag. Wir beiden haben fast die gleiche Figur.


    Liebe Grüße *Mika*

  • Steinradlerin

    Mega toll umgesetzter Schnitt! Sieht super aus!


    Mika

    Ich trage, worin ich mich wohl fühle. Ich mag „verrückte“ Röcke und ausgefallene Stücke. Je nach Gesellschaft unter der ich mich aufhalte, ziehe ich mich brav, ordentlich und altersgemäß an oder ein bisschen „individueller„

    Im Urlaub würde ich den Neckholder auf jeden Fall tragen, zum Einkaufen im Dorf ganz sicher nicht. Ich bin 10 Jahre jünger.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Mika Ich finde nicht dass man ein Alter festsetzten soll wo bestimmte Kleidung ein no go ist. Hängt stark vom Typ ab.


    Soweit ich mich erinnere hast du doch einen sehr hübschen Bahnenrock gemacht. Da könnte ich mir vorstellen, dass der Neckholder dazupaßt. Etwas verlängern, dass er bis zu den Hüftkochen, also etwa handbreit unter die Taille geht. Und dann vielleicht eine luftige durchsichtige Jacke/Cardigan oder ein luftiges Tuch/Stola drüber. Könnt ich mir gut vorstellen. Trau dich drüber!!!!


    Ich finde Frau sollte endlich von der Vorgabe loskommen, dass mit auftreten der ersten grauen Haare nur noch „Omakleidung“ getragen werden darf.

    In gewisserweise bewundere ich die Jugend heutzutage. Bauchfreies Top und Hüfthose und dazwischen quillt der Schwimmreifen raus. Finde ich sehr mutig, aber im Prinzip haben sie recht sich nicht einem Schönheitsideal zu unterwerfen. (Im Bezug auf die Gesundheit ist sehe ich das so😱)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Mika wenn dir der Neckholder an den Schultern zu nackig ist, kannst du ihn auch gut mit der kurzen Stehkragenjacke E14 tragen. Besonders, wenn die Jackenärmel etwas schmaler ausfallen, finde ich ein ärmelloses Oberteil sehr angenehm. Zu der kurzen Jerseyjacke E10 bzw. generell zu kragenlosen Jacken passt er nicht so gut, weil durch den halsfernen Ausschnitt dann ein Stück Schulter rausschaut, was nicht so schön aussieht.


    Ansonsten finde ich auch, dass man das nicht unbedingt am Alter festmachen muss. Solange die Kleidung zum Typ passt und man sich wohl darin fühlt, warum nicht. Mit entsprechendem Material und Farbe/Muster/Passform lässt sich sowohl geschmackvolle Kleidung herstellen, als auch alberne Fummel, die den Eindruck erwecken, man renne der Jugend hinterher.

    Liebe Grüße

    Ceri

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Steinradlerin

    Vielen Dank fürs zeigen sieht mega aus! Ich bin am überlegen auch ein Kleid zu nähen, allerdings dann mit dem Kragen und danach das Rückenteil nichtverbunden am Kragen und deutlich tiefer :)

  • Steinadlerin, der Neckholder in Kleidkombination ist dir phantastisch gelungen.


    Ich würde auch gern einen Neckholder tragen, doch für mich - als 70-jährige - ist dafür die Zeit abgelaufen. Welche Meinung habt ihr dazu? Ab welchem Alter sind bestimmte Kleidungsstücke für Ältere ein "No go"? ...

    Mit dem Alter hat das m.E. nix zu tun - und pauschal kann man das sowieso nicht sagen.

    Für mich (!) hat das eher was mit Figur/Statur zu tun.

    Ich trage gewisse Kleidungsstücke nicht (mehr), weil ich sie an mir unästhetisch finde.

    Mit viel Disziplin bleibe ich auf einer relativ wohlproportionierten Gr.50, aber meit meiner Oberweite würde ich nie im Leben ohne BH gehen.

    Ich habe Mut zur Farbe und trage auch üppige Ausschnitte usw. - aber so'n Neckholder :confused:? ... ich nicht :pfeifen:!

    Bei anderen mag ich das aber (meistens ;) ) sehr gerne leiden :herz:

    Beste Grüße aus Meck-Pomm
    Steffi


    Meine Devise: "...close enough to perfect for me!"
    (nach einem Song der Country-Band ALABAMA)


    Mein Blog: Das Landei

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


...und hinein ins Nähvergnügen! Garne in 460 Farben in allen gängigen Stärken. Glatte Nähe, fest sitzende Knöpfe, eine hohe Reißfestigkeit und Elastizität - Qualität für höchste Ansprüche. ...jetzt Deine Lieblingsgarne entdecken! [Reklame]